Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

of 18 /18
Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen/Mittelfr. Amtliche Bekanntmachungen der Stadtverwaltung 42. Jahrgang Freitag, den 15. März 2013 Nr. 05/2013 Beweise für Erstflug von Gustav Weißkopf – ein Leutershäuser war der Erste! Am Samstag, 9. März 2013 stellte der Luftfahrtexperte John Brown im Sitzungssaal des Rathauses Leutershausen neue Beweise für Weißkopf`s Erstflug vor. Anfang 1901 baute Gustav Weißkopf sein 21. bemanntes Fluggerät. Er nannte es den "Condor". Mehr als zwei Jahre vor den Brüdern Wright machte er damit den ersten bemannten, kontrollierten Motorflug der Geschichte. Ein Foto sowie andere Beweise liegen vor, dass Gustav Weißkopf schon 1901 und somit vor den Gebrüdern Wright der erste Motorflug gelungen ist. In einem Vortrag zog der gebürtige Australier Brown, Fotograf, Fluglehrer und Buchautor folgendes Fazit: Die Beweise überwiegen, dass Gustav Weißkopf der erste Motorflieger der Geschichte war. Der Experte, der unter anderem ein Buch über Flugautos geschrieben hat, war im Rahmen einer Recherche für einen Dokumentarfilm des US-Senders Smithsonian Channel eher zufällig auf Weißkopf gestoßen. Mittlerweile können über bestimmte Suchworte in über 50 Millionen alten Zeitungs-Seiten Informationen ausfindig gemacht werden; auch die Foto-Technologie hat sich durch das Computer-Zeitalter gravierend gewandelt. Dies führte zu sensationellen neuen Entdeckungen. John Brown berichtete, das er schon nach fünf Tagen seiner insgesamt 14-monatigen Forschungen über 300 alte Zeitungsartikel über Weißkopf, dessen Flugversuche, Flugvorführungen und den Motorflug von 1901 gefunden hatte. Die Funde enthielten u. a. bisher unbekannte Flugzeugtypen, öffentliche Flugvorführungen (Jahre früher als bisher bekannt) sowie zahlreiche Fotos und Zeitungsartikel (viele davon auf Titelseiten). In seinem fast zweistündigen Vortrag baute Brown eine minutiöse Beweiskette auf und stellte auch umfangreiche neue Ergebnisse seiner Forschung zu den technischen und erfolgreichen Erfindungen von Weißkopf dar. Die Suche der Leutershäuser Weißkopfforscher nach einem Foto, welches Weißkopfs Modell Nr. 21 im Jahr 1901 im Flug zeigt, war bisher vergeblich. Es war jedoch aus alten Zeitungsberichten bekannt, dass es dieses Foto gab. John Brown glaubt, es auf einem Bild von einer Luftfahrtausstellung im Jahr 1904 entdeckt zu haben. Trotz aufwendiger technischer Bearbeitung durch Experten für Fotografie konnte Brown wegen der zu geringen Auflösung (35-fache Vergrößerung) des historischen Originals nur ein unscharfes Bild zeigen. Dennoch meint der Luftfahrtexperte spricht vieles dafür, dass dies das lange gesuchte Foto ist. Insgesamt bewertet Brown seine neuen Forschungsergebnisse wie folgt: „Die begründeten Zweifel an Weißkopfs motorisiertem Erstflug sind ausgeräumt. Jetzt müssen die Kritiker von Weißkopf beweisen, dass alle gelogen haben – auch die, die seinen Erstflug beeidet hatten“. Über Skype sprach John Brown mit dem Chefredakteur einer der wichtigsten luftfahrthistorischen Zeitschrift „Jane`s All the World`s Aircraft, Mr. Paul Jackson. Am 8. März, 2013 erkannte die oberste Luftfahrt-Autorität der Welt, "Jane's All the World's Aircraft", den diesbezüglichen Anspruch Weißkopfs an. Für die FFGW ist diese jüngste Entwicklung ein entscheidender Schritt doch „die Forschung geht immer weiter“. Die Flughistorische Forschungsgemeinschaft Gustav Weißkopf und die Stadt Leutershausen sind John Brown für seine bahnbrechenden Forschungsergebnisse um den Flugpionier Gustav Weißkopf zu großem Dank verpflichtet.

description

Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen

Transcript of Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

Page 1: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen/Mittelfr.Amtliche Bekanntmachungen der Stadtverwaltung

42. Jahrgang Freitag, den 15. März 2013 Nr. 05/2013

Beweise für Erstflug von Gustav Weißkopf – ein Leutershäuser war der Erste!Am Samstag, 9. März 2013 stellte der Luftfahrtexperte John Brown im Sitzungssaal des Rathauses Leutershausen neue Beweise für Weißkopf`s Erstflug vor. Anfang 1901 baute Gustav Weißkopf sein 21. bemanntes Fluggerät. Er nannte es den "Condor". Mehr als zwei Jahre vor den Brüdern Wright machte er damit den ersten bemannten, kontrollierten Motorflug der Geschichte. Ein Foto sowie andere Beweise liegen vor, dass Gustav Weißkopf schon 1901 und somit vor den Gebrüdern Wright der erste Motorflug gelungen ist. In einem Vortrag zog der gebürtige Australier Brown, Fotograf, Fluglehrer und Buchautor folgendes Fazit: Die Beweise überwiegen, dass Gustav Weißkopf der erste Motorflieger der Geschichte war. Der Experte, der unter anderem ein Buch über Flugautos geschrieben hat, war im Rahmen einer Recherche für einen Dokumentarfilm des US-Senders Smithsonian Channel eher zufällig auf Weißkopf gestoßen. Mittlerweile können über bestimmte Suchworte in über 50 Millionen alten Zeitungs-Seiten Informationen ausfindig gemacht werden; auch die Foto-Technologie hat sich durch das Computer-Zeitalter gravierend gewandelt. Dies führte zu sensationellen neuen Entdeckungen. John Brown berichtete, das er schon nach fünf Tagen seiner insgesamt 14-monatigen Forschungen über 300 alte Zeitungsartikel über Weißkopf, dessen Flugversuche, Flugvorführungen und den Motorflug von 1901 gefunden hatte. Die Funde enthielten u. a. bisher unbekannte Flugzeugtypen, öffentliche Flugvorführungen (Jahre früher als bisher bekannt) sowie zahlreiche Fotos und Zeitungsartikel (viele davon auf Titelseiten). In seinem fast zweistündigen Vortrag baute Brown eine minutiöse Beweiskette auf und stellte auch umfangreiche neue Ergebnisse seiner Forschung zu den technischen und erfolgreichen Erfindungen von Weißkopf dar. Die Suche der Leutershäuser Weißkopfforscher nach einem Foto, welches Weißkopfs Modell Nr. 21 im Jahr 1901 im Flug zeigt, war bisher vergeblich. Es war jedoch aus alten Zeitungsberichten bekannt, dass es dieses Foto gab. John Brown glaubt, es auf einem Bild von einer Luftfahrtausstellung im Jahr 1904 entdeckt zu haben. Trotz aufwendiger technischer Bearbeitung durch Experten für Fotografie konnte Brown wegen der zu geringen

Auflösung (35-fache Vergrößerung) des historischen Originals nur ein unscharfes Bild zeigen. Dennoch meint der Luftfahrtexperte spricht vieles dafür, dass dies das lange gesuchte Foto ist. Insgesamt bewertet Brown seine neuen Forschungsergebnisse wie folgt: „Die begründeten Zweifel an Weißkopfs motorisiertem Erstflug sind ausgeräumt. Jetzt müssen die Kritiker von Weißkopf beweisen, dass alle gelogen haben – auch die, die seinen Erstflug beeidet hatten“. Über Skype sprach John Brown mit dem Chefredakteur einer der wichtigsten luftfahrthistorischen Zeitschrift „Jane`s All the World`s Aircraft, Mr. Paul Jackson. Am 8. März, 2013 erkannte die oberste Luftfahrt-Autorität der Welt, "Jane's All the World's Aircraft", den diesbezüglichen Anspruch Weißkopfs an.

