Bitte beachten: dies ist eine optimierte Version dieser ... ... Bitte beachten: dies ist eine...

download Bitte beachten: dies ist eine optimierte Version dieser ... ... Bitte beachten: dies ist eine optimierte

of 49

  • date post

    30-Sep-2020
  • Category

    Documents

  • view

    2
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Bitte beachten: dies ist eine optimierte Version dieser ... ... Bitte beachten: dies ist eine...

  • Bitte beachten:

    dies ist eine optimierte Version dieser Präsentation für den E-Mail-Versand.

    Die Originalversion dieser PDF inklusive der eingebetteten Videos können Sie über folgenden Link downloaden:

    http://www.alexanderdort.com/files/PrintCity/UNBOXING_praesentation_PIF.pdf (134 MB)

    http://www.alexanderdort.com/files/PrintCity/UNBOXING_praesentation_PIF.pdf

  • STIEFKIND VERSANDVERPACKUNG
 Das enorme Potential von E-Packaging im E-Business

    Jakob Kaikkis
 Geschäftsführer Seismografics JK GmbH

    • 37 Jahre alt, verheiratet, 1 Sohn • Gegründet 1959 • 80 Mitarbeiter in Deutschland und 60 in Tschechien • Seit 1996 Partner für die Versendung der

    Neukundenpakete der Deutschen Telekom • hochveredelte „State of the Art“ -Verpackungslösungen • Cross Media Komeptenz • Augmented Reality + APP Entwicklung • Referenzen: AUDI, BMW, Deutsche Telekom, HIPP,

    Loréal, M2 Beauté, Maria Galland, Ricarda M, SKY, Zeppelin

  • STIEFKIND VERSANDVERPACKUNG

    WARUM IST DAS THEMA E-PACKAGING SO WICHTIG ?

    -­‐ E-Commerce hatte im Jahr 2013 einen Anteil von 11% am Einzelhandelsumsatz* -­‐ Im Jahr 2020 werden es ca. 21 % sein** und damit ist eine Verdoppelung der Umsätze zu erwarten -­‐ Im E-Commerce gibt es nur 2 Touchpoints mit Ihren Kunden: Den Online Shop und das was zu Hause ankommt.

    - > DAS UNBOXING ERLEBNIS WIRD EIN ENTSCHEIDENDER ERFOLGSFAKTOR IM E-COMMERCE WERDEN

    * Quelle:  www.statista.com   * *  Quelle:  IFH  Köln

  • UNBOXING VIDEOS

    Haben Sie sich schon mal Unboxing Videos angesehen?

    Wir haben!

    Und wir konnten feststellen:

    -­‐ positive Markenerlebnisse sind rar -­‐ Die Anziehungskraft der starken

    Marken werden nicht genutzt -­‐ Es kommt zu Nachkaufdissonanz und

    damit steigt die Rücksendequote

  • 8

    UNBOXING VIDEOS AUF YOU TUBE - BEISPIEL ABERCROMBIE & FITCH

    8

  • 9

    UNBOXING - SO SOLLTE FREUDE BEIM AUSPACKEN AUSSEHEN

    9

  • DIE UNBOXING IDEE Das Hochschulprojekt

    Die These: Das Medium für eine starke oder schwache Marken Performance im E-Business ist 
 die Verpackung

    -­‐ ist sie banal und nichtigen kann man den Inhalt auch einfach zurückschicken -­‐ Was können Verpackungskonzepte für Marken im E-Business leisten?

    - > Projekt mit den Hochschulen für angewandte Wissenschaften Augsburg (Design) und München (Marketing).

  • ::

    ;2?(32@

  • UNBOXING - VIDEODREH

  • UNBOXING - Das Hochschulprojekt

    Zweite Phase: Wissenschaftliche Auswertung

    8 Thesen - 8 Herausforderungen

  • UNBOXING - Das Hochschulprojekt

    Dritte Phase: Entwicklung von Verbesserungsvorschlägen

    2 Beispiele, weitere 12 in der 
 UNBOXING Dokumentation und
 unter www.markenerlebnis.net

  • SONY

    IST GWarum steckt ein Unternehmen das von „Erlebniswelten“ spricht, eine tolle Verkaufsverpackung in solch eine lieblose Umverpackung?

  • KÖNNTE!Vom why? zum wow! Jetzt ist Musik drin. �Vom schwarzweißen Karton, der beim Öffnen Black and white von Michael

    Jackson spielt (dank eines eingebauten Soundmoduls) �über den schwarzweißen QR Code direkt zum Download des Songs, den

    man sich dann in höchster Qualität über die neuen Kopfhörer reinziehen kann.

  • THOMAS SABO

    IST GEin kleines Produkt mit sehr viel Drumherum, passt irgendwie alles nicht zusammen – der Käufer rätselt …

  • KÖNNTE!Ein entzückendes Schatzkästchen sein! �Versandverpackung mit Aufreißhilfe im CI von Thomas Sabo

  • � Innenverpackung mit Inlay zur ansprechenden Präsentation des Schmuckstücks und der reizenden kleinen Beigaben

    �Mit Spiegel im Deckel, um den Schmuck gleich betrachten zu können �Werbematerial versteckt unter Inlay

    BESONDERS INTERRESSANT

    Diese Verpackung ist ein kleiner Kosmos für sich, eine Thomas Sabo Markenwelt en Miniature, die man nicht verlassen muss, um sich mit dem neuen Schmuck zu betrachten, denn ein integriertes Spieglein sagt der neuen Besitzerin: „So geschmückt bist Du die Schönste!“ Das wünscht man sich auf jedem Gabentisch.

