Bulli 2005_3

Click here to load reader

  • date post

    08-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    249
  • download

    5

Embed Size (px)

description

Aneil Bulli 2005_3

Transcript of Bulli 2005_3

  • bullibulliEDITEUR RESPONSABLE:

    Association Nationale desEtudiants Ingnieurs Luxembourgeois

    4, bd Grande-Duchesse CharlotteL-1330 LUXEMBOURG

    Imprimerie Rapidpress

    bu

    lli

    Hie

    rsch

    t2

    00

    5

    LUXEM

    BO

    UR

    G

    POR

    T PAYP/S. 083

  • Responsablen Editeur:Association Nationale des Etudiants Ingnieurs Luxembourgeois (ANEIL)4, bd Grande-Duchesse CharlotteL-1330 Luxembourgtl.: +352 45 13 54fax.: +352 45 09 32Internet Homepage: http://www.aneil.luE-Mail: comite@aneil.luBCEE: IBAN LU54 0019 4200 0727 3000

    D Bulli knnt 4 Mol dJoer eraus, an huet eng Oplaag vun 500 Exemplren.

    Redakteren:Philippe Alzin, Guy Mahowald

    Chefredakter:Jo Welter

    Layout:Jo Welter

    Drock:Imprimerie Rapidpress

    DReproduktioun vun den Artikelen as grondstzlech erlaabt wann dQuell ugin gtt. DANEIL as awer nt verantwortlchfir de Gebrauch deen domatt kint gemaat gin.DArtikelen engagieren nmmen den Auteur.Un eis Abonnenten: de Bulli gtt eraus gin vun Studenten, di hier ANEILs Charge nierwt hieren eigentlchen Studienerfllen. Winst Zitmangel as t dann och nt miglech eng perfekt Zeitung ze verffentlechen.

    Dse Bulli as op recycliertem an 100% chlorfri gebleechtem Pabeier gedrckt gin.

    IWWERSIICHT 3 / 2005

    IMPRESSUM

    3 Virwuert 4 Den ANEIL-Comit 2005 6 Visite Luxguard Guardian 9 International Rees10 REEL 2005 zu Oochen12 IAESTE - Stages pour tudiants ingnieurs14 Venus bekommt Besuch aus Europa15 Invitatioun fir dAssemble gnrale16 Hydrothermie18 Passivhuser: Nie mehr heizen20 Empfindliche Winzlinge - Das technische Wunderwerk Mikrochip22 Di mi lschteg Siten

  • bulli Hierscht 2005

    3

    VirwuertVIRWUERT

    Salut liwe Lieser vum Bulli

    Di ischt Chrschtmert maachen geschwnn op an et muss een ermden decke Pullover eraus huelen, et gtt Wanter.Spitstens elo huet och de lschte Student erm mam Semester ugefangen.Ech hoffen bei iech ob den Unien sin vill Neier ukomm.Vill vun deenen Neien hunn mir schon engkier ob den diversenSchlerinformationen begint.Di grisst dovun war di an der Spuerkees an der Stadt wou mir mat derACEL organisiert hun. Et gesit een mmer erm wi wichteg esou engInformatioun as. Et kommen mmer esou banal Froen ob wi wat as enIngnieur? Dofir as et fir dSchler wichteg fir mat Ziten esouInformatiounen ze krien.Als nchst si mir ob der Foire des tudiants aktiv di den 17. an 18.November um Kierchbierg stattfnnt. Mir probieren e flotte Standopzeriichten an Schler fir den ingnieurs Beruff ze motivieren. Dono simir nach engkier mat der ACEL zesummen am Lyce Michel Rodangennerwee wou mir den 16. Dezember probieren dSchler opzeklren.

    Nodeems dat d lescht Joer nischt gin as mat eiser internationaler Visitegtt dst Joer awer elo secher eng gemaach. Vum 5. bis den 8. Januar2006 fuere mir ob Mnchen. Mir probieren interessant Visiten wi zumBeispill MTU oder MAN. Nierwt dem Ditsche Muse an enger Reikulturellen Visiten bleift secher nach Zit fir de mi gesellegen Deel. MiInformatiounen fnns de hei an dsem Bulli. Mellt iech schnell bis UfankDezember un, wat mir zu mi sin wat et mi flott gtt.