Für die FFGW ist diese jüngste Entwicklung ein entscheidender Schritt doch „die Forschung geht

immer weiter“. Die Flughistorische Forschungsgemeinschaft Gustav Weißkopf und die Stadt Leutershausen sind John Brown für seine bahnbrechenden Forschungsergebnisse um den Flugpionier Gustav Weißkopf zu großem Dank verpflichtet.

Page 2: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

2

Nächste Ausgabe des Mitteilungsblattes: Grün-Donnerstag, 28.03.2013

Anzeigen- und Redaktionsschluss: Freitag, 22.03.2013, 10.00 Uhr

Anzeigenannahme: FMS AGMo - Do 8.00 - 12.00 Uhr - Fr.: 8.00 - 10.00 Uhr

Tel. 09823/88-38 - e-mail.: [email protected]

Beiträge für den redaktionellen Teil (z.B. Einladungen zu Veranstaltungen von Vereinen und Gruppen)

bitte ausschließlich an die Stadt Leutershausen schicken (E-Mail: [email protected] – wenn möglich als Word-Datei) oder im Rathaus bei Frau Reinhard (Telefon-Nr. 951-14) abgeben.

Museum wieder geöffnet Das Flugpionier-Gustav-Weißkopf- mit Heimat- und Handwerker-Museum der Stadt Leutershausen ist ab Oster-Sonntag 31.03.2013 an folgenden Tagen wieder geöffnet:

Dienstag von 10.00 – 12.00 Uhr

Mittwoch von 10.00 – 12.00 Uhr und 14.00 – 16.00 Uhr

Donnerstag von 10.00 – 12.00 Uhr

Freitag von 10.00 – 12.00 Uhr

Sonntag von 14.00 – 16.00 Uhr

Bauarbeiten während der Nacht bzw. an Sonn- und FeiertageDie Baumaßnahmen der DB Netz AG führt im Zeitraum vom 23.06.2013 von 18:50 Uhr 23:00 Uhr im Streckenabschnitt Leutershausen-Wiedersbach unaufschiebbare Bauarbeiten durch. Die Baumaßnahmen sind zur Aufrechterhaltung der Betriebssicherheit erforderlich und können aufgrund der betrieblichen Voraussetzungen nur in der angegebenen Nachtzeit bzw. an Sonn- und Feiertagen durchgeführt werden.

Jugendschöffen im Landkreis Ansbach gesuchtDas Landratsamt Ansbach sucht für die Zeit vom 1. Januar 2014 bis 31. Dezember 2018 noch Jugendschöffen. An dem Ehrenamt interessierte Bürgerinnen und Bürger können dem Kreisjugendamt noch bis zum 15. März sich selbst oder andere Kandidaten vorschlagen. Die Jugendschöffen werden alle fünf Jahre neu gewählt. Aus den eingegangen Vorschlägen werden 32 Männer und 32 Frauen vom Kreisjugendhilfeausschuss gewählt und dem Landgericht Ansbach vorgeschlagen. Die Vorschlagsliste soll alle Gruppen der Bevölkerung nach Geschlecht, Alter, Beruf und sozialer Stellung angemessen berücksichtigen. Das verantwortungsvolle Amt eines Jugendschöffen setzt Unparteilichkeit, Selbstständigkeit, Reife des Urteils sowie geistige Beweglichkeit und körperliche Belastbarkeit voraus. Bewerben können sich deutsche Staatsangehörige, die Erfahrung in der Jugenderziehung vorweisen und mindestens ein Jahr im Landkreis Ansbach wohnen. Zudem sollten Bewerber bei Beginn der Amtsperiode am 1. Januar 2014 älter als 25 Jahre und jünger als 70 Jahre sein.Interessenten an der ehrenamtlichen Tätigkeit können sich im Amt für Jugend und Familie im Landratsamt Ansbach unter der Telefonnummer 0981-468 5402 oder per E-Mail an [email protected] melden.

Das Rathaus ist am Gründonnerstag (28.03.13) von 7.30 - 12:30 Uhr geöffnet.

Die Stadtbibliothek bleibt an diesem Tag geschlossen.

Altstadtfest 2013 - VorbereitungsbesprechungDie diesjährige Vorbereitungsbesprechung für das Altstadtfest findet am

Mittwoch, den 20. März um 20.00 Uhr,im Sitzungssaal des Rathauses zu Leutershausen

statt. Alle Teilnehmer am Altstadtfest

werden gebeten, durch einen Vertreter an dieser Besprechung teilzunehmen.

Heß, 1. Bürgermeister

Öffnungszeiten WertstoffhofMittwoch:Winterzeit: 14.00 - 16.30 Uhr (bis 30.03.2013)Sommerzeit: 16.30 - 19.00 Uhr (ab 31.03.2013)

Samstag: 08.30 - 12.00 Uhr

Page 3: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

3

Schulanmeldung Schuljahr 2013/14

Am Dienstag, dem 09. April 2012, findet von 14:00 – 16:00 Uhr die Schulanmeldung im Mittelschulgebäude der Gustav-Weißkopf-Schule statt. Zur Anmeldung ist die persönliche Anwesenheit des Kindes erforderlich.Angemeldet werden müssen alle Kinder, die am 30. September 2013 sechs Jahre alt sein werden, also bis spätestens 30. September 2007 geboren sind.Die Kinder müssen an der öffentlichen Grundschule, in deren Schulsprengel sie wohnen, oder an einer staatlich genehmigten privaten Grundschule angemeldet werden. Das gilt auch dann, wenn die Erziehungsberechtigten die Genehmigung eines Gastschulverhältnisses beantragen wollen.Anzumelden sein ferner alle Kinder, die im Vorjahr vom Besuch der Volksschule zurückgestellt wurden; der Zurückstellungsbescheid ist vorzulegen.Die Pflicht der Schulanmeldung besteht auch dann, wenn eine Rückstellung notwendig sein sollte.Im Schuljahr 2013/14 können Kinder, die vom 1. Oktober 2007 bis 31. Dezember 2007 geboren sind, auf Wunsch der Eltern eingeschult werden. Diese Kinder zählen nicht als „vorzeitig aufgenommen.“Für Kinder, die ab dem 1. Januar 2008 geboren sind und eingeschult werden sollen, ist ein schulpsychologisches Gutachten, in dem die Schulfähigkeit bescheinigt wird, notwendig. Bei der Anmeldung ist die Geburtsurkunde bzw. das Stammbuch mitzubringen. Außerdem ist die Bestätigung des Gesundheitsamtes oder ein ärztlicher Nachweis über die Teilnahme an einem Seh- und Hörtest und an der U9 vorzulegen. Evtl. vorhandener Sorgerechtsbeschluss und Scheidungsurkunden sind ebenfalls mitzubringen.Um 14:00 Uhr beginnt die Einschreibung für die Kinder der Kindertagesstätte „Regenbogen“.Für die Kinder der Kindergärten „Wiedersbach“ und „Auerbach“ sowie der Kinder die keine oder eine andere Tagesstätte besuchen beginnt die Einschreibung um 15:00 Uhr.Während der Zeit der Einschreibung nehmen die Kinder in Kleingruppen an einer Schnupperrunde teil. In den Wartezeiten bewirtet dankenswerterweise der Elternbeirat wieder mit Kaffee und Kuchen.

