Rotes Kreuz Radkersburg - Tätigkeitsbericht 2009

Click here to load reader

  • date post

    14-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    223
  • download

    5

Embed Size (px)

description

Rotes Kreuz Radkersburg - Tätigkeitsbericht 2009

Transcript of Rotes Kreuz Radkersburg - Tätigkeitsbericht 2009

  • ROTES KREUZ RADKERSBURG

    TTIGKEITSBERICHT 2009

  • Rotes Kreuz RadkersburgTtigkeitsbericht 2009

    1

    INHALTSVERZEICHNIS

    Vorwort des Bezirksstellenleiters 2

    Struktur des Roten Kreuzes Radkersburg 3

    Mitarbeiterstamm 4

    Leistungsbericht / Statistiken 5

    Bericht der Krisenintervention 5

    Leistungsbericht des Notarztrettungsdienstes 6

    Aus- Fort- & Weiterbildung 7

    Gesundheit- und soziale Dienste 8

    Leistungsbericht des Blutspendedienstes 9

    Jahresbericht des JRK 10

    Leistungsbericht der Rot-Kreuz-Jugend 11

    Besondere Vorkommnisse

    Marketing

    Pressespiegel

    Vorschau 2010

    Medieninhaber: sterr. Rotes Kreuz, Landesverband Steiermark, Bezirksstelle Radkersburg Dr. Schwaiger-Strae 17, 8490 Bad Radkersburg, Tel.: 03476 / 2144Fr den Inhalt: BGF Dir. Simon StragrtlFotos: sterr. Rotes KreuzLayout, Satz, Grafik: Marc-Andr SkopalDruck: Druckerei Scharmer, FeldbachErscheinungsweise: jhrlich

    IMPRESSUM

  • 2LRR Altbgm. OSRDir. Werner Reiter

    Geschtzte MitarbeiterInnen der Bezirksstelle Radkersburg,werte Bevlkerung des Bezirkes Radkersburg!

    Im Jahr 2009 wurde ein wesentlicher Schritt fr die qualittsvolle Versorgung und Sicherheit der Bewohner und Gste des Bezirkes Radkersburg erfolgreich umgesetzt.Das neu errichtete Sicherheitszentrum konnte am 5. Juni 2009 feierlich seiner Bestimmung bergeben werden.Nach einer vierjhrigen Planungsphase und nach Abklrung der Finanzierung konnte das fr die Steiermark Richtung weisende Projekt Gemeinsames Ein-satzzentrum in 14 Monaten Bauzeit verwirklicht werden. Polizei, Feuerwehr und Rotes Kreuz unter einem Dach vereint werden fr die Sicherheit und Gesundheit der Bewohner unserer Region und deren Gste Sorge tragen knnen.Mehr als 250 hauptamtliche und ehrenamtliche Mitarbeiter des Roten Kreuzes haben hier ein neues Zuhause gefundne und versehen mit Freude ihren Dienst.In guter Zusammenarbeit mit der Stadtgemeinde Bad Radkersburg- sie ist zu ca. 55% und das Rote Kreuz zu ca. 45% Eigentmer- , der GWS, dem planenden Architekten Dipl. Ing. Lidl und den Bau ausfhrenden Firmen konnte das Sicherheitszentrum im geplanten Zeitraum errichtet werden.Am 17. April 2009 um 15.00 Uhr, hat das Rote Kreuz Bezirksstelle Radkersburg als Erste der drei Einsatzorganisationen das neue Sicherheitszentrum bezogen und den Vollbetrieb aufgenommen.Mein Dank gilt allen freiwilligen und hauptamtlichen Mitarbeitern der Bezirksstelle, die dazu beige-tragen haben, dass dieses Projekt so gut umgesetzt werden konnte. Dankbar bin meinen engsten Mitarbeitern in der Planungs- und Umsetzungsphase Fin.- Ref. Dir. Helmut Puster und BGF Dir. Simon Stragrtl fr ihren groen Einsatz und die gute Zusammenarbeit.Den Gemeinden des Bezirkes, der Steiermrkischen Landesregierung und dem Landesverband des Roten Kreuzes Steiermark danke ich fr die Mitfinanzierung des Baues.Auch in Mureck schreitet der Um- und Ausbau der Ortsstelle voran und soll im Jahre 2010 abge-schlossen werden. In allen Bereichen des Roten Kreuzes im Bezirk Radkersburg wurde im vergangenen Jahr gute Arbeit geleistet. Alle Mitarbeiter sind bemht, stndig die Versorgung der Bevlkerung zu verbessern und die Qualitt unserer Einstze zu steigern mit dem Ziel, die Zufriedenheit unserer Pa-tienten zu erreichen. Erfreulicherweise liegt bei der Patientenumfrage unsere Bezirksstelle im Spitzen-feld. Die Anzahl der Ausfahrten und die Kilometerleistung sind gestiegen. Mit den Fahrzeugen wurden im Jahr 2009 1.069,00 km zurckgelegt.Aus den folgenden Berichten des Fin.- Referenten und der Bereichsleiter kann man das umfangreiche Wirken aller ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter im Roten Kreuz des Bezirkes entnehmen.

