Informationsabend für Eltern und Schüler der 10. · PDF fileLehrplanalternativen in...

Click here to load reader

  • date post

    18-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    217
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Informationsabend für Eltern und Schüler der 10. · PDF fileLehrplanalternativen in...

  • Abiturjahrgang 2018

    Informationsabend

    fr Eltern und Schler der 10. Klassen

  • Belegung Wahl der Abiturfcher Wahl der Seminare Leistungserhebungen Zulassung zum Abitur Abiturprfung

    2. Dezember 2015

    bersicht

  • Belegungsverpflichtung

    11/1 11/2 12/1 12/2

    Pflichtbereich

    Mathematik 4 4 4 4 16

    60

    Deutsch 4 4 4 4 16

    Religion/Ethik 2 2 2 2 8

    Geschichte + Sozialkunde 2+1 2+1 2+1 2+1 12

    Sport 2 2 2 2 8

    Wahlpflichtbereich

    Fortgefhrte Fremdsprache 1 4 4 4 4 16

    50/52

    Naturwissenschaft 1 3 3 3 3 12

    Naturwissenschaft 2

    oder Informatik oder Fremdsprache 23/4 3/4 6/8

    Geographie

    oder Wirtschaft/Recht2 2 2 2 8

    Kunst oder Musik 2 2 2 2 8

    ProfilbereichW-Seminar 2 2 2 - 6

    22/20P-Seminar 2 2 2 - 6

    Profilbelegung 10/8

    gesamte Halbjahreswochenstundenzahl 132

  • Belegungsbeispiel

    S: Schriftliches AbiC: Mndliches AbiX: Belegung in 11+12A: Belegung in 11B: Belegung in 12

  • Lehrplanalternativen in Physik

    Zustzlich zur ersten Variante kann Biophysik (Q11) und/oder Astrophysik (Q12) als Profilfach belegt werden.

  • Zusatzangebot

    LiteraturTheater und FilmEnglish skillsFranzsische KonversationFotographieVokalensembleOrchesterBig BandRockbandItalienischMalerei

    Politik und ZeitgeschichtePsychologie

    Biologisch-chem. Praktikumkologie

    Biophysik (nur 11)Astrophysik (nur 12)Math. m. Computer (nur 11)

    Alle Fcher des Zusatzangebotes (Profilfcher) sind zweistndig und knnen in der Regel ber beide Jahre oder nur in einem belegt werden.

  • Fach Thema LehrerDeutsch Deutsch anders anders Deutsch ArnoldtKath. Religion Das perfekte Leben KohlschreiberEnglisch 1 Defining Canada Beck-ZangenbergEnglisch 2 USA: City and Country in Film and ThielFranzsisch Paris ThiemMathematik Mathematik fr Ingenieure RudertPhysik Optik und Licht FischerChemie Chemie und Archologie Dr. HrnigBiologie Forensik LdtkeGeschichte Piraten M. SieglGeographie Urban Gardening Herwanger

    Erlernen von wissenschaftsorientiertem Arbeiten

    Inputphase und bergang zu eigenverantwortlichem Arbeiten

    Erstellen der Seminararbeit mit Abschlussprsentation

    (im Fach Englisch ist die Arbeit in der Fremdsprache zu verfassen)

    W-Seminare (Angebot)

  • P-Seminare (Angebot)

    Fach Thema LehrerDeutsch 1 Radio KlugDeutsch 2 Deutsch als Fremdsprache J. SieglEvang. Religion Pilgern fr Frieden und Gerechtigkeit BlessingEnglisch Poetry-Slam HalbeFranzsisch Grundschulfranzsisch FanachtLatein Rtien ForsterPhysik Experimentalphysik Misof/SimonChemie Das Analytiklabor am Emil Dr. DreyerGeschichte Voll retro EhrhardtSozialkunde Politik erleben Dr. DemleitnerGeographie Planung eines Exkursionspools Fink

    Projekt-Seminar zur Studien- und Berufsorientierung Berufsorientierung

    gemeinsames Projekt

  • Noten Punkte 15 14 13 12 11 10 9 8 7 6 5 4 3 2 1 0

    Note + 1 - + 2 - + 3 - + 4 - + 5 - 6

    Kleine LeistungsnachweiseMindestens 2 pro Halbjahr, darunter mindestens 1 mndlich

    1. Mndlich: Rechenschaftsablagen, Unterrichtsbeitrge und Referate2. Schriftlich: Kurzarbeiten (angekndigt, Stoff max. ber 10 Stunden)

    Tests (angekndigt), Stegreifarbeiten (nicht angekndigt)

    GewichtungGro gesamt : Klein gesamt = 1 : 1

    Groe LeistungsnachweiseJe eine Schulaufgabe in allen Fchern pro Halbjahr

    Ausnahmen:Sport, falls nicht Abiturfach und einige Fcher des Profilbereiches

    Sonderfall Geschichte : Sozialkunde = 2 : 1

  • Leistungserhebung im W-Seminar

    In 11/1 und 11/2 (max. 30 Punkte)wenigstens 2 kleine Leistungsnachweise pro Halbjahr, daraus die Note als Durchschnitt (z.B. Stegreifarbeit in der Input-Phase, schriftliche Quellenanalysen, Experimente, Gliederungsentwrfe, Interviews, Referate, Prsentationen, Expos)

    Schriftliche Arbeit : Prsentation = 3 : 1

    Seminararbeit (max. 30 Punkte) Thema bis Ende 11/1 exakt gestellt Umfang 10-15 Seiten In 12/1: Abgabe der Arbeit am 2. Unterrichtstag im November Abschlussprsentation mit Prfungsgesprch

  • Leistungserhebung im P-Seminar

    Anstelle von Halbjahresleistungen wird eine Gesamtbewertung ermittelt, die in ihrer Wertigkeit zwei Halbjahresleistungen entspricht.(max. 30 Punkte)

    Wenigstens 2 kleine Leistungserhebungen insgesamtinsbesondere Bewerbungsmappe und Portfoliosowie individuelle Projektbeitrge werden benotet

    Projekt-Phase : BuS-Phase = 2 : 1

    Zertifikat (keine Note!)u.a. ber sichtbare Kompetenzen des Teilnehmers!

