lf1 pro ansicht - 01.08.2017¢  MIES VAN ROHE DER 28.10.16 12.02.17 Ludwig Forum Aachen 25...

Click here to load reader

download lf1 pro ansicht - 01.08.2017¢  MIES VAN ROHE DER 28.10.16 12.02.17 Ludwig Forum Aachen 25 RAHMENPROGRAMM

of 2

  • date post

    02-Nov-2019
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of lf1 pro ansicht - 01.08.2017¢  MIES VAN ROHE DER 28.10.16 12.02.17 Ludwig Forum Aachen 25...

  • Agenda Jeden Sonntag finden von 15-16 Uhr kostenlose Führungen durch die Ausstellung statt (mit Kinderbetreuung in der Werkstatt).

    Aktuelle Informationen unter www.ludwigforum.de

    Oktober Fr 28.10., 20 Uhr DADA-FESTIVAL

    An Anna Blume Konzert im Geiste des DADA mit dem Neue Musik Ensemble Aachen

    Sa 29.10., 20 Uhr DADA-FESTIVAL

    Doppelkonzert: Cabaret Anti-Militaire Adam Noidit Missiles

    So 30.10., 19 Uhr DADA-FESTIVAL

    „WILLKOMMEN IM GROSSEN ONRACH!“

    MoMA Die Collagen aus dem

    MIES ROHEVAN DER

    28.10.16 12.02.17

    Ludwig Forum Aachen

    25

    RAHMENPROGRAMM Stand Oktober 2016

    Ludwig Mies van der Rohe (1886-1969), einer der bedeutendsten Architekten des 20. Jahrhunderts, schuf zwischen 1910 und 1965 eine Vielzahl von Fotomontagen und Collagen, die auf faszinierende Weise die Gestaltungsprinzipien seiner Architektur verdeutlichen. Diese meist großformatigen Arbeiten sind weit mehr als skizzenhafte Begleiter des architektonischen Entstehungs - prozesses: Sie sind eigenständige Kunst - werke, die überwiegend frei von Zweck - gebundenheit und praktischen Zwängen die reine Vision Mies van der Rohes zeigen, die Essenz seiner Ideenfindung im abstrakten Raum.

    Um sowohl den jeweiligen zeitlichen Kontext, in dem die Fotomontagen und Collagen entstanden sind, zu reflektieren, als auch die verschiedenen künstlerischen, kulturellen und historischen Hintergründe zu erläutern oder die vielfältigen Verbindungen zur Kunst der damaligen aber auch der heutigen Zeit zu verdeutlichen, bietet das Ludwig Forum ein vielfältiges Rahmenprogramm an, das sich mit seinem facettenreichen Angebot an alle interessierten Besucherinnen und Besucher der Ausstellung richtet.

    November Do 03.11., 20 Uhr FILM

    Entr’acte F 1924 Vormittagsspuk D 1921 Ballet Mécanique D 1924 Liberty USA 1928/29

    Do 10.11., 18.30 Uhr KURATORENFÜHRUNG

    Führung durch die Ausstellung mit Kurator Holger Otten

    Do 17.11., 18.30 Uhr AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

    INTERIEURxEXTERIEUR

    Sammlungspräsentation in Zusammenhang mit der Mies van der Rohe-Ausstellung

    Do 24.11., 20 Uhr FILM

    Manhatta USA 1921 A Bronx’ Morning USA 1931 Berlin, die Symphonie der Großstadt D 1927

    Dezember Do 01.12., 18.30 Uhr KÜNSTLER FÜHRUNG

    Künstler-Führung durch die Ausstellung mit Mischa Kuball

    Fr 02.12., 9-19 Uhr SYMPOSIUM

    Collage/Montage Mies van der Rohe und die Bildlichkeit der Architektur

    Sa 03.12., 10-13 Uhr SYMPOSIUM

    Collage/Montage Mies van der Rohe und die Bildlichkeit der Architektur

    Do 08.12., 18.30 Uhr KURATORENFÜHRUNG

    Führung durch die Ausstellung mit Kurator Dr. Andreas Beitin

    Do 08.12., 20 Uhr FILM

    Haus Tugendhat D 2013

    Do 15.12., 18.30 Uhr VORTRAG

    Prof. Dr. Alexander Markschies (RWTH) Mies in Aachen – ein schwieriges Erbe?

