Umweltplanung - ethz.ch .Manuel Sudau sudaum@ethz.ch Sven-Erik Rabe rabes@ethz.ch 01.04.2019 1...

download Umweltplanung - ethz.ch .Manuel Sudau sudaum@ethz.ch Sven-Erik Rabe rabes@ethz.ch 01.04.2019 1 Umweltplanung

of 61

  • date post

    29-Aug-2019
  • Category

    Documents

  • view

    213
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Umweltplanung - ethz.ch .Manuel Sudau sudaum@ethz.ch Sven-Erik Rabe rabes@ethz.ch 01.04.2019 1...

  • ||

    Manuel Sudau sudaum@ethz.ch

    Sven-Erik Rabe rabes@ethz.ch

    01.04.2019 1

    Umweltplanung Naturgefahren

    Umweltplanung

  • || 01.04.2019 2

    Quelle: https://www.nzz.ch/meinung/lawine-in-crans-montana-die-naturgewalt-ist-keine-ausrede-ld.1461344 (20.2.2019)

    https://www.nzz.ch/panorama/die-schwersten-lawinenungluecke-in-der-schweiz-seit-1950-ld.1461121 (19.2.2019)

    https://www.watson.ch/schweiz/wetter/177191451-disentis-wieder-erreichbar-hoechste-lawinengefahr-strecke-landquart-davos-

    unterbrochen (14.1.2019)

    https://www.nau.ch/news/schweiz/lawine-in-der-surselva-gr-blockiert-zugstrecke-und-strasse-65471603 (14.1.2019)

    https://www.nzz.ch/meinung/lawine-in-crans-montana-die-naturgewalt-ist-keine-ausrede-ld.1461344 https://www.nzz.ch/panorama/die-schwersten-lawinenungluecke-in-der-schweiz-seit-1950-ld.1461121 https://www.watson.ch/schweiz/wetter/177191451-disentis-wieder-erreichbar-hoechste-lawinengefahr-strecke-landquart-davos-unterbrochen https://www.nau.ch/news/schweiz/lawine-in-der-surselva-gr-blockiert-zugstrecke-und-strasse-65471603

  • || 01.04.2019 3 Quelle: WSL, 2016, Schnee und Lawinen in den Schweizer Alpen:

    https://www.dora.lib4ri.ch/wsl/islandora/object/wsl%3A9108/datastream/PDF/view Umweltplanung

  • || 01.04.2019 4 Quelle: SLF, 2019, Lawinenunfälle Okt 1998 - Sep 2018: https://www.slf.ch/de/lawinen/unfaelle-und-

    schadenlawinen/lawinenunfaelle-20-jahre.html

    Nach Gefahrenstufen:

    rot = 4

    orange = 3

    gelb = 2

    grün = 1

    grau = -

    Umweltplanung

  • || 01.04.2019 5Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=J4_tY3by0-c Umweltplanung

    https://www.youtube.com/watch?v=J4_tY3by0-c

  • ||

     Gefahrentypen

     Begriffe und Verständnis

     Grundsatzproblematik

     Raumplanerische Möglichkeiten, Instrumente &

    Umsetzung

     Bauliche Möglichkeiten, Instrumente & Umsetzung

     Organisatorische Möglichkeiten, Instrumente &

    Umsetzung

     Beispiele

     Organisatorisches

    01.04.2019 7

    Agenda

    Umweltplanung

  • ||

     Astronomische:

     Meteoriteneinschläge

     Geophysikalische und geologische:

     Erdbeben, Vulkanausbrüche, Bergstürze, Erdrutsche

     Meteorologische Naturgefahren:

     Stürme, Starkniederschläge, Hitze- und Kältewellen, Dürren, Wald-,

    Busch- und Steppenbrände

     Hydrologische Naturgefahren:

     Sturzfluten, Tsunamis, Überschwemmungen, Hochwasser,

    Murgänge

     Biologische:

     Seuchen, Heuschreckenschwärme

    01.04.2019 8

    Gefahrentypen

    Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

  • ||

     Gefahr

     Zustand, Umstand oder Vorgang, aus dem ein Schaden für

    Mensch, Umwelt und/oder Sachgüter entstehen kann.

     Gefährdung

     Gefahr, die sich ganz konkret auf eine bestimmte Situation oder

    ein bestimmtes Objekt bezieht.

     Schadenpotenzial

     Grösse des möglichen Schadens im betrachteten Gefahrengebiet.

    01.04.2019 9

    Begriffe und Verständnis

    Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

  • ||

     Risiko

     Ausmass und

    Wahrscheinlichkeit möglicher

    Schäden. Charakteristische

    Kennwerte sind einerseits der

    mittlere Schaden pro Jahr

    und andererseits die

    Schadenhöhe bei gewissen

    Wiederkehrperioden.

