Analyse von Dienstleistungen und Shared-Service ... von Dienstleistungen und...

download Analyse von Dienstleistungen und Shared-Service ... von Dienstleistungen und Shared-Service-Gesellschaften in der Energiewirtschaft Diplomarbeit Lehrstuhl fr Unternehmensfhrung, Produktion

of 93

  • date post

    06-Feb-2018
  • Category

    Documents

  • view

    213
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of Analyse von Dienstleistungen und Shared-Service ... von Dienstleistungen und...

  • Analyse von Dienstleistungen und Shared-Service-Gesellschaften in der Energiewirtschaft

    Diplomarbeit

    Lehrstuhl fr Unternehmensfhrung, Produktion und Logistik der Technischen U-niversitt Mnchen

    Kerstin Hoder

    Mnchen, den 30.09.2009

    Wissenschaftliche Arbeit zur Erlangung des Grades

    einer Diplom-Kauffrau (Univ.) an der Fakultt fr Wirtschaftswissenschaften

    der Technischen Universitt Mnchen

    Betreuer:

    Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Horst Wildemann (TU Mnchen)

    Dipl.-Ing. (FH) Dipl.-Wirtsch.-Ing. Univ. Bernhard Bck (TU Mnchen)

    Dipl. Ing. Sebastian Welzel (suportica GmbH)

  • Vorwort

    Kerstin Hoder Seite 2 von 93

    Vorwort

    Diese Arbeit ist in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl fr Unternehmensfhrung,

    Produktion und Logistik der Technischen Universitt Mnchen und der suportica

    GmbH im Bereich Geschftsfhrung entstanden. Betreut wurde sie von Univ.-Prof.

    Dr. Dr. h. c. mult. Horst Wildemann (TU Mnchen), Dipl. Kfm. Bernhard Boeck (TU

    Mnchen) und Dipl. Ing. Sebastian Welzel (suportica GmbH).

    Ich mchte mich sehr herzlich bei Herrn Welzel fr sein in mich gestecktes Ver-

    trauen, die konstruktive Betreuung und die gewhrten Freirume bedanken. Er

    weckte mein Interesse an diesem Thema und bot mir eine gute Ausgangslage

    zum Verfassen dieser Arbeit. Die Zusammenarbeit mit ihm und der suportica

    GmbH wird mir immer in guter Erinnerung bleiben.

    Fr die gute Untersttzung von Seiten der Hochschule mchte ich mich auch bei

    Herrn Boeck bedanken.

    Bei dieser Gelegenheit mchte ich mich auch bei meiner Familie und bei all mei-

    nen Freunden bedanken, die mich immer untersttzt haben.

  • Inhaltsverzeichnis

    Kerstin Hoder Seite 3 von 93

    Inhaltsverzeichnis

    Vorwort................................................................................................................. III

    Inhaltsverzeichnis ............................................................................................... IV

    Abbildungsverzeichnis ....................................................................................... VI

    Abkrzungsverzeichnis .................................................................................... VIII

    1 Einleitung ....................................................................................................... 7

    2 bersicht Energiewirtschaft ......................................................................... 9

    2.1 Aktuelle Gesetzgebung und Ausgangslage............................................... 9

    2.2 Liberalisierung unter dem Einfluss der Bundesnetzagentur .................... 13

    2.3 Entflechtung der Energiewirtschaft.......................................................... 19

    2.3.1 Buchhalterische Entflechtung ........................................................... 21

    2.3.2 Informatorische Entflechtung ............................................................ 23

    2.3.3 Organisatorische Entflechtung.......................................................... 29

    2.3.4 Gesellschaftsrechtliche Entflechtung................................................ 30

    3 Analyse des Marktmodells fr Vertrieb und Netzbetreiber ...................... 32

    3.1 Die Energieversorgungsunternehmen: Kommunale Unternehmen,

    regionale Unternehmen und Konzerne ............................................................. 32

