Rechnungswesen - betriebswirtschaftliche Kenntnisse

download Rechnungswesen - betriebswirtschaftliche Kenntnisse

of 99

  • date post

    01-Nov-2014
  • Category

    Business

  • view

    4.962
  • download

    9

Embed Size (px)

description

Informationen zum Thema Rechnungswesen.

Transcript of Rechnungswesen - betriebswirtschaftliche Kenntnisse

  • 1. betriebswirtschaftliche Kenntnisse - Rechnungswesen Controlling
  • 2. DisclaimerStand: November 2010Autor: KANZLEI NICKERT, 77654 OffenburgDas Werk ist urheberrechtlich geschtzt. Jeder Verwertungauerhalb der Grenzen des UrhG ist ohne Zustimmung desAutors unzulssig und strafbar. Dies gilt insbesondere frVervielfltigungen, bersetzungen, Mikroverfilmungen und dieEinspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.Bildnachweise: ausschlielich FlickrKANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater 2
  • 3. bersicht Betriebswirtschaftliche Kenntnisse: Kontenrahmen- und Kontenklassenbeschreibung der DATEV BWA (SKR 03 u. 04) Mgliche Fehlerquellen des Aussagewert der BWA Vollstndigkeitsmngel in der BWA Verprobungstechniken Ermittlung der Gewinn- und Verlustrechnung Ermittlung der Bilanz Ermittlung Materialaufwand (auch unterjhrig) Bestandsvernderungen (Ermittlung, Einfluss auf das Ergebnis)KANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater 3
  • 4. bersicht Vorrte (Ermittlung, Besonderheiten) Forderungen aus Lieferungen und Leistungen Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen Betriebswirtschaftliche Aussagen der Summen- und Saldenliste sowie der Offene Posten Liste Cashflowberechnung unter Bercksichtigung von Vernderungen in den Bilanzpositionen Steuerliche Kenntnisse: Vorsteuer / Umsatzsteuer, Ermittlung der Zahllast Steuerliche Belastungen und Steuerarten von GmbH, KG, GmbH & Co KG, EinzelunternehmenKANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater 4
  • 5. Betriebswirtschaft Was knnen Sie den Auswertungen des StB entnahmen?KANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater 5
  • 6. Welche Finanzinformationen kennen Sie ? Jahresabschluss BWA (betriebswirtschaftliche Auswertung) SuSa (Summen- und Saldenliste) OPOS Liste (offene Posten Liste) Soll-Ist-Vergleich Unternehmensplanung (Budget)KANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater
  • 7. Jahresabschluss gesetzlich normiert Erstellung nicht gesetzlich normiert aber Schreiben der BStBK vom 12./13.4.2010 einfache Erstellung Plausibilisierung umfassende Beurteilung Abschlussprfung gesetzlich normiertKANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater
  • 8. Jahresabschluss Erstellung jhrlich (groe Unternehmen oft Quartalsabschlsse) geprgt vom Vorsichtsprinzip (Glubigerschutz, Ausschttungsbegrenzung) liegt oft zeitlich verzgert vor (3 12 Monate nach Stichtag) frher erstellter JA mit Unsicherheiten behaftet noch zu erwartende Eingangsrechnung oft unbekanntKANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater
  • 9. Jahresabschluss Auf Bescheinigung achten, diese bringt die Auftragsart zum Ausdruck Bei Kapitalgesellschaften (&Co.) geltend erweiterte Vorschriften, z. B. Anhangpflicht Ergnzende Angaben, wenn JA kein zutreffende Bild vermittelt Gliederungsvorschriften fr Bilanz und GuVKANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater
  • 10. Jahresabschluss Erstellungsbericht ist freiwillig, bringt aber weitere Erluterungen kann zur Beurteilung der Qualitt des Rechnungswesens herangezogen werdenKANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater
