Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

of 18 /18
Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen/Mittelfr. Amtliche Bekanntmachungen der Stadtverwaltung 41. Jahrgang Freitag, den 05. Oktober 2012 Nr. 19/2012 Dienstjubiläen bei der Stadt Leutershausen Bei der Stadt Leutershausen konnten heuer drei Dienstjubiläen gefeiert werden: - Ingeborg Stieber, die im Bürgermeister-Vorzimmer tätig ist, hat das seltene Jubiläum von 40 Jahren bei der Stadt Leutershausen begehen können. - Susanne Winterstein, die für die Rentenversicherung zu- ständig ist und in der Kämmerei mitarbeitet, konnte auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken. - Ingrid Seiffert ist seit 25 Jahren als Gemeindedienerin für die Orte Jochsberg, Bauzenweiler, Clonsbach, Erndorf, Kres- senhof, Lenzersdorf, Untreumühle und Wolfsmühle tätig. 1. Bürgermeister Siegfried Heß bedankte sich bei den drei Damen für die gute Zusammenarbeit und für ihr großes Engagement. Er äußerte den Wunsch, dass sie der Stadt Leutershausen bei guter Gesundheit noch lange erhalten bleiben. Werner Behr verabschiedet Der Kämmerer der Stadt Leutershausen, Werner Behr, wurde mit Ablauf des 30.09.2012 wegen dauernder Dienstunfähigkeit in den Ruhe- stand versetzt. Bei seiner Verabschiedung im Rathaus im Kreis seiner Kollegen und Kolleginnen bedauerte es 1. Bürgermeister Siegfried Heß sehr, dass mit Werner Behr ein erfahrener Mitarbeiter die Stadtverwaltung vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen verlassen musste. Seit Mitte Januar 2012 war Werner Behr dienstunfähig. Da keine Aussicht auf Wiederherstellung seiner Dienstfähigkeit bestand, hat der Stadtrat am 11.09.12 beschlossen, ihn in den Ruhestand zu versetzen. Werner Behr war seit 01.11.1988 bei der Stadt Leutershausen als Leiter der Finanz- und Bau- verwaltung tätig. 2007 konnte Herr Behr die Leitung der Bauverwaltung abgeben und seine regelmäßige Arbeitszeit reduzieren, weil eine Bauingenieurin eingestellt wurde. 1. Bürgermeister Heß hob hervor, dass sich Werner Behr während seiner langjährigen Tä- tigkeit für die Stadt Leutershausen vielen He- rausforderungen stellen musste. Er hat die hohe Arbeitsbelastung, ohne zu klagen, bewältigt, so- lange es sein Gesundheitszustand zuließ. Durch seinen unermüdlichen Fleiß hat er viel geleistet und stets Bürgernähe bewiesen. Leider hat der berufliche Stress auch zu seinen gesundheit- lichen Problemen beigetragen. Werner Behr bedankte sich bei allen Kolle- ginnen und Kollegen für die gute Zusammenar- beit. Er betonte, dass es stets seine Richtschnur war, das Beste zu geben. 1. Bürgermeister Siegfried Heß (rechts) sprach Werner Behr für seine treue und zuverlässige Pflichter- füllung den Dank und die Anerkennung der Stadt Leutershausen aus und verabschiedete ihn mit den besten Wünschen für die Zukunft. 1. Bürgermeister Siegfried Heß beglückwünschte (v.l.n.r.:) Ingrid Seif- fert, Ingeborg Stieber und Susanne Winterstein zu ihren Dienstjubiläen und sprach ihnen für ihre treue und zuverlässige Pflichterfüllung den Dank und die Anerkennung der Stadt Leutershausen aus.

description

mitteilungsblatt der stadt leutershausen

Transcript of Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

Page 1: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen/Mittelfr.Amtliche Bekanntmachungen der Stadtverwaltung

41. Jahrgang Freitag, den 05. Oktober 2012 Nr. 19/2012

Dienstjubiläen bei der Stadt LeutershausenBei der Stadt Leutershausen konnten heuer drei Dienstjubiläen gefeiert werden:- Ingeborg Stieber, die im Bürgermeister-Vorzimmer tätig ist, hat das seltene Jubiläum von 40 Jahren bei der Stadt Leutershausen begehen können.- Susanne Winterstein, die für die Rentenversicherung zu-ständig ist und in der Kämmerei mitarbeitet, konnte auf 25 Jahre im öffentlichen Dienst zurückblicken.- Ingrid Seiffert ist seit 25 Jahren als Gemeindedienerin für die Orte Jochsberg, Bauzenweiler, Clonsbach, Erndorf, Kres-senhof, Lenzersdorf, Untreumühle und Wolfsmühle tätig.1. Bürgermeister Siegfried Heß bedankte sich bei den drei Damen für die gute Zusammenarbeit und für ihr großes Engagement. Er äußerte den Wunsch, dass sie der Stadt Leutershausen bei guter Gesundheit noch lange erhalten bleiben.

Werner Behr verabschiedetDer Kämmerer der Stadt Leutershausen, Werner Behr, wurde mit Ablauf des 30.09.2012 wegen dauernder Dienstunfähigkeit in den Ruhe-stand versetzt. Bei seiner Verabschiedung im Rathaus im Kreis seiner Kollegen und Kolleginnen bedauerte es 1. Bürgermeister Siegfried Heß sehr, dass mit Werner Behr ein erfahrener Mitarbeiter die Stadtverwaltung vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen verlassen musste. Seit Mitte Januar 2012 war Werner Behr dienstunfähig. Da keine Aussicht auf Wiederherstellung seiner Dienstfähigkeit bestand, hat der Stadtrat am 11.09.12 beschlossen, ihn in den Ruhestand zu versetzen.Werner Behr war seit 01.11.1988 bei der Stadt Leutershausen als Leiter der Finanz- und Bau-verwaltung tätig. 2007 konnte Herr Behr die Leitung der Bauverwaltung abgeben und seine regelmäßige Arbeitszeit reduzieren, weil eine Bauingenieurin eingestellt wurde. 1. Bürgermeister Heß hob hervor, dass sich Werner Behr während seiner langjährigen Tä-tigkeit für die Stadt Leutershausen vielen He-rausforderungen stellen musste. Er hat die hohe Arbeitsbelastung, ohne zu klagen, bewältigt, so-lange es sein Gesundheitszustand zuließ. Durch seinen unermüdlichen Fleiß hat er viel geleistet und stets Bürgernähe bewiesen. Leider hat der berufliche Stress auch zu seinen gesundheit-lichen Problemen beigetragen.Werner Behr bedankte sich bei allen Kolle-ginnen und Kollegen für die gute Zusammenar-beit. Er betonte, dass es stets seine Richtschnur war, das Beste zu geben.