    3.2 Gestaltungsmodelle zur Einordnung der Netzgesellschaft ...................... 34

    3.2.1 Spartenmodell................................................................................... 35

    3.2.2 Tochtermodell ................................................................................... 37

    3.2.3 Schwestermodell .............................................................................. 38

    3.2.4 Holdingmodell ................................................................................... 39

    3.3 Shared Service Center als Organisationsform fr Energieunternehmen. 40

    3.4 bertragung von Dienstleistungen an Shared-Service-Gesellschaften... 50

    3.5 Einordnung von Shared-Service-Gesellschaften in den Gesamtkontext . 51

    4 Produkte und Dienstleistungen von SSG.................................................. 55

    4.1 Grnde der Ausgliederung von Dienstleistungen in SSG........................ 56

  • Inhaltsverzeichnis

    Kerstin Hoder Seite 4 von 93

    4.1.1 Gesamtwirtschaftliche Entwicklungen............................................... 57

    4.1.2 Politische und rechtliche Entwicklung ............................................... 58

    4.1.3 Sozio-kulturelle Vernderungen........................................................ 58

    4.1.4 Technologische Entwicklungen......................................................... 59

    4.2 Angebot an Produkten und Dienstleistungen .......................................... 59

    4.2.1 Informationsmanagement ................................................................. 61

    4.2.2 Netzmanagement ............................................................................. 64

    4.2.3 Energiemanagement ........................................................................ 66

    5 Analyse und Bewertung von Shared-Service-Gesellschaften ................. 69

    5.1 Ausgrndungen aus Energiekonzernen .................................................. 71

    5.1.1 Analyse der Ausgrndungen aus einem Energiekonzern ................. 71

    5.1.2 Bewertung und Ableitung einer Normstrategie des Clusters ............ 75

    5.2 Customer Care Anbieter.......................................................................... 76

    5.2.1 Analyse der Customer Care Anbieter ............................................... 76

    5.2.2 Bewertung der Customer Care Anbieter........................................... 78

    5.3 Spezialisierte Abrechnungsdienstleister.................................................. 79

    5.3.1 Analyse der spezialisierten Abrechnungsdienstleister ...................... 79

    5.3.2 Bewertung der spezialisierten Abrechnungsdienstleister.................. 81

    5.4 Dienstleister als Innovationsfhrer .......................................................... 83

    5.4.1 Analyse der innovationsfhrenden Dienstleister............................... 83

    5.4.2 Bewertung und Ableitung einer Normstrategie des Clusters ............ 84

    5.5 Fallbeispiel suportica GmbH ................................................................... 85

    6 Zusammenfassung und Ausblick............................................................... 87

    Literaturverzeichnis ........................................................................................... 90

  • Abbildungsverzeichnis

    Kerstin Hoder Seite 5 von 93

    Abbildungsverzeichnis

    Abbildung 1: Pfad der Anreizregulierung ......................................................................................... 17

    Abbildung 2: bersicht der Arten der Entflechtung und ihre Einfhrungszeitpunkte ....................... 20

    Abbildung 3: Grundsatzhaltung im Zusammenhang mit Entflechtungskonzepten .......................... 21

    Abbildung 4: Datentrennung bei integrierten Versorgungsunternehmen......................................... 24

    Abbildung 5: Schnittstellen zwischen Vertrieb und Netz.................................................................. 28

    Abbildung 6: Spartenmodell ............................................................................................................. 36

    Abbildung 7: Tochtermodell.............................................................................................................. 37

    Abbildung 8: Schwestermodell ......................................................................................................... 38

    Abbildung 9: Holdingmodell.............................................................................................................. 39

    Abbildung 10: Eigenschaften eines Shared Service Centers .......................................................... 43

    Abbildung 11: Gestaltungsvarianten eines Shared Service Centers ............................................... 44

    Abbildung 12: Geeignete Bereiche zur Einfhrung von Shared Service Centern ........................... 47

    Abbildung 13: Gestaltungsoptionen der bertragung...................................................................... 50

    Abbildung 14: Versorgungsprozess ................................................................................................. 60

    Abbildung 15: berblick des Abrechnungsprozesses...................................................................... 63

    Abbildung 16: bersicht der Bestandteile des Messstellenmanagement ........................................ 65

    Abbildung 17: bersicht der Bestandteile der Kundenbetreuung .................................................... 67

    Abbildung 18: Wettbewerbsmatrix nach Porter................................................................................ 69

    Abbildung 19: Matrix der Beispielunternehmen ............................................................................... 71

    Abbildung 20: bersicht der Geschftsfelder und Kompetenzen der E.ON IS................................ 72

    Abbildung 21: Organisationsstruktur der RWE AG, ......................................................................... 74

    Abbildung 22: Einordnung der RWE Kundenservice GmbH,........................................................... 74