Umsetzung WRRL R¼diger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Umsetzung der...

download Umsetzung WRRL R¼diger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Umsetzung der WRRL im Kreis Lippe

of 12

  • date post

    06-Apr-2015
  • Category

    Documents

  • view

    107
  • download

    1

Embed Size (px)

Transcript of Umsetzung WRRL R¼diger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Umsetzung der...

  • Folie 1
  • Umsetzung WRRL Rdiger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Umsetzung der WRRL im Kreis Lippe
  • Folie 2
  • Umsetzung WRRL Rdiger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 F Forderung der Bewirtschaftungsplanung nach einem Strahl- wirkungs- und Trittsteinkonzept fr die Hauptgewsser Grundsatz: Auswirkung der lokalen Gewsserzustnde auf benachbarte Gewsserabschnitte nutzen:
  • Folie 3
  • Umsetzung WRRL Rdiger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009
  • Folie 4
  • Umsetzung WRRL Rdiger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Vorschlag fr den Kreis Lippe: Erstellung eines gewssereinzugsbezogenen Strahlwirkungs- und Trittsteinkonzeptes fr die Gewsser Werre Bega Exter Kalle Emmer einschlielich der im Entwurf der Bewirtschaftungsplanung genannten Nebengewsser
  • Folie 5
  • Umsetzung WRRL Rdiger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Werre/Bega Kalle/Exter Emmer
  • Folie 6
  • Umsetzung WRRL Rdiger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Vorgaben fr die Erstellung der Konzepte: Die bestehenden Handlungsanleitungen und Erlasse des Landes NRW sind verbindlich zu bercksichtigen Die bereits vorhandenen Unterlagen (Gewsserentwicklungskonzepte, Strukturgtekartierungen etc.) sowie rtliche Kenntnisse sind ausreichend zu bercksichtigen Die Wirksamkeit und die Machbarkeit der vorgeschlagenen Manahmen sind detailliert zu ermitteln Es sind Abstimmungen mit den mageblichen Trgern ffentlicher Belange durchzufhren Die Ergebnisse sind in geeigneter Form fr die politischen Gremien auf kommunaler Ebene darzustellen.
  • Folie 7
  • Umsetzung WRRL Rdiger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Den im Konzept genannten Manahmenvorschlgen sind konkrete Prioritten zuzuordnen Es erfolgt keine Detailplanung Die Herstellung der Durchgngigkeit an betriebenen Querbau- werken (Stauanlagen fr die Wasserkraftnutzung, Teichanlagen etc.) ist durch den Anlagenbetreiber bzw. den Wasserrechtsinhaber zu planen und zu realisieren
  • Folie 8
  • Umsetzung WRRL Rdiger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Geplante Organisation: Der Kreis Lippe bernimmt die Koordinierung der Erstellung der Strahlursprungs- und Trittsteinkonzepte in enger Abstimmung mit den Stdten und Gemeinden Das Land frdert die Erstellung der Konzepte mit 80 % Der Ausgleich des Aufwandes der unteren Wasserbehrden fr die Umsetzung der WRRL ist noch zwischen den kommunalen Spitzenverbnden und dem Land Nordrhein-Westfalen zu klren
  • Folie 9
  • Umsetzung WRRL Rdiger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Umsetzung der WRRL im Kreis Lippe dazu gehrt auch ffentlichkeitsarbeit !
  • Folie 10
  • Umsetzung WRRL Rdiger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Erarbeitung einer Wanderausstellung im Rahmen des Beschftigungsprojektes Wasser im Fluss Informationen ber die Bedeutung der lippischen Fliegewsser als Lebensadern in der Landschaft Mit Hilfe von Schautafeln, Exponaten und interaktiven Elementen wird dem Besucher der Lebensraum Gewsser und seine Auswirkungen als Element unserer Umwelt erklrt
  • Folie 11
  • Umsetzung WRRL Rdiger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Erarbeitung im Rahmen des Arbeitskreises zum B-Projekt Frderung durch das Land NRW (Bezirksregierung Detmold) Auftakt beim Kreis Lippe ab August im Anschluss in Bad Salzuflen, Detmold, Lemgo usw seien Sie neugierig !
  • Folie 12
  • Umsetzung WRRL Rdiger Kuhlemann, Kreis LippeRunder Tisch Werre/Bega 05.05.2009 Vielen Dank fr Ihre Aufmerksamkeit !