MITTEILUNGSBLATT DER GEMEINDE SARNEN Ruhetagsgesetz des Kantons Obwalden erforderlich ist. Die...

Click here to load reader

  • date post

    11-Feb-2020
  • Category

    Documents

  • view

    2
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of MITTEILUNGSBLATT DER GEMEINDE SARNEN Ruhetagsgesetz des Kantons Obwalden erforderlich ist. Die...

  • RUBRIK TITEL

    1

    MITTEILUNGSBLATT DER GEMEINDE SARNEN NR. 9 / NOVEMBER 2018

  • Liebe Einwohnerinnen, liebe Einwohner

    Ortsbilder repräsentieren unser bauliches Kultur- erbe. Die Siedlungsentwicklung hat die Ortsbilder verändert. Heute steht die Pflege von qualitätsvollen Ortsbildern vor verschiedenen Herausforderungen. Das raumplanerische Postulat einer Verdichtung nach innen, Ansprüche an moderne und grossräu- mige Wohnungen, Anforderungen an die Erreichbar- keit oder energetische Sanierungen erhöhen auch die Anforderungen an die bauliche Erneuerung. Die rasante Siedlungsentwicklung hat sowohl Siedlungs- flächen als auch Ortsbilder signifikant verändert. Mit dem Postulat der Siedlungsentwicklung gegen innen bzw. der Verdichtung der Siedlungen hat die Raum- ordnungspolitik und damit die Raumplanung auf die Zersiedelung reagiert. Das Raumkonzept Schweiz und das revidierte Raumplanungsgesetz sowie die neue Generation von Raumordnungskonzepten und Richt- plänen der Kantone tragen diesem Postulat Rech- nung; gleichzeitig stellen diese Instrumente aber auch eine zukünftige Herausforderung für den Um- gang mit dem schützenswerten Ortsbild dar. Mit dem Erhalt eines Ortsbilds wird unser bauliches Kulturerbe bewahrt und damit der kulturhistorische Bezug und die Qualität der Baukultur sichergestellt. Bauliches Kulturerbe ist nicht nur das Geschichts- buch einer Siedlung, sondern auch ein wichtiger Ge- staltungsparameter des öffentlichen Raums. Der Erhalt des baulichen Kulturerbes ist auch in wirt- schaftlicher Hinsicht relevant, da es sich in Stand- ortattraktivität, Wertsteigerungs und Umsatzpoten- zialen niederschlägt.

    Marcus Wälti, Vorsteher Departement Bau/Raumentwicklung/Sicherheit

    TRAKTANDUM

    Gigathlon 2019 in Sarnen Vom 28. bis zum 30. Juni 2019 findet der Gigathlon in der Zentralschweiz statt und zwar in den von kraftvollen Bergen und einladenden Seen nur so strotzenden Kan- tonen Ob- und Nidwalden. Am Zentralort Sarnen befindet sich der Start und das Ziel des Gigathlon 2019. Die Gigathleten werden wäh- rend den drei Wettkampftagen in Sarnen übernachten. Die Gemeinde Sarnen und der Kanton Obwalden stellen die benötigten Infrastrukturen zur Verfügung.

    Personenunterstand bei der Postautohaltestelle Stalden Die Einwohnergemeinde Sarnen hat die Möglichkeit, an der Bushaltestelle im Ortsteil Stalden bei der ehe- maligen Post einen Personenunterstand (gedeckter Warteraum) als Wetterschutz für die wartenden Buspas- sagiere zu erstellen. Die Gemeinde hat mit den Grund- eigentümern einen Vertrag. Der Personenunterstand soll im Jahr 2019 realisiert werden.

    Spatenstich Wasserreservoir Gubermatt Am Donnerstagnachmittag, 25. Oktober 2018 war der Spatenstich für das Wasserreservoir in der Gubermatt. Die Bauarbeiten für das neue Reservoir sind inzwischen in vollem Gang.

    ’S wird trinklet im Dorf... Am Freitag, 30. November 2018 werden die Schulkinder der Mittelstufe I unserer Primarschule im Dorf das Sa- michlais-Trinklä durchführen.

