Ohne G¶d koa Musi

download Ohne G¶d koa Musi

of 15

  • date post

    21-Jul-2015
  • Category

    Documents

  • view

    586
  • download

    4

Embed Size (px)

Transcript of Ohne G¶d koa Musi

  • Versuch einer Bewerbung um eine demokratisch

    erwhlte Untersttzung fr mein

    Studium der Hoboe zu erhalten.

    OfsofsofsofsosfosfP

    Amsterdam, 2012

  • Inhaltzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz

    I. Hauptstck: Von der HoboeWas die Hoboe ist und ein bichen Historie.II. Hauptstck: Vom HoboenstudiumWo und wie man das Spielen der Hoboe erlernen kann.III. Hauptstck: Vom ntigen KleingeldeWieso ein solches Studium teuer ist.IV.Hauptstck: Von der richtigen AuswahlWarum ausgerechnet ich untersttzt werden soll.

  • I. Hauptstck: Von der Hoboe mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

    Unter den geblasenen Instrumenten im Orchesterdes 18. Jahrhunderts ist die Hoboe das aufflligste. Wie schon die wrtliche bersetzung des ursprnglichen franzsischen Wortes Hautbois sagt, ist sie das laute und hohe Holzblasinstrument.

  • Ende des 17. Jahrhunderts aus derSchalmey entwickelt, war sie in der Barockzeit eines der beliebtesten Instrumente, das sich bis zum heutigen Tage- transformiert zur modernen Oboe- im Symphonieorchestergehalten hat.

    In der 60ern wurde sie als "Barockoboe" wiederentdeckt und wiederbelebt.kkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkk

  • II. Hauptstck: Vom Hoboenstudium

    Dieses ist nur an wenigen Universitten und auch nur sehr begrenzt mglich. In meinem konkreten Fall in Amsterdam als eine von 8 Studenten, die aus allen Teilen der Welt ange-reist sind, um diese hohe und herausforderndeKunst vom Meister aller Meister zu erlernen.

  • Nicht nur aus dem sowohl krperlich als auch geistig forderndem stundenlangem ben, sondern auch aus ewigem Rohrebauen (Selberanfertigen der Mundstcke) und Hieroglyphen-entziffern (Lesen von historischen Drucken und Manuskripten) besteht unsere tgliche Arbeit.ccccccccccccccccccccccc

  • III. Hauptstck: Vom ntigen Kleingeldehhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh

    Instrumente wollen gekauft werden. Viele. In allen Gren, Farben und Formen.Wohnungsvermieter wollen Geld. Viel. Monatlich.Kse will gegessen werden. Ebenfalls viel und regelmig. Mit Brot.Bier und Kaffee will getrunken werden. Mig. Aber doch auch.Das ist alles in Ordnung.

  • Leider mssen auch Studiengebhren beglichen werden, sonst ist es aus mit der Musik.

    Und leider sind diese nicht zu knapp und wollen daher gerne untersttzt werden.

    nmnmnmnmnmnmnmnmnmnmnmn

  • IV.Hauptstck: Von der richtigen Auswahloooooooooooooooooooooooooooooooooo

    Hat man mit einem ausgefallenen Studium bessere oder schlechtere Karten?Wie auch immer- was noch zu sagen bleibt: Ich habe mein "normales" Leben in Wienan den Nagel gehngt, um diese ungewhnliche Herausforderung anzunehmen.

  • Normales Stipendium- keine Chance: zu alt, im Ausland, Knstler, schon eine Ausbildung.Aber mein frherer Beruf wird hier nicht anerkannt, also ist auch das nebenher Geldverdienen schwerer als zuhause. Drei Jahre lang hab ich jeden cent umgedreht, um mit dem Ersparten einigermaen ber die Runden zu kommen. Jetzt wr es schn, fr das vierte und letzte Jahr zumindest die Sorge um die Studiengebhren ablegen zu knnen.llllllllllllllllllllllll

  • HERLZLICHEN DANK

    FR

    DEINE STIMME

    !!!!

    Slide 1Slide 2Slide 3Slide 4Slide 5Slide 6Slide 7Slide 8Slide 9Slide 10Slide 11Slide 12Slide 13Slide 14Slide 15