O£â€“ 2015. 4. 20.¢  KR Herwig Schropp f£¼r Planung...

download O£â€“ 2015. 4. 20.¢  KR Herwig Schropp f£¼r Planung und Durch-f£¼hrung verantwortlich, an dieser Stelle

of 16

  • date post

    17-Mar-2021
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of O£â€“ 2015. 4. 20.¢  KR Herwig Schropp f£¼r Planung...

  • www.ooe

    OÖMVC Oberösterreichischer Motor Veteranen Club

    Foto: KuK 2002 Hermann Tratnik mit einem Teilnehmer aus der Schweiz Fahrzeug: Brasier 10 C, Baujahr 1912

    Clubbrief 3 / 2004

    mvc.at

  • www.ooemvc.at 2

    Impressum

    Offenlegung gem. § 25 Mediengesetz: Clubnachrichten des Oberösterreichischen Motorveteranenclubs (OÖMVC) Clubadresse: Seitenstetten 242, 3352 St. Peter/Au Präsident Max LAGLER Vizepräsident KR Herwig SCHROPP Vizepräsident Harald REININGER Kassier Mag. Herbert KLÜGL Schriftführer Helga LAGLER Für den Inhalt verantwortlich: Präsident Max Lagler Erscheinungsart: 6 Mal jährlich; Redaktionsschluss und Schluss der Anzeigen- Annahme: Jeder 2. Mittwoch eines geraden Monats. Bankverbindung: Oberbank Linz – Froschberg Kontonummer: 691 0013/66, BLZ: 15000.

    Erklärung über die grundlegenden Richtlinien der Zeitschrift: Der Clubbrief des OÖMVC dient zur Informati- on der Clubmitglieder und Clubfreunde über Clubaktivitäten, Veranstaltungen, Vorschauen und Rückblicke, sowie als Verbindungsglied zum ÖMVV. Die Werbeeinschaltungen dienen zur teilwei- sen Abdeckung der Herstellungskosten. Die Zeitschrift beruht auf dem System, dass einzelne Artikel von Mitgliedern verfasst wer- den. Der Herausgeber behält sich das Recht vor, eingesandte Artikel zu kürzen. Die in den einzelnen Artikel zum Ausdruck kommende Meinung muss nicht jene des Her- ausgebers sein.

    Inhalt

    Impressum ................................................2 Offenlegung gem. § 25 Mediengesetz: 2 Erklärung über die grundlegenden Richtlinien der Zeitschrift:....................2

    Inhalt ..........................................................2 Präsidentenbrief (Max Lagler) ..................3 Vizepräsident (Herwig Schropp) ...............4 Alexandra ..................................................5 Aus der Motorradszene (Harald Reininger) ......................................6 Frühjahrsausfahrt Mai 2004 (Klaus Slapack) ..........................................7 Einladung zur Herbstausfahrt des OÖMVC am Samstag, 18. September 2004............................................................8 1. Mai Ausfahrt des AVCA (Werner Lutzky) ..........................................9 5. OLDTIMER & TEILEMARKT ...............10 Frühjahrsausfahrt BMW Veteranen Club, 01.05.2004 (Wolfgang Lutzky).....................................10 Fachwerkstätten für Oldtimerrestaurierungen: ......................11

    Allgemeine Werkstätten: ....................11 Oldtimer Reifen, Speichenräder.........11 Lederwaren, Sattlerei..........................11 Spezialist für Jaguar, Rover, Triumph, MG, Land Rover, Lancia .....................11 Karosserie Fachbetrieb ......................11 Technische Restaurierung für Porsche ..........................................11 Spezialist f. Austin Healey..................11 Motorräder, Rahmen, Motoren, Räder einspeichen ..............................11 Lackierungen, KFZ. Fachbetrieb........11 Englische Sportwagen........................11

    2. Internationale Bridgestone Pannonia- Carnuntum 7. - 8. Mai 2004 (Wolfgang Lutzky).....................................12 Baumblütenfahrt 2004 (Klaus Slapack) ........................................13 OÖMVC - Markt .......................................14

    Verkäufe:..............................................14 Fahrsicherheitstraining:.........................14 Termine 2004...........................................15

    Ergänzungen zum Terminkalender....15 Clubabende .........................................15 Geburtstage.........................................15

  • www.ooemvc.at 3

    Präsidentenbrief (Max Lagler) Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Club- freunde! Ich möchte diesen Clubbrief mit einigen Wor- ten zu einem Ereignis beginnen, das viele Clubmitglieder zutiefst bewegt hat. Der tragi- sche Unfalltod der Enkelin unseres Vizepräsi- denten KR Herwig Schropp am 4. Mai 2004. Alexandra war im 13. Lebensjahr und vielen in der Szene als Herwigs treue Beifahrerin be- kannt. Alexandra wird uns unvergessen bleiben. Nun ein Rückblick auf Mai und Juni: Der Clubabend am 5. Mai 2004 in Schicklberg stand unter dem Eindruck von Alexandras Tod. Am 15. Mai starteten wir mit der Frühjahrsaus- fahrt vom Hengstendepot Stadl Paura in die Saison 2004. Für die gelungene Ausfahrt war Vizepräsident KR Herwig Schropp für Planung und Durch- führung verantwortlich, an dieser Stelle einen herzlichen Dank von allen Teilnehmern. Ein Bericht, verfasst von Hr. Klaus Slapack befin- det sich im Blattinneren. Unsere alten Rallyehaudegen sind natürlich bereits im In- und Ausland unterwegs. Ehrenpräsident Willi Treul war mit seiner Jo- hanna (als Schmiermaxe) bei der Trans – Ap- penninica, auch Dr. Helmut Huber war mit sei- ner Gattin bei einer wunderschönen Rallye in Italien. Für Herbert Handlbauer, Fritz Hörten- huber, Hermann Stroh Thomas und Wolfgang Lutzky usw. hat auch die Oldtimersaison schon längst begonnen.

