Dokumentation des Namensfindungsprozesses FORUM ALTES ... museum kulturopital borken neues altes...

download Dokumentation des Namensfindungsprozesses FORUM ALTES ... museum kulturopital borken neues altes rathaus

of 29

  • date post

    08-Sep-2019
  • Category

    Documents

  • view

    0
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Dokumentation des Namensfindungsprozesses FORUM ALTES ... museum kulturopital borken neues altes...

  • Dokumentation des Namensfindungsprozesses

    FORUM ALTES

    RATHAUS BORKEN

  • Dokumentation des Namensfindugsprozesses Forum Altes Rathaus Borken

    INHALTSVERZEICHNIS

    1. Umbau 2. Vier Schritte 3. Aufruf 4. Welcher denn nun? 5. Runde 1 bis 3 6. Was spricht für wen? 7. Gibt es das schon? 8. Die Empfehlung 9. Die Entscheidung – Es ist so weit 10. Impressum

  • Dokumentation des Namensfindugsprozesses Forum Altes Rathaus Borken

    UMBAU

    Mit dem Umbau des Stadtmuseums im alten Rathaus entsteht ein neues Haus für alle Kulturinteressierten, für Geschichtsfreunde und Grafikenthusiasten, für Touristen und Neu-Borkener, für die lokalen Kultur- und historischen Vereine, für Kinder, Schüler und Familien.

    Dieser zentrale Kultur- und Begegnungsort braucht einen neuen Namen.

    Im Laufe der Entwicklung hatte das Projekt verschiedene Titel, die sich mehr oder weniger gut für die Zukunft eignen. Viele haben immer wieder den Wunsch nach einem offenen Namensfindungs- prozess geäußert. Auch für die weitere Arbeit an einem modernen Erscheinungsbild ist eine Entscheidung für einen neuen Namen unerläßlich.

    Ein neues Haus

  • Dokumentation des Namensfindugsprozesses Forum Altes Rathaus Borken

    VIER SCHRITTE

    Der Ausschuss für Kultur, Schule und Sport der Stadt Borken beschließt am 18. Januar 2017 ein mehrteiliges öffentliches Verfahren, an dem sich alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt beteiligen können.

    1. Der Ideenwettbewerb: Alle Borkenerinnen und Borkener und die Gäste der Stadt sind eingeladen bis zum 30. April 2017 einen neuen Namen für das Museum vorzuschlagen. Die Einsenderin oder der Einsender des Siegers erhält am Ende einen Überraschungspreis.

    2. Der Workshop: Die ehrenamtlichen Kooperationspartner, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projekts und Vertreterinnen und Vertreter der lokalen Politik wählen in einem fachlich moderierten Workshop aus den Einsendungen die drei bis fünf besten Namen aus.

    3. Die Empfehlung: Die vorgeschlagene Auswahl wird danach von externen Fachleuten und vom Vorstand der Stadt Borken kommen- tiert und bewertet. Es wird eine Empfehlung ausgesprochen.

    4. Der Beschluss: Am 12. Juli 2017 stimmt der Rat der Stadt über den neuen Namen ab.

    Jeder darf mitmachen

  • Dokumentation des Namensfindugsprozesses Forum Altes Rathaus Borken

    AUFRUF

    Am 1. März 2017 fällt der Startschuss für den offenen Ideenwett– bewerb. 1.000 Postkarten werden versandt und über alle Medien ruft das Team des Projekts auf, Namensvorschläge einzusenden.

    Kunst begegnen, Kultur erleben, Geschichte erfahren, Borken entdecken und selbst aktiv werden.

    Diese Elemente sowie der Charakter als offener Veranstaltungsort für Kultur vieler Genres, als Ausstellungsort und als Informationsort für Gäste und Einheimische sollen in dem künftigen Namen des alten Rathauses anklingen. Der Name soll leicht auszusprechen und verständlich sein, einen hohen Wiedererkennungswert haben, Orientierung geben und identitätsstiftend sein.

    Borken wird kreativ

  • Dokumentation des Namensfindugsprozesses Forum Altes Rathaus Borken

    AUFRUF

    Auf Märkten werden zahlreiche Gespräche geführt und in den sozi- alen Medien Meinungen ausgetauscht. Viele Einsender begründen ihren Vorschlag ausführlich, andere gestalten ihn grafisch. Bis zum 30. April 2017 kommen insgesamt 195 schöne, überraschende und ungewöhnliche Namensvorschläge im Projektbüro an. Alle werden gesammelt und gehen in den Wettbewerb ein.

    Viele sind dabei

  • Dokumentation des Namensfindugsprozesses Forum Altes Rathaus Borken

    WELCHER DENN NUN?

    Am 13. Mai 2017 treffen sich in der Wilbecke 12, dem Interims– quartier während der Bauzeit, 15 Borkener und Borkenerinnen, um aus den knapp 200 Einsendungen mit weit über 150 verschiede- nen Namensvarianten die schönsten und besten oder den verrück- testen Namen auszuwählen. Ein spannender und arbeitsreicher Tag wartet auf die Gruppe.

