Total DU! Der Schatz deines Lebens

Click here to load reader

  • date post

    05-Apr-2016
  • Category

    Documents

  • view

    216
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Finde in 7 Schritten heraus, welche Bereiche deines Lebens dein wahres Potenzial enthalten und wie du diese Bereiche dafür verwenden kannst, ein authentisches und erfülltes Leben zu gestalten.

Transcript of Total DU! Der Schatz deines Lebens

  • Total DU!Der Schatz

    deines Lebens

  • 2

  • 3Stell dir vor, du bist am optimalen Platz in deinem Leben. Dein volles Potenzial steht dir zur Verfgung. Deinen Weg siehst du klar und hell vor dir liegen. Deinen inneren Schatz hast du gehoben und teilst ihn mit den Menschen, die dir lieb und teuer sind.

    Deine Talente und Fhigkeiten setzt du genauso ein, wie es dir gut tut. Ob privat oder im Job, das macht fr dich keinen groen Unterschied. Deine Lebens - zeit verbringst du achtsam, bewusst und erfllt. Hin-dernisse, die auftauchen, nimmst du in dein Herz und gehst mit ihnen weiter.

    Unmglich? Probiere es aus. Begib dich auf eine spannende Schatzsuche! Auf den folgenden Seiten findest du einen Leitfaden, mit dem du direkt los-gehen kannst. Sei gespannt und halte fr deine per-snlichen Notizen dein Tagebuch bereit!

  • 41. Blick auf die Gegenwart

    Das Leben hat dich genau dahin gebracht, wo du heu-te stehst. Und genau von hier aus geht es weiter. Was sind die aktuellen Themen in deinem Leben? Welche Bereiche strken, welche schwchen dich? Wo ist gerade deine besondere Aufmerksamkeit gefordert?

    Im ersten Schritt erstellst du deine ganz persn- liche Life Map. Die genaue Anleitung findest du auf www.lebe-integral.de/total-du-step1.

    Deine Life Map gibt dir einen Einblick in dein Potenzial und dient dir ab jetzt als persnliche Schatzkarte. Finde zunchst heraus, welche deiner Themen beson-ders laut sind. Nimm bewusst die Bereiche wahr, die dich anstrengen. Deren Sinn sich dir nicht erschliet,

  • 5die immer wieder an deinen Krften zehren und an denen du einfach nicht vorbeikommst. Lausche, ob Gefhle oder Informationen aufsteigen und notiere diese.

    Und nun schau, welche Bereiche bereits rund laufen, den stabilen Boden in deinem Leben bilden und dich strken. Lausche auch hier in dich hinein und mache dir Notizen.

    2. Licht und Schatten

    Richtig angewendet knnen dich deine Schattenbe-reiche wirklich und dauerhaft weiterbringen. Deine Aufmerksamkeit und Achtsamkeit wird geschrft, Zusammenhnge erscheinen klarer und anstatt den

  • 6

  • 7Schattenthemen auszuweichen oder immer wieder auf dieselbe Weise zu reagieren, lernst du, sie kons-truktiv fr dich zu nutzen. Und je besser du dich auf diese Weise selbst kennengelernt hast, umso strker bist du im Sturm der Gezeiten. Wage dich also mutig voran.

    Schattenthemen tauchen meist im Zusammenhang mit unserer Auenwelt auf. Familie, Job, Freunde, Partner oder auch wir selbst im Zwiegesprch aktivie-ren immer wieder unsere Schwachstellen. Wenn wir ein inneres Thema passend zu einem Ereignis parat haben oder uns nicht abgrenzen knnen, gehen wir in eine innere oder uere Reaktion.

    Ohne innere Entsprechung lsst uns der schrgste Vogel nur mit den Schultern zucken, wohingegen

  • 8manchmal ein kleiner, schiefer Blick oder das unbedachte Wort eines Partners wahre Fluten von Reaktionen auslsen kann.

