Headliner #069

Headliner #069
Headliner #069
Headliner #069
Headliner #069
download Headliner #069

of 4

  • date post

    22-Mar-2016
  • Category

    Documents

  • view

    222
  • download

    0

Embed Size (px)

description

Headliner - Musikmagazin - Freitags in der Neuen Suedtiroler Tageszeitung

Transcript of Headliner #069

  • von Reinhold Giovanett

    Plopp! Da ahnt man nichtsBses, denkt sich, das Jahrwre eh bereits gelaufen,das Beste htte man bereits gehrtund ist also beruhigt. Nix da! Dieneue CD von The Psychos sprhtdermaen vor Energie, dass ein so-fortiger zweiter Durchlauf notwen-dig ist, um die anfngliche Ruhewiederzuerlangen. Dabei ist Blood SweatRock'n'Roll voller Klischees, dieTexte kommen dank der hufigenVerwendung des Wortes fuck ei-nem Ozzy Osbourne-Interviewnahe und das Ganze klingt mitAbsicht, wie die Band versichert retro. Nichts Neues also, zumal die

    Originalitt nicht wirklich gegebenist. Aber das ist hier nicht wesent-lich. Wesentlich ist bei diesem Al-bum, dass hier Rock'n'Roll stattfin-det! Welche Band wrde das nichtgerne von sich behaupten?!The Psychos sind als Band bereitsseit 2002 unterwegs, haben bereitsDemos und CD's produziert und dasvorliegende Album htte bereits zuWeihnachten 2008 erscheinen sol-len. Die Verzgerung ist nicht weiterschlimm, wenn ein Album schlus-sendlich diese Qualitt erreicht. Die besten Songs des Albums m-gen Bastard Son of a GoddamnTrucker, und Hey Baby! sein,aber die CD funktioniert am Stckvielleicht am allerbesten, denn ob-wohl die Songs aus Punkrock,Rock'n'Roll und Rotzrock zusam-mengebraut sind, ist jene Ab-wechslung gegeben, die ein

    Rock'n'Roll-abhngiges GehirnNICHT berfordert! Hinzukommt, dass die Aufnahmequalittsehr gut ist. Lukas Flarer (Gitar-rist von Voices of Decay und alsTontechniker in Sachen Hrtemittlerweile die Nummer eins imLande) hat der Band einen ausge-zeichneten Sound verpasst, obwohl wie die Band erneut versichert nicht lange herumgemacht wurde.The Psychos haben ihr Lineup erstkrzlich erneuert, Instrumentewurden vertauscht, neue Musikersind hinzugekommen und eine ersteProbe wurde schon absolviert. Dievorliegende CD berzeugend fr dieBhne hinzubekommen, das wirdsie Blut und Schwei kosten, aber damit Johnny (Stimme, Gitarre), ElZepito (Gitarre) und G.G. (Schlag-zeug) gleich drei Musiker von derRock'n'Roll-Formation The OhMy-

    Gods dabei sind und mit Rufio (vor-mals Drummer, jetzt Basser bei ThePsychos) und Johnny zwei originalePsychos in der Band sind, drfte dieHrde zu schaffen sein. Blood Sweat Rock'n'Roll ist dervierte Release des Net-Labels Air-bagpromo Records und der bislangvielleicht Beste. Wie fr alle bishe-rigen Airbagpromo Record-Relea-ses gilt auch hier, dass der Downlo-ad kostenlos UND legal ist. Diemp3-Files kommen in 320kBit/s,mit druckbarem Booklet und drei-sprachiger Bandbio. Was will einRock'n'Roll-Herz mehr? WerTesthren mchte, geht (der Band)entweder ins Netz oder hrt RadioFreier Fall. Heute Abend, 19.40Uhr, RAI Sender Bozen.Download: www.airbagpromo.com/records/apr004

    Fortsetzung (Interview) >

    Freitag, 18. Dezember 2009 Nr. 246/17. Jg.

    > Redaktion Tageszeitung Headliner: redaktion.headliner@gmx.com Tel. 329/5913560

    TageszeitungDIE NEUE SDTIROLER

    Foto

    s: r

    hd

    The Psychos

    Erscheint HEUTE ber das Net-Label

    Airbagpromo Records: Blood Sweat

    Rock'n'Roll von The Psychos:

    www.airbagpromo.com/records

    Diskutieren gerne und respektieren sich gegenseitig: Rufio, Johnny und El Zepito, 3/4 der neuen Psychos.

