SIWAREX FTA Gerätehandbuch Stand 05/2017 PDF file Dieses Handbuch enthält Hinweise, die...

Click here to load reader

  • date post

    30-Apr-2020
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of SIWAREX FTA Gerätehandbuch Stand 05/2017 PDF file Dieses Handbuch enthält Hinweise, die...

  • SIWAREX FTA

    SIWAREX® FTA

    Gerätehandbuch Stand 05/2017

  • ii SIWAREX FTA

    Sicherheitstechnische Hinweise Dieses Handbuch enthält Hinweise, die Sie zu Ihrer persönlichen Sicherheit sowie zur Vermeidung von Sachschäden beachten müssen. Die Hinweise sind durch ein Warndreieck hervorgehoben und je nach Gefährdungsgrad folgendermaßen dargestellt:

    ! Gefahr bedeutet, dass Tod, schwere Körperverletzung oder erheblicher Sachschaden eintreten werden, wenn die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen nicht getroffen werden.

    ! Warnung bedeutet, dass Tod, schwere Körperverletzung oder erheblicher Sachschaden eintreten können, wenn die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen nicht getroffen werden.

    ! Vorsicht bedeutet, dass eine leichte Körperverletzung oder ein Sachschaden eintreten können, wenn die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen nicht getroffen werden.

    Vorsicht

    bedeutet, dass ein Sachschaden eintreten kann, wenn die entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen nicht getroffen werden.

    Achtung

    ist eine wichtige Information über das Produkt, die Handhabung des Produktes oder den jeweiligen Teil der Dokumentation, auf den besonders aufmerksam gemacht werden soll.

    Qualifiziertes Personal Inbetriebsetzung und Betrieb eines Gerätes dürfen nur von qualifiziertem Personal vorgenommen werden. Qualifiziertes Personal im Sinne der sicherheitstechnischen Hinweise dieses Handbuchs sind Personen, die die Berechtigung haben, Geräte, Systeme und Stromkreise gemäß den Standards der Sicherheitstechnik in Betrieb zu nehmen, zu erden und zu kennzeichnen. Bestimmungsgemäßer Gebrauch

    ! Warnung Das Gerät darf nur für die im Katalog und in der technischen Beschreibung vorgesehenen Einsatzfälle und nur in Verbindung mit von Siemens empfohlenen bzw. zugelassenen Fremdgeräten und - komponenten verwendet werden. Der einwandfreie und sichere Betrieb des Produktes setzt sachgemäßen Transport, sachgemäße Lagerung, Aufstellung und Montage sowie sorgfältige Bedienung und Instandhaltung voraus.

    Marken SIWAREX®, SIMATIC®, SIMATIC HMI® und SIMATIC NET® sind Marken der Siemens AG. Die übrigen Bezeichnungen in dieser Schrift können Marken sein, deren Benutzung durch Dritte für deren Zwecke die Rechte der Inhaber verletzen können. Copyright © Siemens AG 2012 All rights reserved Weitergabe sowie Vervielfältigung dieser Unterlage, Verwertung und Mitteilung ihres Inhalts ist nicht gestattet, soweit nicht ausdrücklich zugestanden. Zuwiderhandlungen verpflichten zu Schadenersatz. Alle Rechte vorbehalten, insbesondere für den Fall der Patenterteilung oder GM-Eintragung Siemens AG Bereich Automation & Drives Wägesysteme SIWAREX PD PA PI LW Östliche Rheinbrückenstr. 50 D-76187 Karlsruhe

    Haftungsausschluss Wir haben den Inhalt der Druckschrift auf Übereinstimmung mit

    der beschriebenen Hard- und Software geprüft. Dennoch können Abweichungen nicht ausgeschlossen werden, so dass

    wir für die vollständige Übereinstimmung keine Gewähr übernehmen. Die Angaben in dieser Druckschrift werden

    regelmäßig überprüft, und notwendige Korrekturen sind in den nachfolgenden Auflagen enthalten.

    Für Verbesserungsvorschläge sind wir dankbar.

    © Siemens AG 2014 Technische Änderungen bleiben vorbehalten.

