[Haufe] (Schnelleinstieg) Schnelleinstieg in die Buchführung (2007).pdf

Click here to load reader

  • date post

    25-Feb-2018
  • Category

    Documents

  • view

    349
  • download

    3

Embed Size (px)

Transcript of [Haufe] (Schnelleinstieg) Schnelleinstieg in die Buchführung (2007).pdf

  • 7/25/2019 [Haufe] (Schnelleinstieg) Schnelleinstieg in die Buchfhrung (2007).pdf

    1/215

  • 7/25/2019 [Haufe] (Schnelleinstieg) Schnelleinstieg in die Buchfhrung (2007).pdf

    2/215

    Was Ihnen die CDROM bietet

    Mit der Lernsoftware eTraining Buchhaltung von lexware knnenSie parallel zum Buch u. a. folgende Themengebiete trainieren:

    Bilanz Sach- und Personenkonten Buchungssatz Buchen der Belege

    Monats- und Jahresabschluss usw.

    Viele bungen und Tests mit Lsungen geben Ihnen die ntigeSicherheit. Tempo und Lernphasen bestimmen Sie selbst.

    Systemvoraussetzungen

    Sie brauchen auf Ihrem PC das Betriebssystem Windows 95, 98,2000 an Service Pack 3, einen Pentium-Prozessor, eine VGA-Grafik-karte und einen Festplattenspeicher (mind. 64 MB).

  • 7/25/2019 [Haufe] (Schnelleinstieg) Schnelleinstieg in die Buchfhrung (2007).pdf

    3/215

    Bibliographische Information Der Deutschen Bibliothek

    Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliographie; detaillierte bibliographische Daten sind im Internet berhttp://dnb.ddb.de abrufbar.

    ISBN10: 3448079596 BestellNr. 011420006ISBN13: 9783448079593

    1. Auflage 2000 (ISBN 3448040789)2., berarbeitete Auflage 2002 (ISBN 3448051349)3., erweiterte Auflage 2003 (ISBN 3448056324)4., berarbeitete und aktualisierte Auflage 2004 (ISBN 3448064351)5., berarbeitete Auflage 2007

    2007, Rudolf Haufe Verlag GmbH & Co. KG,

    Zweigniederlassung Planegg bei MnchenRedaktionsanschrift: Postfach, 82142 PlaneggHausanschrift: Fraunhoferstrae 5, 82152 PlaneggTelefon (089) 8 95 17 0Telefax (089) 8 95 17 250www.haufe.de, [email protected]

    Lektorat: Dipl.Kffr. Kathrin MenzelSalpietro

    Redaktion: Helmut Haunreiter

    Alle Rechte, auch die des auszugsweisen Nachdrucks, der fotomechanischenWiedergabe (einschlielich Mikrokopie) sowie der Auswertung durch Datenbankenoder hnliche Einrichtungen vorbehalten.

    DesktopPublishing: Helmut Haunreiter, 84533 MarktlUmschlaggestaltung: 102prozent design, Simone Kienle, 70199 Stuttgart

    Druck: Bosch Druck GmbH, 84030 Ergolding

    Zur Herstellung der Bcher wird nur alterungsbestndiges Papier verwendet.

  • 7/25/2019 [Haufe] (Schnelleinstieg) Schnelleinstieg in die Buchfhrung (2007).pdf

    4/215

    Schnelleinstiegin die Buchfhrung

    von

    Dr. Gerhard Frhlich

    5. Auflage

    Haufe Mediengruppe

    Freiburg Berlin Mnchen Wrzburg

  • 7/25/2019 [Haufe] (Schnelleinstieg) Schnelleinstieg in die Buchfhrung (2007).pdf

    5/215

    4

    Inhaltsverzeichnis

    A Elementarwissen 9

    1 Kaufmnnische Aufzeichnungspflichten 92 Beschaffenheit der Buchfhrung 153 Die Bilanz im Mittelpunkt der Buchfhrung 21

    4 Die Inventur als Ausgangspunkt der Buchfhrung 275 Von der Bilanz zum Konto 376 Der Buchungssatz 477 Das Journal 528 Das Schlussbilanzkonto 569 Die Gewinn und Verlustrechnung 6110 Die Umsatzsteuer beim Einkauf und beim Verkauf 7411 Ein Zwischenergebnis 85

