A11637 Eindruck Spiel Fu Br 41 - vtg.admin.ch · PDF fileAfrican Symphony Van McCoy, arr. Iwai...

Click here to load reader

  • date post

    02-Jul-2018
  • Category

    Documents

  • view

    222
  • download

    1

Embed Size (px)

Transcript of A11637 Eindruck Spiel Fu Br 41 - vtg.admin.ch · PDF fileAfrican Symphony Van McCoy, arr. Iwai...

  • Mmliswil SO Konzertaula Brhl Montag, 27. November 19.30 Uhr

    Rheinfelden AG Bahnhofsaal Mittwoch, 29. November 19.30 Uhr

    Gesamtleitung: Oblt Matthias Hauser

    Musikalische Leitung: Oblt Patrick Cairoli, Wm Simon Gribi, Wm Thierry Rau

    Leitung Tambouren: Wm Lukas Hirt, Wm Marc Sprunger

    Eintritt frei

    Militrkonzerte 2017 Militrkonzerte 2017 Militrkonzerte 2017 Militrkonzerte 2017 Spiel Fhrungsuntersttzungsbrigade 41Spiel Fhrungsuntersttzungsbrigade 41Spiel Fhrungsuntersttzungsbrigade 41Spiel Fhrungsuntersttzungsbrigade 41

    w w w . m i l i t a e r m u s i k . c hw w w . f a c e b o o k . c o m / m i l i t a e r m u s i k . c h

    Musik baut Brcken

    Die Militrspiele faszinieren durch ihre Vielseitigkeit und fallen durchihr kompetentes und dynamisches Auftreten bei Konzerten, Fahnen-zeremoniellen und anderen musikalischen Darbietungen positiv auf. Wohlgemerkt: dies alles im Rahmen einer Milizarmee! Hinzu kommt, dass die Militrspiele auch Botschafter unserer vielschichtigen und mehrsprachigen Kultur sind, was gerade in der heutigen, stark auf Kulturvermischung bedachten Zeit immer bedeutsamer wird.

    Im Jahr leisten acht Blasorchester und acht Brass Bands ihren Wieder-holungskurs (WK) von drei Wochen. Die WK-Spiele sind regional zuge-wiesen und in der Bevlkerung stark verwurzelt. Die Beziehungen zur ffentlichkeit werden mit Konzerten in allen Landesteilen gepflegt. Parallel zu den WK-Spielen existieren noch die fnf Orchester des Schweizer Armeespiels; sie sind Kulturtrger der Extraklasse und werden an besonderen Anlssen im In- und Ausland eingesetzt.

    Der Nachwuchsbedarf bei der Militrmusik ist unverndert. Jedes Jahr knnen zirka 240 junge Musikerinnen und Musiker in die Militrmusik aufgenommen und in drei Rekrutenspielen ausgebildet werden. In zwei Rekrutenspielen sind zudem Tambouren integriert. Die Trompeter, Schlagzeuger, Tambouren und Betriebsrekruten werden whrend je 21 Wochen (15 Wochen in Aarau und 6 Wochen in Bern) menschlich und fachlich auf ihre zuknftigen Aufgaben vorbereitet.

    Um berhaupt Militrmusikerin oder Militrmusiker werden zu knnen, mssen die Interessenten im Rahmen der Rekrutierung eine Fach prfung beste-hen. Dazu werden den Jugendlichen ab 16 Jahren von den zivilen Fachverbnden Vorbereitungskurse angeboten. Detaillierte Informationen sind auf dem Internet abrufbar. Selbstverstndlich werden die Unterlagen auch per Post zugestellt.

    Das Kompetenzzentrum Militrmusik trgt die Verantwortung fr die Ausbildung und den Einsatz smtlicher Militrspiele. Berufspersonal und Milizangehrige der Militrmusik garantieren fr Professionalitt, Kompetenz und Effizienz. Aarau ist mit dem Kommando und der Aus-bildung der Rekruten und Kader Hauptstandort. Einsatzsteuerung und Support sind in Bern stationiert.

