F£¶rderm£¶glichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement ......

download F£¶rderm£¶glichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement ... ¶rderm£¶glichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement

of 16

  • date post

    23-Sep-2019
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of F£¶rderm£¶glichkeiten Betriebliches Gesundheitsmanagement ......

  • Fördermöglichkeiten

    Betriebliches Gesundheitsmanagement

    Veranstaltung Gesunde Unternehmen Mittwoch, 04.11.2009 Schloss Ahaus

  • Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) für den Kreis Borken mbH

    Gründung: 18.06.1968

    Gesellschafter: Kreis Borken (50 %) und die kreisangehörigen Städte und Gemeinden mit 50 % Anteil am Stammkapital

    Stammkapital: 75.400 €

    Sitz: Ahaus, Erhardstr. 11

  • Hausbank

    Öffentliche Förderbanken Berater

    Bewilligungsbehörden

    WFG als regionaler und unabhängiger Ansprechpartner bei Fördermitteln

  •  sinkende Krankenstände

     wachsende Leistungsfähigkeit

     steigende Motivation

     Erhalt /Gewinnung von Fachkräften

     …

    Betriebliches Gesundheitsmanagement

     zeitliche Ressourcen / zusätzliche Personalkosten

     Beschäftigte müssen qualifiziert werden

     Investitionen in neue Arbeitsmittel

     Kosten beim Einkauf von externem Know how

     …

  • Fördermöglichkeiten betriebliches Gesundheitsmanagement

     Mit Potentialberatung modernisieren  Bildungsscheck fördert betriebliche Weiterbildungen

     500-Euro-Steuerbonus für betriebliche Gesundheitsförderung

  • Förderinstrument Potentialberatung

     Arbeitsmarktpolitisches Förderprogramm des Landes NRW  Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF)  Externe Beratung wird mit einem Zuschuss gefördert  Zuschuss von bis zu 7.500 € je Beratung

    Ziel: Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen zu steigern, um so Arbeitsplätze zu sichern und auszubauen.

  •  Arbeitsorganisation  Kompetenzentwicklung  Gesundheit am Arbeitsplatz

    Handlungsfelder Potentialberatung

  • Gesundheit am Arbeitsplatz

     betriebliche Gesundheitsförderung

     Weitergabe von Erfahrungswissen an jüngere Beschäftigte

     optimale Gestaltung von Arbeitsumfeld und –bedingungen, damit (insbesondere ältere) Beschäftigte ihre Arbeit lange und gesund ausüben können

  • Förderkonditionen und -bedingungen

    50 % der Beratungskosten max. 500 € pro Beratungstag

    Unternehmen 1-249 AN 1-15 TW 7.500 € max. Förderung

     Unternehmen muss mindestens fünf Jahre alt sein  Unternehmen muss die KMU-Kriterien erfüllen  Mindestens einen sozialversicherungspflichtig Beschäftigten  Maßnahmendauer: zwei Beratungsblöcke à fünf Monate

  • „Wir sind gut, aber wir wollen noch besser werden!“

    Stärken Schwächen

    Chancen Risiken

    Betrieblicher Handlungsplan

  • Bildungsscheck NRW

     Förderinstrument MAGS (Land NRW)

     Förderung beruflicher Weiterbildung

     Förderhöhe: 50 % der Weiterbildungskosten max. 500 €

     Konzentration auf KMU und Beschäftigte in

    KMU (< 250 Beschäftigte)

     Betrieblicher und individueller Zugang möglich

  • Bildungsscheck NRW

     Beschäftigte in KMU (auch Geringfügig Beschäftigte,

    Beschäftigte in Mutterschutz / Elternzeit)

     Ausgabe an Bildungsferne („…darf im laufenden und

    vorangangenen Jahr an keiner berufl. Weiterbildung

    teilgenommen haben.“)

     Existenzgründer /-innen in den ersten fünf Jahren

     Nicht gefördert werden Beschäftigte des

    öffentlichen Dienstes, ALG-I.-Empfänger und Auszubildende

  • Bildungsscheck NRW Welche Weiterbildungen sind förderfähig?

     …die Kenntnisse, Fähigkeiten, Einsichten u. Verhaltensweisen

    zur Ausübung beruflicher Tätigkeiten vermitteln.

    z.B.:

     Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit

     Gesundheit fördern – Betriebliches Gesundheitsmanagement

     Multiplikatorenschulung Fitness in Handwerksunternehmen

  • Bildungsscheck NRW Was ist nicht förderfähig?

     Kurse die der reinen Erholung dienen

    (Meditation auf Mallorca, Töpfern in der Toskana …)

     gesetzlich vorgeschriebene Maßnahmen

    (Erste-Hilfe-Kurs, Fahrerlaubnisse …)

    Hinweis: Vielfältiges Angebot der Krankenkassen mit

    individuellen Maßnahmen.

  • Steuerbonus für betriebliche Gesundheitsförderung

     500 € pro Jahr und Mitarbeiter sind steuerfrei

     z.B. Massagen, Ernährungsberatung, Stressbewältigung …

    (easy – Kursdatenbank: www.bkk-praeventionskurse.de)

     keine Mitgliedsbeiträge Sportverein, Fitnessstudio

     Leistung muss zusätzlich erfolgen, sonst Entgeltumwandlung

     WIN-WIN-WIN-Situation

  • Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

    Ingo Trawinski Betriebsberatung Tel. 02561 – 9799920 trawinski@wfg-borken.de