    VORWORT

    2

  • 3

    EINWOHNERGEMEINDE SARNEN 5 Aus dem Einwohnergemeinderat 5 Aula Cher in Sarnen – ein Geheimtipp für Veranstalter 6 Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung vom 6. November 2018 7 Altpapiersammlungen 2019 9 Sprechstunde des Gemeindepräsidenten 9 Öffnungszeiten Entsorgungshof Militärstrasse, Sarnen 9 Tageskarte Gemeinde der SBB 9 Wussten Sie schon, dass... 9 Vorsorgeauftrag errichten: «Ich bestimme, was mit mir passiert» 10 Stadtanalyse des Netzwerks Altstadt 11 Spatenstich Wasserreservoir Gubermatt 13 Impressionen Vernissage Schang Hutter und Lisa Hutter Schwahn vom 20. Oktober 2019 auf dem Landenberg 14 Gigathlon 2019 in Ob- und Nidwalden: Das OK hat die Strecken getestet 15 Sperrung Zugang zur Lourdesgrotte und Wanderweg Riedli – Hohflue 15 Demenzfreundliche Gemeinde: Wochenmarkt 20. Oktober 2018 17 Beratungsstelle «Hilfe und Pflege» Sarnen 19 bfu-Sicherheitstipp «Sichtbarkeit» 19 Standorte von Defibrillator-Geräten (AED) in Sarnen 21 Baubewilligungen 23

    SCHULE SARNEN 25 ’S wird trinklet im Dorf... 25 Waldbesuch MS ll a und b mit Forstingenieur 25

    MUSIKSCHULE SARNEN 26 Sarnen töönt 26 Adventskonzert 27

    PFARREIEN SARNEN, SCHWENDI, KÄGISWIL 28 Benefiz-Orgelkonzert in Sarnen am 18. November 2018 28 Wort & Musik am 24. November 2018 28 Adventsfeiern 2018 28 Kirchliche Abschiedsfeiern und Rituale im Wandel der Zeit 29

    KORPORATIONEN 34 Stalden: Bewegte Geschichte vom Kurhaus zum Schulhaus 34

    RAT UND HILFE 37

    ALLGEMEINES 39 Pro Senectute: aktuelle Angebote 39

    INSERATBESTELLUNG 40

    VERANSTALTUNGEN 42

    Zum Titelbild Sicht vom Landenberg auf das Dorfzentrum

  • 4

    TAGE, DIE SIE NIE VERGESSEN

    ERLEBNISBAD SEEFELD

    DAS PERFEKTE WEIHNACHTSGESCHENK:

    SAISONKARTE ERLEBNISBAD SEEFELD 2019

    DIE SAISON-KARTE 2019 ALS IDEALEGESCHENKIDEE

  • 5

    EINWOHNERGEMEINDE SARNEN

    Genehmigung Pflichtenheft und Vereinbarung mit Gemeindeweibel

    Gemeindeweibel Peter Spichtig hat sein Arbeitsverhält- nis als Materialverwalter der Feuerwehr Sarnen gekün- digt. In seinem 100 %-Pensum waren unter anderem auch die Aufgaben des Gemeindeweibels enthalten. Als Ge- meindeweibel wurde Peter Spichtig im Frühling 2018 von der Einwohnergemeindeversammlung für eine wei- tere Amtsperiode bis 2022 gewählt. Für das Amt des Ge- meindeweibels hat Peter Spichtig nicht demissioniert und wird diese Funktion im Nebenamt weiterführen. Durch diesen Umstand hat der Gemeinderat mit Peter Spichtig eine Vereinbarung abgeschlossen, in welcher die Tätigkeiten und die Entschädigung geregelt werden.

    Ausnahmebewilligung für Ruderregatta

    Die Trägerschaft der Sarnersee-Regatta ersuchte den Gemeinderat um Bewilligung zur Durchführung der Ru- derregatta 2019 am Pfingstwochenende. Die Ruderre- gatta ist die grösste ihrer Art in der Schweiz und in Mit- teleuropa. Der Termin fällt auf das Pfingstwochenende, weshalb eine Ausnahmebewilligung gemäss Art. 5a Ruhetagsgesetz des Kantons Obwalden erforderlich ist. Die Sarnersee-Regatta lockt viele Rudersportler und Angehörige aus der Schweiz und dem Ausland nach Sar- nen und bietet die Möglichkeit, die Gemeinde Sarnen schweiz- und europaweit einem Publikum vorzustellen und die Region in ihrer vollen Pracht zu präsentieren.