  • 32

    Das positive Auspackerlebnis:

    • Steigert den Markenwert • Erhöht die Kundenbindung • Senkt die Retourenquote (Bei


    Boss z.B. über 30%) • Schafft ein positives Klima für


    weitere Impulskäufe • Bietet die Bühne für das Angebot

    von Mehrwertdiensten
 durch crossmediale Vernetzung 
 mit dem Konsumenten

    UNBOXING FAZIT
 FÜR SEISMOGRAFICS

  • HH

    MÖGLICHKEITEN

    BEST PRACTISES

  • 34

    Kickoff Meeting


    Informationen zu:

    - Marke

    - Geschäftsmodell

    - Status quo

    - Logistikprozess


    - aktuelle Kundendaten


    - Zielgruppenanalyse

    Vorstellung von cross-media Ansätzen / Brainstorming zu Möglichkeiten:

    - Grundideen

    - POS Verlinkung (Aktionen)

    - Indoor-Navigation

    - Einbinden in die Mobile Strategie

    - individualisierte und personalisierte Broschüren

    - Uvm.


    Testkäufe und unboxing Videos auch vom Wettbewerb


    Analyse der Marken DNA und dem direkten Wettbewerb

    MODUL 1 ANALYSE

  • 35

    - Abstimmung des Logistikprozesses und Diskussion der Möglichkeiten


    - Entwicklung eines ePacks

    - Entwicklung einer Mobile Strategie


    - Kleine Umfrage bei Zielkunden

    - Präsentation und Abstimmung


    - Produktion von Testmustern 


    MODUL 2 AUSPACKERLEBNIS KREIEREN

  • 36

    Grafik: ! Pink: zeigt die Aktivierung der 13 emotionalen Netzwerke eines fiktiven Stimulus. Durch die Analyse kann die Stimmung des Konsumenten erforscht werden und die Erhöhung des Markenwerts, die Kundenbindung und der ausgelöste Kaufimpuls gemessen werden.

    Wissenschaftlicher Vergleich des neues ePacks mit dem alten ePack und den ePacks des Wettbewerbs.

    Beispiel: ! Magazin Cover - Ermittlung des Erfolgspotentials

    J>

  • 37

    - Broschüre mit Kaufempfehlung und direktem Link zum Shop ohne erneuten Login

    - Produktsicherheit mit innovativem QR Code

    - Produkterklärungen und Anwendungsbeispiele

    - Online Kaufempfehlungen

    - Social Media
 
 - Up-/cross-selling
 
 - Augmented Reality Konzept

    - Service (Sendungsstatus, Kundenservice, etc.)

    - Produktabbonnements

    - Trend Service

    MODUL  4 CROSSMEDIA

  • HL

    MEHRWERT GENERIEREN – PFLEGEHINWEISE

    HL

  • HM

    MEHRWERT GENERIEREN – CROSS-SELLING

    HM

  • 8N

    MEHRWERT GENERIEREN – BEDIENUNGSANLEITUNG

    8N

  • 8O

    J=4CP=CB(2@3>CJQB2>@– TRACK MY MACCAS

    8O

  • 42

    Kommunikation mit den Kunden via APP beginnt mit dem Einstieg über die Verpackung oder das Produkt. z.B. mit AR oder über ein Echtheitszertifikat hat enormes Potential

    Dem Kunden kann also ein echter Mehrwert geboten werden

    -> ABER APPs werden langfristig nur erfolgreich sein wenn sie dem Kunden einen echten Mehrwert bieten und der Kunde sie ständig nutzt.

    DENKEN SIE DARÜBER NACH WAS IHRE KUNDEN DAUERHAFT MEHRWERT BIETET

    - Installationshilfe - Bedienungsanleitung - Teilen mit Freunden - Kaufempfehlungen - Produktabonnements - Produktsicherheit - uvm.

    FAZIT CROSSMEDIA

  • - Anpassung des Logistikprozesses auf neue Anforderungen

    - Integration des neuen Packs in den Logistikprozess

    - Integration der personalisierten Broschüre in den Logistikprozess

    - Weitere Anforderungen

    - Anbindung von cross-media, Layout Engine, 
 Recommendation, Engine an Shop/ERP/Logistiksystem

    - Tests mit neuen ePacks: Analyse der Auswirkungen
 auf Rücksendequote und Wiederkauf

    - Analyse der Nutzung nach Zielgruppen und Regionen

    - Auswertung der Kundendaten aus den Smart Phones

    MODUL  5 Logistik

    MODUL  6 Software

  • 44

    EIN  BEISPIEL  BUSINESS  CASE

    Rücksendequote 


    Versendete Pakete: 3 Millionen, Retourquote:- 30% = 0,9 Mio Pakete, Retourkosten: 12 € pro Rücksendung, gesamte Retourkosten: 10,8 Mio €

    Reduktion der Rücksendungen um 21 % -> Ersparnis von 2,27 Mio € -> Jedes Paket kann bis zu 0,76 € mehr kosten und dennoch ist die Gesamtinvestition neutral

    Wert für das Marketing 
 Die Vernichtung von Markenwert wird gestoppt Für eine vergleichbar hohe Steigerung des Markenwerts mit „above the line Maßnahmen“ muss man mit ca. 20 Mio € Invest rechnen.

    kostenlose Werbung auf Youtube und Facebook und entsprechende PR -Invest für Maßnahmen gleicher Wirkung schätzen wir auf ca. 5 Mio €. 


  • 45

    EIN  BEISPIEL  BUSINESS  CASE

    UP Selling 5% der Kunden bestellen ergänzende Artikel im durchschnittlichen Wert von 35 € = 3 Mio Pakete x 5% x 35 € = 5,25 Mio Mehrumsatz mit DB von 30% = 1,56 Mio €