Comenius Projekt â€‍Notes of Harmony“ - exploring and sharing our...

download Comenius Projekt â€‍Notes of Harmony“ - exploring and sharing our cultural identities by

of 15

  • date post

    02-Jan-2016
  • Category

    Documents

  • view

    22
  • download

    1

Embed Size (px)

description

Comenius Projekt „Notes of Harmony“ - exploring and sharing our cultural identities by interpreting our musical heritages. „Noten voller Harmonie“ - Erforschung und Weitergabe unserer kulturellen Besonderheiten durch die Interpretation unseres musikalischen Erbes - PowerPoint PPT Presentation

Transcript of Comenius Projekt â€‍Notes of Harmony“ - exploring and sharing our...

  • Noten voller Harmonie - Erforschung und Weitergabe unserer kulturellen Besonderheiten durch die Interpretation unseres musikalischen Erbes

    Dieses Projekt wurde mit Untersttzung der Europischen Kommission finanziert. Die Verantwortung fr den Inhalt dieser Verffentlichung [Mitteilung] trgt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht fr die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

    Dieses Projekt wurde mit Untersttzung der Europischen Kommission finanziert. Die Verantwortung fr den Inhalt dieser Verffentlichung [Mitteilung] trgt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht fr die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.Comenius Projekt Notes of Harmony - exploring and sharing our cultural identities by interpreting our musical heritages

  • Unterschiedliche Aktivitten gaben den Schlerinnen und Schlern die Mglichkeit, am musikalischen Erbe der vier Partnerlnder teilzuhaben. MALENSINGENTANZENINSTRUMENTAL MUSIZIERENSCHREIBENTHEATER

  • Auf diese Weise entdeckten sie Charakteristika der vier Lnder und konnten sich in die Mentalitt dieser Nationen einfhlen. Die Kinder beschftigten sich mit- der geographischen Lage der einzelnen Lnder- der Geschichte der vier Lnder- den unterschiedlichen Traditionen und Bruchen in jedem Land- der Lebensweise in den Partnerlndern - dem Leben, den Werken und den Gefhlen ausgesuchter Persnlichkeiten

  • Die Erfahrung hat gezeigt, dass dieses Vorgehen sehr gut geeignet war, Toleranz und Verstndnis gegenber kulturellen Unterschieden aufzubauen. Die folgenden Beispiele vermitteln einen Eindruck der Aktivitten, die im Rahmen des Projektes durchgefhrt wurden.FLORENBERGSCHULEKNZELLDEUTSCHLAND

  • MALENEin Denkmal fr J.S. BachVenus Bringer des FriedensEine Collage zu G.Holsts Musik Die Planeten Ein Portrait des trkischen Komponisten Aik Veysel

  • Tausendundeine Nacht Arbeiten von Kindern der 2. Klasse Moschee im SonnenaufgangArbeiten von Kindern der Klasse 4d

  • GEDICHTE SCHREIBENEine an deutschen Grundschulen beliebte Gedichtform ist das Elfchen. Das Gedicht besteht aus elf Wrtern ohne Reim.

    In der ersten Reihe steht ein Wort, z.B. ein Gefhl, eine Farbe oder eine Eigenschaft.

    Die zweite Reihe enthlt zwei Wrter, die dieses Gefhl (diese Farbe/Eigenschaft) nher beschreiben.

    In der dritten Reihe stehen drei, in der vierten vier Wrter, die weitere Details zum Anfangswort erzhlen.

    Die letzte Reihe enthlt ein Schlusswort. Kinder der Klasse 4d schrieben Elfchen zuChopins Etde op.10, No.3

  • TRAURIGGANZ DEPRIMIERTTOD EINES MENSCHEN ICH BIN SEHR BERHRTSCHADETRAURIGBIN WEGGEGANGEN WILL WIEDER HEIMICH HATTE VIEL HEIMWEHWIEDERSEHENENTSPANNENDRHRENDE MUSIKNICHT SEHR LAUTICH BERUHIGE MICH DABEILEISE

    SEHNSUCHTSO FERNBIN SEHR TRAURIGICH HABE DICH GERNTSCHSS

  • THEATERBunte Notenaus dem Leben vonJohann Sebastian BachvonBeate Mierswa(Florenbergschule)

  • Das Leben von Aik VeyselNach einer Idee unserer trkischen Kollegin Selen.

  • TANZENJ.S. BachRondoOrientalischer Tanz

  • Instrumentales MusizierenEnglische Volkslieder auf Blockflten gespielt

    Polnische Weihnachtslieder vorgetragen auf demVioloncello mit KlavierbegleitungTrkische Lieder prsentiert auf einer selbstgebauten Saz

  • In der Eingangshalle unserer Schule hngen Informationen ber die KomponistenAik Veysel

  • KindheitFrdric Chopin wurde 1810 in Zelazowa Wola (etwa 50km westlich von Warschau, der Hauptstadt Polens) geboren. Sein Vater, Nicolas Chopin stammte ursprnglich aus Frankreich, seine Mutter, Justyna Krzyzanowska, war Polin. Schon ein halbes Jahr nach der Geburt Frdrics zog die Familie in die Hauptstadt Warschau. Im Hause Chopin wurde viel musiziert. Der Vater spielte Geige und Flte, die Mutter Klavier. Gustav Holst (nach einer Idee unserer englischen Kollegin Kathryn Turner) und Frdric Chopin

  • Leben und Werk der vier KomponistenFrdric Chopin Gustav Holst Aik Veysel Johann Sebastian Bach Abschlieend wurden die Ergebnisse und Erkenntnisse aus der zweijhrigen Projektarbeit in einem Gesellschaftsspielzusammengefasst. Die Fragen haben die Schlerinnen und Schler selbststndig entworfen.