    01.04.2019 10

    Begriffe und Verständnis

    Quelle: Brunold, S. (2013): Naturgefahren in der Schweiz. Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

  • || 01.04.2019 11

    Hochwasser: Engelberger Aa (2005)

    Quelle: www.espazium.ch & www.planat.ch Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

  • || 01.04.2019 12

    Murgang: Glyssibach, Brienz (2005)

    Quelle: www.baselland.ch Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

  • || 01.04.2019 13

    Rutschung: Feldweid, Entlebuch (2005)

    Quelle: www.planat.ch Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

  • || 01.04.2019 14

    Steinschlag

    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=_Dp_0qhgC-k & www.sturmforum.ch Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

    https://www.youtube.com/watch?v=_Dp_0qhgC-k

  • || 01.04.2019 15

    Steinschlag

    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=Lp4qEhzE11I Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

    https://www.youtube.com/watch?v=Lp4qEhzE11I

  • || 01.04.2019 16

    Bergsturz: Randa (1991)

    Quelle: www.planat.ch & https://www.youtube.com/watch?v=3iUNSpxLEGE Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

    https://www.youtube.com/watch?v=3iUNSpxLEGE

  • || 01.04.2019 17

    Lawine

    Quelle: www.planat.ch Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

  • || 01.04.2019 18

    Naturgefahren in der Schweiz (u.a.)

    Hochwasser Murgang Rutschung

    Lawine SteinschlagBergsturz

    Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

  • ||

    Was ist die Grundsatzproblematik in der Schweiz?

    Raumnutzung Naturgefahr

     Räumliche Entflechtung der menschlichen Nutzung und Stellen mit

    drohenden Naturgefahren

     Bodenknappheit bedingt Reduzierung von Naturgefahren durch

    technische Eingriffe

     Steigende gesellschaftliche Anforderungen an Sicherheitsniveau

     Umsiedlung und Rückbau stehen in Konflikt mit Grundrechten

    (Eingriff ins Eigentum)

    01.04.2019 19

    Naturgefahren und Raumplanung

    vs.

    Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

  • || 01.04.2019 20Quelle: http://www.hls-dhs-dss.ch/textes/d/D47887.php Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

  • || 01.04.2019 21Naturkatastrophen CH: 1500-heute, Frühling, Sommer, Herbst, Winter | Quelle: http://www.echdb.unibe.ch/selection/search/en/

    Frühling Sommer

    Herbst Winter

    Umweltplanung

    Gefahrentypen Begriffsverständnis Umsetzung

  • ||

    Ziele

     Die Schweiz bietet angemessene Sicherheit

    vor Naturgefahren

     Die Schweiz ist widerstandsfähig

     Die Schweiz ist regenerationsfähig

     Die Schweiz ist anpassungsfähig

    01.04.2019 22

    Strategie 2018 – PLANAT

    Umgang mit Risiken aus Naturgefahren

    PLANAT, 2018: Strategie 2018 – Umgang mit Risiken aus Naturgefahren

    http://www.planat.ch/fileadmin/PLANAT/Strategie2018/PLANAT_Strategie_2018_DE.pdf Umweltplanung

    Umsetzung raumplanerisch baulich organisatorisch

    http://www.planat.ch/fileadmin/PLANAT/Strategie2018/PLANAT_Strategie_2018_DE.pdf

  • ||

    Grundsätze

     Die Schweiz geht mit Naturgefahren

    risikoorientiert um

     Die Schweiz lebt eine umfassende Risikokultur

     Alle beteiligen sich am integralen Risikomanagement

     Der Umgang mit Naturgefahren erfolgt solidarisch

     Das Wissen zu Naturgefahren und Risiken ist aktuell und

    zugänglich

     Der Umgang mit Risiken berücksichtigt alle Aspekte der

    Nachhaltigkeit

    01.04.2019 23

    Strategie 2018 – PLANAT

    Umgang mit Risiken aus Naturgefahren

    PLANAT, 2018: Strategie 2018 – Umgang mit Risiken aus Naturgefahren

    http://www.planat.ch/fileadmin/PLANAT/Strategie2018/PLANAT_Strategie_2018_DE.pdf Umweltplanung

    Umsetzung raumplanerisch baulich organisatorisch

    http://www.planat.ch/fileadmin/PLANAT/Strategie2018/PLANAT_Strategie_2018_DE.pdf

  • ||

    Verordnung über den Wald (WaV: §17)

     Sicherung von Gefahrengebieten: Ermöglicht Verlegung gefährdeter

    Bauten und Anlagen an sichere Orte und ermöglicht finanzielle

    Unterstützung dazu

    Kantonale Baugesetze

     Enthalten bspw. Bestimmungen, dass Bauten die für ihren Zweck

    notwendige Sicherheit erbringen müssen und so unterhalten werden

    sollen, dass weder Menschen noch Sachen gefährdet sind.

     Gemeinde kann Benutzung von Räumen in Gefährdung verbieten

     Grundlage, um nicht nur das Bauen von Gebäuden in

    Gefährdungsgebieten zu untersagen, sondern auch Gebäude in

    solchen zurückzubauen, wenn keine Schutzmassnahmen getroffen

    werden können, bzw. unverhältnismässig wären.

    01.04.2019 24

    Die rechtlichen Möglichkeiten

    bei Eingriffen in die Eigentumsfreiheit

    Quelle: BAFU 2017 Umweltplanung

    Umsetzung raumplanerisch baulich organisatorisch

  • ||

    Öffentliche Sicherheit und Ordnung

     Grundsätzliche Verantwortlichkeit einer Gemeinde baupolizeiliche

    Fragen hinsichtlich störender oder gefährdender Zustände zu

    verhindern oder zu beseitigen.

    Polizeinotrecht

     polizeiliche Generalklausel ermächtig zu allen Tätigkeiten, welche

    Abwehr von Gefahren für die öffentliche Sicherheit bezwecke