gez.: L. Haberecker, Rektorin

Busfahrt zu Adler Mode nach HaibachAm Mittwoch, 3. April 2013 lädt die Landfrauengruppe Leutershausen zu einer Tagesfahrt ein. Alle Interessierten (ob Land oder Stadt) sind hierzu herzlich eingeladen.7.30 Uhr Abfahrt ab Kirchweihplatz Leutershausen 10.15 Uhr bis 14.00 Uhr– Mode Adler – dort um 10.30 Uhr Modenschau und Möglichkeit zum Einkauf15.00 Uhr Besuch „Art of Chocolate“ in Wertheim, Weiterfahrt zum Outlet Store Wertheim19.00 Uhr RückfahrtFahrtpreis: 23 Euro incl. Busfahrt, Frühstück, Modenschau, Mittagessen, Art of Chocolate mit Verkosten & TrinkschokoladeAnmeldung und weitere Informationen: Anneliese Siller Tel. 09823-663 (Bitte auf Anrufbeantworter sprechen)

Page 4: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

4

Verordnung über Hunde mit gesteigerter Aggressivität und GefährlichkeitWer einen Kampfhund hält, braucht grundsätzlich eine Erlaubnis der Gemeinde. Bei den Hunderassen, die in § 1 Abs. 2 der Verordnung genannt sind (z.B. Rottweiler), kann die Eigenschaft als Kampfhund und damit die Erlaubnispflicht widerlegt werden, wenn durch ein Gutachten eines Sachverständigen nachgewiesen wird, dass der Hund keine gesteigerte Aggressivität und Gefährlichkeit gegenüber Menschen oder Tieren aufweist (sog. Wesenstest).Gutachten können neben öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen auch Tierärzte, Hundeführer der Polizei oder Richter aus dem Hundesport sein, sofern nicht die Besorgnis der Befangenheit besteht und die Sachverständigen ihre Fachkenntnisse durch Nachweise belegen können. Auch Zeugnisse über Rettungshundeprüfungen können die Kampfhundeeigenschaft widerlegen. Das Gutachten ist zusammen mit einem Antrag auf Befreiung von der Erlaubnispflicht der Stadt Leutershausen vorzulegen. Antragsvordrucke und nähere Informationen gibt es im Rathaus Leutershausen (Erdgeschoss, Bürgerbüro) bei Frau Archut (Tel. 09823/951-16) erhältlich.

Neuwahlen bei der SKK-Neunkirchen Am 15.02.2013 fand Jahreshauptversammlung der Soldaten- und Kameradschaft Neunkirchen im „Gasthaus Rotes Ross“ in Neunkirchen statt.1. Vorsitzenden Hilmar Grottenmüller und dessen Stellvertreter Gerhard Geck wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als neuer Kassenwart wurde Hilmar Grottenmüller und als Schriftführer Siegfried Schneider gewählt. Neuer Reservistenbetreuer ist nun Harald Mikusch, Sportschießwart ist künftig Siegfried Schneider.. Der Kreisvorsitzende ehrte Siegfried Schneider mit dem Großen Verdienstkreuz am Bande. Der scheidende Kassenwart Günter Schuster wurde mit der Verdienstnadel in Gold ausgezeichnet, die Kameradschaft überreichte einen Geschenkkorb. Gezeichnet i. A. Siegfried Schneider (Schriftführer)

Der scheidende Kassier Günter Schuster mit Gattin Angelika

Page 5: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

5

• Volumenhaarschnitt• Haarausfall-Therapien• Haar- und Hautstudio• Perücken-Haarersatz

Aug und OhrLeutershäuser Kulturverein

Freitag, 19. April 201320.00 Uhr Alte Turnhalle Leutershausen

Mitglieder 17,– E Vorverkauf 22,– ,, Abendkasse 24,– ,, Schüler 12,– ,

Stadtapotheke Lth., Tel.: 0 98 23 / 92 07-0/ Lotto Gundel, Lth., Tel.: 0 98 23 / 82 33Explicit, Ansbach,Brückencenter, Tel.: 09 81 / 8 50 66

Ihr kompetenter Ansprechpartner:Untere Vorstadt 8/9 • Leutershausen

Tel. 09823/9 29 90

Elektro-Sanitär GmbH

www.elektro-sanitaer-kuestner.deE-mail: [email protected]

Ferienbetreuung für 5 – 12 Jährige KinderDurch die Umbausituation in der Gustav-Weißkopf-Schule und die geringen Anmeldezahlen des letzten Jahres kann die Stadt Leutershausen im Jahr 2013 leider keine Ferienbetreuung anbieten.Wir bitten um Ihr Verständnis.

Spende aus Binzwangen für Gruppenarbeit Demenzkranke im WohnparkEin Weihnachtsmarktstand in Binzwangen des dortigen Stammtisches, unterstützt vom Posaunenchor, dem Gesangverein und der Evangelischen Landjugend hat im besten Sinne des Wortes einen Gewinn abgeworfen:300 Euro wurden kürzlich an Altbürgermeister Dieter Gundel übergeben. Die Spende ist für die Arbeit der Gruppe für Demenzkranke „Gemeinsam statt einsam“ bestimmt, die sich zweimal im Monat im Wohnpark am Weiher trifft. Die Gruppe wird von Mitarbeiterinnen der Diakoniestation, nämlich Frau Marie Meyer und Frau Gudrun Eidam unterstützt, sie wird ausschließlich von Ehrenamtlichen geleitet. Bei der Übergabe der Spende, bei der auch Frau Silvia Ribis anwesend war, konnten sich alle überzeugen, dass eine sinnvolle Betätigung erfolgt, es wurden gerade Bilderrahmen verziert. Eindrucksvoll war auch das gemeinsame Lied am Ende der Veranstaltung, bei der sich alle an den Händen hielten.Die andere Hälfte des Gewinnes aus dem Weihnachtsmarktstand in Binzwangen ging an die Palliativstation am Klinikum Ansbach. Herr Gundel betonte in seiner Dankesrede das Eintreten der Binzwanger Bürger für Menschen, die nicht im Blickfeld der Öffentlichkeit stehen und dankte namens der beiden Diakonievereine St. Peter und Obere Altmühl, aber auch im Namen von Frau Cornelia Hilsenbek, die sich im Kurzurlaub befand, und der Leiterin der ambulanten Pflege, Frau Silvia Ribis, für das echte bürgerschaftliche Engagement. Er wünschte, dass dem guten Beispiel vielleicht auch solche anderer Bürger folgen möchten.

Für unsere Herren: "Wollen Sie einen kühlen Kopf bewahren?"

Für den täglichen Frischekick empfehle ich Ihnen das neue

Refresh Shampoo zur täglichen Reinigung und Erfrischung für

Haar & Körper. Christina L.

Obst- und Gartenbauverein e.V. LeutershausenAm Samstag, den 16.03.2013 ist von 9.00 bis 12.00 Uhr Apfelsaftausgabe in der Mosterei am Steinweg 5 a.

Page 6: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

6

Evangelische GottesdiensteLeutershausen

Freitag, 15.03.19.30 Uhr Passionsandacht, Kirche (mit Prädikant Manfred Mohr)Samstag, 16.03. Frühjahrsbasar des Kindergartens, Alte Turnhalle Sonntag, 17.03. 09.30 Uhr Gottesdienst, Kirche (Pfr. Wirth) 09.30 Uhr KiGo, Gemeindehaus 10.30 Uhr Kirchenkaffee, Gemeindehaus 13.30 Uhr Dekanatssynode, Frommets-felden, Gemeindezentrum Montag, 18.03. 19.30 Uhr Mitgliederversammlung Eine-Welt-Initiative, Gemeindehaus Dienstag, 19.03. 14.00 Uhr Gemeinde- und Seniorennach-mittag, Gemeindehaus (mit Pfarrer Wirth) Mittwoch, 20.03. 09.00 Uhr "Die 2. Tasse Kaffee" - Bibelarbeit, Gemeindehaus (mit Pfarrerin Schieder) 19.30 Uhr Kirchenvorstandssitzung, Gemeindehaus (mit Dekan Horn) Freitag, 22.03.19.30 Uhr Passionsandacht, Kirche (Dekan Horn)Samstag, 23.03. 19.30 Uhr Konfirmandenbeichte Sprengel I, Kirche (mit Dekan Horn) Sonntag, 24.03. 09.30 Uhr Festgottesdienst zur Konfir-mation Sprengel I, Kirche (Dekan Horn) 09.30 Uhr KiGo, GemeindehausMittwoch, 27.03.10 .00 Uhr Osterandacht des Kindergar-tens, Kirche (mit Ute Müllhofer)Gründonnerstag, 28.03. 19.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl, Kirche (Regionalbischof Christian Schmidt)

