Perfekt in Deutsch B1 Lösungsschlüssel - Klett · PDF file 2016. 6. 8. ·...

Click here to load reader

  • date post

    01-Apr-2021
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Perfekt in Deutsch B1 Lösungsschlüssel - Klett · PDF file 2016. 6. 8. ·...

  • Perfekt in Deutsch B1

    Lösungsschlüssel 1 Präteritum Παρατατικός 1. organisierten, packten, machten, reisten, zelteten, übernachteten, lernte ... kennen, spielte, hörten, tanzten, fragte, sagte, besuchten, machten, fotografierten 2. war, hatte, war, hatte, war, hatte, war, war, wurde, war, hatte, hatte, war, hatte, war, hatte, war, war, war, hatte, hatte, wurde, war, war, war, war 3. versuchte, ging, fuhr ... vorbei, klingelte, war, waren, waren, war, regnete, wurde, lernte, war, weinte, ärgerte, fragte, hatte, redete, erklärte, war, sagte, fühlte, lachte, glaubte, versuchte, buchte, reisten, landete, stellte ... fest, fühlte, wohnten, unternahmen, besuchten, besichtigten, lernten … kennen, war, erinnerte, sagte, hatte, führte, wachte … auf, räumte … auf, fütterte, kochte, bügelte, arbeitete, wanderte, ging 4. A. besuchte, fuhr, wartete, ausstieg, rannte, umarmte, kümmerte, kaufte, brachte, ließ, fragte B. traf, gingen, spielten, saßen, warfen, kam, riss, sprang, schwamm, fand, wusch, war 5. lernte, versprach, bereitete ... vor, band, brachte ... an, fuhren, ankamen, nahmen, stellten, warfen, dauerte, bewegten, bissen ... an, sprang ... auf, verschwand, zog, ließ, half, zogen, schrie, bestaunten, warfen, blieben, sahen ... zu, wurde, fuhren ... zurück, träumte 6. stand … auf, wusch, putzte, kämmte, zog … an, begann, aß, trank, lief, wartete, unterhielten, wiederholten, ankam, stiegen … aus, liefen, hatten, schrieben, lasen, rechneten, ging, holte … ab, kauften, bereitete … vor, arbeitete, passierte, vergaß, verbrannte, schrie, rannte, beschwerte, hatten, gaben, trafen, schüttelten, drehten ... weg, wusste, verhielten 7. A. verließen, verbrachten, kamen, angingen, wusste, waren, hatten B. hatten, trafen, verabredeten, trafen, gingen, klingelten, brauchten, gingen, mussten, mussten C. trugen, fielen, brachen, passierten, hatten, dachten … aus, schlugen, bekämpften, interessierte, tranken, aßen, waren

  • 2 Plusquamperfekt Υπερσυντέλικος

    1. 1. hatte ... gepackt, ... vergaß ... . 2. hatte ... mitgenommen, ... fror ... . 3. hatte ... gekauft, ... fand ... . 4. hatte ... gehört, ... ging ... . 5. hatte ... geliehen, ... war ... . 6. hatte ... bestellt, ... brachte ... . 2. 1. angekommen war, holte ... ab 2. gefangen hatte, warf 3. aufgehört hatte, gingen ... spazieren 4. verlassen hatten, stellten ... fest, hatten 5. kennen gelernt hatte, gingen 6. verbracht hatte, kam ... zurück 7. gerissen hatte, sprang 8. geblieben war, war 3. 1.b. 2.a. 3.c. 4.c. 5.a. 6.c. 7.a. 8.b.

