Rechnungswesen f¼r Rechtsanwalts- und .Rechnungswesen f¼r Rechtsanwalts- und...

download Rechnungswesen f¼r Rechtsanwalts- und .Rechnungswesen f¼r Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

of 21

  • date post

    18-Sep-2018
  • Category

    Documents

  • view

    220
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Rechnungswesen f¼r Rechtsanwalts- und .Rechnungswesen f¼r Rechtsanwalts- und...

  • Rechnungswesen fr Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

    vonFerdinand Lutz

    1. Auflage

    Rechnungswesen fr Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte Lutz

    schnell und portofrei erhltlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

    Europa Lehrmittel 2010

    Verlag C.H. Beck im Internet:www.beck.de

    ISBN 978 3 8085 7910 7

    http://www.beck-shop.de/Lutz-Rechnungswesen-Rechtsanwalts-Notarfachangestellte/productview.aspx?product=853334&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_lp&utm_campaign=pdf_853334&campaign=pdf/853334http://www.beck-shop.de/Lutz-Rechnungswesen-Rechtsanwalts-Notarfachangestellte/productview.aspx?product=853334&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_lp&utm_campaign=pdf_853334&campaign=pdf/853334http://www.beck-shop.de?utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_lp&utm_campaign=pdf_853334&campaign=pdf/853334http://www.beck.de

  • EUROPA-FACHBUCHREIHEfr wirtschaftliche Bildung

    Ferdinand Lutz

    Rechnungswesenfr Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte

    10. Auflage

    VERLAG EUROPA-LEHRMITTEL Nourney, Vollmer GmbH & Co. KGDsselberger Strae 23 42781 Haan-Gruiten

    Europa-Nr.: 97410

    001-012 Titelei 15.03.2010 10:10 Uhr Seite 1

  • 10. Auflage 2010

    Druck 5 4 3 2 1

    Alle Drucke derselben Auflage sind parallel einsetzbar, da sie bis auf die Behebung von Druckfehlern untereinander unverndert sind.

    ISBN 978-3-8085-7910-7

    Alle Rechte vorbehalten. Das Werk ist urheberrechtlich geschtzt. Jede Verwertung auerhalb der gesetzlich geregelten Flle muss vom Verlag schriftlich genehmigt werden.

    2010 by Verlag Europa-Lehrmittel, Nourney, Vollmer GmbH & Co. KG, 42781 Haan-Gruitenhttp://www.europa-lehrmittel.deSatz: Satz+Layout Werkstatt Kluth, 50374 ErftstadtDruck: Konrad Triltsch Print und digitale Medien GmbH, 97199 Ochsenfurt-Hohestadt

    Autor:Dipl.-Kfm., Dipl.-Hdl. Ferdinand Lutz, Rodalben

    Das vorliegende Buch wurde auf der Grundlage der aktuellen amtlichen Rechtschreib-regeln erstellt.

    001-012 Titelei 06.04.2010 12:28 Uhr Seite 2

  • 3

    Vorwort

    Der vorliegende Band Rechnungswesen fr Rechtsanwalts- und Notarfachangestelltegehrt zu der vom Verlag Europa-Lehrmittel herausgegebenen Fachbuchreihe RechtlicheBildung.

    Das Buch besteht aus den Teilen

    Buchfhrung

    Berufsbezogenes Rechnen.

    Das Werk lehnt sich eng an den Rahmenlehrplan fr den Ausbildungsberuf Rechtsan-waltsfachangestellte und an die ReNoPat-AusbV an. Beide Rechtsverordnungen sind indem Konzept durch Lernziele vereint. Die Schler werden weder ber- noch unterfordert.Um das Ausbildungsziel zu erreichen und damit die Leistung vergleichbar zu machen, sinddie Lernziele den einzelnen Lerngebieten vorangestellt.

    Die Voranstellung der Lernziele bedeutet fr die Schler eine richtungsweisende Sicher-heit, welche Lerninhalte aufzunehmen und zu verarbeiten sind, um die angestrebten Lern-ziele zu erreichen. Fr Lehrer und Ausbilder ist damit die Mglichkeit erffnet, pdagogi-sche und didaktische Schwerpunkte zu setzen. Nicht die im Rahmenlehrplan formuliertenGrobziele sind allein entscheidend, sondern die Schritte zur Erreichung dieser Ziele. Diematerielle Substanz wird nach der Voranstellung der Lernziele in dem Informationsteildargeboten.

    Gegenber den herkmmlichen Lehr- bzw. Lernbchern liegen Bedeutung und Aktualittdes Konzepts darin, dass die Lerninhalte schrittweise den Lernzielen entsprechend be-handelt werden. Bezogen auf die Lernziele werden die Lerninhalte systematisch undschlergem dargestellt.

    Die Bcher zeichnen sich dadurch aus, dass anhand praktischer und praxisnaher Flle dasErlernte vertieft und angewandt wird, sodass nicht nur Kenntnis der Materie besteht,sondern Beherrschung des gesamten Stoffes. Ganzheitliches Lernen ist das prgendeElement des Werkes. Im Mittelpunkt des Ausbildungsbemhens steht der selbststndigdenkende und mit ausreichender Handlungskompetenz ausgestattete Mitarbeiter desRechtsanwalts/Notars.

    Lehrern und Ausbildern werden durch die vorliegenden Bnde die zu erreichenden Lern-ziele konzeptionell (systematisch) dargeboten. Damit ist eine enge Verzahnung im dualenSystem zwischen Ausbilder und Lehrer geschaffen.