1. Bürgermeister Siegfried Heß (rechts) sprach Werner Behr für seine treue und zuverlässige Pflichter-füllung den Dank und die Anerkennung der Stadt Leutershausen aus und verabschiedete ihn mit den besten Wünschen für die Zukunft.

1. Bürgermeister Siegfried Heß beglückwünschte (v.l.n.r.:) Ingrid Seif-fert, Ingeborg Stieber und Susanne Winterstein zu ihren Dienstjubiläen und sprach ihnen für ihre treue und zuverlässige Pflichterfüllung den Dank und die Anerkennung der Stadt Leutershausen aus.

Page 2: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

2

In diesem Jahr öffnet das idyllische Leutershausen die Tore zur Altstadt für die Verkaufs- und Gewerbeschau. Es präsentieren sich rund hundert große und kleine Unternehmen sowie Vereine, Orga-nisationen und Dienstleister aus der gesamten AGIL-Region. Mit dem diesjährigen Motto der AGIL-Gewerbeschau wird einmal mehr die sowohl kulturelle, als auch gewerbliche Vielfalt der Regi-on hervorgehoben: „ökonomisch | ökologisch | nachhaltig - Qua-lität ganz nah!“ Ein Preisausschreiben kann im Rathaus Leutershausen abge-holt werden. Das Rathaus ist während der gesamten Ausstel-lungszeit geöffnet. Es sind wieder tolle Preise zu gewinnen. Ein vielfältiges und abwechslungsreiches Programm ist gebo-ten und auf jeden Fall einen Besuch wert. Beachten Sie hierzu bitte auch das AGIL-Programmheft als Beilage im letzten Mit-teilungsblatt. Die AGIL ist Samstag und Sonntag jeweils von 10-18 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Dorferneuerung in Frommetsfelden, Höchstetten, Pfetzendorf und Zweiflingen

E I N L A D U N G Das Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken führt in Zusam-menarbeit mit der Stadt Leutershausen am Mittwoch, den 17. Oktober 2011 um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum in Frommets-felden eine

Erste Aufklärungsversammlungnach § 5 Abs. 1 Flurbereinigungsgesetz zur möglichen Einleitung eines Dorferneuerungsverfahrens in den zur Stadt Leutershausen gehörenden Ortschaften Frommetsfelden, Höchstetten, Pfetzen-dorf und Zweiflingen durch. Hierzu laden die Stadt Leutershau-sen und das Amt für Ländliche Entwicklung Mittelfranken alle Bürgerinnen und Bürger ein, die in dem Gebiet wohnen oder dort Grundeigentum haben.In der Versammlung wird allgemein über Sinn und Zweck eines Verfahrens zur Dorferneuerung, mögliche Maßnahmen und deren Finanzierung informiert.Vor der formellen Einleitung eines Verfahrens (voraussichtlich im ersten Quartal 2014) ist zunächst eine Vorbereitungsphase vorge-sehen, in der Arbeitskreise Ziele für ihre Dörfer und konkrete Vor-schläge für wünschenswerte Maßnahmen erarbeiten sollen. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu aufgerufen, sich aktiv in den Arbeitskreisen zu beteiligen sowie Vorschläge und Ideen einzu-bringen. Die Ergebnisse der Arbeitskreisarbeit sind eine wichtige Grundlage für die endgültige Entscheidung über eine Verfahren-seinleitung.Ferner findet am Freitag, den 18. Januar und Samstag, den 19. Ja-nuar 2013 an der Schule der Dorf- und Flurentwicklung Kloster-langheim, Stadt Lichtenfels, ein vorbereitendes Seminar zum Vor-gehen in den Arbeitskreisen statt.Für eine Aussprache besteht in der Versammlung ausreichend Ge-legenheit.

StadtLeutershausen

Amt für LändlicheEntwicklung Mittelfrananken

Am Samstag, 06.10. und am Sonntag, 07.10.12 findet jeweils von 10.00 – 18.00 Uhr in der

Innenstadt von Leutershausen die Ausstellung „AGIL“ statt.

Sperrungen anlässlich der AGIL Gewer-beschau in LeutershausenDie Innenstadt zwischen den beiden Toren einschließlich Obere Marktgasse, Plan, Ochsenhof und Untere Marktgas-se ist von Freitag, 05. Oktober, 13.00 Uhr bis Montag, 08. Oktober, 7.00 Uhr gesperrt. Die Ausfahrt vom Mühlweg ist über den Brühlwiesenpark-platz möglich.

Wir bitten alle Anlieger um Verständnis.

Achtung Gewerbetreibende!Vorsicht beim Telefax-Eingang von "Branchenbuch der Region Leutershausen und Umgebung"!Wie uns mitgeteilt wurde, haben Gewerbetreibende aus Leuters-hausen von einer dubiosen Firma aus dem Ausland einen soge-nannten "Eintragungsvorschlag" für ein "Branchenbuch der Re-gion Leutershausen und Umgebung" per Telefax erhalten. Dabei wird der Eindruck erweckt, der Eintrag wäre kostenlos. Im „Klein-gedruckten“ stellt sich aber folgendes heraus: Wenn jemand den Vordruck unterschreibt und zurück sendet, verpflichtet er sich, für mindestens 3 Jahre einen völlig überhöhten Preis (960 € + MWSt. = 1.142,40 € pro Jahr = 3.427,20 € für 3 Jahre) für einen nutzlosen Eintrag in ein Branchen¬verzeichnis (im Internet) zu bezahlen. Die „Masche“ dieser Firma ist nicht neu. Immer wieder versucht eine andere Firma diesen Trick. Die Faxe werden massenhaft ver-schickt. Selbst wenn nur ein ganz kleiner Teil der Empfänger „in die Falle tappt“, ist es für die Firma bei diesen hohen Preisen und dem geringen Aufwand ein lohnendes Geschäft.Wir geben folgende Tipps:1. Unterschreiben Sie nur etwas, wenn Sie ganz genau wissen, worum es sich handelt und welche Rechtsfolgen dadurch für Sie eintreten.2. Wenn Sie sich nicht sicher sind, worum es geht, befassen Sie sich gar nicht damit, sondern werfen Sie gleich in den Papier-korb.

AGIL Gewerbeschau und Tag der Regionen vom 06. - 07. Oktober 2012 in Leutershausen

Page 3: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

3

Am 14. September war es wieder so weit. Nach den großen und vom Wetter her auch recht schönen Ferien startete das neue Schuljahr. Für vierzig Schülerinnen und Schüler war es ein ganz besonderer Tag – für sie begann ein neuer Lebensabschnitt als Schulkinder.

