Bedienungsanleitung Eudora Supernova 6863.pdf · PDF fileSehr geehrter Eudora Kunde,...

Click here to load reader

  • date post

    06-Feb-2018
  • Category

    Documents

  • view

    215
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Bedienungsanleitung Eudora Supernova 6863.pdf · PDF fileSehr geehrter Eudora Kunde,...

  • Sehr geehrter Eudora Kunde,Danke, dass Sie sich fr dieses in Schweden hergestellteskandinavische Qualittsprodukt entschieden haben.Wir mchten, dass Sie sicher sein knnen, dass das InnereIhres Waschautomaten genauso gut ist, wie das uere, unddass die Normen und die Standards bei der Herstellung diesesWaschautomaten ebenso hoch sind, wie Qualitt und Leis-tung. Wir sind sicher, dass Sie an diesem Produkt viele Jahrelang Freude haben werden.Um sicherzustellen, dass Sie Ihren Waschautomaten optimalnutzen, empfehlen wir Ihnen, die Bedienungsanleitung vorder ersten Inbetriebnahme Ihres Waschautomaten zu lesen.Die Bedienungsanleitung enthlt auerdem Informationenzum Umweltschutz.

    BedienungsanleitungWaschautomat

    SUPERNOVA W6863

  • 4Vor der ersten Inbetriebnahmedes Waschautomaten

    4Transportsicherungen4Verpackungsmaterial4Einflltr4Prfen des Wasserhrtegrades5Sicherheitshinweise5Allgemein5Aufstellen5berlaufschutz5Transport/Lagerung im Winter5Recycling6Kindersicherung6Achten Sie auf Kinder!

    6

    Sie knnen einen Start mitKindersicherung aktivieren, damitKinder die Maschine nicht startenknnen.

    7Beschreibung desWaschautomaten

    7Waschmittelschublade8Bedienblende

    9Ratschlge und Tipps vor demWaschen

    9Sortieren Sie Ihre Wsche9Vorbereitung zumWaschen9Pflegekennzeichen9Pflegekennzeichen

    10Baumwolle, bunt10Ungebleichtes Leinen10Wolle und Seide

    10Kunstfasern und synthetischeFasern

    10Reduzieren allergischerReaktionen

    10Energie und Zeit sparen10Hoher Wasserstand10kologie und Effizienz11Waschmittel11Frben von Stoffen12Waschen12Sortieren Sie Ihre Wsche.

    12Schalten Sie den Hauptschalterein.

    12ffnenSie die Einflltr und fllenSie die Wsche ein

    12FllenSie die erforderlicheMengeWaschmittel und Weichspler ein

    14Whlen Sie das Programm

    17Schlieen Sie die Einflltr unddrcken Sie die Start/Stop-Taste

    17Nach Programmende18Auswahl von Zusatzfunktionen18Temperatur18Schleudern18Startzeitvorwahl19Super Splen19Hoher Wasserstand19Knitterschutz-Funktion19Intensiv19Einweichen

    2

    Inhaltsverzeichnis

  • 20Einstellungen

    20Sie knnen folgendeEinstellungenndern:

    20Start mit Kindersicherung20Automatische Trffnung20Sprache whlen21Pflege und Reinigung

    21Reinigen von Sieb undAblaufpumpe

    21Reinigen derWaschmittelschublade

    21Reinigen der Auenseite desWaschautomaten

    21

    Reinigen Sie das Innere derMaschine, um unangenehmeGerche zu vermeiden

    22ReinigenSie dieMitnehmerrippen22Wenn Sie hartes Wasser haben23Problemlsung23Die Einflltr ffnet sich nicht23Der Waschautomat startet nicht24Fehlermeldungen25Technische Informationen25Technische Daten25Informationen fr das Testinstitut26Transportsicherungen27Installation27Aufstellen des Waschautomaten27Justieren der Fe27Wasseranschluss28Wasserablauf28Elektrischer Anschluss29Kundendienst

    29Bevor Sie sich an denKundendienst wenden

    32Kurzanleitung32Waschen32Fllen Sie die Wsche ein32Waschmittelschublade32Whlen Sie das Programm32Programm beendet

    3

    Inhaltsverzeichnis

  • TransportsicherungenWurden die Transportsicherungen entfernt? Le-sen Sie das Kapitel Transportsicherungen.