    Es nehmen teil: Anne Bourry (per Los gezogene Bürgerin), Burkhard van Gember (Heimatverein Borken e.V.), Björn van Herrikhuijzen (Pädagoge, Drucker und freier Mitarbeiter in der Druckwerkstatt), Beate Korus (Mitarbeiterin der Tourist-Informa- tion), Marcus Kämper (Musiker und Mitglied der Initiative Musik und Kleinkunst live), Britta Kusch-Arnhold (Mitarbeiterin der Stadt Borken und Leiterin des Projekts), Geritt Ludwig (Schülersprecher Gymnasium Remigianum), Natalie Ostendorf (Schülersprecherin Gymnasium Remigianum), Käthi Pallada (aus dem Team der ehren- amtlichen Museums-Aufsichten), Klaus Queckenstedt (Vorsitzender des Rats-Ausschusses für Kultur, Schule und Sport und Vorsitzender des Kunstvereins Borken), Paul Rottbeck (Fraktion der CDU im Rat der Stadt Borken), Sabine Sauret (Mitarbeiterin der Stadt Borken im Fachbereich Jugend, Familie, Soziales - Jugendförderung und

    Über 100 Namen

  • Dokumentation des Namensfindugsprozesses Forum Altes Rathaus Borken

    WELCHER DENN NUN?

    Jugendhilfeplanung), Angelika Thoms (Geschäftsführerin Kunst- verein Borken artline und mehr e.V.), Claudia Wiemer (Autorin und Team der Literatur-Session), Heike Wilde (Vorsitzende des Heimat- vereins Borken e.V.), Sigrid Wingerter (Fraktion der Grünen im Rat der Stadt Borken). Die Fraktion der SPD und der UWG sind eben- falls eingeladen, nehmen aber nicht teil. Moderiert wird der Tag von Bernd Baringhorst und Mathias Kolta von der Agentur Mosaik Management (Dortmund). Die beiden werden unterstützt von Anne Büning (wissenschaftliche Mitarbeiterin des Projekts).

  • Dokumentation des Namensfindugsprozesses Forum Altes Rathaus Borken

    ERSTE RUNDE

    Vor der ersten Auswahl werden noch einmal alle Qualitäten, die der neue Name haben soll, diskutiert und geklärt. Bei der Wahl soll darauf geachtet werden, dass der Name einfach und ver- ständlich ist. Die Teilnehmer prüfen, ob der Name gut zu benut- zen ist, ob er sich gut anfühlt und ob er etwas positives aussagt.

    Dann beginnt die ausführliche Sichtung aller eingegangenen Namensvorschläge. Die erste Abstimmungsrunde, bei der alle15 Stimmberechtigten 6 Punkte vergeben, sortiert aus den Einsendungen die Kandidaten für die zweite Runde aus.

    a bora altes forum altes kulturrathaus altes rathaus altes spital ara art house ART.BORK arthaus arthaus borken artort artort borken begegnungen blickpunkt borken bokutra bon temp bor bor – artikel bor bor am markt bor-kult gestern heute morgen bor-turm bor.artis bor+kult borhaus borken a-z borken al borken art borken halle borken k.u.k. center borken kultur borken move borken museum borken point borken pur borken time borkener art-point borkener forum borkener kultur borkener kulturforum borkener kulturtreff borkener museum borkener türmchen no. 6 borkeneum borkeneum borkeneum borkenianum Borkenianum borkenianum borkenkult borkenpinsel borkenpunkt borkon tor borkontor borkse kultur borkuleum bort borturm burmeum capiopos bauhaus chronik circlepoint borken culmus curian(t) das art-haus borken das ratsam

    das refugium borken f.a.r.b fakt far farb farb“e“… farbhaus farbraum fkg borken FKK Borken fokus fokus borken forara forari forum altes rathaus forum artis forum der kultur Forum-druck-kunst-geschichte forum für jedermann forum für kunst und stadtgeschichte freigeist freiraum freundeskreis haupthaus haus der begegnungen haus der kultur haus der kunst und kultur borken haus der mitte haus der türme und kultur heilig geist heilig-geist-museum-borken hendrik-de-wynen-museum hiostoria futurum homeart-borken imfar inspirationshaus jeder art institut der kultur jedermann johannes kaleidoskop kattenborg KKK kreggel ku-a-ra kukug kukugg kukugg kukuz kulmus kultara kultour-insel kultoureum kultourinsel kultpunkt kultur und mehr im zentrum – altes rathaus borken kultur-geist-borkens kultur-insel kultur(tour)-haus borken kultura kulturathaus kulturbastion borken kulturella kulturgalerie kulturhalle kulturinsel

    kulturinstitut borken kulturkastell borken kulturm kulturoase kulturpunkt kulturtempel kulturtürmchen kulturzentrum borken kunst – kunst und neue städtische tradition kunstkastell borken kunstkusz borken kuratorium kuss kutra labor li - berty m@m Muse am markt mara borken nein borken, unser borken meine kulturstadt, unsere kulturstadt miratu staunen über optimum MoMa muku muse musekult museum im alten rathaus museum kulturopital borken neues altes rathaus neues arthaus borken newart borken oldy haus publikandum quartier 5 rat art touri rathaus ära rathaus halle rathaustreff raum - zeit regionales kultur-forum borken remi – kultur-forum-stadtmitte res publica schatzkiste seekenhues stadt art stadt move stadt point stadt time stark sublimes tacheles tkt altes rathaus turm forum turm-museum ursprung veno borken vidi borken villa solida volksforum zaubergut zdk / zentrum für kultur zeuhum kuku6

    Aussortieren

  • Dokumentation des Namensfindugsprozesses Forum Altes Rathaus Borken

    ZWEITE RUNDE

    Vor der zweiten Abstimmungsrunde, bei der die Teilnehmer jeweils vier Punkte verteilen, wird über das Ergebnis der ersten Runde engagiert und kontrovers diskutiert. Bei allen verbliebe- nen 37 Namenskandidaten werden Pro und Contra abgewogen und zu allen Ablehnung oder Zustimmung geäußert. Die zweite Runde legt schließlich die Auswahl für die Favoriten fest.

    ara arthaus borken arthaus borkener kulturforum borkener forum borkener kulturtreff borkener kultur borkuleum borturm culmus das refugium borken f.a.r.b