Der Leuchtturm in Moritzburg entstand im späten 18. Jahrhundert · PDF file 2020. 1....

Click here to load reader

  • date post

    26-Jan-2021
  • Category

    Documents

  • view

    2
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Der Leuchtturm in Moritzburg entstand im späten 18. Jahrhundert · PDF file 2020. 1....

  • © Laura Eichler, Kartographie und Geomedientechnik, TU Dresden, 2013; überarbeitet 2019

    OSTERZGEBIRGE

    DRESDEN

    MEIßEN BAUTZEN

    SACHSEN

    Elbe

    Elbe

    Fre iberger M

    ulde

    Meißen

    DresdenDresden

    Radeberg

    Pirna

    Radebeul Coswig

    Frei- berg

    Freital

    Heidenau

    Moritzburg

    Prag 110 km

    Berlin 150 km

    Ch em

    nit z 4

    5 k m

    Görlitz 70 km Le

    ipz ig

    80 km

    13

    17

    4

    4

    Moritzburg 1558 erstmals urkundlich erwähnt liegt in nordwestli- cher Richtung etwa 15 Kilometer vom Zentrum Dres- dens entfernt inmitten des Landschaftsschutzgebietes Friedewald und Moritzburger Teichgebiet. Die Kleinkup- penlandschaft liegt zwischen 120 m und 310 m über NN und umfasst 22 Teiche mit etwa 418 Hektar Wasser�äche. Die Anlage der Teiche begann um 1500 im Zuge der künstlichen Fischzucht. Im Verlauf der Zeit wurde die Landschaft um Moritzburg zu einer großräumigen Kulturlandschaft gestaltet.

    S�loss Moritzburg Der barocke Vier�ügelbau mit seinen vier direkt mit dem Hauptbau verbundenen Türmen erhebt sich auf einer künstlichen Insel. Acht ehemalige Wachhäuschen sind auf der Insel rings um das Schloss gruppiert. In den Jahren 1542–1546 ließ Herzog Moritz sein Jagdhaus mit Jagdtrophäen im Stil der Renaissance ausstatten. Nach ihm benannte man das Schloss.

    Fasanens�löss�en Das Fasanenschlösschen steht am Großteich nahe dem Leuchtturm. Es ist durch eine Sichtachse visuell mit dem 2,5 Kilometer entfernten, exakt westlich liegenden Schloss Moritzburg verbunden.

    1656 - 1672

    1661 - 1672

    1703

    1723 - 1733

    1780

    Erweiterung Jagdhaus zum Schloss

    Bau der Schlosskapelle

    Pläne über Umbau des Schlosses zum barocken Jagd- und Luftschloss

    Verwirklichung der Pläne unter Leitung von Matthäus Daniel Pöppelmann; Teiche, Tiergehege und frz. Schlossgarten wurden angelegt

    Entstehung Fasanerie mit Fasanenschlös- schen östlich des Schlosses

    Moritzburg und Umgebung Wanderkarte 1: 20.000

    Leu�tturm Der Leuchtturm in Moritzburg entstand im späten 18. Jahrhundert als Teil einer Kulisse für nachgestellte Seeschlachten. Die zahlreichen Mauern und Zäune als Umfriedung des Tiergartens dienten der Jagd, um das Wild zusammen zu halten.

    Wildgehege Im Wildgehege Moritzburg werden mehr als 30 überwie- gend einheimische Tierarten gehalten. Im Fokus der Haltung steht dabei die Unterbringung in naturgemäßen, artgerechten Quartieren.

    Anreise Ab Dresden mit ö�entlichen Verkehrsmitteln:

    Historischer Schmalspurbahn „Lößnitzdackel“ ab Radebeul/Ost bis Bahnhof Moritzburg

    Anfahrt nach Radebeul/Ost mit S-Bahn ab Dresden (Linie S1, Dresden - Meißen)

    ab Bahnhof Dresden-Neustadt mit Bus 326 Richtung Radeburg bis Haltestelle Schloss Moritzburg

    S

  • 160

    17 0

    170

    170

    180

    170

    17 0

    180

    180

    180

    180

    180

    18 0

    192,1

    177,5

    178,0 170

    160

    17 0

    170

    170

    180

    170

    17 0

    170

    180

    180

    180

    180

    180

    180

    18 0

    192,1

    177,5

    178,0

    Bahnhofsstraße

    K l eine Fa sanen

    stra ße

    Große Fasa nenstraße

    Mai ßne

    r Str aße

    Radeburger Straße

    Ra deb

    urg er

    Str aß

    e

    Ra de

    bu rg

    er Str

    aß e

    Kötz sche

    nbro daer

    Stra ße

    Volkersdorfer Straße Volkersdorfer Straße

    Sc hl

    os sa

    lle

    Sc hl

    os sa

    lle e

    Ka lkr

    eu th

    er Str

    aß e

    P

    H

    H

    i

    P

    P

    H

    P

    P

    P

    H H

    M

    P

    P

    P

    M

    M

    © Laura Eichler, Kartographie und Geomedientechnik TU Dresden, 2013; überarbeitet 2019

    0 500500 1000 m

    1 : 2 000 Maßstab

    Moritzburg und Umgebung Wanderkarte 1: 20.000

    P

    i

    M

    H

    Schloss

    Denkmal

    Kirche

    Bahnhof

    Höhenpunkt

    Aussichtspunkt

    Haltestelle

    Parkplatz

    Krankenhaus

    Information

    Museum

    Restaurant

    Hotel

    Zeltplatz

    Spielplatz

    Hochseilgarten

    Sportplatz

    Freibad

    Wildgehege

    Försterei

    Gestüt

    Reit-/Tunierplatz

    Windmühle

    See

    Wasserweg

    Wald

    Parkanlage

    Bebauungen

    Sumpf

    Friedhof

    Hauptstraße

    Nebenstraße

    Weg, befestigt

    Weg, unbefestigt

    Eisenbahn

    Böschung

    Damm

    Höhenlinie

    Frauentei�

    Fis�ertei�

    Schloss Moritzburg Fasanenschlösschen

    Schloss- park

    Helhaus

    Fasanenwiese

    Mauerwiese

    Morgenwiese

    Vitzthums�e WieseWeinberghaus

    Kreuzhübel

    Hohe Burg Rabenhübel

    MORITZBURG CUNNERTSWALDECUNNERTSWALDE

    S�losstei�

    Sophientei�

    Mitteltei�

    Frauentei�

    Großtei�

    Dippelsdorfer Tei�

    Jägertei�

    Fis�ertei�

    Schloss Moritzburg Fasanenschlösschen

    Schloss- park

    Helhaus

    Bhf. Moritzburg

    Bhf. Moritzburg

    Hp. CunnertswaldeHp. Cunnertswalde

    Reithalle

    Rathaus

    K. Kollwitz Gedenkstätte Sächs.

    Landgestüt Sächs. Landgestüt

    Entenfang

    Fasanenwiese

    Dardanellen

    Fu�sbru�Geräumwiese

    Mauerwiese

    Morgenwiese

    Vitzthums�e Wiese

    Jähnert

    Weinberghaus

    Blaues Tor

    Kreuzhübel

    Hohe Burg Rabenhübel