Installations-Checkliste DATEV DMS classic Update ...· Installations-Checkliste DATEV DMS classic

download Installations-Checkliste DATEV DMS classic Update ...· Installations-Checkliste DATEV DMS classic

of 12

  • date post

    25-Aug-2019
  • Category

    Documents

  • view

    220
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Installations-Checkliste DATEV DMS classic Update ...· Installations-Checkliste DATEV DMS classic

  • Installations-Checkliste DATEV DMS classic – Update-Installation

    Seite 1 von 12

    1 Informationen zum Update ................................................................................................ 2

    Ausnahmefall ............................................................................................................................................................. 2

    Einsatz von individuellen Erweiterungen ........................................................................................................ 2

    Ergänzung für Anwender der DATEV E-Mail-Archivierung ..................................................................... 2

    2 Vorbereitende Maßnahmen ............................................................................................... 3

    Sichern des bestehenden DATEV DMS-Modells ......................................................................................... 3

    Leeren aller Dokumentenkörbe ......................................................................................................................... 4

    Schreib-Puffer (Schreibcache) kontrollieren .................................................................................................. 4

    Caches (Lesecache) kontrollieren ...................................................................................................................... 4

    Neustart des DATEV DMS Servers (Core Server) ......................................................................................... 5

    3 Installation ........................................................................................................................... 6

    DATEV DMS Server Installation .......................................................................................................................... 6

    Optional: separater DATEV DMS classic Server ............................................................................................ 6

    Optional: manuelle Updateinstallation des DATEV DMS classic Servers............................................ 6

    Optional: manuelle Installation der Serverkomponente der DATEV E-Mail-Archivierung .......... 6

    4 Nach Abschluss der netzweiten Aktualisierung ............................................................... 7

    Start der DATEV DMS Dienste am Server aktivieren .................................................................................. 7

    Start des DATEV DMS Clients am Server ........................................................................................................ 7

    DATEV DMS Server: Geplante Aufgabe zum Bereinigen bereits gelöschter Dokumente/

    Belege/ E-Mails anlegen ....................................................................................................................................... 7

    Servicetoolprüfung für DATEV DMS classic durchführen ....................................................................... 10

    Medienschreibschutz aufheben ....................................................................................................................... 10

    Lesecache vergrößern und Task für das verkleinern des Lesecache einrichten ............................. 11

    Optional: Start der Dienste der DATEV E-Mail-Archivierung ................................................................ 12

  • Installations-Checkliste DATEV DMS classic – Update-Installation

    Seite 2 von 12

    1 Informationen zum Update

    Zeitgleich mit der Installation dieser DATEV Programm Version (z.B. DVD) muss auch das Update

    von DATEV DMS classic auf die aktuelle Version erfolgen! Sowohl die Serverkomponente als auch

    die Arbeitsstation von DATEV DMS classic werden im Rahmen der netzweiten Aktualisierung au-

    tomatisch aktualisiert. Damit dies erfolgen kann, stehen Ihnen die Zugriffsrechte DATEV DMS clas-

    sic Arbeitsstation und DATEV DMS classic Server zur Verfügung.

    Ausschließlich die im Kapitel 2 und 4 aufgeführten Vor- und Nacharbeiten müssen manuell durch-

    geführt werden.

    Ausnahmefall

    Wenn Sie keine netzweite Aktualisierung und auch keine DATEV Arbeitsplatz-Aktualisierung am

    DATEV DMS Server (häufig der DATEV Fileserver) durchführen, kann das automatische Update

    nicht erfolgen. In diesem Fall muss das Update der Serverkomponente manuell erfolgen. Führen

    Sie dazu im Anschluss an die Vorarbeiten zusätzlich Kapitel 3 | Punkt „Optional: manuelle Upda-

    teinstallation des DATEV DMS classic Servers“ durch.

    Einsatz von individuellen Erweiterungen

    Setzen Sie DATEV DMS classic mit individuellen Erweiterungen ein, müssen Sie sich vor Installa-

    tion der DATEV Programm DVD mit Ihrem betreuenden DATEV DMS Lösungspartner oder der

    DATEV DMS Customizing Abteilung in Verbindung setzen, um Ihre individuelle Einrichtung von

    DATEV DMS classic auf Updatefähigkeit prüfen zu lassen.

    Ergänzung für Anwender der DATEV E-Mail-Archivierung

    Wenn Sie zusätzlich zu DATEV DMS classic das separate Produkt DATEV E-Mail-Archivierung

    einsetzen, dann erfolgt das Update ebenfalls automatisch über die netzweite Aktualisierung. Falls

    Sie diese entgegen der DATEV Empfehlung nicht durchführen, installieren Sie das Update der Ser-

    verkomponente bitte manuell. Folgen Sie dazu Kapitel 3| Punkt „Optional: manuelle Installation der

    Serverkomponente der DATEV E-Mail-Archivierung“.