    Gemäss Ruhetagsgesetz sind öffentliche Veranstaltun- gen nicht religiöser Art sowie organisierte sportliche Übungen und Wettkämpfe in der Öffentlichkeit an einem hohen Feiertag grundsätzlich verboten. Der Einwohner- gemeinderat kann ausnahmsweise zusätzlich Veranstal- tungen bewilligen, die der gebotenen Rücksichtnahme auf die im Kanton öffentlich-rechtlich anerkannten Kir- chen und der gesellschaftlichen Toleranz sowie dem Bedürfnis nach Ruhe und Erholung nicht entgegenste- hen. Der Einwohnergemeinderat hat die Ausnahmebe- willigung für die Durchführung der Sarnersee-Regatta am Pfingstsonntag mit Auflagen bewilligt.

    Schneeräumung und Salzen in Kägiswil

    Der Einwohnergemeinderat hat den Vertrag mit der Al- bert Bucher AG, Kägiswil, betreffend Schneeräumung und Salzen der Gemeindestrassen in Kägiswil verlän- gert. Der Vertrag wurde aufgrund der aktuellen Gege- benheiten angepasst. Durch den Werkhof der Gemeinde Sarnen kann der Winterdienst in Kägiswil nicht zeitnah sichergestellt werden. Dazu fehlen die notwendigen Ressourcen an Fahrzeuge und Personal. Die Dienstleis- tung soll wie bisher eingekauft werden.

    Personenunterstand bei der Postautohaltestelle Stalden

    Seit der Umnutzung der ehemaligen Post Stalden im Jahr 2012 besteht keine Möglichkeit mehr, dass die Postautobenutzer an einem gedeckten Ort auf den Bus warten können. Die Einwohnergemeinde Sarnen hat die Möglichkeit, an dieser Bushaltestelle einen Personen- unterstand (gedeckter Warteraum) als Wetterschutz für die wartenden Buspassagiere zu erstellen (Masse: Aus- senwände 2.70 m × 1.60 m, Dach 3.20 m × 2.63 m). Die Gemeinde hat mit den Grundeigentümern einen Vertrag über die Errichtung einer Personaldienstbarkeit (unselb- ständiges Baurecht) für die Erstellung eines Personen- unterstandes bei der Bushaltestelle Stalden abge- schlossen. Der Personenunterstand soll im Jahre 2019 realisiert werden.

  • 6

    Aula Cher in Sarnen – ein Geheimtipp für Veranstalter

    Die bühnentechnische Infrastruktur in der Aula Cher war nach 28 Betriebsjahren komplett veraltet. Be- reits vor einem Jahr konnte über eine erste Sanie- rungsetappe berichtet werden. Damals wurden die Bühnenlichtsteuerung und die audiovisuelle Tech- nik, die Saalbeleuchtung und die Trennwände er- setzt und unter anderem auch die Bestuhlung er- neuert. Im Sommer 2018 folgte nun die zweite Etappe. Sarnen kann nun eine moderne Infrastruk- tur für alle Arten von Veranstaltungen bieten.

    In den Schulsommerferien musste ein grosses Arbeits- volumen untergebracht werden. Die Bühne der Aula Cher machte in diesen sechs Wochen einen grossen Wandel

    durch. Vor der Rückkehr der Schüler am 20. August 2018 mussten aber alle mit Lärm verbundenen Arbeiten abgeschlossen sein. Die Bühnenmaschinerie wurde dabei den zeitgemässen Erfordernissen angepasst. Bei der Erstellung des Ge- bäudes wurden über der Bühne kostengünstige Hand- konterzüge eingebaut. Das Heben der Lasten erfolgte dabei mit Gegengewichten. Die Bedienung war jedoch mit Gefahren verbunden. Dieses System war – insbe- sondere in der Kombination mit dem Schulbetrieb – nicht mehr vertretbar und entsprach nicht mehr den heutigen Sicherheitsnormen. Neu wurden für die Hoch- züge elektrische Antriebswin