    Wie du deine Licht- und Schattenbereiche identi-fizierst und ihre Haupteigenschaften herausfindest, wird hier erklrt: www.lebe-integral.de/total-du-step2.

    3. Die innere und die uere Welt

    In der modernen Welt sind wir einer massiven Reizberflutung und oftmals sehr hohen Ansprchen ausgesetzt. Zu den eigenen Themen kommt dann noch Dauerstress, der uns dnnhutig und sehr sensibel fr uere Reize macht, die wir sonst gelassen hinnehmen wrden.

  • 9Wir bekommen dann gar nicht mehr mit, wie weit wir uns von unserer Mitte entfernt haben und reagieren mehr oder weniger blind.

    Um eine Basis fr einen achtsamen und verantwor-tungsvollen Umgang mit der Auenwelt und deinen damit verbundenen Schattenthemen zu schaffen, ist die regelmige Entspannung, zum Beispiel in einer Meditation, sehr hilfreich.

    Aus der eigenen Mitte heraus wird der Unterschied zwischen der Innen- und Auenwelt wieder deutlich wahrnehmbar. Du trittst aus der Reaktionsschleife aus und hast die Mglichkeit, aktuelle Themen aus einer neutralen Perspektive zu betrachten. Da du weniger angreifbar bist, kannst du bewusster reagie-ren. Dies ist die Grundlage fr eine konstruktive und sinnvolle Schattenarbeit.

  • 10

    Nach der Meditation ist dein Geist wieder ausgerich-tet, du bist in Kontakt mit deiner Mitte und fhlst dich erfrischt und gestrkt.

    Erluterungen zu unseren Reaktionsmustern und eine Meditation zur Abgrenzung findest du hier: www.lebe-integral.de/total-du-step3.

    Wirf nun nochmals einen Blick auf deine Life Map. Hat sich etwas verndert? Erscheinen die Themen in einem anderen Licht? Fhlst du dich deinen Aufgaben besser gewachsen? Dein Bewusstsein ist jetzt offen, um Impulse aus deinem Unbewussten zu empfangen. Mach dir wieder Notizen dazu.

    Betrachte deine Life Map wie ein Gesamtkunstwerk deiner Gegenwart. Die hellen und die dunklen Berei-

  • 11

  • 12

    che. Alles gehrt zusammen und alles ist ein Teil der einzigartigen Landkarte deines Lebens.

    Mglicherweise verndern sich die Schattenbereiche allein durch deine Betrachtung zum Positiven hin oder du entdeckst neue Aspekte.

    4. Die Ressourcen finden

    In unseren Licht- und Schattenbereichen ist der Schatz unseres Potenzials enthalten. Deine Reak-tionsmuster und Empfindungen sind direkte Weg-weiser. Das Gesamtbild deiner Life Map zeigt dir die Qualitt deiner Ressourcen und deines damit verbun-denen Potenzials.

  • 13

    Du wirst eine Flle von Krften finden, die du ziel-gerichtet eingesetzt fr eine echte Richtungsnde-rung in deinem Leben nutzen kannst. Wut, Ungeduld, Aggression, Vorsicht, fehlende Diplomatie und viele weitere, vermeintlich negative Eigenschaften sind - sinnvoll eingesetzt - Qualitten, die dich gut voran bringen und deine Einzigartigkeit unterstreichen.

    In jeder deiner Reaktionen und Empfindungen ist eine Qualitt deiner Persnlichkeit enthalten.

    Wie du herausfindest, welches Potenzial in deinen Licht- und Schattenthemen steckt, ist hier beschrie-ben: www.lebe-integral.de/total-du-step4

  • 14

  • 15

    5. Was bleibt - was geht

    Wir haben ja bereits entdeckt, dass im Umgang mit unseren Schattenthemen Krfte in uns geweckt wer-den, die von selbst gar nicht oder aber sehr viel milder anspringen wrden.

    Genauso geben dir die positiven Bereiche deiner Life Map ntzliche Hinweise auf bestehende Ressourcen, die dich tragen und strken.