    Der Clubabend am 2. Juni im Fischspezialitä- ten Restaurant von Alois Stöglehner in Rain- bach war offensichtlich eine Fahrt für „Hartge- sottene“! Regen erschwerte die Fahrt ins nörd- liche Mühlviertel. Aber 40 Personen schafften es trotzdem und es wurde ein gemütlicher A- bend. Vizepräsident Harald Reininger appellierte an die Clubfreunde ihre „Benzinradl“ doch an den Start zur Motorrad Wertungsfahrt „Um den Dachstein“ zu bringen. Unsere K&K Wertungsfahrt steht auch vor der Tür, vom 2. – 4. Juli werden 75 Fahrzeuge von Baujahr 1904 bis 1949 über die Startrampe rollen. Ich möchte mich jetzt schon für die finanzielle Unterstützung bei folgenden Clubmitgliedern bedanken: Mag. Christian Trierenberg, Helmut Stadlbauer, Herbert Handlbauer, Georg Winklmayr, Mag. Wolfgang Stöttinger, TR Pe- ter Moser, Peter Birngruber. Heuer wird uns auch Rundfunk und Fernse- hen medial unterstützen. Auch der ÖAMTC wird uns heuer wieder mit seinem Pannendienst begleiten. Ich möchte auch an alle Clubmitglieder und deren Freunde appellieren, macht Werbung für unsere Veranstaltungen und besucht uns in Bad Ischl oder um den Dachstein, irgendwo in der schönen Berglandschaft. Das Jahrbuch des ÖMVV habe ich beim April Clubabend vorgestellt, es ist um € 6,-- an den Clubabenden zu erwerben. Nun wünsche ich allen Lesern dieses Club- briefs einen schönen, erholsamen Urlaub und schöne, unfallfreie Ausfahrten mit Ihren Lieb- lingen auf 2- und 4 Rädern. Euer

  • www.ooemvc.at 4

    Vizepräsident (Herwig Schropp) Liebe Clubfreunde! Mit Riesenschritten nähert sich der Veranstal- tungstermin der K&K in Bad Ischl (2. - 4.7.04). Es freut alle Mitarbeiter aus dem Club, dass wir auch eine akzeptable Anzahl von Meldun- gen aus dem Club haben. Als Mitverantwortlicher für diese Veranstaltung würde es mich und alle Helfer aus dem Club sehr freuen, wenn jetzt auch noch eine größe- re Anzahl von Clubmitgliedern sich Zeit neh- men könnten und als Zuseher mit einem alten Fahrzeug und im Clubleibchen kommen wür- den. Es wäre dies eine sehr schöne Geste, die sicher die clubfremden Teilnehmer beeindru- cken würde und das Ansehen unseres Clubs noch mehr heben würde. Es laufen natürlich die Vorbereitungen auf Hochdruck und ich versichere, alle Verant- wortlichen wissen, dass gerade diese Veran- staltung durch die Teilnahme von Rundfunk und Fernsehen einen besonderen Stellenwert in der Öffentlichkeit erlangen wird. Mit einer Wertungsfahrt die so ins Rampen- licht der Oldtimerlandschaft gerückt wird, kön- nen wir uns von den sonstigen zahlreichen Clubs abheben und unterstreichen, dass wir eine besondere Stellung haben. Ich hoffe, alle Clubmitglieder haben ein Verständnis für un- sere Anliegen, weil ich glaube es macht mehr Freude bei einem besonderen Club zu sein. Nochmals möchte ich aufmerksam machen, in der Woche vor der Veranstaltung vom 28.06. - 1.07. 2004 wird auf Radio Oberösterreich und im Fernsehen auf die K&K Bad Ischl beson- ders hingewiesen.

    Die gemeldeten Teilnehmer mit ihren Fahr- zeugen werden sicher für die Zuseher ein be- sonderer Leckerbissen sein. Jedes Automuseum könnte froh sein, eine solche Vielfalt an wertvollen Autos zeigen zu können. Es wird wiederum der Kaiserwagen am Start stehen und der Steyr 100, von Prof. Max Reisch, der um die Welt gefahren ist, wird an der Steyr Wertung teilnehmen. Es soll damit auch die Verbundenheit mit der heimischen Fahrzeugindustrie unterstrichen werden. Dabei wird leider mit Wehmut zu vermerken sein, welch große Geschichte leider 1945 be- graben wurde von der Politik und der Ban- kenwirtschaft. Ein wesentlicher Teil österrei- chischer Ingeniere wurde damit gezwungen ins Ausland zu gehen. Dort haben sie sich Respekt und Anerkennung verschafft. Für die zahlreichen großen Geister dieser Sparte möchte ich stellvertretend den Namen Porsche nennen. Gerade der Gemeinderat meiner Heimatge- meinde hat sich hier besonders unrühmlich hervorgetan. Wurde doch im Gemeinderat ein Beschluss gefasst, „der Kriegsverbrecher Porsche ist als Benut- zer der leeren Munitionsfabrik unerwünscht“. Wie froh wäre heute die Gemeinde, wenn dies der Anfang für eine Porschefabrik gewesen wäre. Aber wie man sieht, nicht nur die Klein- geister des Gemeinderates sind ohne Fanta- sie für das Kommende gewesen, auch die ho- hen Herren in Wien. Liebe Clubfreunde nehmt Euch einen Anlauf und kommt zu unserer Veranstaltung und ma- chen wir diesen Termin zu einem Fest des OÖMVC.