    VerpackungsmaterialSortieren Sie das Verpackungsmaterial entspre-chend Ihren lokalen Richtlinien.

    Einflltr Die Einflltr kann nur geffnet werden, wenn

    derWaschautomat an denStrom angeschlos-sen ist.

    Um die Tr manuell zu ffen, lesen Sie bitteden Abschnitt "Die Tr ffnet sich nicht" imKapitel "Problemlsung".

    DerWaschautomat kannmit geffneter Einfll-tr nicht gestartet werden.

    Um die Tr der Waschmaschine whrend ei-nes laufendenProgramms zu ffnen, lesenSiebitte den Abschnitt "Waschen" unter derberschrift "Tr schlieen und die Start/Stop-Taste drcken".

    Prfen des WasserhrtegradesDie erforderlicheWaschmittelmenge hngt unteranderem vomHrtegrad desWassers ab. FragenSie bei Ihrem lokalenWasserversorger nach demHrtegrad Ihres Wassers.

    Beachten Sie bitte!Jeder Waschautomat wird getestet, bevor er dasWerk verlsst.GeringeWasserrckstndeknnenin der Pumpe verbleiben. Dies beeinflusst dieQualitt des Waschautomaten nicht und fhrtauch zu keinerlei Beschdigungen.

    Lesen Sie auch die Kurzanleitung auf der letzten Seite.

    4

    Vor der ersten Inbetriebnahme des Waschautomaten

  • Allgemein LesenSiedieBedienungsanleitungundbewah-

    ren Sie diese sorgfltig auf! Wasser- und Stromanschluss sollten, falls er-

    forderlich, nur von qualifiziertemFachpersonaldurchgefhrt werden.

    Der Waschautomat darf nur zum Waschenentsprechend dieser Anleitung verwendetwerden. Er ist nicht fr die chemische Reini-gung geeignet!

    Verwenden Sie nur Waschmittel, das frWaschmaschinen geeignet ist!

    Entfernen Sie alle Transportsicherungen, eheSie den Waschautomaten in Betrieb nehmen.Lesen Sie hierzu auch das Kapitel "Transport-sicherungen".

    Reparaturen undWartungsarbeiten fr Sicher-heit oder Leistung mssen von qualifiziertenFachleuten durchgefhrt werden.

    Anschlusskabel drfen nur von einem qualifi-zierten Elektriker ausgetauscht werden.

    Die Maschine darf nicht von Personen (auchnicht von Kindern) bedient werden, die krper-lich oder geistig behindert sind oder keine Er-fahrungen bzw. Kenntnisse in der Bedienunghaben. Diese Personen mssen vorher vonder Person, die fr Ihre Sicherheit verantwort-lich ist, in die Bedienung eingewiesenwerden.

    Um sicherzustellen, dass Kinder nicht mit derMaschine spielen, sollten diese beaufsichtigtwerden.

    Der Notffner fr die Glastr befindet sich beiden mitgelieferten Unterlagen.

    AufstellenLesen Sie das Kapitel "Installation".

    berlaufschutzSobaldderWasserstand indemWaschautomatenber das normale Niveau ansteigt, wird Wasserabgepumpt undderWasserzulauf gestoppt.Wennder Wasserstand nicht innerhalb von 60 Sekun-den sinkt, wird das Programm beendet.

    Transport/Lagerung im WinterGehen Sie folgendermaen vor, wenn Sie denWaschautomaten transportieren oder ber denWinter in unbeheizten Rumen lagern wollen: Entleeren Sie das Sieb und die Pumpe (siehe

    Kapitel Pflege und Reinigung). Schlieen Sie den Wasserhahn, schrauben

    Sie den Zulaufschlauch ab und lassen dasRestwasser aus Schlauch undVentil ablaufen.

    NachdemEntleeren der Pumpe kanneinRestWasser in der Pumpebleiben. Dies beeinflusstdie Qualitt des Waschautomaten nicht undfhrt auch zu keinerlei Beschdigungen.