    IHR EINSATZ UM DAS WOHL UNSERER MITMENSCHEN IST BESONDERS BEWUNDERNSWERT UND VERDIENT VOLLE ANERKENNUNG.

    Herzlichst Ihr

    LRR OSR Dir. Werner ReiterBezirksstellenleiter

    VORWORTDES BEZIRKSSTELLENLEITERS

  • Rotes Kreuz RadkersburgTtigkeitsbericht 2009

    NotarztrettungsdienstRettungs- und KrankentransportdienstBestrahlungs- & Dialysefahrtenrztenotdienst und rztebereitschaftsdienst

    Flchtlings- und KatastrophenhilfeInternationaler Suchdienst

    Erste Hilfe KurseMitarbeiterschulungSchulung der Bevlkerung

    Essen auf RdernBetreutes Reisen, KulturspaziergngeSeniorenanimationBlutspendedienstHilfe zur Selbsthilfe, BeschftigungshilfeHauskrankenpflege, Alten- und HeimhilfeRufhilfe (mit Untersttzung der Rufhilfe Steiermark)Pflege-Hotline

    JugendgruppenKurse & AusbildungsprogrammeGesundheitserziehungRettungsschwimmkurse

    3

    TEAM STERREICH

    INTERNATIONALE HILFE

    JUGENDARBEIT

    GESUNDHEIT- & SOZIALE DIENSTE

    AUS- FORT- & WEITERBILDUNG

    RETTUNGS- & KRANKENTRANSPORTDIENST

    TTIGKEITSBEREICHE

  • Ortsstellenleiter: RR Dr. Ramon EDEROrtsstellenleiter Stv.: BK Dr. Jakob DORNER

    BK Peter LEOPOLD

    Rechnungsprfer: Bezirkshauptmann Dr. Alexander MAJCANAK Berta FANNINGER

    Martin WEIENBACHER

    VORSTAND

    Bezirksstellenleiter des ZivilschutzverbandesBezirksstellenleiterin des JRKLeiterin der GSDBezirksblutspendereferentBezirksausbildungsreferentBezirksjugendreferentBezirkspressereferentBez. Feuerwehr Kdt. Stv.Freiwilligenkoordinatorprov. Aussenstellenleiter

    BEZIRKSAUSSCHUSS

    Bezirksstellenleiter: Bezirksstellenleiter-Stv.:

    Finanzreferent & Bezirksstellenleiter Stv.:

    Dir. Gerhard GTSCHLOFL Brigitte FLEISCHHACKER

    AK Erika STEINHUBERAK FOI Josef RESNIK

    AK Mag. Wolfgang SCHUSTERAK Marc-Andr SKOPAL

    BK Johann MAIER Brandrat Johann EDELSBRUNNER

    BK Franz FRITZHSM DI Alois TRIEBL

    Altbgm. OSR Dir. Werner REITERMR Dr. Maidi POTOTSCHNIG

    FA Dr. Friedrich VUCSINADir. Hans HOLZ

    Ing. Helge WOLFSGRUBERDir. Helmut PUSTER

    ORTSSTELLE MURECK

    ORTSSTELLE ST. PETER AM OTTERSBACH

    AUSSENSTELLE STRADEN

    Ortsstellenleiter: AK Helmut PRASLOrtsstellenleiter Stv.: AK Johann KARGL

    BK Johann HDLBK Franz GOMBOC

    provisorischer Aussenstellenleiter: HSM Dipl. Ing. Alois TRIEBL

    Bezirksgeschftsfhrer & Bezirksrettungskommandant: ORR Dir. Simon STRAGRTL

    4

    BEZIRKSSTELLE

    ORTSSTELLEN

    BEZIRKSGESCHFTSFHRUNG

    STRUKTUR

  • Rotes Kreuz RadkersburgTtigkeitsbericht 2009

    15 MINUTEN sind jene Zeitspanne, die sich das Rote Kreuz selbst zum Ziel gesetzt hat, in durchschnittlich besiedeltem Gebiet und auf befestigten Straen bei ber 90% der Patienten vor Ort zu sein. Bei einem echten Notfall geht es aber um jede Sekunde, deshalb sind zur op-timalen Versorgung des Bezirkes Radkersburg vier Dienststellen (Bad Radkersburg, Mureck, St. Peter, Straden) eingerichtet. Von Bad Rad-kersburg aus werden in dringenden Fllen die Einstze des Notarztrettungswagens sowie die Rettungstransportwagen der Ortsstellen