  • > FortsetzungHeadliner: Zuerst einmal einKompliment meinerseits fr dieEnergie, die ihr auf CD gebannthabt! Wie habt ihr das geschafft?Mit wem habt ihr (in welchemStudio) gearbeitet?The Psychos: Danke wir fhlen unsgeschmeichelt! Da wir alle ein bis-schen verrckt sind und auch sonstrecht aufgeweckt, war es gar nichtso schwer die Energie auf die Schei-be zu bringen. Auch dank der gutenArbeit von Lukas Flarer (Voices ofDecay, ex Graveworm) ist es uns ge-lungen, ein recht knackiges Albumzu machen. Bei ihm haben wir alleSongs aufgenommen.Ihr erinnert etwas an die skandi-navischen Rotzrockbands wieGluecifer oder The Hellacopters.Woher holt ihr eure Inspiration,welche Bands und Musiker lasseneuren Adrenalin-Spiegel steigen?Unsere Inspiration holen wir unsaus so gut wie allem, vor allem aberaus Musik die wir schtzen. Daskann von AC/DC bis Jerry Lee Le-wis, von Johnny Cash bis The Bonesalles sein, Hauptsache es ist echtund glaubhaft. Unsere Wurzeln lie-gen aber schon im sogenanntenRotzrock, Bands wie Nashville Pus-sy, Turbonegro, Gluecifer oder Pe-ter Pan Speedrock haben uns schonsehr beeinflusst. Wir untersttzendiese Bands nach wie vor, indem wirCd's und Merchandising kaufen undauf Konzerte gehen.Die Geschichte der Psychos ist jagekennzeichnet von einigen Aufund Abs. Wie hat die Band begon-nen und wie sieht die gegenwr-tige Situation in der Band aus?Begonnen hat alles 2002, Johnnyund Micky wollten eine dreckigeRock'n'Roll-Band grnden, nachein paar Wochen stie dann Rufio

    dazu und die Psychos waren gebo-ren. Es wurde geprobt und es folg-ten zahlreiche Konzerte. Leider istMicky vor kurzem ausgestiegen,doch El Zepito und G.G. sind nunneu in der Band. Zur Zeit wird ander Livetauglichkeit der neuenPsychos gearbeitet. Alle sind sehrmotiviert und knnen es kaum er-warten mit dem neuen Album einpaar geile Konzerte zu spielen.Das Album ist heute bei Airbag-promo Records erschienen. Wiesind die konkreten Plne bezg-lich der Promotion des Albums?Gibt es bereits Live-Termine?Das Album erscheint heute bei Air-bagpromo Records als Gratisdo-wnload. Wir werden auch eine klei-ne Stckzahl pressen lassen, diewir dann bei Konzerten oder berdie Homepage verkaufen werden.Auf den von uns verkauften Schei-ben wird auerdem ein Bonustrack

    sein, der nicht auf dem Downloa-dalbum ist.Mit Live Terminen istes zur Zeit schwierig, da wir unswie gesagt mit der neuen Formati-on erst vorbereiten mssen. Aller-dings werden wir im Frhjahr si-cher einige Gigs rocken!Punk und Rock'n'Roll verstehensich offensichtlich in musikali-scher Hinsicht blendend. Wieschaut es textlich aus? PunkigesEngagement oder Rock'n'Roll-Klischees?Wir mischen einfach ein paar Wr-ter zusammen die sich reimen ...nein, Scherz beiseite. Unsere Textesind ein Mix aus beidem, sowohlKlischees als auch Punkattitde.Es gibt viele gute Bands, die mitguten Texten zu berzeugen wis-sen, wir sehen uns aber eher alsPartyband die unterhalten will, al-lerdings ohne lcherlich zu sein.Musikalisch nehmen wir einfach

    die Coolness des Rock'n'Roll undden Dreck des Punk und herauskommt eine Psychos CD!Mehrfach hrt man bei denbacking vocals eine sehr starkeFrauen-Stimme. Wem gehrt die-se Stimme?Die Frauenstimme gehrt Raffae-la, einer Freundin von uns. Siesingt in der Bozner Metal BandFight Club, aber auch bei verschie-denen Jazzformationen und in Mu-sicals ... nicht schlecht, oder? Wirwollten zumindest eine Person aufdem Album haben, die richtig sin-gen kann ... hahahaLetzte Frage: Wie seid ihr aufHot Stuff von Donna Summergestoen? Ist es eine Provokati-on, schielt ihr auf die Radios oderist es eine Liebeserklrung zum