JochsbergSonntag, 17.03. 09.30 Uhr Gottesdienst, Kirche (Pfarrer Dr. Denker) 09.30 Uhr KiGo, Gemeindehaus Sonntag, 24.03. 09.30 Uhr Gottesdienst, Kirche (mit Prädikantin Ilse Schoell-Mohr)

Neunkirchen und WiedersbachSamstag 16.03. 9.00 Uhr Osterkrone binden, Pfarrscheune Neunkirchen Sonntag 17.03. 9.00 Uhr Gottesdienst in Neunkirchen, Pfr. Repky10.15 Uhr Gottesdienst in Wiedersbach, Pfr. RepkyDonnerstag 21.03. 14.30 Uhr Seniorenkreis im Schützenhaus Wiedersbach, Frau Erika Rüdel erzählt von ihrer Begegnung mit Albert Schweitzer19.00 Uhr Passionsandacht in Neunkirchen, Pfr. RepkySamstag 23.03. 19.30 Uhr Konfirmandenbeichte in Wiedersbach, Pfr. RepkySonntag 24.03. 9.00 Uhr Gottesdienst in Neunkirchen, Pfr. Knauth9.30 Uhr Gottesdienst zur Konfirmation in Wiedersbach, Pfr. Repky

WeißenkirchbergSamstag, 16.3.: 9.30 Uhr KonfirmandentagSonntag, 17.3.: 9.30 Uhr Gottesdienst (mit Pfarrerin Walz), gleichzeitig Kindergottesdienst, anschließend KirchenkaffeeDonnerst., 21.3.: 14 Uhr Seniorenabendmahl, 19.30 Uhr Passionsandacht im GemeindehausSonntag, 24.3.: 9.30 Uhr Gottesdienst (mit Pfarrerin Walz)Gründonnerstag., 28.3.: 19.30 Uhr Tischabendmahl

Frommetsfelden17. März: 10.00 Uhr Gemeinsamer Vorstellungsgottes-dienst der Konfirmanden in Geslau; im Anschluss Beichte und Abendmahl19. März: 19.30 Uhr Passionsandacht (Toleranz und Glaube; Prediger: Regionalbischof Christian Schmidt)24. März: 9.00 Uhr Gottesdienst (Lektor Schwemmbauer)28. März: 19.30 Uhr Gottesdienst mit Beichte und alkoholfreiem Abendmahl in Geslau29. März: 10.15 Uhr Gottesdienst zum Karfreitag mit Abendmahl

Auerbach Sonntag, 17. März: Auerbach 10.00 Uhr Pfr. R. Dietsch KiGoSonntag, 24. März: Auerbach 9.00 Uhr Prädikant Mohr

Katholische Filialkirchengemeinde Leutershausen Sonntag, 17.03.2013, 9:00: Amt; Kollekte für Misereor und Abgabe der Opferhäuschen; Verkauf von Waren aus der Einen Welt. 14:00 Schillingsfürst, Pfarrhaus Saal: Einkehrtag mit Diakon RolandTschunitsch: „Perlen des Glaubens“ Sonntag, 24.03.2013, 9:00 Segnung der Palmzweige, Prozession und Amt. Es werden Palmsträuße und Osterkerzen zum Kauf angeboten. 4:00 Sakrament der Taufe; 18:00: Kreuzweg Karfreitag, 29.03.2013, 9:30 Kreuzweg für Kinder; 17:00: Andacht In den vergangenen Wochen wurde der Oster-Pfarrbrief an alle Haushalte verteilt, wer keinen erhalten hat, bitte im Pfarramt melden. Alle Termine stehen im Pfarrblatt.

Page 7: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

7

Wir haben uns gemeinsam auf den Weg gemacht

zu unserer

1. hl. Kommunion am 7. April 2013 in St. Ludwig, Ansbach

Regina MüllerPascal Grave

Felix Zwengauer

für alle guten Wünsche und Geschenke zu unserer

Unser besonderer Dank gilt Frau Pfarrerin Walzfür die Andacht mit Segen in der Kirche,dem Kirchenchor für die Ausschmückungmit passenden Liedern,Herrn Bürgermeister Heß und dem Männergesangvereinfür ihre Glückwünsche,sowie allen, die zum Gelingen des schönen Festes beigetragen haben.

Rosi und Fritz SchiererBrunst im Februar 2013

Konfirmation in Geslau am Palmsonntag, 24. März 2013Hanna Binder, GeslauErik Freund, GeslauJanine Hahn, GeslauFlorian Horn, GeslauLisa Maria Howorka, GeslauFabian Krauß, Schwabsroth Laura Krug, GeslauJonathan May, GeslauFemke Neumann, GeslauNadine Rauch, GeslauMiriam Reiß, GeslauFelix Stowasser, Hürbel Kevin Settler, Geslau

Konfirmation in Frommetsfelden am Weißen Sonntag, 07. April 2013Steffen Bayer, , FrommetsfeldenDanny Heer, FrommetsfeldenJulia Reinhardt, FrommetsfeldenMarco Schatz, Bieg Noam Wipfler, Frommetsfelden

Konditoreispezialitäten - frische Backwaren

Untere Vorstadt 10 • Leutershausen • Telefon: 0 98 23-15 51

Angebot:Erdbeer-Vanille-Schnitte Stück nur

Zur Konfirmation und K

ommunion:****************************

SchneeballenZimtrollen

feinste Festtagstorten

Page 8: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

8

Bekanntmachung der Genehmigung der 2. Flächennutzungsplan-Änderung der Stadt Leutershausen südlich des Gemeindeteils Atzenhofen in der Gemarkung

BüchelbergMit Bescheid vom 06. Februar 2013, Az. 610-20/21 SG 41 sc, hat das Landratsamt die 2. Änderung des Flächennutzungsplans mit integriertem Landschaftsplan der Stadt Leutershausen in der Fassung vom 09.10.2012 für die vorhabenbezogenen Bebauungspläne Nr. 38 "Freiflächen-Photovoltaikanlage Atzenhofen Südwest" und Nr. 39 "Freiflächen-Photovoltaikanlage Atzenhofen Südost" gemäß §6 Abs. 1 BauGB genehmigt.

Die Erteilung der Genehmigung wird hiermit gemäß § 6 Abs. 5 des Baugesetzbuches (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht. Mit dieser Bekanntmachung wird die Änderung wirksam.

Jedermann kann den Flächennutzungsplan und die Begründung sowie die zusammenfassende Erklärung über die Art und Weise, wie die Umweltbelange und die Ergebnisse der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung in dem Flächennutzungsplan berücksichtigt wurden und aus welchen Gründen der Plan nach Abwägung mit den geprüften, in Betracht kommenden anderweitigen Planungsmöglichkeiten gewählt wurde, im Rathaus der Stadt Leutershausen, Am Markt 1-3, 91578 Leutershausen einsehen und über deren Inhalt Auskunft verlangen.

Auf die Voraussetzungen für die Geltendmachung der Verletzung von Verfahrens- und Formvorschriften und von Mängeln der Abwägung sowie den Rechtsfolgen des § 215 Abs. 1 BauGB wird hingewiesen.