    Januar Do 05.01.,18.30 Uhr VORTRAG

    Prof. Dr. Gerda Breuer Fetischisierung eines Erbes Der Barcelona Chair zwischen Ikone und modernem Möbelklassiker

    Do 12.01., 18.30 Uhr KÜNSTLERFÜHRUNG

    Künstler-Führung durch die Ausstellung mit Christian Odzuck

    Do 12.01., 20 Uhr FILM

    Das Bauhaus, die Baubühne, das triadische Ballet Filmische Dokumentationen verschiedener Autoren

    Do 19.01., 18.30 Uhr EIN ANGEBOT FÜR JUNGE LEUTE

    Baumeister und Architekt Mies van der Rohe Eine Veranstaltung des Mies van der Rohe Haus Aachen e.V. in Zusammenarbeit mit der Mies van der Rohe-Schule

    Fr 20.01., 9-18 Uhr SYMPOSIUM

    Working with Mies Aktuelle Fragestellungen zu Ludwig Mies van der Rohe in Architektur und Kunst

    Do 26.01., 18.30 Uhr KURATORENFÜHRUNG

    Kuratorenführung im Doppelpack: Interieur x Exterieur mit Vanessa Roder und Mies van der Rohe. Die Collagen aus dem MoMA mit Holger Otten

    Februar Do 02.02., 18.30 Uhr ARBEITSGESPRÄCH

    Dr. Ing. David Lohmann (RWTH) Mies und Aachen

    Do 02.02., 20 Uhr, Haus Matthéy, Theaterstr. 67 FILM

    Invention CDN 2015

    Do 09.02., 18.30 Uhr KURATORENFÜHRUNG

    Führung durch die Ausstellung mit Kurator Dr. Andreas Beitin

    Do 17.02., 20 Uhr, Haus Matthéy, Theaterstr. 67 FILM

    Der Mann mit der Kamera UDSSR 1929

    Sofern nicht anders angegeben, finden alle Veranstaltungen im Ludwig Forum statt.

    Hinweise auf ausführliche Informationen finden Sie auf der Rückseite

    Filmprogramm in Kooperation mit Kaleidoskop Filmforum in Aachen e.V.

    Ludwig Mies van der Rohe, Glashochhaus, Fotografie des Modells, 1922

    Haus Tugendhat Do 18.12., 20 Uhr, Film

    Der Mann mit der Kamera Do 17.02., 20 Uhr, Film

    lf1_1610_mvdr_pro_rz 22.10.2016 14:31 Uhr Seite 1

  • Fr 20.01.2017 SYMPOSIUM

    Working with Mies Aktuelle Fragestellungen zu Ludwig Mies van der Rohe in Architektur und Kunst In Kooperation mit der Architektenkammer NRW

    Die postmoderne Kritik am International Style kommt in die Jahre. Ausgehend von architektonischen Fragestellungen des 21. Jahr - hunderts, beleuchtet das Symposium einerseits kritisch die Rezep - tion und Aktualität von Mies van der Rohes Baukunst, andererseits wird es darum gehen, Fragen der Rekonstruktion und (musealen) Nutzung seiner Architektur zu stellen. Neben den Perspektiven von ArchitektInnen und TheoretikerInnen wird weiterhin über die künstlerische Sicht und Auseinandersetzung mit Mies van der Rohe eingehend mit in der Ausstellung vertretenen KünstlerInnen diskutiert.

    09.30 Begrüßung und Einführung, Dr. Andreas Beitin

    Sektion 1: Mies van der Rohe und der zeitgenössische Umgang mit Architektur Impulsreferate 10.00 Prof. Dipl.-Ing. Architekt Klaus Klever 10.10 Prof. Dipl.-Ing. Ulrich Hahn 10.20 Dipl.-Ing. Architekt und Stadtplaner Jochen König 10.30 Diskussion, Moderation: Prof. Dipl.-Ing. Anke Naujokat (angefragt)

    10.45 Kaffeepause

    Sektion 2: Mies re-examined – Herausforderungen in der musealen Nutzung 11.00 Dr. Joachim Jäger, Leiter Neue Nationalgalerie Berlin (angefragt) 11.15 Dr. Magdalena Holzhey, Leiterin Sammlung Kunstmuseen Krefeld 11.30 Dr. Wita Noack, Leiterin Mies-van-der-Rohe-Haus Berlin 11.45 Diskussion, Moderation: Dr. Peter Schmal, Direktor Architekturmuseum