    B Buchfhrung in der Geschftspraxis 891 Die Nummerierung von Konten 892 Buchungen im Ein und Verkaufsbereich 1003 Buchungen im Wechselverkehr 1104 Buchung von Personalaufwendungen 115

    C Jahresabschluss 124

    1 Vorbereitende Abschlussbuchungen 124

    2 Abschreibung fr Anlagegter/Absetzung fr Abnutzung 1273 Bestnde und Verbrauch von Material 1334 Die Hauptabschlussbersicht 1405 Abschlussbungen 149

    D Abgrenzungsposten und Rckstellungen 155

    1 Abgrenzungsposten 1562 Rechnungsabgrenzung 1573 Auflsung der Rechnungsabgrenzungsposten 1604 Rckstellungen 161

  • 7/25/2019 [Haufe] (Schnelleinstieg) Schnelleinstieg in die Buchfhrung (2007).pdf

    6/215

    Inhaltsverzeichnis

    5

    E Rcklagen 165

    Sonderposten mit Rcklagenanteil 166F Die Organisation der Buchfhrung 169

    1 Die EDV ist das Instrument der Gegenwart 1702 Warum der lexware buchhalter? 1743 Einfhrung 1764 Erste Schritte mit dem lexware buchhalter 1765 Die Kontokorrentbuchfhrung mit offenen Posten 1806 Einsatz des lexware buchhalterszur Vermeidung von

    Doppelarbeiten im Unternehmen 184G Lsungen der bungsaufgaben 191

    bungsaufgabe 1 191bungsaufgabe 2 191bungsaufgabe 3 192bungsaufgabe 4 193bungsaufgabe 5 194

    bungsaufgabe 6 194bungsaufgabe 7 195bungsaufgabe 8 195bungsaufgabe 9 196

    Stichwortverzeichnis 198

    Die 27 wichtigsten Leitstze 201

    bersichten und Checklisten 208

  • 7/25/2019 [Haufe] (Schnelleinstieg) Schnelleinstieg in die Buchfhrung (2007).pdf

    7/215

    6

    Vorwort

    Es ist vielfach ntig, sich die Grundlagen der kaufmnnischen Buch-fhrung anzueignen. Sie mssen z. B. eine Reihe von Buchfh-rungsaufgaben lsen, wenn Sie die Kaufmannsprfung bei der In-dustrie- und Handelskammer ablegen. Oder Sie stehen als knftigerHandwerksmeister vor dem Problem, dass Sie Ihren Meisterbrieferst dann bekommen, wenn Sie Grundkenntnisse in der Buchfh-

    rung nachgewiesen haben. Mglicherweise gehren Sie auch zu denvielen Unternehmern, die bisher nie Zeit, Lust oder einen Anlasshatten, Buchfhrung zu lernen, und nun haben Sie sich entschlos-sen, in krzester Zeit im Detail verstehen zu wollen, was Ihnen IhrBuchhalter oder Steuerberater zeigt.

    Das vorliegende Buch wird Ihnen in jedem Fall den richtigen Ein-stieg liefern. Es ist ebenso umfassend wie kompromisslos praxis-orientiert. Es enthlt das gesamte Grundlagen- und das unabdingba-

    re Anwenderwissen zum Thema Buchhaltung. Als Mastab dientedabei das Wissensniveau, das fr das Bestehen der kaufmnnischenPrfungen bei der Industrie- und Handelskammer vorausgesetztwird. Das Buch wendet sich an Auszubildende, Berufsschler, Meis-terschler ebenso wie an Existenzgrnder, Selbststndige und ande-re Einsteiger in das Thema Buchfhrung.

    Hufig zeigt die Praxis, dass beim Erlernen der Buchfhrung mehr

    Verwirrung als Klarheit entsteht und dadurch das gesamte Themaeinen exponierten Platz in der Kategorie der unbeliebten Fcherbekommt.

    Das ist schade und vllig unntig! Buchhaltung kann sehr interes-sant, ja sogar spannend sein und vor allem sie ist absolut logisch.

    Der Schnelleinstieg in die Buchfhrung ist umfassend und dochlocker fassbar und auch dann noch eingngig, wenn ein harter Tagder Arbeit oder des Studiums hinter dem Leser liegt, der danachsucht, die vielen Details der Buchfhrung systematisch zu ordnenund damit besser zu verstehen.