    Nach der ReNoPat-Ausbildungsverordnung umfasst das Prfungsfach Rechnungswesendie Buchfhrung und das Berufsbezogene Rechnen ( 14 Abs. 2 Nr. 2 ReNoPatAusbV).

    Rechtsanwlte und Notare ermitteln ihren Gewinn in der Regel durch die Einnahmen-berschussrechnung gem. 4 Abs. 3 EStG. Nach dieser Gewinnermittlungsart bestehtgrundstzlich keine Buchfhrungspflicht. Nur fr bestimmte Tatbestnde werden Auf-zeichnungen verlangt. In zunehmendem Mae orientieren sich jedoch Rechtsanwlte undNotare bei ihren Aufzeichnungen an den Regeln der doppelten Buchfhrung, um derenVorteile, insbesondere die der Aufbereitung und Auswertung von Daten zu nutzen. Die inden Kanzleien immer mehr eingesetzte Datenverarbeitung verwendet in ihren Program-men ebenfalls das System der doppelten Buchfhrung.

    Im vorliegenden Lehrbuch wird deshalb im Teil Buchfhrung das System der doppeltenBuchfhrung, das bei der Gewinnermittlung nach 4 Abs. 1 EStG vorgeschrieben ist, unddie Einnahmen-berschussrechnung dargestellt, wobei die im Rahmenlehrplan und in derAusbildungsverordnung geforderten Lernziele voll abgedeckt werden.

    001-012 Titelei 15.03.2010 10:10 Uhr Seite 3

  • Im Teil Berufsbezogenes Rechnen steht die Darstellung mustergltiger Lsungen mit Rechen-schritten im Vordergrund. Die Heterogenitt des Leistungsvermgens der Schlerinnenund Schler erfordert, dass hierbei verschiedene Lsungsmglichkeiten angeboten wer-den. Lehrer, Ausbilder und Auszubildende erhalten damit die Mglichkeit, die erreichtenLernziele individuell zu berprfen.

    Die Aufgaben steigern sich in ihrem Schwierigkeitsgrad und sind praxisnah. Sie entspre-chen den Anforderungen, die bei Prfungen fr Rechtsanwalts-/Notarfachangestellte inallen Bundeslndern gestellt werden.

    Der Verfasser ist sich bewusst, dass dem vorliegenden Band trotz aller Sorgfalt Unrichtig-keiten anhaften knnen. Er bittet deshalb die Kollegen und Schler, das Buch zu prfenund durch sachliche Kritik zur Verbesserung beizutragen.

    Der Verfasser dankt dem Verlag fr die Ermglichung des Projekts und die hervorragen-de Untersttzung.

    Rodalben-Neuhof, im Frhjahr 1994 Der Verfasser

    Vorwort zur 10. Auflage

    Bei der 10. Auflage wurde der Stand der Gesetzgebung bis zum Frhjahr 2010 bercksich-tigt.

    Bedingt durch die zwischenzeitlich eingetretenen zahlreichen Gesetzesnderungen wur-den die Kapitel

    Personalkosten Geringwertige Wirtschaftsgter (GWG)

    neu gefasst.

    Der Verfasser dankt allen Schlerinnen und Schlern, den Kolleginnen und Kollegen, denMitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Rechtsanwltinnen und Rechtsanwlte, der Notarinnen und Notare sowie den Dozenten und Dozentinnen der Fort- und Weiter-bildungseinrichtungen fr ihre positive Kritik. Fr weitere Anregungen und Hinweise binich sehr dankbar.

    Rodalben-Neuhof, im Frhjahr 2010 Ferdinand Lutz

    4 Vorwort

    001-012 Titelei 15.03.2010 10:10 Uhr Seite 4

  • Inhaltsverzeichnis

    Lernzielangebot Teil A Buchfhrung .......................................................... 13

    Lernzielangebot Teil B Berufsbezogenes Rechnen ............................. 19

    A Buchfhrung ........................................................................................................... 25

    1 Grundlagen der Buchfhrung ........................................................................................ 25

    1.1 Notwendigkeit und Aufgaben der Buchfhrung ................................................... 251.2 Gesetzliche Grundlagen der Buchfhrung ............................................................ 261.3 Ordnungsmigkeit der Buchfhrung ................................................................... 271.4 Nebenaufzeichnungen bei Anwendung der Einnahmen-berschussrechnung . 28

    1.4.1 Das Kostenblatt ............................................................................................... 281.4.2 Das Kassenbuch ............................................................................................. 321.4.3 Das Bestandsverzeichnis ............................................................................... 35

    2 Das System der doppelten Buchfhrung ...................................................................... 37

    2.1 Die Inventur .............................................................................................................. 372.2 Das Inventar .............................................................................................................. 372.3 Die Bilanz .................................................................................................................. 41

    2.3.1 Gliederung der Bilanz ................................................................................... 412.3.2 Vom Inventar zur Bilanz ................................................................................ 422.3.3 Wertvernderungen in der Bilanz ................................................................ 44

    2.3.3.1 Aktivtausch ....................................................................................... 442.3.3.2 Passivtausch ...................................................................................... 452.3.3.3 Aktiv-Passiv-Mehrung (Bilanzverlngerung) ................................ 452.3.3.4 Aktiv-Passiv-Minderung (Bilanzverkrzung) ................................ 46

    2.4 Die Buchfhrung als Bestandsrechnung ................................................................ 472.4.1 Erffnung und Abschluss der Bestandskonten ............................................ 47

    2.4.1.1 Auflsung der Bilanz in Bestandskonten ......................