  • Installations-Checkliste DATEV DMS classic – Update-Installation

    Seite 3 von 12

    2 Vorbereitende Maßnahmen

    Um das Update vorzubereiten sind einige Maßnahmen zu beachten. Bitte führen Sie diese am

    DATEV DMS (Core) Server durch (häufig der DATEV Fileserver).

    Diese Tätigkeiten müssen vor der Installation der DATEV Plattform der DATEV Programm DVD

    durchgeführt werden:

    Nr. Schritt

    1. Sichern des bestehenden DATEV DMS-Modells

    Durch die Sicherung gemäß bzw. analog dem Informations-Datenbank Dokument Nr.

    1070232 sind alle relevanten Programm- und Datenbestandteile von DATEV DMS clas-

    sic gesichert.

    Wichtiger Hinweis:

    Mit dieser Modellsicherung werden alle individuellen Konfigurationseinstellungen Ihres

    DATEV DMS Systems gespeichert. Dazu starten Sie die Anwendung DMSSaveszena-

    rio.exe unter

    - LW:\DATEV\Programm\K0000153\

    oder

    - LW:\Program Files (x86)\DATEV\Programm\K0000153\ .

    Eine Beschreibung zum Vorgehen finden Sie in der Informations-Datenbank im Doku-

    ment Nr. 1070211.

  • Installations-Checkliste DATEV DMS classic – Update-Installation

    Seite 4 von 12

    Nr. Schritt

    2. Leeren aller Dokumentenkörbe

    Bevor Sie mit der Update-Installation am DATEV DMS-Server beginnen, empfehlen wir

    Ihnen

    - alle Dokumentenkörbe (im DATEV Arbeitsplatz bzw. DATEV DMS classic Client)

    zu leeren, d. h. alle darin enthaltenen Dokumente sollten archiviert werden.

    - alle Dokumente einzuchecken. Bitte weisen Sie Ihre Mitarbeiter rechtzeitig darauf

    hin.

    3. Schreib-Puffer (Schreibcache) kontrollieren

    Einstellungen über SaAdmin.MSC (%datevdmsprog%\SaAdmin.MSC) kontrollieren:

    Schreib-Puffer über Core Server Administration – – Dokumente – Schreib-

    Puffer öffnen.

    Befinden sich in der Spalte „Fehler“, „Fehler (Löschen Remote)“, „Fehler (Schreiben Re-

    mote)“ andere Werte als 0, dann wenden Sie sich bitte per DATEV Servicekontakt an den

    DATEV DMS Anwenderservice.

    Bitte beachten Sie, dass in der Standardkonfiguration der Schreibpuffer maximal 4000MB

    Speicher besitzt. Der Schreibpuffer füllt sich, wenn die Daten noch nicht auf ein Medium

    geschrieben werden können. Sollten in der Spalte „Belegt“ ein Wert nahe an 4000MB

    (z.B. 3500Mb) stehen, können die Dokumente nicht auf das aktuelle Medium geschrie-

    ben werden. Dies kann zu Problemen beim Update führen - wenden Sie sich daher bitte

    vor dem Update an den DATEV DMS Anwenderservice.

    4. Caches (Lesecache) kontrollieren

    Einstellungen über SaAdmin.MSC (%datevdmsprog%\SaAdmin.MSC) kontrollieren:

    Caches über Core Server Administration – – Dokumente – Caches öffnen.

    Befinden sich in der Spalte „Fehler“, „Fehler (Löschen Remote)“, „Fehler (Schreiben Re-

    mote)“ andere Werte als 0 wird folgendes Vorgehen empfohlen:

    Screenshot dieses SaAdmin-Fensters erstellen.

  • Installations-Checkliste DATEV DMS classic – Update-Installation

    Seite 5 von 12

    Nr. Schritt

    Cache über rechte Maustaste – Tabellen-Index oder Komplette Tabelle reparieren.

    Hinweis:

    Das Cache-Verzeichnis befindet sich unter %datevdmsdata%\LESECACHE

    und beinhaltet die Unterverzeichnisse \DATEN und \TABELLEN.

    Bei weiteren Fragen steht Ihnen der DATEV DMS Anwenderservice per DATEV Service-

    kontakt zur Verfügung.

    5. Neustart des DATEV DMS Servers (Core Server)

    Um sicherzustellen, dass während der Installation keine DATEV DMS-Dateien im Zugriff

    sind, muss der Rechner vor Beginn des Updates neu gestartet werden.

    Falls beim Systemstart die DATEV DMS-Dienste über eine Aufgabe gestartet werden,

    muss diese Aufgabe vor dem Systemneustart deaktiviert werden.

    Pr