Unbeachtlich werden demnach1. eine nach §214 Abs. 1 Satz Nr. 1 bis 3 BauGB beachtliche Verletzung der dort bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften und2. nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtlichen Mängel des Abwägungsvorgangs, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres seit Bekanntmachung des Flächennutzungsplans schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind; der Sachverhalt, der die Verletzung oder den Mangel begründen soll, ist dazulegen.

Leutershausen, den 15.03.2013Stadt Leutershausen, Heß, 1. Bürgermeister

n

Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft Brunst 2013Am Mittwoch den 27.03.2013 findet um 20 Uhr im Schützenhaus in Brunst die Jahreshauptversammlung der Jagdgenossen-schaft Brunst statt.Tagesordnung:1. Begrüßung2. Verlesung der Niederschrift der Jahreshauptversammlung 20123. Bericht des Vorstandes4. Kassenbericht5. Bericht der Kassenprüfer6. Verwendung des Jagdpachtes7. Wünsche und AnträgeAlle Jagdgenossen sind herzlich eingeladenGünter Raab Jagdvorsteher

Jagdgenossenschaft FrommetsfeldenDie Jahreshauptversammlung derJagdgenossenschaft Frommetsfeldenfindet am Samstag, den 23.3.2013 um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum in Frommetsfelden statt.Tagesordnung:1. Begrüßung2. Protokoll der Jahresversammlung 20123. Bericht des Jagdvorstehers4. Aktuelles aus der Hegegemeinschaft5. Kassenbericht6. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung7. Beschlussfassung über Verwendung des Jagdpachtes8. Wünsche und AnträgeAlle Mitglieder unserer Jagdgenossen-schaft sind zu dieser Versammlung herzlich eingeladen.Bayer, Jagdvorsteher

Jagdgenossenschaft BüchelbergDie Jagdgenossenschaft Büchelberg hat in ihrer Jahreshauptversammlung am 02.03.2013 beschlossen, den Jagdpacht für Wegebau und gemeinnützige Zwecke zu verwenden.Horänder, Jagdvorsteher

Wasserbe-schaffungsverband LengenfeldDie Jahreshauptversammlung des Wasser-beschaffungsverbandes Lengenfeld findet am Freitag, den 22. März 2013 um 19.30 Uhr im „Straßenwirtshaus“ statt.Tagesordnung:1. Begrüßung2. Jahresbericht des Vorstandes3. Kassenbericht4. Entlastung des Vorstandes und des Kassiers5. Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft6. Wünsche und Anträge

Jeder Anschlussnehmer ist Mitglied und somit stimmberechtigt.Die Versammlung ist ohne Rücksicht auf die Anzahl der Erschienenen beschlussfähig. gez. Johann Gruber, 1. Vorstand

Page 9: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

9

Schützen Sie Ihre

Haustüre vor Kälte und Einbruch

Beratung/Renovierung auch für Ihre bestehende Haustüre!

Schulanmeldung -Gymnasien AnsbachAn den drei Ansbacher Gymnasien (Gymnasium Carolinum, Platen-Gymnasium, Theresien-Gymnasium) finden in der Zeit vom 06. bis 08. Mai 2013 jeweils von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und von 13:00 Uhr bis 16:30 Uhr, am 10. Mai 2013 von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr, die Anmeldungen zur Aufnahme in die 5. Klassen für das kommende Schuljahr 2013/2014 statt.Der Termin wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus festgelegt. Bitte beachten Sie diesen Zeitraum!Spätere Anmeldungen können in der Regel nicht berücksichtigt werden.

Gruppenreiseins BaltikumTermin: 01. - 08.09.2013mit Lufthansa ab/bis Frankfurtpro Person im Doppelzimmer

Erleben Sie bei unserer Gruppenreise ins Baltikum die Schönheiten Littauens-Estlands und Lettlands. Die Hauptstädte Vilnius - Tallin sowie Riga werden Sie in ihren Bann ziehen.Ein reichhaltiges Ausflugsprogramm sowie Teilpension während der Reise ist incl.

Genaues Informationsmaterial sowie Beratung und Buchung bei ...

Besuch bei Brachvogel & Co.Leutershausen/Atzenhofen. Unter dem Motto „Besuch bei Brachvogel, Bekassine & Co.“ lädt der Bund Naturschutz am Sonntag, 24. März, alle Interessierten zu einer naturkundlichen Wanderung durch die „Brünst“ ein. In dem weitläufigen Wiesengebiet sind wiesenbrütende Vogelarten wie z. B. Brachvogel, Bekassine (der diesjährige „Vogel des Jahres“) und Kiebitz beheimatet. Bei der etwa dreistündigen Wanderung soll unter fachkundiger Führung über deren Lebensweise und weitere ökologische Besonderheiten des Gebietes informiert werden. Bei dieser Gelegenheit soll auch das Sicherungskonzept des BN für Wiesenbrüterflächen im Altmühltal vorgestellt werden. Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am südlichen Ortsrand von Atzenhofen.

Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Erlbach mit Neuwahl des Kommandanten Am Donnerstag, 11. April 2013, 20.00 Uhr, findet im Nebenzimmer der Gaststätte „Neue Post“, Leutershausen, eine Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Erlbach statt.Nachdem sich bei der regulären Jahreshauptversammlung am 22.02. niemand bereit erklärt hat, das Amt des Kommandanten zu übernehmen, wird im Rahmen der Veranstaltung am 11.04. nochmals versucht, einen neuen Kommandanten zu wählen.Ich darf deshalb alle Mitglieder der FFW Erlbach einladen, an der Versammlung in Uniform teilzunehmen.Heß, 1. Bürgermeister

Zimmerstutzen-Schützenverein 1866 e.V. Leutershausen / Mfr.Einladung zur Generalversammlung des Zimmerstutzen-Schützenverein 1866 e.V.Liebe Schützenschwestern u. Schützenbrüderhiermit lade ich Euch fristgerecht zur diesjährigen Generalversammlung ein. Die Veranstaltung findet am 21.03.2013 im Gasthaus „Zur Krone“ in Leutershausen statt.Wie jedes Jahr ist die Veranstaltung mit der Proklamation des “Saukönigs” verbunden. Das Essen wird um 19:00 Uhr serviert. Nach der Stärkung beginnt die Generalversammlung um 20:00 Uhr.Bitte denkt daran: Nur wer am 07.03.13 und am 14.03.13 an dem Sauschießen, teilgenommen hat, kann einen möglichen Preis erhalten.Tagesordnung der Generalversammlung1. Begrüßung u. Bericht des 1. Schützenmeisters sowie Verlesung der Tagesordnung2. Verlesung des Protokolls der Generalversamm- lung 2012 durch den Schriftführer3. Bericht des Schießleiters4. Bericht des Jugendleiters5. Bericht des Vergnügungswarts6. Bericht des Kassiers7. Bericht der Kassenprüfer u. Entlastung der Vorstandschaft durch die Versammlung8. Neuwahlen 9. Wünsche u. AnträgeÜber eine zahlreiche Beteiligung würde ich mich sehr freuen!Mit SchützengrußKeitel Jürgen, 1. SchützenmeisterTel.: 0151/56015523 oder 09823/8236

Karfreitag 29. März :

Karpfen, Forellen, und viele andere

Fischgerichte -vegetarische Gerichte

*********zu Ostern:

Lammkeule • Damhirsch*********

Tischreservierung ab sofort möglich!

Auf Ihr Kommen freuen sichStephan und Ute

Telefon: 09823 – 8911 www.gasthof-neue-post.de

Gasthof

Das Fundbüro im Rathaus, Erdgeschoss, links, Zimmer 5,Frau Archut (Tel. 09823/951-16) teilt mit: GEFUNDEN:• Fleece-Kinderhandschuhe „C&A“ Gr. 86-92 (beige/pink)

Page 10: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

10

Neuer Kommandant und Stellvertreter des Kommandanten bei der Freiwilligen Feuerwehr BüchelbergIn der Jahreshauptversammlung der Frei-willigen Feuerwehr Büchelberg wurde der Kommandant und der Stellvertreter des Kommandanten neu gewählt.Neuer Kommandant ist: Hartmut Halboth, Büchelberg 7Neuer Stellvertreter des Kommandanten ist: Robert Wick, Röttenbach 9.