    5

    298 21 (-1) 25 (+6) 96 (+20)97 (+9)

    Die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Bezirksstelle Radkersburg widmeten im Berichtsjahr 2008 insgesamt 62.700 freiwillige Stunden ihrer kostbaren Freizeit dem Roten Kreuz und damit der Bevlkerung des Bezirkes.

    Wrde man diese ehrenamtliche Leistung mit einem Stundenlohn von 20,- entlohnen, so ergbe sich ein Betrag von

    1 . 2 5 4 . 0 0 0, - Dieser Betrag blieb somit den Gemeinden,

    die fr den Rettungsdienst verantwortlich sind, erspart.

    Ehrenamtliche RettungssanitterInnennHauptamtliche MitarbeiterInnenZivildienerMitarbeiter des SozialdienstesMitglieder der Rotkreuz-Jugend

    MITARBEITERSTAMM

    RETTUNGSTRANSPORT

    LEISTUNGSBERICHT

    koordiniert. Somit ist gewhrleitstet, dass binnen krzester Zeit gut geschultes Sanittspersonal am Unglcksort eintrifft und rasch professionelle Hilfe geleistet werden kann.Dafr stehen der Bezirksstelle Radkersburg 23 Fahrzeuge, die nach neuesten Erkenntnissen der Notfallmedizin ausgerstet sind, zur Verfgung. Nur mit Hilfe von freiwilligen Mitarbeitern, die von den hauptberuflichen Mitar-beitern und Zivildiener untersttzt werden, sind die vielfltigen Leistungen des Roten Kreuzes im gegenwrtigen Umfang zu bewltigen.

  • Im Jahr 2009 fhrten die Mitarbeiter der Bezirksstelle Radkersburg14.319 Transporte durch. Dies sind um 205 Transporte weniger als im Vorjahr.

    Dabei wurden 13.429 Personen betreut.

    ALLGEMEINErkrankungKontrolle/ArztPsychisch

    UNFLLEVerkehrHaushaltBetriebSport/Freizeit

    URSACHENTot angetroffenAlkoholVergiftungenSuizidversucheRaufhandelGeburt - davon im Auto

    CHRONISCHES

    SozialdienstBlut/OrgantransporteLeerfahrten Dienstfahrten Ambulanz SvE / KIT - Einstze

    4.3234.54559

    781012078

    322522041

    10222617696508

    AUSFAHRTEN

    DialyseStrahlentherapieInfektionstransport

    1.1561.0913

    Ein immer wichtig werdender Beitrag zur Versorgung und Betreuung der Bevlkerung nimmt die Krisenintervention auch im Bezirk Radkersburg ein.Unter der Leitung von KIT-Bezirksbeauftragter Christine Saringer wurden in zusammenarbeit mit dem KIT-Land Steiermark im Berichtsjahr 8 Einstze absolviert und dabei 15 Personen betreut.

    EINSATZSTATISTIK

    6

    STATISTIKEN

    KRISENINTERVENTION

    GEFAHRENE KILOMETER / DIENSTSTELLE

    TRANSPORTE PRO DIENSTSTELLE

  • Rotes Kreuz RadkersburgTtigkeitsbericht 2009

    FRHER galt die Maxime, Unfallopfer nach einer Notversorgung mglichst rasch in das nchstgele-gene Krankenhaus zu transportieren.

    HEUTE gilt statt dessen, ein Notarztteam und notfallmedizinische Ausrstung so rasch als mglich zum Patienten zu bringen. So gewinnt man wertvolle Zeit fr die Erstversorgung und um den Zustand des Patienten zu stabilisieren.Rund um die Uhr stehen ein Notarzt und zwei speziell ausgebildete Notfallsanitter fr die Bevlke-rung des Bezirkes abrufbereit. Sie kommen bei allen lebensbedrohlichen Notfllen und Verkehrsunfl-len zum Einsatz