Oeser Barbara - Kochkunst

download Oeser Barbara - Kochkunst

of 233

  • date post

    10-Jul-2015
  • Category

    Documents

  • view

    784
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Oeser Barbara - Kochkunst

Inhalt

5

Impressum Stillleben von Barbara Schaper-Oeser Die Knstlerin beim Kochen Kochen - eine Lust! Gtterspeisen Sonderbare Rezepte Anzahl der Rezepte 29 31 77 32 40 33 37 39 29 39 ___ 386 Men-Vorschlge Inhaltsverzeichnis nach Rubriken Inhaltsverzeichnis A-Z Abkrzungen | Erluterungen Amuse gueule | Vorspeisen | Kleine Abendessen Suppen Fleischgerichte Fischgerichte Beilagen Auflauf | Eintopf | Wok | Pasta Salate | Gemse Desserts Kuchen | Torten | Gebck Sonstiges

........... ........... ........... ........... ........... ...........

2 4 6 6 8 9

........... ........... ........... ...........

11 25 41 83

. . . . . . . . . . . 101 . . . . . . . . . . . 121 . . . . . . . . . . . 139 . . . . . . . . . . . 159 . . . . . . . . . . . 181 . . . . . . . . . . . 195

. . . . . . . . . . . 214 . . . . . . . . . . . 216 . . . . . . . . . . . 224 . . . . . . . . . . . 232

Kochen eine Lust!Die Idee zu diesem Kochbuch entstand, als meine Kladde, in der ich ber viele Jahrzehnte Rezepte gesammelt hatte, durch vielfaches Blttern mangels Inhaltsverzeichnis am Auseinanderfallen war. Es waren Rezepte, die ich noch nie oder schon sehr oft nachgekocht und/oder abgendert hatte. Sie stammten von Familienmitgliedern [von der Kchin-Oma, von meiner Mutter], von Freunden und Gastgebern, aus alten und neuen Kochbchern aus aller Welt. Ich hatte sie Restaurantgenssen nachempfunden, Fernsehkchen abgeschaut, aus Zeitschriften herausgetrennt etc. etc. etc. Als Malerin und GrafikDesignerin wollte ich dieser Sammlung ein neues, individuelles und praktisches Outfit geben, was sich gut handhaben lsst.

7In dieses neue Kochbuch habe ich nun nur Rezepte aufgenommen, die ich mindestens einmal nachgekocht habe und die nach meinem Geschmack waren. Manche Vorgabe habe ich verndert, manche wieder verworfen, wenn die Ergebnisse meines Gaumens nicht wrdig waren. Zutaten und vor allem Gewrzauswahl und -mengen sind nach meinem Geschmack. Jeder sollte das nach seinem Geschmack variieren. Aber versuchen knnte man ja mal! Es ist einfacher, sich kulinarische Andersartigkeiten ins Haus zu holen, als berall hin zu reisen. Es ist ja heute relativ einfach, sich fremdartige Zutaten zu besorgen. Man kann sich beraten lassen und ausprobieren. Denn man sollte doch ab und zu ber den eigenen, oft eingefahrenen kulinarischen Tellerrand schauen. Es gibt so viel zu entdecken, das eine Freude fr den Gaumen und trotzdem nicht zu exotisch ist. Ich habe in eineinhalbjhriger Koch- und Prfzeit so viel Kocherfahrung gesammelt, dass ich viele Rezepte auch selbst entwickelt habe. Als Knstlerin kenne ich so eine kreative Phase beim Malen von Bildern. Ist man erst man richtig drin, entwickelt sich eine Idee aus der anderen. Auch das Kochen ist eine kreative Ttigkeit, die mit Lust und Leidenschaft verbunden sein mu und nicht nach exakt festgesetzten Regeln ausgebt werden kann. Neben dem guten Geschmack und Ideen braucht Kochen als Kunst deshalb auch Phantasie, Improvisationsgeschick und natrlich auch bung. Fr Viele, fr die Kochen nur eine tagtgliche lustfreie Ernhrungsangelegenheit ist, knnte meine Sammlung vielleicht eine Anregung sein, denn es sind [fast] keine berkandidelten Rezepte dabei, zu deren Umsetzung man fnf Souschefs bentigt. Die meisten Rezepte sind in weniger als einer Stunde auszufhren, viele davon sogar in knapp 30 Minuten oder man kann sie sehr gut vorbereiten und wenn Gste kommen, in nur kurzer Zeit zu Ende fhren. Das Kochbuch sollte auch keine journalistische Selbstdarstellung sein, sondern es soll einfach meine Freude am Kochen und an der Abwechslung weitergeben und bei Anderen erwecken. Wenn man diese Ttigkeit schon jeden Tag ausben mu, soll sie doch wenigstens Spa machen. Appetitanregende Fotos drfen natrlich nicht fehlen. Jedes Gericht habe ich deshalb fotografiert und ich finde, auch kleinere Abbildungen erfllen ihren Zweck. Ich setze selbstverstndlich voraus, dass jeder Nutzer wei, dass man z. B. Zwiebeln huten oder Gemse und Obst waschen mu, bevor man kleine Wrfel schneidet. Deshalb habe ich das nicht jedes Mal angegeben. Ebenso denke ich, dass jeder seinen Herd einigermaen kennt und sich deshalb auch nicht streng an die Angaben fr meinen Herd hlt. Jeder Ofen ist anders, mal lteren Datums, mal hypermodern. Also aufgepat! Ich wrde mich sehr freuen, wenn sich meine Arbeit insofern gelohnt hat, als sich doch der Eine oder Andere zum Erwerb dieser Sammlung hinreien lt und dann mit mir der Meinung ist: Wir leben nicht, um zu essen, sondern wir essen, um zu leben. Wenn man aber genuvoll it, lebt sichs doch viel schner. Oder?!!! Viel Spa beim Zubereiten, gutes Gelingen und guten Appetit!