Nach einem gemeinsamen Gottesdienst, der von den Vertretern der evangelischen und katholischen Kirche, Dekan Horn und Dekan Kunert, in sehr ansprechender Form vorbereitet wurde, ging es zusam-men mit Eltern, Großeltern oder Paten in die „Alte Turnhalle“. Hier warteten schon Schüler der 2. Klasse gespannt auf die „Neuen“, um sie mit einem Lied und einem lustigen Gedicht an unserer Schu-le willkommen zu heißen. Anschließend fand ein kurzer Unterricht statt, während die Eltern und Verwandten sich bei Kaffee und Kuchen von der Aufregung erholen konnten. Dem Elternbeirat gebührt un-ser Dank, der sich hier, wie so oft, in hervorragender Weise engagierte. gez.: L. Haberecker, Rektorin

Weitere Bilder und Infos auf unserer Homepage: www.gwvs.com

bei der Stadtbibliothek Leutershausen

Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre haben wir uns entschlossen auch 2012 wieder an der Aktion teilzunehmen, deren wichtigstes Anliegen ist, Kindern Hoffnung zu schenken.Sie können ganz einfach mitmachen:Ein handelsüblicher Schuhkarton wird mit Weihnachts-Geschenkpapier beklebt, mit Dingen des täglichen Be-darfs und dem, was Kindern Freude bereitet, gefüllt: Schulsachen wie Hefte, Buntstifte und Lineal oder Hygie-neartikel wie Zahnbürste und Zahncreme sind in den Empfängerländern wahre Schätze. Kleidung, Spielsachen wie Kuscheltiere oder kleine Puzzles und Süßigkeiten, all das, was Kinderherzen höher schlagen lässt, machen das Päckchen komplett. Anschließend wird ein Aufkleber (Inhalt für einen Jungen oder ein Mädchen im Alter von 2-4, 5-9 oder 10-14 Jahren) auf den Karton geklebt und dieser mit einem Gummiband verschlossen. Mit einem so gefüllten Schuhkarton können Sie mit wenig Aufwand einem Kind viel Freude bereiten. Die voraussichtlichen Empfängerländer für 2012 liegen in Osteuropa und Zentralasien.Wichtige Informationen dazu, was wegen des Zolls nicht in die Kartons gepackt werden darf und die notwendigen Aufkleber finden Sie im Aktions-Flyer, der in der Stadtbibliothek und bei der Stadtverwaltung Leutershausen ausliegt oder im Internet unter www.Ge-schenke-der-Hoffnung.org. Nicht eingepackt werden dürfen u.a. zerbrechliche, flüssige oder parfümierte Artikel und Seife, Saft, Milchprodukte, Kekse, Nüsse, Lebku-chen, Gummibärchen, Kaubonbons, Kriegsspielzeug.Die Päckchen können bis spätestens Donnerstag, den 15. November 2012 in der Stadtbibliothek oder im Rathaus abgegeben wer-den. Die Stadtbibliothek ist Dienstag von 15 – 17 Uhr und Donnerstag von 16 – 18 Uhr geöffnet.Im Voraus herzlichen Dank für Ihre Teilnahme und die damit verbundene Unterstützung der Aktion.Übrigens: Wer kein eigenes Päckchen packen, die Aktion aber trotzdem unterstützen möchte, kann dies gerne tun in dem er z.B. selbst gestrickte Kindersöckchen oder Kinderschals bei uns abgibt, die wir dann gerne an die Sammelstelle weiterleiten.Das Team der Stadtbibliothek Leutershausen

Page 4: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

4

Wichtige Telefon-Nummern:Notruf: 112für alle medizinischen Notfälle und alle Feuerwehreinsätze. Vorwahlfrei aus Festnetz und Handy.

Krankentransport: 19222für Anmeldungen bei einem Krankentransport.Vorwahlfrei nur aus Festnetz.

Notruf Polizei: 110Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung außerhalb der üblichen Sprechzeiten: Neu: 116 117 (kostenlos und vorwahlfrei aus Festnetz oder Handy) oder wie bisher: 01805 / 19 12 12

Öffentliche Stadtratsbeschlüsse vom 11.09.20121. Protokoll-GenehmigungenGenehmigung des Protokolls der öffentlichen Stadtratssit-zung vom 22.05.2012Beschluss: 16 : 0 StimmenDas Protokoll der öffentlichen Stadtratssitzung vom 22.05.2012 wird genehmigt.Herr Kapp hat sich nicht an der Abstimmung beteiligt, da er an der Sitzung nicht teilgenommen hat.

Genehmigung des Protokolls der öffentlichen Stadtratssit-zung vom 17.07.2012: Beschluss: 15 : 0 StimmenDas Protokoll der öffentlichen Stadtratssitzung vom 17.07.2012 wird mit den unten genannten Änderungen genehmigt:a) Auf den Seiten 13 und 14 ist bei der Nummerierung zweimal die Nr. 8 vergeben worden. Die Nummerierung wird geändert in 8 a (Abschluss von Verträgen über Ingenieurleistungen für die Trag-werkplanung der Gustav-Weißkopf-Schule) auf Seite 13 und in 8 b (Abschluss eines Vertrages über Ingenieurleistungen für die Er-schließung Baugebiet Jochsberg, Bauabschnitt 37 a) auf Seite 14b) TOP (Tagesordnungspunkt) 9 (Kauf einer Anhänger-Teleskop-Arbeitsbühne- Hubsteiger) wird wie folgt ergänzt.Der Hubsteiger soll auch hiesigen Firmen gegen Entgelt zur Verfü-gung gestellt werden. Die Stundensätze werden von der Verwaltung ermittelt. Herr Kapp und Herr Härpfer beteiligten sich nicht an der Abstim-mung, da sie an der Sitzung nicht teilgenommen haben.

2. Antrag der Töpferei Seiler auf Erlass einer Verordnung nach § 10 des Ladenschlussgesetzes, wonach an bis zu 40 Sonnta-gen im Jahr für höchstens 8 Stunden pro Tag bestimmte Waren im Stadtteil Leutershausen verkauft werden dürfenBeschluss: 16 : 1 StimmenDie Stadt Leutershausen erlässt eine Verordnung nach § 10 Lad-SchlG. Darin wird am Sonntag, 10.03.2012 und für die folgenden Jahre jeweils am 2. Sonntag im März der Verkauf von Waren, die in § 10 Abs. 1 LadSchlG genannt sind, für 8 Stunden erlaubt.

