Betriebliches Eingliederungsmanagement - BEM ... BEM als Chance F£¼r die...

download Betriebliches Eingliederungsmanagement - BEM ... BEM als Chance F£¼r die Besch£¤ftigten bedeutet BEM

of 15

  • date post

    29-Jan-2020
  • Category

    Documents

  • view

    6
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Betriebliches Eingliederungsmanagement - BEM ... BEM als Chance F£¼r die...

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement - BEM lohnt sich!

    Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach

    8. und 9. März 2017

  • BEM als Chance

     Für die Beschäftigten bedeutet BEM den Erhalt

    des Arbeitsplatzes und die Unterstützung bei der

    Reintegration in den Arbeitsprozess.

     Die Betriebe profitieren durch ihr engagiertes BEM

    davon, dass kompetente und erfahrene

    Mitarbeiter beschäftigungsfähig bleiben.

     Die Unfallversicherungsträger profitieren, wenn

    Versicherte in ein Umfeld zurückkehren, das die

    Teilhabe am Arbeitsleben erleichtert.

    2

    © D

    G U

    V / B

    e llw

    in k e

    l

    08.03.2017 Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke 2

  • Sind Beschäftigte innerhalb eines Jahres länger als sechs

    Wochen ununterbrochen oder wiederholt arbeitsunfähig,

    klärt der Arbeitgeber…«

    »… wie die Arbeitsunfähigkeit möglichst überwunden

    und mit welchen Leistungen oder Hilfen erneuter

    Arbeitsunfähigkeit vorgebeugt und der Arbeitsplatz erhalten

    werden kann (Betriebliches Eingliederungsmanagement).

    BEM – Hintergrund:§84 Abs. 2 SGB IX

    3

    08.03.2017 Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke 3

  • 4

    BEM – Hintergrund

     Seit 01.05.2004 verpflichtet§84 SGB IX Arbeitgeber zum Betrieblichen Wiedereingliederungsmanagement

     „Leitfaden zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement,

    Praxishilfe für die Beratung der UV-Träger in den

    Betrieben“ (DGUV, Februar 2014)

     Unterstützung der Betriebe beim

    Betrieblichen Eingliederungsmanagement

    (DGUV-Projekt 2016 – 2018)

    08.03.2017 Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke

  • Projekt UV-Unterstützung BEM

     Zusammenarbeit und Kommunikation zwischen den

    UV-Trägern, um voneinander zu lernen und Prozesse

    zu optimieren sowie gemeinsam nach außen

    aufzutreten

     Initiieren und Begleiten der Aktivitäten sowie

    Maßnahmen des BEM-Katalogs in den verschiedenen

    Gestaltungsbereichen des jeweiligen UV-Trägers

    5

    08.03.2017 Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke 5

  • Unterstützungsoptionen durch die Unfallversicherung

     Information der Betriebe über BEM und dessen

    Erfolgsfaktoren

     Betriebsspezifische Beratung und Begleitung beim

    Aufbau von BEM

     Unterstützung des BEM-Verfahrens anlässlich der

    Reintegration einzelner Beschäftigter nach

    Arbeitsunfällen und bei Berufskrankheiten.

    6 08.03.2017 Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke

  • Möglichkeiten der Unterstützung

     Struktur- und Implementierungsberatung

    z.B. Unterstützung beim Aufbau von Strukturen und

    Prozessen im BEM

     Einzelfallberatung

    z.B. Hilfestellung bei Anpassung des Arbeitsplatzes

    durch Hilfsmittel oder Umbauten

     Prämienanreize

    z.B. BEM-Einführung und weitere Voraussetzungen

    SGB 7

    SGB 9

    Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke 7 08.03.2017

    (Abbildung nach DGUV)

  • Arbeits-/ Gesundheits-

    schutz

    BEM

    BGF / BGM

    08.03.2017 Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke 8

    BEM im betrieblichen Kontext

  • Arbeits-/ Gesundheitsschutz

    BEM

    BGF / BGM

    08.03.2017 Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke 9

    BEM im betrieblichen Kontext

    Mögliche Beteiligte:

     Mitarbeiter, Vorgesetzte

     Personalabteilung

     Personal-/Interessensvertretung

     Schwerbehindertenvertretung

     Betriebsarzt

     Sicherheitsfachkraft

    Kooperation mit Sozialleistungsträgern (GKV, RV, BA, UV),

    Integrationsamt und Integrationsfachdiensten

  • Reha-Leistungen und zuständige Träger

    Sozialleistungs-

    träger

    Leistungen

    Medizinische

    Reha

    Teilhabe am

    Arbeitsleben

    Unterhaltsichernde

    und ergänzende

    Leistungen

    Teilhabe am

    Leben in der

    Gemeinschaft

    Krankenversicherung + +

    Bundesagentur für Arbeit + +

    Unfallversicherung + + + +

    Rentenversicherung + + +

    Soziale Entschädigung + + + +

    Jugendhilfe + + +

    Sozialhilfe + + +

    Integrationsamt +

    Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke 10

    (Abbildung nach BAR 2015)

    08.03.2017

  • 08.03.2017 Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke 11

    Die Nutzung von

    BEM-Angeboten ist für

    Betroffene freiwillig.

    Wichtig ist Vertraulichkeit und

    Einhaltung von Datenschutz.

  • 08.03.2017 Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke 12

    Einzelfallbetrachtung:

    Im Vordergrund steht die

    Wiedereingliederung/

    Weiterbeschäftigung des

    erkrankten Mitarbeiters.

    Die systematische Erfassung

    nach Diagnosegruppen zeigt

    Ansatzpunkte für generellen

    Handlungsbedarf.

  • BEM lohnt sich!

    Erkenntnisse aus Gefährdungsbeurteilungen gesundheitsgerechte Arbeitsplätze gestalten

    Entgeltfortzahlungskosten reduzieren Fehlzeiten vermeiden

    Fachkräfte halten Netzwerke knüpfen

    hohe Mitarbeiterzufriedenheit Einarbeitskosten gering halten

    gute Gesprächs- und Vertrauenskultur Einbindung von Betriebsarzt und SiFa

    Unterstützung durch Reha-Träger nutzen

    arbeitsbedingte Gesundheitsgefahren identifizieren

    gesundheitsgerechte Arbeitsplätze gestalten

    A

    C

    B D

    Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke 13 08.03.2017

  • 08.03.2017 Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke 14

    Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

  •  „Schritt für Schritt zurück in den Job….“,

    Bundesministerium für Arbeit und Soziales

     REHADAT Informationssystem zur beruflichen Rehabilitation, www.rehadat.de

     Handlungsleitfaden für ein Betriebliches Eingliederungsmanagement,

    Hans-Böckler-Stiftung

     Gesundheit zahlt sich aus – BEM mit der AOK, AOK

     DRV Firmenservice, Betriebliches Eingliederungsmanagement

     BEM Praxisleitfaden der BGW

    Tag der Arbeitssicherheit in Fellbach, Ruth Macke 15

    Praxistipps und weiterführende Informationen

    08.03.2017

    http://www.rehadat.de/