Ein herzlicher Dank gilt allen Freunden und aufopfernden Mitessern, die sich immer wieder zum Testessen hergegeben haben, allen voran meinem Slimane Brahimi. Als Araber und Tuareg htte er das Recht, weitere Ehefrauen zu suchen. Nun, nach 1 Jahren abwechslungsreichsten Essens, gestand er mir zu, dass es keinen Sinn mehr mache, eine andere Frau zu suchen - bei meiner Kochkunst. Liebe geht doch durch den Magen!

8

Gtterspeisen

[im Internet gefunden]

Hufig ist, abgesehen von dem Geruch der menschengebrachten Opfergaben, von einer besonderen Nahrung die Rede, durch welche Gtter sich strken sollen und dem sie ihre Unsterblichkeit verdanken. Altindische Gtter kannten den Unsterblichkeitstrank Amrita, der aus milchreinem Wasser, Krutersaft, flssigem Golde und aufgelsten Edelsteinen bestehen soll. Die griechischen Gtter sollen Nektar und Ambrosia zu sich genommen haben. [HESIOD, Theogonie, 640] Den Gttern wird dabei ein Mundschenk zugeschrieben, erst die Hebe, spter, um Zeus Becher zu fllen, der Ganymed. [HOMER, Ilias, 4,2-3 u. 20.234] Als die olympischen Gtter im Kampf gegen die Titanen des Beistands der hundertarmigen Riesen bedurften, verhalfen sie diesen mit Nektar und Ambrosia zu frischer Kraft. [Theogonie, 639-644] Wenn einer der Gtter einen am Wasser der Styx geleisteten Schwur bricht, ist die Strafe dafr ein zeitweiliger Entzug von Nektar und Ambrosia und der Ausschlu aus der Gesellschaft der anderen Gtter. Ohne die Gtterspeise liegt der Gott ein Jahr lang ohne Atem und Stimme ohnmchtig danieder, ehe ihm fr neun Jahre der Zugang zu Rat und Gastmahl verwehrt bleibt. Erst nach zehn Jahren wird er wieder in die Runde aufgenommen. [Theogonie, 793-804] Zum nordischen Gttergeschlecht der Asen heit es in der Edda, dass die Einherier in Walhalla vom Fleisch des Ebers Saehrimnier en. Von Odin hingegen wird gesagt, er esse nichts, sondern nehme nur vom Wein. Die Speisen hingegen gebe er seinen beiden Wlfen Geri und Freki. [Grimnirlied, 18 u. 19 ] GRIMM nahm an, mit diesem Wein der Asen verhalte es sich wie mit dem Nektar der griechischen Gtter. [Dt. Myth., 265] Weiter ist von pfeln die Rede, welche die Gttin Idun htet und deren Fehlen die Gtter altern lt, als der Riese Thiassi sie einmal in seiner Gewalt hat. [Skaldskaparmal, 56]