3. Vereinbarung mit dem Staatl. Bauamt Ansbach über die Änderung und den künftigen Unterhalt der bestehenden Ein-mündung der Gemeindeverbindungsstraße aus Höchstetten in die Kreisstraße AN 3 Leutershausen-JochsbergBeschluss: 17 : 0 StimmenDie Vereinbarung zwischen dem Landkreis Ansbach und der Stadt Leutershausen über die Änderung und den künftigen Unterhalt der bestehenden Einmündung der Gemeindeverbindungsstraße aus Höchstetten in die Kreisstraße AN 3 bei Jochsberg wird abge-schlossen.

Frau Thum-Wolf betritt den Sitzungssaal. Jetzt sind 18 Mitglieder anwesend.

4. Umbau und Sanierung des ehemaligen Feuerwehrgeräteh-auses in Leutershausen, Am Ochsenhof 3 (Einbau einer Bibli-othek); hier: Vergabe von BauarbeitenAlle Preise sind Brutto-Preise. Die Kosten sind im Haushalt veran-schlagt.Die Vergaben erfolgen an die billigstnehmenden Firmen: BeschlussMalerarbeiten Fa. Nölp, Leutershausen 24.622,41 Euro 18 : 0 StimmenBodenbelagsarbeiten Fa. Toman, Ansbach 30.975,38 Euro 18 : 0 StimmenSchreiner Innentüren Fa. Schierer,Leutershausen 16.148,90 Euro 18 : 0 StimmenTrockenestrich Fa. Ludwig,Weißenburg 2.182,22 Euro 18 : 0 StimmenNachtrag Lüftung Fa. Wurzinger, Schnelldorf 1.961,24 Euro 18 : 0 Stimmen

5.Generalsanierung Mittelschule und Umbaumaßnahmen zur Errichtung eines Speisesaales mit Küche, sowie Erweiterung der Aula und Neuordnung des WC-Blocks im Erdgeschoss;hier: Abschluss von Verträgen für Sicherheits – und Gesund-heitsschutzkoordination.Beschluss: 16 : 2 StimmenDie Vergaben erfolgen an das Bauplanungs- und Sachverständi-genbüro Fabig & Stubert, Markt 6, 98553 Schleusingen:Generalsanierung der Gustav-Weißkopf-Mittelschule: 8.330,00 € + 8 % NebenkostenUmbaumaßnahmen an der Gustav-Weißkopf-Schule:Errichtung eines Speisesaales mit Küche, Erweiterung der AulaNeuordnung des WC-Blocks im EG 7.140,00 € + 8 % Nebenkosten

6. Umbaumaßnahmen an der Gustav-Weißkopf-Schule in Leutershausen:Errichtung eines Speisesaales mit Küche, Erweiterung der Aula, Neuordnung des WC-Blocks im EGhier: Vergabe von Bauarbeiten. Die Preise sind Brutto-Preise. Die Kosten sind im Haushalt veranschlagt.Die Vergaben erfolgen an die billigstnehmenden Firmen: BeschlussAbbruch- / Rohbauarbeiten Fa. Moll, Rothenburg 137.468,03 Euro 18 : 0 StimmenSanitärinstallation Fa. Schneider, Oberleichtersbach 127.847,57 Euro 18 : 0 StimmenFassadenbekleidung Fa. Frahammer GmbH, Pöttmes 81.870,61 Euro 18 : 0 StimmenKüchenausstattung Fa. Külbel, Unterweißbach 82.155,12 Euro 18 : 0 StimmenStahlbau / Fenster u. Fassaden Fa. Beisser, Feuchtwangen 169.359,30 Euro 18 : 0 StimmenNachtrag Lüftung Fa. Wurzinger 2.255,41 Euro 18 : 0 Stimmen

7. Beauftragung der Vorplanung für die Schwerlasterschlie-ßung des Gewerbeparks WiedersbachBeschluss: 16 : 1 StimmenDas Ingenieurbüro Härtfelder wird mit der Planung einer geeig-neten Trasse, unabhängig der Grundstücksverhältnisse, für die An-bindung des Gewerbegebiets und für den Bahnhalt beauftragt.

Nächste Ausgabe des Mitteilungsblattes: Freitag, 19.10.2012Anzeigen- und Redaktionsschluss: Montag, 15. Oktober 2012, 12.00 UhrBeiträge für den redaktionellen Teil (z.B. Einladungen zu Veran-staltungen von Vereinen und Gruppen) bitte ausschließlich an die Stadt Leutershausen schicken (E-Mail: [email protected] – wenn möglich als Word-Datei) oder im Rathaus bei Herrn Wachmeier (Telefon-Nr. 951-12) abgeben.

Anzeigenannahme:FMS AG Leutershausen, Druckereistraße 2,

Mo. - Do. 8.00 - 12.00 Uhr; Fr. 8.00 - 10.00 Uhr Tel. 09823/88-38 - e-mail: [email protected]

Page 5: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

5

Wir Aussteller freuen uns

Siean unserem

Stand im Zelt, auf dem Freigelände

oder in unseren Geschäften begrüßen zu dürfen.

Wir wünschen allen Besuchern einen schönen Tag auf der

AGIL 2012und empfehlen Ihnen unsere Angebote und

Aktivitäten

Jugendzentrum Hindenburgstraße 6

Villa geöffnetjeden Mittwoch

und Freitagvon 16 - 20 Uhr

für Jugendlicheab 12

Eröffnung des LIMESEUM 12. bis 14. Oktober Nach knapp 15-monatiger Bauzeit wird am Freitag 12. Oktober 2012 um 15.00 Uhr unter Anwesenheit von Bundesbauminister Dr. Peter Ramsauer das LIMESEUM Ruffenhofen feierlich eingeweiht. Damit gibt es künftig auch im Landkreis Ansbach ein zentrales Mu-seum zum Welterbe Limes. Es ergänzt einerseits den Römerpark Ruffenhofen, informiert andererseits aber zum gesamten Limes im Landkreis. Auch das Kastell Dambach wird mit Funden und Abbil-dungen mehrfach thematisiert. Das Leben vor 1800 Jahren an der einstigen Grenze können Besucher am Beispiel des Soldaten De-cember nachvollziehen. Zur herausragenden Architektur gehört ein innovatives und an-schauliches Museumskonzept. Mit allen Sinnen können sich die Besucher zur Römerzeit informieren, bis sie vor dem Panorama-fenster einen beeindruckenden Ausblick auf den Hesselberg sowie das bepflanzte Originalkastell von Ruffenhofen bekommen.Nach der feierlichen Einweihung am Freitag nimmt das Muse-um am Samstag, den 13. und Sonntag, den 14. Oktober, jeweils ab 11.00 Uhr, mit einem Museumsfest seinen Betrieb auf. Neben verschiedenen Angeboten für Kinder gibt es eine Bildershow zum Bau. Außerdem präsentieren sich verschiedene Direktvermarkter und Verbände. Für Verpflegung ist im Festzelt gesorgt. Die ge-samte Bevölkerung ist dazu herzlich eingeladen.