    RecyclingDer Waschautomat ist recycelbar und entspre-chend gekennzeichnet. Um Verletzungen zu ver-meiden, darf der Waschautomaten nicht mehreingeschaltet werden knnen, wenn Sie sichentscheiden, ihn zu entsorgen. Wenden Sie sichan Ihre lokalenBehrden, um zu erfahren, wo undwie Sie den Waschautomaten recyceln knnen.

    5

    Sicherheitshinweise

  • Achten Sie auf Kinder! SchlieenSie die Einflltr und startenSie das

    Programm sofort, nachdem Sie Waschmitteleingefllt haben.

    Erlauben Sie Kindern nicht, den Waschauto-maten zu benutzen oder damit zu spielen.

    Bewahren Sie Waschmittel und Weichsplerauerhalb der Reichweite von Kindern auf!

    Sie knnen einen Start mit Kindersicherungaktivieren, damit Kinder die Maschine nichtstarten knnen.

    Sie knnen einen Start mitKindersicherung aktivieren, damitKinder die Maschine nicht startenknnen.1. Schalten Sie den Waschautomaten am

    Hauptschalter aus.2. Drcken Sie die Tasten fr Super Splen und

    Zeiteinstellung gleichzeitig und schalten Siedie Maschine mit dem Hauptschalter ein.

    3. Den Programmwhler drehen und "Kindersi-cherer Start ein " oder "Kindersicherer Startaus" whlen.

    4. Drcken Sie zum Speichern die Start/Stopp-Taste.

    Die Kindersicherung kann vorbergehend deakti-viert werden, indem Sie die Super Splen undStart/Stop-Tasten gleichzeitig drcken. Die Kin-dersicherung wird fr drei Minuten deaktiviert.

    6

    Kindersicherung

  • 1 2 3 4

    5,6 7

    1. Hauptschalter2. Waschmittelfach3. Bedienfeld4. Typenschild (auf der Innenseite der Glasluke)5. Luke der Abflusspumpe6. Abflusspumpe (hinter der Luke)7. Waschmaschinentr

    Waschmittelschublade

    1

    2

    3

    41. Vorwsche2. Hauptwsche3. FlssigesWaschmittel fr denHauptwaschgang.4. Weichspler

    7

    Beschreibung des Waschautomaten

  • 4 5 61 2 3

    Wahltasten fr Zusatzfunktionen4Hauptschalter1Start/Stop5Programmwhler2Einflltr ffnen6Displayfenster3

    8

    Bedienblende

  • Hier folgen einige Tipps die beim Waschen hilf-reich sein knnen.

    Sortieren Sie Ihre WscheSortieren Sie Ihre Wsche nach: dem Grad der Verschmutzung Farbe Material

    Vorbereitung zum Waschen1. Schlieen Sie Reiverschlsse, Haken und

    sen.2. Neue farbige Textilien knnen abfrben und

    sollten daher die ersten Male separat gewa-schen werden.

    3. Waschen Sie empfindliche Textilien von links.Dies reduziert das Risiko des Verknotens undAusbleichens.

    4. Leeren Sie Taschen - Mnzen, Sicherheitsna-deln und andere Gegenstnde knnen W-sche, Trommel undLaugenbehlter beschdi-gen.

    PflegekennzeichenBeachtenSie diePflegekennzeichender Textilien.Die Tabelle zeigt geeignete Waschprogrammefr unterschiedlicheMaterialien undWschemen-gen an. Mit modernen Waschmaschinen undWaschmitteln, etwaKompaktwaschmitteln knnenSie die Temperatur senken. Probieren Sie aus,welches Programm Ihren Anforderungen ent-spricht.

    PflegekennzeichenBeladungProgrammMaterialPflegekennzeichen1/1 TrommelKoch/Buntw. normal 60C bis 95CBaumwolle, Leinen, wei und helle

    1/1 TrommelBuntwsche schnell 60CBaumwolle, Leinen, bunt

    1/2 TrommelPflegeleicht/Fein 60CPolyester, Baumwolle/Polyester, Nylon, wei

    1/2 TrommelPflegeleicht/Fein 40CKunstseide, Acetat, Acryl, nicht farbecht

    1/2 TrommelPflegeleicht/Fein 40CPolyester, Baumwolle/Polyester, Nylon, bunt

    1/3 TrommelPflegeleicht/Fein 30CSeide und sehr empfindliche Textilien

    1/3 TrommelWolle/Hand 40CText