Betriebswirtschaftliche Kennzahlen als Grundlage 12... Betriebswirtschaftliche Kennzahlen als...

download Betriebswirtschaftliche Kennzahlen als Grundlage 12... Betriebswirtschaftliche Kennzahlen als Grundlage

of 20

  • date post

    21-Jul-2020
  • Category

    Documents

  • view

    15
  • download

    1

Embed Size (px)

Transcript of Betriebswirtschaftliche Kennzahlen als Grundlage 12... Betriebswirtschaftliche Kennzahlen als...

  • Betriebswirtschaftliche Kennzahlen als Grundlage für die wirtschaftliche Steuerung von Pflegediensten - Kennzahlen aus dem „ACDK-Kalkulationsmodell“ - PFLEGEKAMMER NIEDERSACHSEN | ERSTES FACHSYMPOSIUM

    PKF FASSELT SCHLAGE

    www.pkf-fasselt.de

    RAINER CECH HANNOVER, 5. DEZEMBER 2019

  • PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB - Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte

    Agenda

    GRUNDLAGEN DES „ACDK KALKULATIONSMODELLS“1 3 KALKULATION UND ABLEITUNG VON KENNZAHLEN2 8 AUSGEWÄHLTE KENNZAHLEN (BETRIEBSVERGLEICH 2016)3 10 Kontakt 19

  • Grundlagen des „ACDK- Kalkulationsmodells“1

  • PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 4

    Grundlagen des „ACDK-Kalkulationsmodells“ Entstehung des Modells

    Ø Ambulante Pflegedienste der AWO, der Caritas, der Diakonie und der Kommunen (sogenannte „ACDK- Gruppe“) entwickeln seit 2015 unter Mitwirkung von PKF ein Kalkulationsmodell für die ambulante Pflege.

    Ø „Keimzelle“ war eine Arbeitsgruppe des Diakonischen Werkes in Niedersachsen e.V. zum Thema „Prozessanalyse in der ambulanten Pflege“.

    Ø Das Modell wurde zur Erfassung und Auswertung der Daten von rd. 200 ambulanten Diensten der ACDK- Gruppe für die Jahre 2016 bis 2018 eingesetzt.

    Ø Die Datenauswertungen waren Grundlage der kollektiven Entgeltverhandlungen der ACDK-Gruppe im Leistungsbereich SGB V ab 2018.

    Ø Die Datenauswertungen liefern einen Vergleich wesentlicher betriebswirtschaftlicher Kennzahlen als Grundlage für die betriebswirtschaftliche Analyse der Prozesse und Abläufe der teilnehmenden Dienste.

  • PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 5

    Grundlagen des „ACDK-Kalkulationsmodells“ Betriebswirtschaftliche Grundüberlegungen

    Ø Ambulante Pflegedienste erbringen „Dienstleistungen“

    Ø „Kostenträger“ ist die Einsatzzeit (Pflege- und Wegezeit) der Pflegekräfte, die für die Erbringung der Leistungen an die Patienten eingesetzt wird.

    Ø In einem Kalkulationsmodell sind somit die Gesamtkosten eines ambulanten Pflegedienstes den Einsatzzeiten der Pflegekräfte zuzuordnen. Der ambulante Dienst ist dabei – ungeachtet der unterschiedlichen Finanzierungsbereich (SGB XI/SGB V) - als Ganzes zu betrachten.

    Ø Kern der Betrachtung und der Ableitung betriebswirtschaftlicher Kennzahlen sind somit die Aufwendungen und die Erträge und damit das Ergebnis pro Einsatzstunde (Stundensatzkalkulation).

    Ø Dabei werden die Erträge und Aufwendungen, die auf den Weg zum und vom Patienten entfallen, gesondert betrachtet.

  • PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 6

    Grundlagen des „ACDK-Kalkulationsmodells“ Ziele des Kalkulationsmodells

    Schaffung eines einheitlichen Kalkulationsmodells

    Ø für die Nachkalkulation von Stundensätzen anhand von IST-Zahlen einer abgelaufenen Periode;

    Ø für die prospektive Kalkulation von Stundensätzen z. B. für Entgeltverhandlungen, Einsatzplanungen etc.;

    Ø als Grundlage für eine vergleichende Analyse der Leistungsprozesse.

    Das Kalkulationsmodell soll sowohl für die Ist-Kosten- als auch für die Plan-Kosten-Betrachtung anwendbar sein.

  • PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 7

    Grundlagen des „ACDK-Kalkulationsmodells“ Kennzahlensystem

    Untersuchung der betrieblichen Einflussfaktoren anhand von Kennzahlen

    Externe Betriebsvergleiche Interne IST-IST-VergleicheSOLL-IST-Vergleiche

  • Kalkulation und Ableitung von Kennzahlen2

  • 10.12.2019PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 9

    Kalkulation und Ableitung von Kennzahlen

    …. ein Blick in die Kalkulationsdatei ….

  • Ausgewählte Kennzahlen (Betriebsvergleich 2016)3

  • 10.12.2019PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 11

    Ausgewählte Kennzahlen (Betriebsvergleich 2016) Einflussfaktoren Stundensätze (1)

  • 10.12.2019PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 12

    Ausgewählte Kennzahlen (Betriebsvergleich 2016) Einflussfaktoren Stundensätze (2)

  • 10.12.2019PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 13

    Ausgewählte Kennzahlen (Betriebsvergleich 2016) Einsatzzeiten pro VAK

  • 10.12.2019PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 14

    Ausgewählte Kennzahlen (Betriebsvergleich 2016) Einflussfaktoren Einsatzzeiten

  • 10.12.2019PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 15

    Ausgewählte Kennzahlen (Betriebsvergleich 2016) Wegekosten/Einflussfaktoren (1)

  • 10.12.2019PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 16

    Ausgewählte Kennzahlen (Betriebsvergleich 2016) Wegekosten/Einflussfaktoren (2)

  • 10.12.2019PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 17

    Ausgewählte Kennzahlen (Betriebsvergleich 2016) Wegekosten/Einflussfaktoren (3)

  • 10.12.2019PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 18

    Ausgewählte Kennzahlen (Betriebsvergleich 2016) Umsatzgrößen

  • PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB ∙ Wirtschaftsprüfungsgesellschaft ∙ Steuerberatungsgesellschaft ∙ Rechtsanwälte 19

    Kontakt

    Rainer Cech Tel.: +49 531 2403 148 rainer.cech@pkf-fasselt.de

    PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft . Steuerberatungsgesellschaft . Rechtsanwälte

    Güldenstraße 28 | 38100 Braunschweig Telefon: +49 531 2403 - 0

    Telefax: +49 531 2403 - 111 www.pkf-fasselt.de

    mailto:rainer.cech@pkf-fasselt.de

  • © Die PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Rechtsanwälte ist ein Mitgliedsunternehmen des PKF International Limited Netzwerks und in Deutschland Mitglied eines Netzwerks von Wirtschaftsprüfern gemäß § 319 b HGB. Das Netzwerk besteht aus rechtlich unabhängigen Mitgliedsunternehmen. Die PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Rechtsanwälte übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für Handlungen oder Unterlassungen anderer Mitgliedsunternehmen.

    www.pkf-fasselt.de

    PKF FASSELT SCHLAGE

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Steuerberatungsgesellschaft Rechtsanwälte