RUBIK ein innovatives System zur Anschlusssicherung und ... RUBIK...

download RUBIK ein innovatives System zur Anschlusssicherung und ... RUBIK ¢â‚¬â€œ ein innovatives System zur Anschlusssicherung

of 14

  • date post

    30-Oct-2019
  • Category

    Documents

  • view

    3
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of RUBIK ein innovatives System zur Anschlusssicherung und ... RUBIK...

  • Fachtagung „Anschlusssicherung und Echtzeit-

    Fahrgastinformation im ländlichen Raum“

    Neuenstadt, 22. Januar 2013

    RUBIK –

    ein innovatives System zur

    Anschlusssicherung und

    Echtzeit-Fahrgastinformation

  • RUBIK – ein innovatives System zur Anschlusssicherung und Echtzeit-Fahrgastinformation

    2

    Die VWI Verkehrswissenschaftliches

    Institut Stuttgart GmbH ist ein

    Forschungs- und Beratungsbüro für

    schienengebundenen und öffentlichen

    Verkehr mit jahrzehntelanger Erfahrung

    in den Schwerpunkten:

     Betriebliche und konzeptionelle

    Planung

     Prozessregelung und Disposition

     Gesamt- und betriebswirtschaftliche

    Bewertungen

     Kapazitäts- und

    Leistungsuntersuchungen

     Modell- und Softwareentwicklung für

    Planungs-, Bewertungs- und

    Betriebsleitsysteme

    Wir über uns

  • RUBIK – ein innovatives System zur Anschlusssicherung und Echtzeit-Fahrgastinformation

    3

    Das VWI beschäftigt sich seit über einem Jahrzehnt mit der Entwicklung

    von Software im Bereich Betriebsleitung und Fahrgastinformation im

    ÖPNV. Ende 2008 trat Hr. Windeisen, der Geschäftsführer der OVR, an

    das VWI heran und beschrieb uns sein Anforderungsprofil für ein

    schlankes System zur Anschlusssicherung und Fahrgastinformation im

    ländlichen Raum.

    Das VWI entwickelte daraufhin ein Konzept, wie ein System aussehen

    könnte, das diesem Anforderungsprofil genügt und dabei insbesondere

     auf eine Dispositionszentrale verzichtet,

     die Informationsweitergabe mittels direkter Fahrzeugkontakte in

    dezentraler Form untereinander wahrnimmt,

     mit einer Basisstation auskommt, die lediglich eine koordinierende

    Funktion ausübt und

     insgesamt eine deutlich kostengünstigere Lösung als ein Voll-RBL

    darstellt.

    Grundidee

  • RUBIK – ein innovatives System zur Anschlusssicherung und Echtzeit-Fahrgastinformation

    4

    Mit dieser Idee sind wir an das Land Baden-Württemberg herangetreten,

    welches die Entwicklung im Rahmen des "Innovationsprogramms ÖPNV

    III„ finanziell unterstützt hat. Am Forschungsprojekt waren beteiligt:

    Antragsteller, Federführer und Softwareentwicklung

     VWI Verkehrswissenschaftliches Institut Stuttgart GmbH

    Forschungspartner

     Universität Stuttgart, Institut für Eisenbahn und Verkehrswesen

    Gebietskörperschaften

     Landkreis Heilbronn

     Stadt Neuenstadt am Kocher

    Praxispartner

     Omnibus Verkehr Ruoff GmbH (OVR)

     Heilbronner Hohenloher Haller Nahverkehr GmbH (HNV)

     WBO Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer e.V.

    RUBIK-Konsortium

  • RUBIK – ein innovatives System zur Anschlusssicherung und Echtzeit-Fahrgastinformation

    5

    Der Lösungsansatz von RUBIK liegt daher in einem System ohne

    Zentrale, bei der die Ermittlung der Echtzeitdaten und alle weiteren

    Aufgaben von kleinen Bordrechnern im Fahrzeug übernommen werden.

    Systemarchitektur

  • RUBIK – ein innovatives System zur Anschlusssicherung und Echtzeit-Fahrgastinformation

    6

    Als Bordgeräte kommen am Markt erhältliche mobile Industrie-PCs

    zum Einsatz. Diese besitzen ein 7“-Vollfarb-Touchscreen, GSM- und

    GPRS-Module sind integriert. Mit einer Größe von 23 x 16 cm und dank

    der robusten Ausführung eignen sich diese Geräte für den Einsatz in

    Bussen.

    Bordgeräte

    Seite 6

    Wichtige Aufgaben des

    Bordrechners:

     Soll-Ist-Abgleich und

    Fortschreibung zu einer

    Wird-Betriebslage

     Anschlusssicherung für

    Fahrgäste

     Kommunikation mit

    anderen Fahrzeugen,

    DFI und Dritte

  • RUBIK – ein innovatives System zur Anschlusssicherung und Echtzeit-Fahrgastinformation

    7

    Der Verknüpfungspunkt „Lindenplatz“ wurde mit drei großen DFI-

    Anzeigern ausgestattet, um die Fahrgäste über Abfahrten und

    Anschlüsse zu informieren.