  • 11. Jahresabschluss Sonder- bzw. Ergnzungsbilanz rein steuerlich motiviert es gibt keine handelsrechtliche Sonder- bzw. Ergnzungsbilanz Sonderbilanz zeigt die Schuldverhltnisse des Gesellschafters zu seiner Personengesellschaft auf, da die Einknfte steuerlich umqualifiziert werden Ergnzungsbilanz zeigt Auf- oder Abstockungsbetrge bei Kufen von Beteiligungen an Personengesellschaften (entgeltlich erworbene Beteiligungen ber dem Firmenwert)KANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater
  • 12. Was ist eine BWA ?Eine BWA ist eine Auswertung betrieblicher Daten.Damit liegt eine BWA immer schon dann vor, wenn Daten unterbetriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten aufbereitet werden.blicherweise wird unter der BWA die kurzfristigeErfolgsrechnung verstanden.KANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater
  • 13. Was ist eine BWA ?Eine BWA ist keine Abbildung der lediglich zutreffend kontiertenBelege, da sie zwingend betriebswirtschaftlicheAbgrenzungsbuchungen erfordert. Die BWA wertet betrieblicheZahlen nach betriebswirtschaftlichen Grundstzen aus.Dementsprechend gelten die vom Vorsichtsprinzip geprgtenhandelsrechtlichen Bilanzierungsvorschriften nicht!Die Auswertung kann nach verschiedenen Kriterien erfolgen. Dahergibt es nicht die BWA.KANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater
  • 14. Welche Kennzahlen sind fr Sie magebend ? Zahlen bzw. Kennzahlen definieren auf Werttreiber beschrnken meist reichen bei KMU 4-5 Kennzahlen Datenerhebung sicherstellen Datenverarbeitung sicherstellen Daten auswerten Das Wichtigste: Welche Manahmen leitet das Unternehmen aus den Daten ab?KANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater 14
  • 15. Was ist eine BWA ? Kennen Sie Beispiele? Einzelhandel (Modegeschft) Spedition Grohandel EiscafeKANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater
  • 16. Was ist eine BWA ? Lsungen? Einzelhandel (Modegeschft) - Umsatz/m Spedition - Umsatz/gefahrenem km Grohandel Wareneinsatzquote (-aufschlag), Warenumschlagsdauer Eiscafe - Umsatz pro Sonnenscheinstunde? Umsatz pro Tisch?KANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater
  • 17. Controlling Manahmen ableiten Zielsetzung Wer womit bis wann? Strategie, Vision Auswirkung Planung, Meilensteine Eintrittswahrscheinlichkeit Zielerreichung messen BWA, Reportings etc.KANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater 17
  • 18. Welche Arten einer BWA gibt es? Es gibt mehrere Arten von Auswertungen, z.B.: Erfolgsrechnungen Geldflussrechnungen Liquidittsrechnungen Vergleichsrechnungen Entwicklungsbersichten Kapitaldienstgrenze BestandsauswertungenKANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater
  • 19. Was ist der Unterschied zwischen einer BWA und einer Kosten- und Leistungsrechnung ? Die BWA zeigt das Gesamtbetriebsergebnis Die Kosten- und Leistungsrechnung (KOST) zeigt, wo welche Erlse und welche Kosten anfallen Beispiel: Die KOST kann Ihnen zeigen, welches Ergebnis jede Filiale erzielt. Die BWA nur fr den ganzen BetriebKANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater 19
  • 20. hard vs. soft facts Die BWA erfasst blicherweise keine soft facts. Diese sind nur schwer messbar. Allerdings sind die soft facts die hard facts von morgen und damit besonders wichtig. Die Kredite sollen ja einschlielich Zinsen in der Zukunft zurckgezahlt werden. Die berprfung und Dokumentation von soft facts ist Aufgabe der Marktabteilung (vgl. SAP-Grndung).KANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater 20
  • 21. Anforderungen an eine BWA Wie muss eine Qualitts-BWA beschaffen sein?KANZLEI NICKERT | Rechtsanwlte & Steuerberater 21
  • 22.