  • 3 Futur I Μέλλοντας

    1. 1. werden 2. wirst, werde 3. werdet 4. wird 5. werden 6. werden 2. Ich werde in die USA fliegen und in New York Medizin studieren. Das Wetter wird sicher toll sein und ich werde jeden Tag mit dem Rad zur Uni fahren. Dort werde ich am Vormittag Vorlesungen haben und am Nachmittag werde ich mit meinen Freundinnen einkaufen gehen. Ich werde die modernsten Klamotten einkaufen und ich werde wie Sarah Jessica Parker aussehen. Robert wird auch nach New York kommen. Er wird Jura studieren und wird gleich bei mir in der Nähe wohnen. Wir werden fast jeden Abend ausgehen und wenn wir nicht ausgehen werden, werden wir zu Hause bleiben und fernsehen. Er wird einsehen, dass er mich liebt und schließlich wird er mich heiraten. Wir werden glücklich leben, werden viele Kinder bekommen und werden Kontakt zu unseren Freunden aus Deutschland haben, die uns sehr oft besuchen werden. 3. 1.c. 2.b. 3.c. 4.a. 5.c. 6.b. 4. (mögliche Lösung) Hi …, wie geht’s? Weißt du, ich habe mir Gedanken über meine Zukunft gemacht und ich habe mir Mehreres überlegt. Ich muss unbedingt Einiges ändern und deshalb will ich deine Meinung dazu wissen. Deswegen schreibe ich dir. Ich werde in Berlin Architektur studieren und dann werde ich bei meinem Vater im Büro arbeiten. Er ist ja auch Architekt und hat ein großes Unternehmen, wo ich sicher arbeiten werden kann. Ich werde außerhalb der Stadt, in einem tollen Vorort wohnen. Ich werde ein großes Haus mit einem Schwimmbad haben. Das Haus wird drei Schlafzimmer, zwei Badezimmer, ein Arbeitszimmer, ein Gästezimmer und eine Küche haben. Im Gästezimmer werden meine Freunde übernachten, wenn sie mich besuchen werden. Außerdem werde ich eine ziemlich große Familie haben und deshalb werde ich auch viel Platz brauchen. Ich werde einen hübschen Mann/eine hübsche Frau und zwei kluge, nette Kinder haben. Ansonsten werde ich ein ganz normales Leben führen. Ich wünsche mir doch nicht zu viel, oder? Welche sind deine Pläne für die Zukunft? Schreib mir bald!

  • 4 Passiv Παθητική φωνή

    1. 1. werden ... gemacht 2. wird … geschrieben 3. werden … korrigiert 4. wird … gelesen 5. werden … gesungen 6. wird ... veranstaltet 7. wird … aufgeräumt 8. wird … geplant 9. werden … verteilt 2. 1. wird ... getrunken 2. wird .. gegessen 3. wird ... gespielt 4. wird ... gearbeitet 5. wird ... veranstaltet 6. wird ... gefeiert 3. 1. wurde ... festgelegt 2. wurde ... herumgeführt 3. wurde ... vorbereitet 4. wurde ... gespielt 5. wurde ... gesprochen 6. wurde ... organisiert 7. wurden ... gekauft 8. wurde ... gelernt 4. 1. Während des Schuljahres ist / war viel gelernt worden. 2. In den Prüfungsperioden ist / war Vieles wiederholt worden. 3. Während des Unterrichts sind / waren Fragen gestellt worden. 4. Nachmittags ist / war auch Sport getrieben worden. 5. Űbers Wochenende ist / war mit Freunden Verschiedenes unternommen

    worden. 6. An den Feiertagen sind / waren kurze Ausflüge ans Meer geplant worden. 5. 1. Sie ist schon gebaut worden. 2. Sie ist schon ausgerüstet worden. 3. Sie sind schon eingerichtet worden. 4. Sie sind schon gestrichen worden. 5. Es ist schon möbliert worden. 6. Er ist schon ausgestattet worden. 7. Sie sind schon eingeschrieben worden.