Tagesordnung der öffentlichen Stadtratssitzung am Dienstag, 19. März 2013, ab 19.30 Uhr

im Sitzungssaal des Rathauses Leutershausen

Anschließend findet eine nichtöffentliche Sitzung statt

Mitgliederversammlung Sportverein Buch a.W. / Jochsberghiermit laden wir alle Vereinsmitglieder zur Teilnahme an der diesjährigen Mitgliederversamm-lung des SV Buch am Wald – Jochsberg am Samstag, den 23.03.2013 um 20.00 Uhr im Vereinslokal Gasthof Schwan in Buch am Wald ein.Tagesordnung:1. Begrüßung2. Bericht des 1. Vorsitzenden3. Bericht des Kassiers4. Bericht der Kassenprüfer5. Entlastung der Vorstandschaft 6. Tätigkeitsberichte der Abteilungs- u. Spielleiter7. Ehrungen8. Wünsche und AnträgeUm zahlreiche Teilnahme wird gebeten.Marco Krauß, 1. Vorsitzender

Ins Osternestfür Kinder!

luftige

Sommerkleider

schicke T-Shirts

dazu passenddie neuen...

Sommerhosenin modischen Farbenpetrol - orange - neongelb und grün

Klasse Kindermodevon Größe 62 bis 164!!!!

Page 11: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

11

Sparen Sie im März Urlaubsgeld

SpecialCLUB MAGIC LIFE Fuerteventura ImperialCLUB MAGIC LIFE Belek ImperialCLUB MAGIC LIFE Africana ImperialCLUB MAGIC LIFE Sharm el Sheikh ImperialCLUB MAGIC LIFE Kalawy Imperial

Sparen Sie pro Person und Woche

Reisezeitraum vom 1.7. - 3.11.2013Buchungszeitraum: vom 11.03. - 25.03.2013 Euro

Zwischenverkauf vorbehaltenNoch mehr Angebote finden Sie in Ihrem Reisebüro.

Club 55plusHesselberger SeniorennetzwerkCSU-Seniorenunion des Landkreises AnsbachInformationsfahrt zum Bayerischen Landtagtag nach München am 07.Mai 2013. Das „Seniorennetzwerk 55plus“ der Entwicklungsgesellschaft Region Hesselberg sowie die CSU-Senioren Union Ansbach Land führen auf Einladung des Landtagsamtes am Dienstag, den 07. Mai 2013, eine Informationsfahrt zum Bayerischen Landtag nach München durch. Im Rahmen dieses Tagesausfluges ist auch der Besuch des Fußballstadions „Allianz Arena“ und die Besichtigung der FC Bayern Erlebniswelt“ vorgesehen. Unsere Info-Fahrt lassen wir am frühen Abend in Pfaffenhofen in der Brauerei „Müllerbräu“, mit einem Einblick in die Welt der Braukunst, einschließlich Bierprobe und deftiger Brotzeit, ausklingen. Eventuelle Änderungen sind noch möglich. 07.30 Uhr Abfahrt in Burgoberbach, Festplatz an der Carl-Orff-Straße 11.00 Uhr Begrüßung durch MdL Jürgen Ströbel, anschl. Videofilm und Einführung, 11.30 Uhr Hausführung, danach Gelegenheit zur Diskussion im Plenarsaal13.00 Uhr Mittagessen auf Einladung des Landtages in der Landtagsgaststätte15.00 Uhr Besuch der „Allianz Arena“ mit Führung18.00 Uhr Führung durch die Brauerei „Müllerbräu“ mit kleiner Bierprobe und deftiger Brotzeit Gesamtkosten pro Person: 36,-- Euro (für Mittagessen, Führungen, Bierprobe und Brotzeit)Anmeldungen werden von mir, ab sofort, unter der Nr. 09805/487 entgegengenommen. Für weitere Auskünfte stehe ich Ihnen ebenso selbstverständlich zur Verfügung.

Peter Schalk, Altbürgermeister der Gemeinde Burgoberbach und Seniorenbeauftragter der Entwicklungsgesellschaft

Region Hesselberg

Page 12: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

Zum 4. Mal luden die Stadt Leutershausen und die Ev.-Luth. Kirchengemeinde Leutershausen im Rahmen der „Marriage Week“ Ehepaare, die 2013 ein Ehejubiläum feiern in den Sitzungssaal des Rathauses zu einem Sektempfang ein.

29 Ehepaare folgten der Einladung. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von den „4 Zylindern“ – Ernst und Luise Fritsch und Martin und Eva Schreiber, die mit humorvollen „A-capella-Gesang“ rund um das Thema „Liebe“ den Empfang bereicherten. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön. Bürgermeister Siegfried Heß und Dekan Rainer Horn gratulierten den Paaren zu ihrem diesjährigen Jubiläum und hoben den „Wert der Ehe“ in unserer Gesellschaft hervor. Gemeinsam 25 bzw. 50 Jahre oder mehr Jahre durchs Leben zu gehen, ist heute nicht mehr selbstverständlich.

Besonders freuten Sie sich über das Kommen der Eheleute Hans und Elisabeth Leidel, die am 13. Februar ihren 70. Hochzeitstag gefeiert haben.

Vorstellung neuer Gewerbebetriebe im

redaktionellen Teil des Mitteilungsblattes

Um neuen Gewerbebetrieben im Gebiet der Stadt Leutershausen eine Starthilfe zu geben, hat der Stadtrat am 23.03.2010 beschlossen, ihnen die Möglichkeit zu geben, sich im Mitteilungsblatt im redaktionellen Teil auf max. 1 Seite vorzustellen. Die Kosten dafür übernimmt die Stadt Leutershausen. Die Gewerbetreibenden werden bei der Gewerbeanmeldung im Rathaus auf diese Möglichkeit hingewiesen.Wenn Sie in den letzten 6 Monaten ein neues Gewerbe im Gebiet der Stadt Leutershausen angemeldet haben, und von dieser Möglichkeit Gebrauch machen möchten, wenden Sie sich bitte an Herrn Wachmeier im Rathaus (Tel. 951-12, E-Mail: [email protected]) oder Vertreter im Amt.Siegfried Heß, 1. Bürgermeister

Page 13: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

Geschenkezur Konfirmation und Kommunion:

ab 1350

ab

von Tom Tailor ab 1295

flotte Frotteehandtücher

in tollen Farben:jugendliche Badeschals

freche Unterwäsche 760

4490modische Bettwäschevon S.Oliver und Bugatti

ab

Gesangverein LeutershausenZu einer Josefi-Feier am Mittwoch, 20. März 2013, 19.00 Uhrlädt der Gesangverein Leutershausen die Bevölkerung herzlich in den Saal des Gasthauses „Neue Post“ ein.Die Sänger/innen und Erwin Klein werden den Abend mit gestalten. Vielleicht gibt es auch wieder einen Auftritt des „Pater Gabriel“.Für das leibliche Wohl mit Weißwurst, Leberkäs, Obatzden u.ä. sorgt Familie Völler.

Soldaten- und Kriegerkameradschaft Neunkirchen lädt ein zum Starkbierfest mit Weißwürsten !!!ist die ganze Bevölkerung bei freiem Eintritt, in die Gaststätte Straßenwirtshaus am Samstag. 16. März 2013 um 19.00 Uhr eingeladen. Auch für Liebhaber andere Getränke sowie Brotzeit, ist reichlich gesorgt!Für Stimmung mit Musik sorgt der Genthner`s-Helmut, aus Schillingsfürst.Liebe Mitbürger vergesst die Sorgen und macht Euch ein paar fröhliche Stunden.Die Soldaten- u. Kriegerkameradschaft Neunkirchen - 1. Vorstand Hilmar Grottenmüller

Einladung zum Osterschießender Schützengesellschaft

Frohsinn Wiedersbach

Das Osterschießen beginnt am Sonntag den 17.03.13.