Aus dem Blut des Qvasir und Honig bestand der Trank Odhrrisdreckr, der Dichtergabe und damit [geistige] Unsterblichkeit verleiht. Jener Qvasir war in dem Kessel entstanden, in welchem Asen und Vanen zur Besiegelung ihres Friedensschlusses ihren Speichel gemischt hatten. GRIMM mutmate, der Odhrrisdreckr knne womglich zu dem indischen Amrita und dem griechischen Ambrosia gehalten werden. [Dt. Myth., 265f.] Allerdings trinken die Gtter auch, als sie beim Riesen Aegir sind, Bier und von Heimdall heit es, er trinke aus seinem Horn den Met, Thor verschmht nicht den Ochsen. Auch manche irdischen Nahrungsmittel werden als Gtterspeise bezeichnet, beispielsweise der beliebte Wackelpeter. Lebensverlngernde Wirkung wird dem als Gel Royale bezeichneten Honig zugesprochen, mit welchem Bienen diejenigen Larven fttern, welche zu Kniginnen heranreifen sollen. Dieser besondere Honig wird gelegentlich Gtterspeise genannt. Meistens ist mit Gtterspeise jedoch ein chemischer Glibsch gemeint, dessen Geschmack entfernt an Waldmeister, Kirsch o. . erinnern soll und der, stnde er nicht im Lebensmittelregal, vermutlich von den meisten Menschen als Scherzartikel wahrgenommen wrde.

Sonderbare Rezeptebersetzte Rezepte aus Google Schinken an den Feigen: Italienischer Schinken, Frische Feigen Die Feigen in Viertelzielen schneiden [3 bis 4 hchstens dicker mm Dicke]. Wenn der Schinken nicht unterschieden wird, in Spanzielen oder in Ziel erledigten Tranchen und in Art schneidet, Stcke der Gre eines Bissens [ von Tranche] zu erhalten. Stellt alles in Rosette auf einem Sockel vor. Sie knnen auf diese Art und Weise als andere italienische Wurstwaren dienen, aber achten auf ihre Herkunft... Sofas an der Krabbe: [Krabben-Canaps] 350 g gekochtes Krabbenfleisch, 2 Lffel an Suppe von Olivenl, 2 gehackte Schalotten, 1 zermalmte Knoblauchshlse, 1 Lffel an Suppe gehacktes frisches Basilikum, 2 geschlte, ppines und gehackte Tomaten, 3 Lffel an Suppe von Weinessig, 2 Lffel an Kapersuppe, 1 Lffel an Suppe gehackte Sardellen, Tasse Mayonnaisen, Zitronensaft, Salz und frisch gemahlener Pfeffer In einem Ofen heizen das Olivenl, durchbrechen dort die Schalotten, den Knoblauch, und das Basilikum lassen 3 Minuten kochen. Fgt die Tomaten und den Essig hinzu, gut zu wrzen. Kochen 12 Minuten an durchschnittlichem Feuer verfolgen. Zieht den Ofen des Feuers zurck und lt die Mischung abkhlen. In Pree auf den kulinarischen Roboter reduzieren dann schtten in einer Schssel. Fgt die Kapern, die Sardellen und die Mayonnaise hinzu, gut zu vermischen. Wrzt und fgt Zitronensaft [mit dem Geschmack] hinzu. Gliedert das Krabbenfleisch ein, und es ber gerstete Brottranchen oder craquelins auszubreiten.

9

Pecorinosprachen am Lorbeerbaum: Getrocknete Lorbeerbaumbltter, Pecorino Jugendlicher Lorbeerbaumbltter in einem heien Wassersockel trnken gelassen. Mittlerweile beschreiben das pecorino im einzelnen, um kleinere Stcke zu erhalten als die Lorbeerbaumbltter [2 cm x 1 cm x 5 mm]. Den Lorbee