    Die Wahl fiel auf TFT-Anzeiger:

     Entspiegelte Outdoor-Anzeige

     Integrierter Rechner

     Ansteuerung mittels LAN

    oder GPRS

     Größe: 47‘‘ (ca. 104 x 58 cm)

     HD-Auflösung

    (1920 x 1080 Pixel)

     Helligkeit: 700 cd/m²

    DFI-Medien

    Seite 7

  • RUBIK – ein innovatives System zur Anschlusssicherung und Echtzeit-Fahrgastinformation

    8

    RUBIK verzichtet auf eine zentrale

    koordinierende Leitstelle. Für den

    Datenaustausch zwischen den

    Fahrzeugen, der Fahrgastinformation

    und weiteren Anbietern bzw. Ab-

    nehmern von Daten ist lediglich ein

    Kommunikationsserver notwendig.

    RUBIK wird Daten mit der

    Zentralen Datendrehscheibe

    Baden-Württemberg austauschen.

    Dadurch können sich die Fahrgäste

    in Kürze über das mit der Datendreh-

    scheibe verbundene EFA-System auf

    vielfältige Weise über die aktuelle

    Betriebslage informieren können.

    Kommunikation und Schnittstellen

    Bilder: NVBW

  • RUBIK – ein innovatives System zur Anschlusssicherung und Echtzeit-Fahrgastinformation

    9

    Die laufende Systemwartung erfolgt über den

    Wartungsarbeitsplatz:

     Einlesen vorhandener Daten

     Einspielen von Software-Updates

     Initialisierung von neuen Bordrechnern

     Abruf laufend erhobener Diagnosedaten

    Neu eingelesene Fahrpläne und neue

    Softwareversionen werden über den

    Administrationsserver automatisch

    an die Bordgeräte übertragen.

    Alle systeminternen Nachrichten werden für die

    Statistik gespeichert. An einem Betriebstag

    sind dies ca. 14.000 Betriebslage-Meldungen

    und etwa 200 anschlussrelevante Meldungen.

    Wartung, Administration und Statistik

  • RUBIK – ein innovatives System zur Anschlusssicherung und Echtzeit-Fahrgastinformation

    10

    Start der öffentlichen Testphase im Mai

  • RUBIK – ein innovatives System zur Anschlusssicherung und Echtzeit-Fahrgastinformation

    11

    Resonanz in der Presse

  • RUBIK – ein innovatives System zur Anschlusssicherung und Echtzeit-Fahrgastinformation

    12

    Wie geht es mit RUBIK weiter?

     Die OVR hat mit dem VWI einen Vertrag zur Überführung des

    Neuenstädter Systems in den Dauerbetrieb und zur Ausweitung auf

    den Betriebsstandort Albstadt abgeschlossen.

     In den letzten Monaten haben sich etliche Verkehrsunternehmen

    RUBIK vor Ort in Neuenstadt angeschaut, so dass eine Ausweitung

    auf weitere Städte

    zu erwarten ist.

    Weitere Entwicklung

     Die RUBIK-Software

    soll noch um ein

    „Info-Modul“ ergänzt

    werden, das die

    Einblendung weiterer

    Inhalte erlaubt. Ein

    erster Prototyp kam

    bereits zum Einsatz.

  • RUBIK – ein innovatives System zur Anschlusssicherung und Echtzeit-Fahrgastinformation

    13

    Das VWI hat in den letzten Monaten Gespräche mit verschiedenen

    Hardware-Herstellern geführt, um die Einsatzmöglichkeiten von RUBIK

    zu erweitern:

    Weitere Entwicklung

     Die meisten Busse werden heute mit TFT-

    Innenanzeigen versehen, die u. a. auch die

    nächsten Haltestellen anzeigen. Diese

    könnten um Informationen zur Anschluss-

    sicherung ergänzt werden. Zwei Hersteller

    haben bereits ihre Bereitschaft zur

    Schaffung einer passenden Schnittstelle

    erklärt, die 2013 realisiert wird.

     Statt eines eigenen Bordgeräts kann die

    RUBIK-Software auch auf dem Fahrschein-

    drucker mitlaufen. Vier Hersteller haben ihre

    grundsätzliche Bereitschaft dazu erklärt,

    weitere Gespräche zur Klärung der Details

    sind vereinbart.

  • Anschrift: Torstraße 20, 70173 Stuttgart

    Telefon: 0711 894602-12, Telefax: 0711 894602-49

    eMail: post@vwi-stuttgart.de

    Homepage: www.vwi-stuttgart.de

    VWI Verkehrswissenschaftliches Institut Stuttgart GmbH

    Dipl.-Wi.-Ing. Stefan Tritschler, Geschäftsführer

    Vielen Dank für Ihre

    Aufmerksamkeit!