    Als lescht well ech nach ob eis AG den 28. Dezember opmierksammaachen. Ech hoffen et kommen der vill vun iech laanscht an interessierensech fir dANEIL. Mir hunn och nach Platzen am Comit fri wou mirmotiviert Memberen sichen. Wann der Loscht hutt matzeschaffen damellt iech bei mir (guylux@web.de), ech kann iech dann och nach weiderInformatiounen ginn.

    Bis demnchst

    re Prsident

    Guy Lux

  • bulli Hierscht 2005

    4

    Guy LuxPrsidentAachen - Maschinenbau

    Guy Mahowald Secrtaire Aachen - Elektrotechnik

    34, rue des Prs L-4941 Bascharage Tel: 021 37 41 22

    Von Grschen Str. 21 D-52066 Aachen Tel: 0049/241/90 05 885

    E-Mail: mahowald@gmail.com

    Dany Heusbourg Gestionnaire des fichiers Aachen - Elektrotechnik

    8, rue de Bascharage L-4910 Hautcharage Tel: 50 13 43

    Adalbertsteinweg 181 D-52066 Aachen Tel: 0049/241/90 10 600

    E-Mail: Dany.Heusbourg@ post.rwth-aachen.de

    33, am BruchL-8062 BertrangeTel: 31 98 53

    Theaterplatz 1aD-50062 AachenTel: 0049/241/40 90 804

    E-Mail: guylux@web.de

    DEN ANEIL-COMITE 2005

    Olivier Jeitz Dlgu aux publications Kaiserslautern - Bauingenieur

    10, rue Joffroy L-4992 Sanem Tel: 091 38 17 34

    Kurt-Schumacher-Str. 14 D-67663 Kaiserslautern Tel: 0049/631/311 59 07

    E-Mail: jeitz@rhrk.uni-kl.de

    Claude Knepper Dlgu aux programmes dchanges Mnchen - Bauingenieur

    20d, rue du Baumbusch L-8213 Mamer Tel: 091 79 91 04

    Kurfrstenstr. 12 D-80799 Mnchen Tel: 0049-89-33 06 61 85

    E-Mail: Knepper_claude@gmx.de

    Philippe AlzinDlgu aux relationspubliquesAachen - Maschinenbau30, rue Lon KauffmannL-1853 Luxembourg/CentsTel: 45 23 67

    Rtscherstr. 165/408D-52072 AachenTel: 0049/241/99 66 055

    E-Mail: philippealzin@yahoo.de

    Philippe Osch Vice-Prsident Zrich - Maschinenbau

    14, rue du Chemin de Fer L-8378 Kleinbettingen Tel: 091 64 43 02

    Blachstr. 3c CH-8057 Zrich Tel: 0041/1/313 16 03

    E-Mail: philippe.osch@student.ethz.ch

    Vronique Gondoin Caissier Zrich - Maschinenbau

    13, rue J-B Neuens L-7553 Mersch Tel: 021 29 89 63

    Obstgartenstr. 36 CH-80506 Zrich Tel: 0041/76/337 90 01

    E-Mail: vgondoin@student.ethz.ch

    Jo Welter Dlgu aux publications Kaiserslautern - Bauingenieur

    55, rue Gaaschbierg L-8230 Mamer Tel: 021 38 64 07

    Gerhart-Hauptmannstr. 8 D-67663 Kaiserslautern Tel: 0049/631/53 44 512

    E-Mail: joe.welter@gmx.de

  • PublicitGoodyear

    (schwarz/waiss)

  • bulli Hierscht 2005

    6

    Am 7. Oktober 2005 um 16:00 Uhr hatten sich 12 Mitglieder der ANEIL zusammengefunden zurFirmenbesichtigung der Firma LUXGUARD GUARDIAN I in Bascharage. Guardian ist eines der weltweitgrten Hersteller von Floatglas und veredelten Glasprodukten. Weiter stellen sie auch eine Vielzahl vonFormteilen fr Automobilindustrie her. Auerdem haben sie eine bedeutende Stellung im Vertrieb vonBaumaterialien ereicht. Und nebenbei sind sie zum weltgrten Hersteller von Spiegeln herangewachsen.Glas spielt in der zeitgenssischen Architektur eine besondere Rolle. GUARDIAN stellt den modernenBaumeistern eine weitgespannte Palette von Architekturglsern zur Verfgung.