Ein Merkblatt zum Rückbau (Abbruch) von Gebäuden

des Landratsamtes Ansbach – Abfallrecht – gibt es im Rathaus, Erdgeschoss, links,

Zimmer 5.

Einladung zur Abteilungshauptversammlung der Tennisabteilung des TV 1862 Leutershausen

Am Freitag, 26. Oktober 2012, findet um 19.30 Uhr im TVL-Vereinsheim am Stadion die jährliche Abteilungshaupt-versammlung der Tennisabteilung des TVL statt. Einladung ergeht hiermit an alle Mit-glieder der Tennisabteilung.

Page 6: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

6

TV / Hifi / Sat / Video Leutershausen - Am Markt 9 -

Tel. 09823/9500

Untere Vorstadt 10

Konditoreispezialitäten frische Backwaren

Tel. 09823/1551 - www.konditorei-kahr.de

Kaffee ... und Gebäckspezialitätenauch

Herzhaftes zum Frankenwein und Federweißen

Auf Ihr Kommen freuen sichDie Kahrs und alle Mitarbeiter

in unserem „Höfles-Zelt“ gibt es:Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub ...

... die neuen Winterkataloge 2012/2013 für Reisen in die Sonne oder in den Schnee sind abholbereit ...

wir freuen uns auf Sie während der... es erwartet Sie ein Gewinnspiel und

orientalischer Bauchtanz an den beiden AGIL-Tagen jeweils um 16 Uhr

Obst- und Gartenbauverein LeutershausenWir bitten alle Apfelanlieferer dringend den Saft abzuholen.Außerdem benötigen wir ungedingt leere Fla-schen

I.G. Wellhöffer KGHaushaltwaren • Am Markt 28

Page 7: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

7

Moden

scha

u Herb

st/W

inter

2012• Volumenhaarschnitt

• Haarausfall-Therapien

• Haar- und Hautstudio

• Perücken-Haarersatz

Telefon09823/927350

Am Markt 13Leutershausen

Bei Regen findet die Modenschau im Geschäft statt.

„Feinhaar-Tuning“ ... auf der Aktionsbühne vor Mode am Markt Team Friseur Wutz - Haar und Haut

CALLIGRAPHY CUTdie Haarschnitt-Revolution für feines Haar

„NEXT“die Permanentlösung für dünnes Haar

FEINHAARPFLEGEStrukturaufbau von fehlender Haarstärke

3D FARBTECHNIKTRIBALS - Hairtattoos

AGIL in LeutershausenWir sind dabei!!!

Samstag, 6./Sonntag 7. Oktobervon 10 Uhr bis 18 Uhr

Da wird deftig-fränkisches serviert: z.B. rösch gebratene Schäufele

Spanferkelbraten Bratwürste mit Sauerkraut

hausgemachte Kuchen am NachmittagAuf Ihr Kommen freut sich Ute + Stephan und das Team

Hotel-Gasthof Neue Post91578 Leutershausen

direkt am AltmühlradwegTel. 09823 – 8911

Bitte vormerken:Wegen Renovierungsarbeiten ist unser Gasthof

in der Zeit vom 8.10. bis einschl 24.10.12 geschlossen und wir bitten um Ihr Verständnis !

Samstag 6. Oktober:13 Uhr und 15 Uhr

Sonntag, 7. Oktober:11 Uhr - 13 Uhr - 15 Uhr

vor unserem Ladengeschäft

Am Markt 13

Bitte beachten:Am Sonntag, den 7. Oktober, wird um 12.00 Uhr

die neue Apfelkönigin der Fränkischen Moststraße vor „Mode am Markt.“ gekrönt.

Im Messezelt

Stand L 2

Stempelst

elle

Page 8: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

Wir sind dabei! - AGIL 2012 Wir stellen für Sie aus:

zum EigenverbrauchSchnittmodell

Dampfgarer -entdecken Sie die vielen Vorzüge

Sonntag Jura Fachberatungvon 11 - 16 Uhr

Aktionspreisebesuchen Sie uns - wir freuen uns

Untere Vorstadt 8/9

Wärmepumpentrockner

- Aktion -

Stempelstelle

8

Page 9: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

vor dem Stadttor - Sächser Weg 4

Besuchen Sie uns

Tel. 09823/357 Schreinerei

in der Schreinerei

Secondhandfür Kinder

zur AGIL geöffnet amSamstag + Sonntag von 10 - 15 Uhr

Annette NeudeckLeutershausen - Steinweg 12

Tel. 09823-924576 Denken Sie an die Aussteller-Stempel für das Preisausschreiben.Vollständig ausgefüllte Teilnahmescheine können dann

am Informationsstand abgegeben werden.

9

Page 10: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

10

Stempelstelle

Riesige Auswahl an schöner Nachtwäsche für Damen und HerrenTOP-MODEfür Babys und Kinder

Mützen + Handschuhe

Biberbettwäscheneu - kuschelig - warm

mit Einkochautomaten mit 1 od. 2 Schaltuhren

WÜST - WOLFam Unteren Tor

Tiefkühlbeutel sort. ab -,95Entsafter Edelstahl - neue Ausführung Einkochtopf 44,95

versch. Größen ab -,75Bei der AGILsind wir auch dabei!

Reifen-DemmertSachsen, Oberer Weiler 17 - 91578 LeutershausenTel.: 09823-340 - Fax: 09823-1438

besuchen Sie uns imMessezelt - Stand R-12

Stempelstelle

Besuchen Sie uns im MessezeltStand M 6Informieren Sie sich über die möglichen Ausbildungsberufe bei FMS!Ausführliche Beratung am Samstag von 14 - 18 Uhr+++++++++++++

Abverkauf unseres VerlagsbestandesBücher zu Sonderpreisen!Nur während der AGIL - Samstag + Sonntag

Page 11: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

11

"bitte ausschneiden

Seien Sie an der in Leutershausenbei uns herzlich willkommen!

Jeder Einkauf wird belohnt -

drehen Sie dafür an unserem Glücksrad!

Lassen Sie sich durch unsere Herbst- n

Wohn- + Gartenideentrendiger Taschenmode • modischen AccessoiresCreativ Catering vom Feinsten (Kaffee- und Cocktailbar, Crepes u.v.m.)

mit Live-Musik Sa. von 14 - 16 Uhr + So. von 13 - 15 Uhrin unserem herbstlich dekorierten Garten inspirieren.