  • Das 5-Fcher-Abitur

    3 Fcher schriftlich (S) und 2 Fcher mndlich (C)

    Festlegung der Fcher:Vorlufige Festlegung bei der BelegungswahlSchriftliches Fach: sptestens bis Januar 2018Mndliche Fcher: 6 Wochen vor Beginn der schriftlichen Prfungen

    Wahl:4. Genau ein gesellschaftswissenschaftliches Fach

    Religion/Ethik, falls in Klasse 10 belegtGeografieGeschichte + Sozialkunde (nur G oder kombiniert G+Sk)Wirtschaft/Recht

    5. Fach ist (fast) frei!

    Fest: 1. Deutsch (S)2. Mathematik (S)3. Fortgefhrte Fremdsprache (S oder C)

  • Ausnahmen im Abitur

    Kunst: Mndlich: keine weitere BesonderheitSchriftlich: nicht mglich

    Kunst, Musik und SportNotenregel:

    Note in 10/1 mindestens 3

    Religion/EthikBelegungsregel:

    Fach muss in Klasse 10 belegt sein ...oder Feststellungsprfung zu Beginn von 11/1

    Musik: Mndlich: keine weitere BesonderheitSchriftlich: Additum (1-stndig) ist zu belegen

    Rcksprache mit Herrn Leipold!Sport: Mndlich: Additum (2-stndig) ist zu belegen

    Schriftlich: Additum (2-stndig) ist zu belegen

    Additum Abiturfach liegt ab 10/2 fest!

  • Einfhrungsklasse

    Spanisch (spt.) muss durchgehend belegt werden

    Abitur in Englisch ist Pflicht (fortgefhrte Fremdsprache)

    Abitur in Spanisch ist nur mndlich (C) mglich.

    3 Semester mssen eingebracht werden (Optionsregel mglich)

    Gilt nur fr derzeitige Klasse 10f !

  • Einbringen von Leistungen

    Dringende Empfehlung: Die eigene Belegung und Einbringung kann mit einem offiziellen Fcherplaner getestet werden:http://www.gymnasiale-oberstufe.bayern.de/faecherplaner.html

    Eingebrachte Leistungen gehen in die Abiturnote ein.

    Insgesamt: 40

    Was muss man einbringen? in den 5 Abiturfchern alle 4 Halbjahre In den anderen (Wahl-)Pflichtfchern kann meist eine Leistung

    gestrichen werden. die Leistungen in den Seminaren (inkl. Seminararbeit) weitere Regelungen siehe Informationsbroschre S. 23 ff

  • Zulassung zum Abitur Null-Punkte-Hrde

    Keine Leistung im Zeugnis darf null Punkte betragen.Weder Seminararbeit noch Prsentation sind mit null bewertet.

    UnterpunktenVon allen 40 einzubringenden Leistungen drfen hchstens 8 Leistungen zwischen 1 und 4 Punkten liegen.P-Seminar und W-Seminararbeit gelten jeweils als 2 Leistungen.

    200-Punkte-Hrdeaus den 40 einzubringenden Halbjahresleistungen (im Schnitt 5 pro HJ)

    100-Punkte-HrdeIn den Abiturfchern sind in den 4 Halbjahren mindestens 100 Punkte erreicht worden (im Schnitt 5 pro HJ).

    48-Punkte-Hrdein D, M und Fremdsprache (im Schnitt 4 pro HJ)

    Seminarfach-HrdeMindestens 24 (von 90) aus beiden Seminaren mit Seminararbeit

  • Zuerkennung der allgemeinen

    Hochschulreife

    Bei den Abiturprfungen werden folgende Kriterien erfllt:

    VollstndigkeitAlle Prfungen sind abgelegt.

    Null-Punkte-HrdeIn keinem der 5 Abiturfcher darf die Leistung 0 Punkte betragen.

    20-Punkte-Hrde3-mal mindestens 20 Punkte (bei vierfacher Wertung)

    dabei mindestens einmal aus D, M, fortgef. Fremdspracheund mindestens einmal 16 Punkte aus diesen Fchern

    100-Punkte-Hrdemindestens 100 Punkte in den 5 Abiturfchern (bei vierfacher Wertung)

  • Abiturnote

    Gesamtqualifikation(max. 900 Punkte)

    5 Abiturprfungen 5 x 60P = 300 P40 Halbjahresleistungen 40 x 15 P = 600 P

    (Seminararbeit und P-Seminar: je 2 Halbjahresleistungen)

    Durchschnittsnote aus Umrechnungstabelle

    Punkte 900-823 822-805 .. 318-301 300

    Note 1,0 1,1 .. 3,9 4,0

  • Abiturzeugnis

  • Termine

    Bitte den Aushang im Auge behalten!03.12.15 Themen der Seminare hngen aus

    Seminare und diese Prsentation auf www.evbg.de14.12.15 Informationen zu W-Seminaren ab 13:30 Uhr21.12.15 Informationen zu P-Seminaren ab 13:30 Uhr11.01.16 Seminarwahlformular abgeben22.02.16 Kurswahlformular abgeben (Verbindliche Wahl)

    Ich wnsche allen eine schne Schulzeit

    und1,0 im Abitur!