Weitere Schießtage sind - Montag der 18.03.13 und

- Dienstag der 19.03.13.

Alle Mitglieder sind zum Schießenherzlich eingeladen.

Die Preisverteilung findet am 26.03.13 statt.

Die Schützen hoffen auf eine

rege Beteiligung und wünschen

allen „gut Schuss“.

Page 14: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

14

Amtliche BekanntmachungAufstellung des Bebauungsplanes Nr. 40 „Kienberg“ mit

integriertem Grünordnungsplan und Umweltbericht Beteiligung der Öffentlichkeit nach § 3 Abs. 2 BauGB

- Öffentliche Auslegung - Der Stadtrat Leutershausen hat in seiner Sitzung am 05.03.2013 den Entwurf zum Bebauungsplan Nr. 40 „Kienberg“ mit integriertem Grünordnungsplan und Umweltbericht gebilligt. In gleicher Sitzung wurde die Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB beschlossen.Der Geltungsbereich wird wie folgt abgegrenzt:- im Westen durch die Fl.Nrn. 509 (Sportplatz), 2500/1 (Hermann-Schreiber-Straße), 2500/7, 2500/8, 2500/18 (Wohnbaugrundstücke) und 2500/10 (Johannes-Eberlin-Straße)- im Süden durch die Fl.Nrn. 2500/19 (Wohnbaugrundstück), 753 (Wirtschaftsweg), 765, 766, 767 und 768- im Osten durch die Fl.Nrn. 764, 776 und 825 (Wirtschaftswege)- im Norden durch die Fl.Nr. 797 (Wirtschaftsweg).Der Geltungsbereich beinhaltet die Grundstücke mit den Fl.Nrn. 769, 770, 771, 772, 773, 774, 775, 777, 778, 779, 780, 826, 827, 828, 829, 830, 831, 832, 833, 834, 835, 836, 837, 838, 839, 840, 841, 842, 843, 844, 845 sowie Teilflächen der Grundstücke mit den Fl.Nrn. 768 und 776 der Gemarkung Leutershausen.Vorgesehen ist eine Ausweisung als Allgemeines Wohngebiet nach § 4 BauNVO. Mit der Erarbeitung des Planentwurfes wurde das Ing.-Büro Härtfelder, Sebastian-Münster-Straße 6, 91438 Bad Windsheim, beauftragt.Umweltbezogene Stellungnahmen, die im Rahmen der Beteiligung der Behörden und sonstiger Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 1 BauGB bei der Gemeinde eingegangen sind, liegen zum Verfahren folgende vor:- Bayerischer Bauernverband, Geschäftsstelle Ansbach: Aussagen zu Emissionen und Ausgleichsmaßnahmen - Wasserwirtschaftsamt Ansbach: Aussagen zur AbwasserbeseitigungDer Entwurf des Bebauungsplanes Nr. 40 „Kienberg“ mit integriertem Grünordnungsplan und Umweltbericht in der Fassung vom 05.03.2013 liegt einschließlich der Begründung und des Umweltberichtes sowie den vorliegenden umweltbezogenen, behördlichen Stellungnahmen in der Zeit vom 25.03.2013 bis einschl. 24.04.2013im Rathaus Leutershausen, Am Markt 1-3 91578 Leutershausen, während der allgemeinen Dienststunden (Mo - Fr: 07:30 bis 12:30 Uhr sowie Mo: 13.00 - 15.00 Uhr, Di: 13.30 - 17.00 Uhr und Do: 13.30 - 18.00 Uhr) in Zimmer 14 (Obergeschoss) aus und kann dort eingesehen werden.Hierbei besteht die Möglichkeit zur Äußerung und Erörterung. Wünsche, Anregungen und Bedenken können schriftlich oder zur Niederschrift vorgebracht werden. Auf Wunsch wird die Planung erläutert.Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bleiben nach § 3 Abs. 2 Satz 2 BauGB bei der Beschlussfassung über die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 40 "Kienberg“ unberücksichtigt.Ein Antrag nach § 47 der Verwaltungsgerichtsordnung ist gemäß § 3 Abs. 2 BauGB unzulässig, soweit mit ihm Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der Auslegung nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Stadt Leutershausen, den 15.03.2013 gez.: Siegfried Heß1. Bürgermeister

Page 15: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

15

Osterfackelnzu Billigpreisen groß

1,75Glückwunschkarten

Nicht vergessen:

Wüst-Wolfam Unteren Tor

Papiertragetaschen ab -,35

Osterkörbchenversch. Ausführungen ab 0,80

Ostereierfürs Freie Btl. 2,50

Große Auswahl anin großer Auswahl

sort.

Alles für den Osterhasen und Ihren Osterstrauß:

TV / Hifi / Sat / Video

Am M

arkt

9Te

l. 09

823/

9500

VHS Leutershausen Anmeldung u. Auskunft: Stadt Leutershausen, Frau Reinhard Tel.: 09823-95114 Das VHS-Landkreisheft für das Frühjahr/Sommersemester liegt im Rathaus, den örtlichen Banken und in der Stadtbibliothek aus. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an, damit festgestellt werden kann ob der Kurs stattfinden kann. Sie können sich persönlich im Rathaus, schriftlich per Anmeldeschein, telefonisch oder übers Internet anmelden!H 23402F Ideen für eiweißreiche Ernährung - Kochen ohne Kohlehydrate! Do, 21.03.2013 -18.00 Uhr Grundschule, SchulkücheF21401F Tastschreiben in 4 StundenKurs in den Osterferien Mo, 25.03.2013 - 16.30 Uhr Mittelschule OG EDV-RaumJ10401F Zumba Mo, 08.04.2013 19.30 Uhr Alte TurnhalleJ10402F Zumba Mo, 08.04.2013 20.30 Uhr Alte TurnhalleJ12401F Step-Aerobic Di, 09.04.2013 19.00 Uhr Alte TurnhalleH31401F Hatha-Yoga Di, 09.04.2013 18.00 Uhr Stadtbibliothek Am Ochsenhof OGK50402F Freies Gestalten mit Ton Di, 09.04.2013 - 19.00 Uhr Kornblumenweg 20 bei Frau KrachK02402F Line Dance Mi, 10.04.2013 19.30 Uhr Alte TurnhalleJ11401F Drums Alive (Anfänger) Do, 11.04.2013 17.45 Uhr Alte TurnhalleF29401F Computer-Anfängerkurs Do, 11.04.2013 16.00 Uhr Mittelschule OG EDV-RaumK31401F Digitalfotografie Sa, 13.04.2013 10.00 Uhr Mittelschule OG EDV-Raum K50408F Mosaik- Kunst aus ScherbenSa, 13.04.2013 - 18.00 Uhr Jochsberger Str. 10 bei Herrn RühlH23403F Gesunde Snacks Sa, 13.04.2013 - 10.00 Uhr Grundschule SchulkücheB02401F Vortrag: Dyskalkulie Mo, 15.04.2013 19.30 Uhr Stadtbibliothek Am Ochsenhof OGJ52401F Golf für Einsteiger Di, 16.04.2013 - 18.00 Uhr Golfplatz ColmbergH23404F Exklusives Fischmenü Do, 18.04.2013 - 18.00 Uhr Grundschule SchulkücheM 50405F Speckstein bearbeiten für Kinder Fr, 19.04.2013 - 15.30 Uhr Grundschule Werkraum