Wir freuen uns

auf Sie!

Helg

a Raa

bJo

chsb

erge

r Str

. 19

• 915

78 L

eute

rsha

usen

Tel.

0982

3 8

1 31

• E-

mai

l: h.

raab

@ka

hr-r

aab.

de

Page 12: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

12

Evang.luth. KirchengemeindenLeutershausenFreitag, 5.10. 19.30 Uhr Zweifeln.Staunen. Steckt auch drin, was draufsteht?, Kirche (mit Ulrich Parzany) Sonntag, 7.10. 09.30 Uhr Gottesdienst, Kirche (mit Dekan Horn) 09.30 Uhr Kindergottesdienst, Gemeindehaus 10.30 Uhr Kirchenkaffee, Gemeindehaus Dienstag, 9.10. 09.30 Uhr Mutter-Kind-Gruppe, Gemeindehaus 19.30 Uhr Alpha-Kurs, Gemeindehaus (mit Manfred und Ilse Mohr) 19.30 Uhr Frauenkreis - Eine Reise nach Bali, Gemeindehaus mit Evelin Hausner Mittwoch, 10.10. 09.00 Uhr "Die 2. Tasse Kaffee" - Bibelgespräch, Gemeindehaus mit Evelin Hausner 20.00 Uhr Kirchenvorstandssitzung, Gemeindehaus (Dekan Horn) Sonntag, 14.10. 09.30 Uhr Lichtspurgottesdienst, Kirche (mit Dekan Horn) 09.30 Uhr Sonntagskinder, Gemeindehaus 19.00 Uhr "Balsam für die Seele" - Themenabend, Kirche Themengottesdienst, anschließend heilsame Texte und Musik Montag, 15.10. : 17.00 Uhr Kleine Bären, Gemeindehaus Dienstag, 16.10. 14.00 Uhr Gemeinde- und Seniorennachmittag, Gemeindehaus Lutherfilm 19.30 Uhr Alpha-Kurs, Gemeindehaus (mit Manfred und Ilse Mohr) Freitag, 19.10. : 17.00 Uhr Meditative Wanderung im Herbst,

Treffpunkt Kirche St. Peter (mit Sylvia Gachstatter)

AuerbachSonntag, 7. Okt.10.00 Uhr Pfr. R. DietschKirchweih mit Posau-nenchor - KiGoSonntag, 14. Okt.10.00 Uhr Pfr. R. Diet-sch - KiGo

Frommetsfelden07. Okt.: 9.00 UhrGottesdienst Pädikant Wostratzky14. Okt.: 10.15 UhrGottesdienst (Schieder); KiGo

Neunkirchen und WiedersbachFreitag, 05.10. 20.00 Uhr Dekanatsfrauengottesdienst mit Abendmahl in Wiedersbach - „Meine Kraft ist in den Schwachen mächtig“, Pfrin. SchiederSonntag, 07.10. 9.00 Uhr Gottesdienst in Neunkirchen, Pfr. Repky 10.15 Uhr Gottesdienst in Wiedersbach, Pfr. RepkyMontag, 08.10. 19.30 Uhr Frauenkreis im Schützenhaus Wiedersbach:mit Maria Rummel zum Thema „Neid“Sonntag, 14.10. 9.00 Uhr Gottesdienst in Neunkirchen, Pfr. Repky10.15 Uhr Gottesdienst in Wiedersbach, Pfr. Repky

WeißenkirchbergSonntag, 7.10.: 9.30 Uhr Gottesdienst (mit Lektor Klenk), gleich-zeitig KindergottesdienstDonnerstag, 11.10.: 20 Uhr Frauenkreis – SpieleabendSonntag, 14.10.: 9.30 Uhr Gottesdienst (mit Pfarrer Klaus Walz)Donnerstag, 18.10.: 14 Uhr Seniorenkreis – Der Bauch, Sitz des Denkens und Fühlens

Katholische Filialkirchengemeinde Leutershausen Samstag, 06.10.2012, 15:00, Schillingsfürst Pfarrgarten: Gottesdienst für Mensch und Tier mit Segnung. Sonntag, 07.10.2012, 9:00: Amt Dienstag, 09.10.2012, 19:30, Schillingsfürst Pfarrhaus Saal. "Die Zukunft der Energieversorgung"; Referent Josef Göppel, MdB Mittwoch, 10.10.2012, 17:00: Anmeldung Firmvorbereitung zur Firmung 2013 Sonntag, 14.10.2012, 9:00: Amt

Page 13: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

13

für die zahlreichen Glückwünsche und Geschenke zu meinem

70. Geburtstag.Ich war überwältigt und habe mich

riesig darüber gefreut.

Helga Gatterer Wiedersbach Im September 2012

Für die vielen Glückwünsche und Geschenke anlässlich meines

75. Geburtstages

möchte ich mich bei allen Verwandten, Freunden und Bekannten auf das Herzlichste bedanken.

Friedrich ReißigLeutershausen, im September 2012

Anyway

Revival-Party

Samstag,

13. Oktober 2012

Alte Turnhalle

Leutershausen

20.00 Uhr

Jeden Samstag von 14.45 - 15.45 Uhrim Gemeindehaus am Kirchplatz

Anzeigepflicht beim Halten eines Hundes wegen HundesteuerNach § 1 der Satzung für die Erhebung der Hundesteuer der Stadt Leutershausen ist beim Hal-ten eines über vier Monate alten Hundes im Gemeindegebiet Hundesteuer zu bezahlen.Wer einen über vier Monate alten Hund hält, muss ihn unverzüglich der Stadt Leutershausen (Frau Uhlmann, Tel. 09823/951-15) melden.

Page 14: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

14

Schleppjagd des Reit- und Fahrvereines Leutershausen-Wiedersbach Am 07. Oktober 2012 findet die traditionelle Schleppjagd des Reit- und Fahrvereines Leutershausen- Wiedersbach statt. Stelldichein ist um 12:00 Uhr am Marktplatz in Schillingsfürst, Halali und Curée um ca. 15:30 Uhr. Wer mitreiten möchte wendet sich an Armin Schöbel, Tel.: 015201568191. Wir freuen uns auf Sie!

