Betriebliches Titelmasterformat durch ... Betriebliches Gesundheitsmanagement bei kultureller...

download Betriebliches Titelmasterformat durch ... Betriebliches Gesundheitsmanagement bei kultureller Vielfalt

of 23

  • date post

    28-Sep-2020
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Betriebliches Titelmasterformat durch ... Betriebliches Gesundheitsmanagement bei kultureller...

  • Titelmasterformat durch

    Klicken bearbeiten

    Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Prof. Dr. Eva Bamberg

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    Gliederung

    1. Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation

    2. Prozess- und Ergebnisevaluation

    3. Design

    4. Instrumente

    5. Fazit

    08.10.2014

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Seite 2 Prof. Dr. Eva Bamberg

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz 08.10.2014

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Seite 3 Prof. Dr. Eva Bamberg

    Gesundheit arbeitsbezogene

    Belastungen und Ressourcen

    personenbezogene

    Risikofaktoren und Ressourcen

    Bewertungs-/ Bewältigungsprozesse

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz 08.10.2014

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Seite 4 Prof. Dr. Eva Bamberg

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

    Gesundheit arbeitsbezogene

    Belastungen und Ressourcen

    personenbezogene

    Risikofaktoren und Ressourcen

    verhaltensbezogene Interventionen

    verhältnisbezogene Interventionen

    Bewertungs-/ Bewältigungsprozesse

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz 08.10.2014

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Seite 5 Prof. Dr. Eva Bamberg

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

    Gesundheit arbeitsbezogene

    Belastungen und Ressourcen

    personenbezogene

    Risikofaktoren und Ressourcen

    Bewertungs-/ Bewältigungsprozesse

    Evaluation

    Evaluation

    Evaluation

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    Zwischenfazit

    • Bei einer Evaluation können unterschiedliche Kriterien

    herangezogen werden

    • Die Auswahl der Kriterien und damit auch der Methoden ist

    anhängig von der spezifischen Zielvorstellung

    • Es gibt nicht DIE Evaluationsmethode

    08.10.2014 Seite 6

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Prof. Dr. Eva Bamberg

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    Prozessevaluation

    Frage: Wie ist der Prozess zu bewerten

    Was wird evaluiert?

    • Der betriebliche Entscheidungsprozess

    • Die Qualität der Intervention (z.B. Methoden, Trainerin)

    • Die Programmreichweite

    • Die Programmbestandteile

    08.10.2014 Seite 7

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Prof. Dr. Eva Bamberg

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    Ergebnisevaluation

    Frage: Was bewirkt die Intervention

    Was wird evaluiert?

    • Die Wirksamkeit

    • Die Wirtschaftlichkeit

    08.10.2014 Seite 8

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Prof. Dr. Eva Bamberg

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    Design der Ergebnisevaluation

    • Interventions- und Kontrollgruppe

    • Zuweisung der Teilnehmenden per Zufall

    • Annahme: Die Einflussgrößen (bis auf Gruppe) sind gleich

    verteilt

    • Es lassen sich Effekte nach der Intervention und Unterschiede

    zwischen den Gruppen überprüfen

    • Veränderungen lassen sich dadurch auf das Programm

    zurückführen

    08.10.2014 Seite 9

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Prof. Dr. Eva Bamberg

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    Instrumente

    Mögliche Instrumente:

    • Kennzahlen

    • Befragung

    • Beobachtung

    • Physiologische Messungen

     Grad der Standardisierung unterscheidet sich in den

    verschiedenen Verfahren

    08.10.2014 Seite 10

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Prof. Dr. Eva Bamberg

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    Zielgruppe

    Mögliche Zielgruppen:

    • Direkt Beteiligte

    • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

    • Führungskräfte

    08.10.2014 Seite 11

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Prof. Dr. Eva Bamberg

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    ISTA: Instrument zur Stressbezogenen Arbeitsanalyse

    Beispielitem Skala Handlungsspielraum

    Wenn Sie Ihre Tätigkeit insgesamt betrachten, inwieweit können

    Sie die Reihenfolge der Arbeitsschritte selbst festlegen?

    (1= sehr wenig, 5= sehr viel)

    Beispielitem Skala Zeitdruck

    Wie häufig passiert es, dass Sie schneller arbeiten, als Sie es

    normalerweise tun, um die Arbeit zu schaffen?

    (1= sehr selten/nie, 5= sehr oft (fast ununterbrochen)

    08.10.2014 Seite 12

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Prof. Dr. Eva Bamberg

    Semmer, Zapf & Dunckel (1998)

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    Irritation: Instrument zur Erfassung psychischer Beanspruchungen im Arbeitskontext

    Beispiel Item Skala emotionale Irritation

    Wenn ich müde von der Arbeit nach Hause komme, bin ich

    ziemlich nervös.

    (1= triff überhaupt nicht zu, 7= trifft fast völlig zu)

    08.10.2014 Seite 13

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Prof. Dr. Eva Bamberg

    Mohr, Rigotti & Müller (2005)

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    Arbeitszufriedenheit

    • Messung der globalen Arbeitszufriedenheit durch die Kunin-

    Skala

    z. B. mit folgendem Item:

    Einmal alles zusammengenommen betrachtet: Sind Sie mit Ihrem

    gegenwärtigen Arbeitsplatz im Großen und Ganzen zufrieden oder

    unzufrieden?

    08.10.2014 Seite 14

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Prof. Dr. Eva Bamberg

    Kunin (1955)

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    Wohlbefinden

    Beispielitem des General Health Questionnaire (GHQ-12)

    Alles in allem, haben Sie sich in den letzten Wochen einigermaßen

    zufrieden gefühlt?

    (1= nein, gar nicht, 4= viel schlechter als üblich)

    08.10.2014 Seite 15

    Grundlegende Konzepte von BGM und Konsequenzen für Evaluation Prozess- und Ergebnis- evaluation Design Instrumente Fazit

    Betriebliches Gesundheitsmanagement: Herausforderung Messbarkeit

    Prof. Dr. Eva Bamberg

    Linden, Maier, Achberger, Herr, Helmchen & Benkert (1996)

  • Verfasser/in Webadresse, E-Mail oder sonstige Referenz

    Instrumente zur Erfassung psychischer Belastungen

    • Informationen zu Verfahren finden Sie in der Toolbox der

    Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin:

    http://www.baua.de/de/Informationen-fuer-die-

    Praxis/Handlungshilfen-und-

    Praxisbeispiele/Toolbox/Toolbox.html

    • Wichtig: Experten hinzuziehen, damit Qualität der Verfahren

    beurteilt werden kann

    08.10.2014 Seite 16

    Grundlegende Konzepte v