  • 7/25/2019 [Haufe] (Schnelleinstieg) Schnelleinstieg in die Buchfhrung (2007).pdf

    8/215

    Vorwort

    7

    Ich habe selbst als Buchhalter gearbeitet und bin heute als Dozentttig. Als Wirtschaftsberater und Inhaber einer Firma fr Datenver-

    arbeitung und Kontierung untersttze ich meine Kunden bei derBuchung ihrer laufenden Geschftsflle. Als Lehrer habe ich vieleAuszubildende zum Bestehen ihrer Prfung gefhrt. Diese langjh-rigen beruflichen Erfahrungen habe ich jetzt fr Sie nutzbar ge-macht: Sie werden sehen, dass 17 wirklich verstandene Geschftsfl-le die Basis bilden. Die hier vermittelten Tipps und Tricks frEinsteiger zur Aneignung des Basiswissens der Buchhaltung sind auf

    jene Hrden gerichtet, die Neulinge erfahrungsgem im Alleingang

    schwer meistern. Und gerade die Grndlichkeit, mit der Sie sich dasbuchhalterische Basiswissen aneignen, ist der Schlssel dazu, dieInformationen des Rechnungswesens zu verstehen. Dadurch kn-nen Sie Entscheidungen schneller treffen, sparen unntige Steuern und haben nicht zuletzt auch die Voraussetzungen, um eine ggf.abzulegenden Prfung zum Thema Buchfhrung zu bestehen.

    Ein Hinweis sei noch gestattet. Das Anliegen des Buches besteht inder Vermittlung von Grundlagen, die langjhrigen Bestand haben.Dennoch wurden einige Beispiele nach Fassungen von Steuergeset-zen aufgebaut, die zum angegebenen Zeitpunkt gltig waren, mgli-cherweise aber schon wieder verndert sind oder zur Diskussionstehen. Detailregelungen einiger Gesetze unterliegen in jngerer Zeiteinem geradezu atemberaubenden Wandel. Fr die tgliche Praxisbleibt dem Leser daher nicht erspart, sich ber den neuesten Geset-zesstand auf dem Laufenden zu halten.

    Ich mchte Sie, lieber Leser, darum bitten, Ihre Anregungen, Fragenund Kritik an die Redaktion zu richten. Ihre Vorschlge knnendann in knftigen Auflagen bercksichtigt werden.

    Gerhard Frhlich

  • 7/25/2019 [Haufe] (Schnelleinstieg) Schnelleinstieg in die Buchfhrung (2007).pdf

    9/215

    Vorwort

    8

    Hinweis zur Benutzung

    Das Paragraphensymbol am Rand weist auf Zitate aus den fr dieBuchfhrung relevanten Gesetzestexten hin.

    bungen sind durch das links abgebildete Symbol gekennzeichnet.

    Sollten Sie sich auf eine Prfung vorbereiten, finden Sie in den Pas-sagen, die mit dem Ausrufezeichen hervorgehobenen sind, wertvolleHinweise.

  • 7/25/2019 [Haufe] (Schnelleinstieg) Schnelleinstieg in die Buchfhrung (2007).pdf

    10/215

    9

    A Elementarwissen

    Die Prinzipien der doppelten Buchfhrung gibt es schon seit ca. 500Jahren. Obwohl sich die uere Form, in der diese Prinzipien zumAusdruck kommen, immer wieder gendert und den Erfordernissender Zeit angepasst hat, bis hin zur computergefhrten Buchfhrung,ist die Substanz doch immer die gleiche geblieben.

    Das Elementarwissen umfasst das Wissen, das fr die doppelteBuchfhrung allgemein gilt. Es sollen die Grundbestandteile dieElemente erklrt werden, die ber die Jahrhunderte gleich geblie-ben sind. Sie gelten heute weltweit berall dort, wo doppelte Buch-fhrung praktiziert wird, also zum Beispiel in den USA, in England,Polen oder Russland. Das grndliche Verstehen dieser Elemente istdie wichtigste Voraussetzung, um im nchsten Schritt die komple-xen Vorgnge der tglichen Geschftspraxis zu erfassen und damitschpferisch und nicht nur formal umzugehen.

    Noch ein wichtiger Hinweis: Das vorliegende Buch wird Sie syste-matisch mit der Buchfhrung