  • 8. Sie ist schon eingeweiht worden. 6. 1. Die 9. Sinfonie „An die Freude“ ist 1812 von Beethoven komponiert

    worden. 2. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde das weltbekannte Auto von

    Gottlieb Daimler und Karl Benz gebaut. 3. Im Film „Sissi“ wurde 1955 die Hauptrolle von der Schauspielerin

    Romy Schneider gespielt. 4. Die „Zauberflöte“ wurde von W.A.Mozart komponiert. 5. Das Märchen „Die Bremer Stadtmusikanten“ ist von den Gebrüdern

    Grimm geschrieben worden. 6. Ihre erste Sammlung von Märchen ist 1812 von den Gebrüdern Grimm

    herausgegeben worden. 7. „Faust“ ist kurz vor seinem Tod von Johann Wolfgang von Goethe

    vollendet worden. 8. Viele Romane, Theaterstücke und Tagebücher sind im 20. Jahrhundert

    von Max Frisch, einem bekannten Schriftsteller aus der Schweiz, veröffentlicht worden.

    7. A. 1. Die Wahrheit soll (von euch) gesagt werden. 2. Eure Eltern sollen (von euch) geliebt werden. 3. Eure Aufgaben müssen (von euch) erledigt werden. 4. Eure Klassenzimmer müssen (von euch) sauber gehalten werden. 5. Eure Freunde dürfen (von euch) nicht beleidigt werden. 6. Eure Lehrer dürfen (von euch) nicht geärgert werden. B. 1. Brot musste zweimal pro Woche von mir gebacken werden. 2. Der Müll musste jeden Freitag von meinem Vater verbrannt werden. 3. Das Haus musste immer wieder von meinem Vater renoviert werden. 4. Die Wäsche musste von meiner Mutter auf dem Hof gewaschen

    werden. 5. Essen für die ganze Familie musste von meiner Mutter zweimal am

    Tag gekocht werden. 6. Die Kartoffeln und die Äpfel mussten von meinem jüngeren Bruder vom

    Keller geholt werden. 8. 1. Im Krankenhaus durfte nicht telefoniert werden. 2. An der Kreuzung hat nicht nach links gefahren werden dürfen. 3. Rechts neben dem Eingang hatte nicht geparkt werden dürfen. 4. In der Schule darf nicht geraucht werden. 5. Auf der Schulparty durfte kein Alkohol getrunken werden. 6. In der Klasse hat nicht gegessen werden dürfen. 7. Im Wohnheim darf keine laute Musik gehört werden. 8. In der Schulbibliothek hatte nicht laut gesprochen werden dürfen.

  • 9. 1. Sie sind schon in den Keller getragen. 2. Es ist schon aufgeräumt. 3. Sie sind schon gedeckt. 4. Es ist schon bestellt. 5. Sie sind schon eingekauft. 6. Sie sind schon informiert. 10. Zuerst werden die Kartoffeln in Salzwasser gekocht, dann werden die abgekühlten Kartoffeln in kleine Würfel geschnitten. Danach werden die Gewürzgurken und die Zwiebel gewürfelt und zu den Kartoffeln in eine große Salatschüssel gegeben. Die Kartoffeln werden mit Essig, Zucker, Salz und Pfeffer, nach Geschmack, gewürzt und alles wird gut miteinander vermischt. Zum Schluss wird die Majonäse mit dem Ei verquirlt. Die Majonäse wird über den Salat gegossen und alles wird gut durchgerührt.

  • 5 Konjuktiv II 1. 1. Ich würde eine Weltreise machen. 2. Ich würde eine Tanzschule eröffnen. 3. Ich würde ein Fußballturnier für kleine Kinder organisieren. 4. Ich würde an einer Inline-Skating-Tour durch ganz Deutschland

    teilnehmen. 5. Ich würde die magische Anti-Fettpille erfinden. 6. Ich würde Parkour als olympische Disziplin nominieren.

    2. 1. An deiner Stelle würde ich ihm keine CD schenken. 2. An deiner Stelle würde ich mit ihm nicht zum Handballspiel gehen. 3. An deiner Stelle würde ich ihn nicht zur Geburtstagsparty meiner

    Cousine einladen. 4. An deiner Stelle würde ich mit ihm nicht über meine Zukunftspläne

    sprechen. 5. An deiner Stelle würde ich ihm nie glauben. 6. An deiner Stelle würde ich nicht fast jeden Tag das T-Shirt anziehen,