    Frankfurt (angefragt) 12.15 Gemeinsame Besichtigung der Ausstellung 13.00 Lunch

    Sektion 3: Mies und die Reflexion seiner Bauten in der zeitgenössischen Kunst 14.00 Diskussion mit Mischa Kuball, Christian Odzuck, Julia Weißenberg

    Moderation: Dr. Andreas Beitin 15.00 Kaffeepause

    Sektion 4: Was würde Mies sagen? Die Rekonstruktion der Villa Wolf in Guben 15.15 Pro: Prof. Florian Mausbach, Architekt und Stadtplaner, ehemaliger Präsident

    des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung 15.45 Contra: Prof. Leo Schmidt, Professur für Denkmalpflege an der Technische

    Universität Cottbus-Senftenberg 16.15 Vermittelnd: Lars Scharnholz, Geschäftsführer des Institutes für Neue

    Industriekultur, Wrocław/Cottbus 16.45 Abschlussdiskussion, Moderation: Prof. Dr. Norbert Nußbaum, Universität zu

    Köln (angefragt)

    Zielgruppe WissenschaftlerInnen, ArchitektInnen und ein kunst- und architekturinter- essiertes Publikum Tagungssprache deutsch Kosten Nur Museumseintritt Anmeldung Eine verbindliche Anmeldung ist bis zum 08.01.2017 bei Anna Arnold veranstaltungsplanung.lufo@annaarnold.de erforderlich.

    Fr 28.10.2016, 20 Uhr SCHNPP – 100 JAHRE DADA

    An Anna Blume Konzert im Geiste des DADA mit dem Neue Musik Ensemble Aachen

    Kompositionen von Erwin Schulhoff, Ro bert Erickson, Andrzej Kwiecinski.

    Eintritt 18 €/ 12 €, Festival-Ticket 45 €/ 35 € Erhältlich bei allen bekannten VVK-Stellen

    Sa 29.10.2016, 20 Uhr SCHNPP – 100 JAHRE DADA

    Doppelkonzert KONZERT 1 – Cabaret Anti-Militaire

    Florian Kaplick – Klavier, mit dadaistischen Texten, Musik und Szenarien

    KONZERT 2 – Adam Noidlt Missiles

    Ein experimentelles Kölner Aktionskunstensemble –eine klingende Performance mit Publikumsbeteiligung

    Eintritt 20 €/ 15 €, Festival-Ticket 45 €/ 35 € Erhältlich bei allen bekannten VVK-Stellen

    So 30.10.2016, 19 Uhr SCHNPP – 100 JAHRE DADA

    „WILLKOMMEN IM GROSSEN ONRACH!“ Eine freie Rekonstruktion des DADA-Abends in Aachen von 1920 mit Schauspielern des Theater K und bekannten MusikerInnen der Region

    Eintritt 18 €/ 12 €, Festival-Ticket 45 €/ 35 € Erhältlich bei allen bekannten VVK-Stellen

    Fr 02.12.2016 – Sa 03.12.2016 SYMPOSIUM

    Collage/Montage Ludwig Mies van der Rohe und die Bildlichkeit der Architektur

    Gerade die künstlerischen, gesellschaftlichen und technischen Bedingungen der Bildarbeiten und Entwurfstechniken Ludwig Mies van der Rohes erfordern genaueres Augenmerk. Die Collagen/ Mon tagen stellen die Frage, ob sich die architektonische Bild lich - keit grundsätzlich von anderen Bildern unterscheidet. Lassen sich die künstlerischen, literarischen oder kinematografischen Versuche mit Montage und Collage ohne weiteres in die Architektur über - nehmen oder ist die architektonische Bildlichkeit eine spezifische?

    Die in Kooperation mit Lutz Robbers, Ph.D., (Jade Hochschule Oldenburg) organisierte Tagung soll als Forum für international renommierte WissenschaftlerInnen fungieren, um neue For - schungs ergebnisse zu Mies‘ Bildproduktion einem interessierten Publikum zu präsentieren. Archivfunde und Erkenntnisse bezüglich seiner Bild- und Repräsentationspraktiken stehen dabei im Vor der - grund. Zudem soll es darum gehen, mit Hilfe innovativer Proble - matisierungsansätze z.B. aus den Bildwissenschaften, der Wissen - sc