    Disco der End-Siebziger?Das Cover ist durch einen Zufallentstanden, jemand hat das Riff ge-spielt und alle haben angefangen zulachen. Mit der Zeit haben wir dannaber immer fter das Stck gespieltund es macht richtig Spa. Auch liveist es sehr gut angekommen und so-mit hat es Donna Summer sogar aufunser Album geschafft! Gratulation!Dieses Lied wird allerdings nichtbeim Downloadalbum dabei sein, dawir Probleme mit der Lizenz be-kommen knnten.

    (Interview: rhd)

    Tageszeitung

    Freitag, 18. Dezember 2009 Nr. 246

    Zeig deinTattoo [11]

    Schickt euer schnstes Tattoo miteurem Namen, woher ihr seidund wo ihr euch das Tattoo habtstechen lassen. Unser Kontakt:redaktion.headliner@gmx.com.

    Philipp Burger/Frei.wild (Brixen). Studio: Tattoo-Art Southtirol, Lana

    Unsere Volksabstimmung neigtsich allmhlich dem Ende zu, dennihr habt nur noch eine knappe Woche lang die Mglichkeit, unsden ausgefllten Stimmzettel zuschicken und dadurch eure Bestof 2009-Liste mitzubestimmen.Wir vermuten, dass eure vom Nikolaus gefllten Socken bereitswieder leer gefuttert sind, alsozieht sie in Windeseile an, flitztzur Post oder zum Computer undteilt uns eure Nominierungen frdas Best of-Voting mit! Alle, dienoch nicht gewhlt haben, knnenihre Stimme noch bis Heilig Abendabgeben oder ihre Leute zumWhlen motivieren: Einfach denauf dieser Seite abgedrucktenStimmzettel ausfllen und traditionsgem zur Post bringen oder eure Nominierungeneinfach via Email an redaktion.headliner@gmx.comschicken. Zustzlich haben wirnoch ein Online-Formular fr euch eingerichtet, das ihr aufhttp://radiofreierfall.blogspot.comund www.airbagpromo.com ausfllen knnt. Last chance, honey!

    El Zepito und Johnny von The Psychos im Interview

    Dreckige Coolness

    Bereiten sich gerade fr die Bhne vor: The Psychos, hier noch im alten Line-Up

    Last ChanceVolksabstimmung: Die Urnen werden geschlossen

  • Tageszeitung

    Freitag, 18. Dezember 2009 Nr. 246Pippo.Stage Bozen

    Callisto &Marys Jail

    Die einen Cal-listo kommenaus Finnlandund verbindenDoom-Metal mitPost-Hardcore,die anderen Mary's Jail sind aus Bozen und machenprogressiven Alternative-Rock.Beide sind sie am Freitag, 18.Dezember im Pippo.Stage inBozen live zu sehen.

    The Living Targets

    Song 1 vonAlbum 1

    Die Montaner Punkrocker TheLiving Targets haben ihren er-sten Songs Trash aus dem ge-planten ersten Album Riot In-side ber ihre MySpace-Seiteverffentlicht und der zeigt be-reits eine deutliche Weiterent-wicklung der Band, weg vomklassischen Punkrock, hin zueinem etwas offeneren Alterna-tive-Konzept.

    The Gleeman Members

    NeuesLine-Up

    Die Vinschgauer Ska/Reggae/Dub-Band The Gleeman Mem-bers hat eine konzertintensiveZeit vor sich und prsentiertsich heute Abend im Schupfer-wirt in Schlanders (20.30 h)erstmals mit neuem Line-Up:Lukas Mailnder (Drums/ Per-cussion), Stefan Mailnder(Keyboards und Stimme), Mar-kus Mair (Gitarre und Stimme),Simon Oester (Drums/ Percus-sion), Michael Kaserer (Bass),Werner Tappeiner (Gitarre)und von Slack & Checkedkommend, Julian Vanzo (Stim-me). Die weiteren Termine der Band