Großes Sortiment an Hasen- und Lammformen

klein und groß

Einbauherd incl. CeranfeldEdelstahl

1075,-

Einbauherd incl. CeranfeldEdelstahl - Funktion: Klimagaren

1829,-

Waschvollautomat 6 kg/1400 U/min.Energieeff.: A

Waschvollautomat 7 kg/1400 U/min. Energieeff.: A++

Geschenktipp

Villeroy & BochBrot- u. Obstkorb

Edelstahl

1990************

Untere Vorstadt 8/9 • LeutershausenTel. 09823/9 29 90www.elektro-sanitaer-kuestner.deE-mail: [email protected]

Elektro-Sanitär GmbH

Page 16: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

16

Kleinanzeigen

Vertretung: Praxis Dr. Hausen & Dr. Elsenbruch, Martin-Luther-Platz 23, Ansbach, Tel. 0981/3558

Färbereistraße 3 • LeutershausenTelefon: 09823/8180

Freitag, den 22. März 2013:ganztägig

ab 11.00 Uhrauch im Straßenverkauf

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Ute + Stephan

Tel. 8911

Wald und Hanomag 500/1 zu verkaufen. Tel. 09820/1664

Isolierte Hundehütte ca. 1,20 x 1 m zu verschenken. Tel. 8000

Verkaufe Dunlop So.-Reifen, Größe 195/50/R15 auf 4-Loch-Alufelgen. Preis VB. Tel. 1622

1-Zi.-Whg. mit EBK und Bad, 39 qm, Südseite, in Wiedersbach zu vermieten. Tel. 8579

Saxophonstudent aus Würzburg bietet Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene. Bei Interesse melden Sie sich bitte unter 0171/4483495 bzw. 09823/7960

Jugendzentrum Hindenburgstraße 6

Villa geöffnetjeden Mittwoch

und Freitagvon 16 - 20 Uhr

(außer in den Ferien)

für Jugendlicheab 12

Neu: Ab sofort jeden Mittwoch von 16 - 18 Uhr auch für Jungen und Mädchen ab 10 Jahren!

ausschneiden

Probebetrieb der Feueralarmsirenen mit FunksteuerungDer nächste Probealarm wird am Samstag, den 23.03.2013, zwischen 11.05 Uhr und 11.20 Uhr in den Orten Leutershausen, Brunst, Frommetsfelden, Jochsberg, Neunkirchen, Wiedersbach und Winden ausgelöst.

Rentenanträge - Versorgungsausgleich - Kontenklärung - Kindererziehungszeiten .............Frau Winterstein, Rathaus, Obergeschoss, Zimmer 11 (Telefon: 951-22) hilft Ihnen beim Ausfüllen der Anträge und steht Ihnen gerne bei allen Fragen rund um die Rentenversicherung zur Verfügung.

Page 17: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

17

Elektro- und SanitärinstallationSpenglerei

KälteanlagenbauBadplanung + Komplettausführung

Solar- und Photovoltaikanlagen

Großgerätekundendienst + MIELE VertragspartnerKernbohrungen

Heizungs- und KlimatechnikEIB-Gebäudetechnik

Naturstein- u. Elektrofußbodenheizung

Elektro+Sanitär GmbHFärbereistraße 5 • 91578 Leutershausen

Tel. 09823/569 • [email protected]

Ehrungsabend des Turnvereins Am Samstag, den 23. Februar hatte der Turnverein zu seinem jährlichen Mitarbeiteressen verbunden mit dem Ehrungsabend für langjährige Mitglieder eingeladen. Etwa 90 Übungsleiter, Trainer, Betreuer, Helfer und Jubilare wurden vom 1. Vorsitzenden Erolf Bock begrüßt und nahmen

seinen Dank für die zahlreichen geleisteten ehrenamtlichen Stunden entgegen, verbunden mit guten sportlichen Wünschen für das laufende Jahr 2013. Nach einem gemeinsamen Abendessen überreichte Erolf Bock unterstützt von Gabi Weber und Anke Schuler 22 Mitgliedern ihre Urkunden. Überreicht wurde die silberne Ehrennadel für eine 25- jährige Mitgliedschaft, die goldene Ehrennadel für eine 40- jährige Mitgliedschaft und für eine 50- jährige Zugehörigkeit zum Turnverein wurde die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Eine Bilderschau des erlebnisreichen Jubiläumsjahres 2012 und ein Film von Hermann Betscher über das traditionelle Maikränzchen der 60-er bis 80-er Jahre rundeten den geselligen Abend ab. Die geehrten Mitglieder (hinten): Siegfried Wöhl (50 Jahre), Walter Böttiger (25), Waltraud Betscher (25),

Renate Fischer (25), Marianne Böttiger (25), Angela Konrath (25), Alexandra Lieret (25), Lina Probst (25), Christa Probst (25), Elfriede Zwengauer (25), Silvia Medjed (25), Gabi Oberseider (25), Karlheinz Assenbaum (40)(vorne): Rainer Pickel (50), Erna Engerer (40), Erna Ulrich (40), Heinz Enzner (40), Erna Enzner (40), Helga Seierlein (40), Herta Böttiger (50), Erna Reidl (40), Ursula Reichert (50)

Page 18: Mitteilungsblatt Nr. 5-2013

Mitteilungsblatt der Stadt Leutershausen Herausgeber: Stadt Leutershausen, Am Markt 1–3, 91578 Leutershausen. Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Hermann Wachmeier, Verwaltungsrat (oder Vertreter im Amt), Am Markt 1 – 3, 91578 Leutershausen, Telefon: 09823 / 951-12 oder 951-0, E-Mail: [email protected]: FMS AG, Druckereistraße 2, 91578 Leu-tershausen, Telefon 09823/88-0. Herstellung: FMS AG, 91578 Leutershausen. Gedruckt auf 100 % Recyclingpapier. Die Verwendung der in dieser Publikation abgedruckten Anzeigen in kopierter Form oder als Ausschnitt, die Reproduktion und Verwendung der Anzeigen in anderen Publikationen ohne unsere ausdrückliche Genehmigung sowie die Verwendung der Anschriften, insbesondere unter Verweisung auf diese Publika-tion zur eigenen Anzeigenwerbung ist ausdrücklich untersagt. Sie wird verfolgt als Verstoß gegen das Gesetz über unlauteren Wettbewerb vom 7. 6. 1909 und gegen das Urheberrechtsge-setz vom 9. 9. 1965.

StreitbergeReuscheMaystraße 7Leder + Korbwaren

Kunstgewerbe

... die kleinen schönen Dinge aus LederChice Damentaschen

modische Tücherbunte Korbtaschen

undOsterkörbe

Büchertaschenfür unsere Schulanfänger

Essig • Öle • Brändevon Gourmet Berner

Dekorativesfür Haus und

Garten u.v . m.

Ihre Präsente werden von uns kreativ

verpackt - wir freuen uns auf Sie ...

Ständiger Wochenend- Bereitschaftsdienst der

Stadt-Apotheke Leutershausen • samstags

von 8.00 bis 13.00 Uhr •sonntags (nach der Kirche)

von 10.30 bis 11.30 Uhr geöffnet.

Außerhalb dieser Zeit Notdienstschild an der Apotheke beachten, bzw. unter

www.apotheke-leutershausen.de den Notdienstplan einsehen.

Wichtige Telefon-Nummern:Notruf: 112für alle medizinischen Notfälle und alle Feuer-wehreinsätze. Vorwahlfrei vom Festnetz und Handy.

Krankentransport: 19222für Anmeldungen bei einem Krankentrans-port. Vorwahlfrei nur vom Festnetz.

Notruf Polizei: 110

Bereitschaftsdienst der Kassenärz-tlichen Vereinigung außerhalb der üblichen Sprechzeiten: 116 117 (kosten-los und vorwahlfrei vom Festnetz oder Handy) oder 01805 / 19 12 12.

ZahnärztlicherNotdienst23./24. März 2013jeweils von 10 -12 und 18 - 19 UhrZahnarzt Praxis Christian MünichFärbereistraße 3, Leutershausen,