    Kompetenzzentrum MilitrmusikOberst Philipp WagnerKommandant

    Wei

    tere

    Info

    rmat

    ione

    n un

    d A

    usk

    nfte

    b

    er d

    ie M

    ilit

    rmus

    ik

    erha

    lten

    Sie

    unte

    r:

    ww

    w.m

    ilita

    erm

    usik

    .ch

    Kom

    man

    do u

    nd A

    usbi

    ldun

    gKo

    mpe

    tenz

    zent

    rum

    Mili

    trm

    usik

    Kase

    rne,

    500

    1 A

    arau

    Tel.

    058

    481

    12 8

    0Fa

    x 05

    8 48

    1 12

    83

    E-M

    ail:

    info

    @m

    ilita

    erm

    usik

    .ch

    Eins

    atz

    und

    Supp

    ort

    Kom

    pete

    nzze

    ntru

    m M

    ilit

    rmus

    ikKa

    sern

    e, 3

    000

    Bern

    22

    Tel.

    058

    464

    78 2

    1Fa

    x 05

    8 46

    4 78

    23

    E-M

    ail:

    info

    @m

    ilita

    erm

    usik

    .ch

    3.10

    10

    0 0

    00

    860

    2350

    02

  • Nationalhymne Alberich Zwyssig

    Junge Welt (Marsch) Stephan Jaeggi

    RubiconSngerin: Petra Wydler Bert Appermont

    Dr Grizzli (Tambouren) Hans Luterbacher

    Top Secret (Tambouren) Roman Lombriser / Hans Wobmann

    October Eric Whitacre

    O Vitinho (Paso Doble) Neto Francisco Marques

    Pause

    African Symphony Van McCoy, arr. Iwai Naohiro

    General Guisan (Tambouren) Dr. Fritz Berger

    Tscheiver (Tambouren) Pierre Broquet

    Halleluja I Love You So Ray Charles, arr. Lars Eric GudimSngerin: Petra Wydler Alte Kameraden (Swing-Marsch) Carl Teike, arr. Thomas R. Becker

    Programmnderungen vorbehalten

    K o n z e r t p r o g r a m m H a r m o n i e B e s e t z u n g

    Sehr geehrte Damen und HerrenLiebe Freunde der Militrmusik

    Mit grosser Vorfreude wende ich mich als Kommandant der Fhrungs- untersttzungsbrigade 41/SKS an Sie und kndige Ihnen zwei Auftritte unseres Militrspiels an.

    Getreu unserem Motto Macher aus Leidenschaft leisten rund 15'000 Angehrige jhrlich Ihre Wiederholungskurse in der FU Br 41/SKS. Mit 14 Abteilungen/Bataillonen und der FU Bereitschaftskompanie 104 ist sie eine der grssten militrischen Formationen unserer Armee. Die FU Br 41/SKS ist die Brigade der Informations- und Kommunikations-technologie der Schweizer Armee. Sie betreibt die Kommunikationsnetze der Armee, die Fhrungsanlagen der Landesregierung und der Armee sowie mobile Systeme fr die Elektronische Kriegsfhrung.

    Die musikalischen Macher des Militrspiels FU Br 41 absolvieren ihren diesjhrigen Wiederholungskurs unter der Gesamtleitung von Oberleutnant Matthias Hauser in Suhr. Wie alle Truppenkrper der Brigade ist auch beim Militrspiel ein leidenschaftliches Zusammenspiel der verschiedenen Funktionen respektive Instrumente ntig. Dies immer mit dem Ziel, die perfekte Leistung zu Gunsten der Zivilbevlkerung zu erbringen. Dabei wird Oberleutnant Matthias Hauser in der musikalischen Leitung von Oberleut-nant Patrick Cairoli, Wachtmeister Simon Gribi und Wachtmeister Thierry Rau untersttzt. Die Tambouren werden von Wachtmeister Lukas Hirt und Wachtmeister Marc Sprunger geleitet.

    Ich danke den Verantwortlichen fr den vorbildlichen Einsatz und die Auftritte whrend der Dienstleistung 2017. Was das Spiel FU Br 41 in seinem Wiederholungskurs erarbeitet hat, knnen Sie an einem der Saalkonzerte in Mmliswil SO und Rheinfelden AG hren. Ich wnsche Ihnen dabei viel Vergngen.

    Brigadier Marco SchmidlinKommandant Fhrungsuntersttzungsbrigade 41/SKS