TÜV-TERMINETÜV-Termin für PKW jeden Freitag vormittag im Autohaus Loos, Lth., Tel. 0 98 23/89 55.TÜV-Termin und Abgasuntersuchung für Zweiräder und Fahrzeuge bis 7,5 t jeden Dienstag, von 13.00 -15.30 Uhr, bei der Fa. Auto-Schwab, Lth., Tel. 0 98 23/410.Der nächste TÜV-Termin für PKW und Schlepper ist am Mittwoch, 7. No-vember bei der Fa. J. G. Wellhöffer, Leutershausen, Telefon 0 98 23/92 65 90.TÜV-Termin für PKW ist immer mittwochs bei der Fa. L. Gümpelein, From-metsfelden, Tel. 0 98 03/8 85. TÜV-Termin und Abgasuntersuchung für PKW jeden Mittwoch, 10 - 12 Uhr bei Wagner Cars + Bikes Lth, Tel. 0 98 23/2 14.

Kleintierzuchtverein LeutershausenDer Kleintierzuchtverein B 532 Leutershausen hält am Sams-tag, 13. Oktober 2012, keine Monatsversammlung im Ver-einslokal Gasthaus „Zur Krone“ ab.

am 12. Oktober 2012

„Guter Wein ist der beste Gesellschafter und jeder Mensch sollte sich von ihm begeistern lassen“

mit diesem Spruch von William Shakespeare möchten wir Euch anlässlich unseres ersten Weinfestes in Colmberg herzlich einladen.

Wir würden uns sehr freuen, Euch als Gäste zur Eröffnung amFreitag, den 12. Oktober 2012,

ab 19.00 Uhrim Gutshof Colmberg

begrüßen zu dürfen.Bei Interesse für Platzreservierungen im Gutshof bitte unter folgender Telefonnummer melden 09803/699 (Korbacher).Wilhelm Kieslinger Nicole Korbacher1. Bürgermeister Ergersheimer Weinprinzessin

ww

w.f

lad

.de

Hier sind Sie gut versorgt

Unter www.n-ergie.de

erfahren Sie mehr über

die N-ERGIE.

Telefonisch erreichen Sie

uns unter 0180 2 111444

(6 Cent pro Anruf aus dem Festnetz. Mobilfunk höchstens 42 Cent pro Minute.)

Energieversorgung ist mehr als die zuverlässige Lieferung von Strom und Erdgas. Als regionales Unternehmen übernimmt die N-ERGIE auch Verantwortung für die Region: für die Menschen, die hier leben und arbeiten und für eine gesunde Um-welt. Mit Innovationen und Investitionen gestaltet sie die Zukunft. Damit unsere Region so lebendig und voller Energie bleibt, wie sie ist.

Page 15: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

15

Stellenausschreibung:Die Stadt Herrieden, als kommunaler Arbeitgeber, sucht zum 01. Januar 2013 für den Bereich der Wasserversorgung eine/n

Fachkraft für Wasserversorgung (m/w) bzw.

Anlagenmechaniker (m/w) Gas-Wasser und Heizungsbau oder

Rohrleitungsbauer (m/w).Der Einsatzbereich befindet sich im Gemeindegebiet der Stadt Herrieden.Das Aufgabengebiet umfasst alle Tätigkeiten die zum Betrieb einer öffentlichen Wasserversorgung gehören (Wassergewinnung, Auf-bereitung, Verteilung, Störungsbeseitigung und der Rohrleitungs-bau).Wir erwarten: Abgeschlossene Berufsausbildung, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Bereitschaft für die Teilnahme am Rufbereitschaftsdienst, Bereit-schaft für Arbeiten außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit Füh-rerschein Kl. B/BE.Wir bieten: Ein abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Arbeitsfeld, ein unbefristetes Arbeitsverhältnis, leistungsgerechte Vergütung nach TVöD und attraktive Sozialleistungen.Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Diese richten Sie bitte bis zum 02. November 2012 an: Stadt Herrieden, Personalverwaltung, Herrnhof 10, 91567 Herrieden.Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen Frau Zahner, Personalver-waltung, Tel. 09825/808-25 oder Herr Ortenreiter, Wasserwerk, Tel. 09825/9279951 zur Verfügung

Verloren - GefundenDas Fundbüro im Rathaus, Erdgeschoss, links, Zimmer 5, Frau Horndasch (Tel. 09823/951-16) teilt mit: VERLOREN:• runde Brille mit rotem Rahmen• rotes Handy „Nokia“• hellblauer Rucksack mit Wasserflasche und Klapphandy „Samsung“GEFUNDEN:• goldene Creole• schwarzer Ledergeldbeutel ohne InhaltZUGELAUFEN:• kleiner Kater rot/weiß getigert ca. 2 – 3 Monate• kleine weiße Katze

Fit ab fünfzig (oder auch jünger) - unter diesem Motto beginnt die sog. „Freitagsturnstunde“ wieder ihre Hal-

lensaison für Damen und Herren mit viel Gymnastik, Stret-ching und usw. Das leichte ungefährliche Spiel Indiaca“ schließt sich an und am Schluss folgt für Freiwillige das „Alt-herrenspiel“ Faustball.Freitags ab 05.10.2012 um 20 Uhr in der Neuen Turnhalle.Turnverein LeutershausenKarlheinz Seyerlein

Schwarz-Rot-Gold Burgoberbach:

„Verliebt, verlobt, verheiratet ….. geschieden“

Samstag, 13.10.12, 19.30 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)

in der Pfarr-Kultur-Scheune Rau-enzell

Nähere Infos: schwarzrotgoldbob.npage.de.

Page 16: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

16

Familie WendhackBortenberg 4 • 91601 DombühlTelefon 09868/4 12 Montag Ruhetag

Familien Wendhack und Wagner laden ein zur

Beginn Donnerstag, 18. Oktober 2012mit Schlachtschüssel!

Vom 19. bis einschl. 22. Oktober 2012Kirchweihbetrieb mit reichhaltiger Speisekarte!

Ständiger Wochenend- Bereitschaftsdienst der Stadt-Apotheke Leutershausen • samstags von 8.00 bis 13.00 Uhr • sonntags (nach der Kirche) von 10.30 bis 11.30 Uhr geöffnet.

Außerhalb dieser Zeit Notdienstschild an der +Apotheke beachten, bzw. unter www.apotheke-leutershausen.de den Notdienstplan einsehen.

Stellenausschreibung:Die Stadt Herrieden sucht zum 01. September 2013 eine/n

Auszubildende/n für den Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r

-Fachrichtung Kommunalverwaltung-.Wir erwarten:Den qualifizierten Hauptschulabschluss oder einen Abschluss der mittleren Reife, gute schulische Leistungen in den Fächern Deutsch und Textverarbeitung sowie im mathematisch-kaufmännischen Bereich. Wir wünschen uns Bewerber/innen, die Freude an Bürotä-tigkeiten und am täglichen Umgang mit Menschen haben und die Bereitschaft zur Teamarbeit mitbringen.