  • SIWAREX FTA iii

    SIWAREX FTA

    Wägeelektronik für selbsttätige Waage Gerätehandbuch

    Sicherheitshinweise Inhaltsverzeichnis Vorwort 1 Lieferumfang 2 Produktübersicht 3 Hardwareprojektierung und Montage 4 Wägefunktionen 5 Befehle 6 Meldungen und Diagnose 7 Programmieren in SIMATIC STEP 7 8 Projektieren in SIMATIC PCS 7 9 Inbetriebnahme mit Hilfe eines PC – SIWATOOL FTA 10 Firmware-Update mit SIWATOOL FTA 11 Eichpflichtiger Einsatz 12 Zubehör 13 Technische Daten 14

    Index 15 Abkürzungen 16 Ausgabe 05/2017

  • iv SIWAREX FTA

    Inhalt 1 Vorwort ................................................................................................................................... 1-1

    1.1 ZWECK DES HANDBUCHS ...........................................................................................................1-1 1.2 ERFORDERLICHE GRUNDKENNTNISSE ........................................................................................1-1 1.3 GÜLTIGKEITSBEREICH DES HANDBUCHS ....................................................................................1-1 1.4 WEITERE UNTERSTÜTZUNG........................................................................................................1-3

    2 Lieferumfang .......................................................................................................................... 2-4 2.1 LIEFERUMFANG ..........................................................................................................................2-4

    3 Produktübersicht ................................................................................................................... 3-6 3.1 ALLGEMEIN ................................................................................................................................3-6 3.2 NUTZEN ......................................................................................................................................3-6 3.3 ANWENDUNGSBEREICH ..............................................................................................................3-7 3.4 AUFBAU .....................................................................................................................................3-7 3.5 FUNKTION ..................................................................................................................................3-8 3.6 SYSTEMINTEGRATION IN SIMATIC ...........................................................................................3-9 3.7 INBETRIEBNAHME- UND SERVICE MIT SIWATOOL FTA.........................................................3-10 3.8 FIRMWARE DOWNLOAD MIT SIWATOOL FTA .......................................................................3-12 3.9 AUSLESEN DER GESPEICHERTEN WÄGEPROTOKOLLE MIT SIWATOOL FTA ..........................3-12 3.10 SCHNELLE INBETRIEBNAHME MIT SIWATOOL FTA WIZZARD ..............................................3-12

    4 Hardwareprojektierung und Montage ............................................................................... 4-13 4.1 PROJEKTIEREN DER HARDWARE IN SIMATIC .........................................................................4-14 4.2 EINSATZ IM STAND-ALONE BETRIEB .......................................................................................4-14 4.3 EMV-GERECHTER AUFBAU ......................................................................................................4-15

    4.3.1 Definition: EMV ..............................................................................................................4-15 4.3.2 Einleitung ........................................................................................................................4-15 4.3.3 Mögliche Störeinwirkungen .............................................................................................4-15 4.3.4 Kopplungsmechanismen ..................................................................................................4-16 4.3.5 Fünf Grundregeln zur Sicherstellung der EMV ...............................................................4-16

    4.4 MONTAGE AUF DER PROFILSCHIENE ........................................................................................4-17 4.5 ANSCHLUSS UND VERDRAHTUNG .............................................................................................4-18

    4.5.1 Anschlussbereiche der SIWAREX FTA ............................................................................4-18 4.5.2 Schirmanschluss ..............................................................................................................4-19 4.5.3 Anschluss der Stromversorgung 24 V .............................................................................4-20 4.5.4 Anschlüsse am Frontstecker ............................................................................................4-21 4.5.5 Anschluss Wägezellen ......................................................................................................4-21 4.5.6 Digitaleingänge ...............................................................................................................4-26 4.5.7 Zählereingang ..................................................................................................................4-27 4.5.8 Digitalausgänge ..............................................................................................................4-28 4.5.9 Analogausgang ................................................................................................................4-30 4.5.10 Schnittstelle RS 485 für die Wägezelle METTLER TOLEDO ..........................................4-30 4.5.11 Schnittstelle RS 485 für die Wägezellen der Fa. Wipotec / Kaiserslautern .....................4-32 4.5.12 Schnittstelle RS 485 für Wägezellen der Fa. PESA, Pfäffikon/Schweiz ...........................4-33 4.5.13 Anschluss des Fernanzeigers der Fa. Siebert ..................................................................4-35 4.5.14 Anschluss des PC für SIWATOOL FTA ...........................................................................4-37 4.5.15 Anzeigeelemente LED .........................................................