    Eine Vernderung ist dann mglich, wenn du dir ber deine Schattenthemen im Klaren bist und in Frieden damit weitergehst. Genauso wichtig ist es, dir ber die Bereiche bewusst zu sein, die dich bereits tragen und stabilisieren. Das gibt dir Sicherheit auf deinem neuen Weg.

  • 16

    Um neue Ziele stabil zu verankern, ist die Philosophie der kleinen Schritte hilfreich. Dauerhafte Vernde-rungen passieren nicht von heute auf morgen, son-dern durch bestndiges Gehen auf ein Ziel zu.

    Um jetzt fr dich eine Entscheidung zu treffen, welche Bereiche in deinem Leben du verndern mchtest, findest du hier eine Anleitung sowie Methoden, um mit deinen Schattenthemen konstruktiv umzugehen: www.lebe-integral.de/total-du-step5.

    6. Warum ein Ziel so wichtig ist

    Unser Gehirn ist ein reines Problemlsungsorgan. Seine Aufgabe ist es, Probleme zu identifizieren und Lsungen zu finden. Im Arbeitsspeicher des unbe-

  • 17

    wussten Verstands werden hunderttausendfach so viele Informationen verarbeitet wie in unserem bewussten Verstand.

    Ohne sinnvolle Probleme sucht sich das Gehirn selbst welche, denn es mchte seine Arbeit tun. Whrenddessen wundern wir uns, warum uns unsere Probleme so treu bleiben, uns dauerhaft beschftigen und aufhalten.

    Ohne den Fokus auf ein Ziel kann es dir passieren, dass dich deine Gegenwart immer wieder einwickelt wie eine Spinne die Fliege.

    Dein Geist beschftigt sich fortwhrend damit, was die Gegenwart eben gerade so bietet. Mangels neuer Horizonte werden immer wieder gewohnte Gedanken

  • 18

    ablufe aktiviert. Mangels echter Herausforderun-gen erhalten bekannte Konflikte oder Probleme den Alltag spannend.

    Du beit dich an Stellen fest, die eigentlich keinen Sinn machen und bist damit so sehr beschftigt, dass du nicht mehr ber deinen Tellerrand hinaus schaust. Du hngst in einer Schleife der Unzufriedenheit und findest tagtglich die Besttigung, dass du aus der inneren Schrglage einfach nicht herauskommst. Dei-ne innere Entwicklung verlangsamt sich. Ein wichtiger Teil deines Potenzials liegt brach.

    Wenn du allerdings ein zu lsendes Problem vor-gibst, bestimmst du selbst die Richtung, in die dein Unterbewusstsein sich bewegt und du bekommst an den richtigen Stellen passende Hinweise.

  • 19

    Mit einem echten Ziel vor Augen kannst du in deinem Bewusstsein einen Prozess anstoen, mit dem du wirklich weiterkommst.

    Ein Perspektivenwechsel ist der Schlssel zur Er-kenntnis, wie du deine Zeit fruchtbar verbringen und damit aufhren kannst, deine Krfte nutzlos zu verschleudern. Du bernimmst die Verantwortung fr dein Leben wieder selbst hrst damit auf, Opfer eines Schicksals oder uerer Umstnde zu sein.

    Erklrungen zum bewussten und unbewussten Denken und eine Meditation zur Visualisierung deines Ziels findest du hier: www.lebe-integral.de/total-du-step6.

  • 20

  • 21

    7. Dein individueller Weg zum Schatz

    Die positiven und negativen Aspekte deiner Gegen-wart hast du identifiziert. Die Aufgaben, die deine Schattenthemen fr dich bereithalten, sind jetzt klarer und du hast erkannt, dass es auch Bereiche in deinem Leben gibt, die gut funktionieren.

    Hast du schon eine neue Richtung fr dich definiert, in die du dich entwickeln mchtest? Eine Entschei-dung getroffen, welche Bereiche in deinem Leben du wirklich verndern mchtest?

    Der bewusste Umgang mit deinen Schattenthemen bleibt hier nicht steh