Wir bieten:Eine qualifizierte, umfassende und zukunftsorientierte Ausbildung bei einer modernen, aufstrebenden und leistungsfähigen Verwal-tung. Es gilt der Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes TVAöD in der für die kommunalen Arbeitgeber maßge-benden Fassung und das Berufsbildungsgesetz BBiG.

Bewerbungen richten Sie bitte bis zum 16. November 2012 an:Stadt Herrieden, Personalverwaltung, Herrnhof 10, 91567 Herrieden.Für Fragen und Auskünfte steht Ihnen Frau Zahner, Tel. 09825/808-25, zur Verfügung.

AußensprechtagZentrum Bayern Familie und Soziales:Am 09.10.2012 von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr im Landratsamt Ansbach.

Orthopädischer Sprechtag:Am 18.10.2012 von 08:30 Uhr bis 11:00 Uhrim Landratsamt Ansbach.

Burgoberbacher Leonhardi-Ritt“Dem Schöpfer zur Ehre -

Brauchtum erhalten“Treffpunkt und Aufstellung ist am Sonn-tag, den 4. November 2012 um 13 Uhr am Festplatz hinter der Volksschule (dort steht kein Parkplatz zur Verfügung).Gegen 13:30 Uhr beginnt der Leonhardi-Ritt. lnfos bei Josef Haßlmeyer, Tel.: 09805/331

Page 17: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

17

VHS LEUTERSHAUSENANMELDUNG U. AUSKUNFT: FRAU REINHARD TEL.: 09823-95114 Das VHS-Landkreisheft für das neue Herbst/Winter-Semester liegt im Rathaus, den örtlichen Banken und in der Stadtbibliothek aus.Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, damit festgestellt werden kann, ob der Kurs stattfinden kann. Sie können sich auch persönlich im Rathaus, schriftlich per Anmeldeschein, telefonisch oder übers Internet anmelden.FOLGENDE KURSE BEGINNEN IM OKTOBER:8. Oktober 2012Selbst geschneidert - modisch gekleidet 19 bis 21:30 Uhr 7 Termine Grundschule Werkraum 29. Oktober 2012Italienisch Grundstufe A1 für Anfänger/innen, Mittelschu-le Zi.23: 15 Termine, 18:30 bis 20 Uhr..Blockflöte für Anfänger/innen - Grundschule Werkraum 1: 11 Termine, 16 bis 16:45 Uhr.Blockflöte für Fortgeschrittene Grundschule Werkraum 1: 11 Termine, 16:45 bis 17:30 Uhr.Blockflöte für Fortgeschrittene 2 Grundschule Werkraum 1: 11 Termine, 17:45 bis 18:30 Uhr10. Oktober 2012Line Dance für Anfänger/innen Alte Turnhalle 8 Termine, 19:30 bis 21 Uhr.11. Oktober 2012Frische Früchtchen - neu eingekocht Grundschule , Küche 1 Termin, 19 bis 22 Uhr.14. Oktober 2012Vorbereitungslehrgang zur staatlichen Fischerprüfung 2013- Neues Feuerwehrhaus: 7 Termine, 9 bis 17 Uhr.15. Oktober 2012Italienisch Grundstufe A1 – Fortführungskurs - Beginn wurde verschobenMittelschule Zi.35: 15 Termine, 18:30 bis 20 Uhr.Alternative Tierbehandlung für kleine und große Tiere- 1 Termin, 19:30 bis 21 Uhr Neues Feuerwehrhaus, Färbereistr. 1016. Oktober 2012Freies Gestalten mit Ton - 1 Termin, 19 bis 22 Uhr Räume der Kursleiterin:.17. Oktober 2012Soßen, Suppen, Fonds - 2 Termine, 18:30 bis 21 Uhr. Grundschule Küche eBay - Kaufen und Verkaufen im Internet 2 Termine, 19 bis 22 Uhr Mittelschule Zi.36, EDV-Raum.

19. Oktober 2012Acrylmalen für Anfänger/innen und Fortgeschrittene2 Termine, 18 bis 21:30 Uhr, Grundschule Werkraum 220. Oktober 2012Kindermalkurs: Aufstrebend - mit Goldglanz - 1 Termin, 14 bis 17 Uhr Grundschule Werkraum 1Grundlagen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 1 Termin, 10 bis 14:30 Uhr Mittelschule Mosaik - Kunst aus Scherben - 2 Termine, 16 bis 20 Uhr, Seminarraum des Kursleiters21. Oktober 2012Vorbereitungslehrgang zur staatlichen Fischerprüfung - 7 Termine, 9 bis 17 Uhr Neues Feuerwehrhaus, Färbereistr. 1022. Oktober 2012Stricken mit der Duomatic 80 (Strickmaschine)2 Termine, 18 bis 21 Uhr - Raum der Kursleiterin29. Oktober 2012Tastschreiben in fünf Stunden -Ferienkurs für Kinder ab 9 Jahren und Erwachsene2 Termine, 17 bis 19:30 Uhr, Mittelschule Zi.36, EDV-RaumPlay the Ball – Fitnesskurs in den Herbstferien- 4 Termine, 10:30 bis 12 Uhr Neue Turnhalle:.

Page 18: Mitteilungsblatt Nr. 19-2012

n

Herausgeber: Stadt Leutershausen, Am Markt 1–3, 91578 Leutershausen. Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Hermann Wachmeier, Verwaltungsrat (oder Vertreter im Amt), Am Markt 1 – 3, 91578 Leutershausen, Telefon: 09823 / 951-12 oder 951-0, E-Mail: [email protected]: FMS AG Leutershausen, Druckerei-straße 2, 91578 Leutershausen, Telefon 09823/88-0. Her-stellung: FMS AG, Druckereistraße 2, 91578 Leutershausen. Gedruckt auf 100 % Recyclingpapier. Die Verwendung der in dieser Publikation abgedruckten Anzeigen in kopierter Form oder als Ausschnitt, die Reproduktion und Verwen-dung der Anzeigen in anderen Publikationen ohne unsere ausdrückliche Genehmigung sowie die Verwendung der Anschriften, insbesondere unter Verweisung auf diese Pu-blikation zur eigenen Anzeigenwerbung ist ausdrücklich untersagt. Sie wird verfolgt als Verstoß gegen das Gesetz über unlauteren Wettbewerb vom 7. 6. 1909 und gegen das Urheberrechtsgesetz vom 9. 9. 1965.

Öffnungszeiten WertstoffhofMittwoch: 16.30 - 19.00 Uhr

Samstag: 9.00 - 12.00 Uhr

Nächste Abholung der gelben Säcke ist am 12.10.2012.

Nächste Entleerung der grünen Tonnen für Altpapier ist am 25.10.2012.