    Empfangen wurden wir im Firmengebude von Frau Dominique Watry die uns diese Besichtigung organisierthatte. Weiter ging es dann in einen Konferenzraum wo wir Bekanntschaft mit einem Ingenieur machten deruns in einem kurzen Film die Einfhrung in die Firmengeschichte des Standortes Luxemburg und denFloatprozess erklrte.

    Guardian Bascharage wurde 1981 als erste Floatlinie Guardians auerhalb der USA errichtet. Siewurde usprnglich fr einen Output von 550 Tonnen Float-Glas pro Tag konzipiert.

    1984 wurde die Produktion um eine ESG-Anlage sowie um eine Magnetron-Beschichtungsanlagefr Sonnen- und Wrmeschutzglser erweitert.

    1987 wurde eine zweite Magnetron-Beschichtungsanlage errichtet, mit welcher auch Jumbo-Maebeschichtet werden knnen. Um einen umfassenden Kundenservice zu gewhrleisten, stehen u.a.ein Schneidtisch sowie ein HST-Ofen zur Verfgung. Eine Siebdruckanlage komplettiert die groePalette an Produkten, die von Guardian Luxgard I angeboten wird.

    Im Jahre 2003 wurde die Modernisierung des Ofens fortgesetzt, der jetzt einen Aussto von 600Tonnen pro Tag in Dicken von 2 bis 12 mm hat. 2003 wurde Guardian Luxcoating, die weltgrteGlasbeschichtungsanlage in Betrieb genommen. Mittels dieser neuen, hochmodernen Technologiewerden hochwertigste Produkte hergestellt, wie zum Beispiel durch unsereBeschichtungstechnologie sowie unser Fachwissen in der Glasherstellung sind wir fhig, unserenKunden das gewnschte Niveau in Service und Qualitt zu bieten.

    Herstellungsprozess von Floatglas:

    Bei der Herstellung von Floatglas wird geschmolzenes Glas bei einer Temperatur von ca. 1100Ckontinuierlich aus einem Glasofen in ein groes Bad mit geschmolzenem Zinn gegossen. Es schwimmt dann

    auf dem Zinn (engl.: to float), breitet sich aus und bildet eine glatteOberflche. Je nach gewnschter Glasstrke wird darauf geachtet, dasssich das Glas nur auf eine Breite von 300 bis 360 cm ausbreitet. DieStrke wird durch die Geschwindigkeit, mit der das langsam sichverfestigende Glasband durch das Zinnbad gezogen wird, kontrolliert.Nach ca. 120 m im Khlkanal kommt das Glasband mit fastRaumtemperatur wieder zum Vorschein.

    Das Produkt ist vllig flach und weist beste Planparallelitten derOberflchen auf. Die Kanten werden automatisch getrimmt und dasGlas wird der Breite nach durchgeschnitten. Dadurch kommen

    Glasplatten zustande, die einfach versandt oder weiterverarbeitet werden knnen.

    Visite Luxguard Guardian

    Visite Luxguard Guardian

  • bulli Hierscht 2005

    7

    Floatglas wird idealerweise dort eingesetzt, wo klare und gute Sicht erforderlich ist. Anwendung findet eszum Beispiel in der Herstellung von Isolierglas fr Fenster, Spiegel, Bildschirme, Bilderrahmen oderTischplatten.

    Zu den positiven Eigenschaften von Floatglas zhlen unter anderem:

    Planparallele Oberflchen Gute Lichtdurchlssigkeit Optische Klarheit Mgliche Laminierung und Verarbeitung zu Sicherheitsglas Mgliche Verarbeitung zu Spiegeln Eignung zur Serigraphie, tzung und Dekoration mit Keramik

    Weiter fhrte uns die Besichtigung zu der Herstellung von wrmebehandeltem Glas.

    Floatglas ist einer der bestndigsten Baustoffe. Unter normalen Umstnden verfgt Floatglas ber eineausgezeichnete Haltbarkeit, seine Wrmebestndigkeit und mechanische Beanspruchbarkeit sind jedochbegrenzt. Ist eine erhhte Widerstandsfhigkeit gegen Wind und thermale