ADENDORFER SERENADE 2015/2016katharina- · PDF file ken von Schubert und Granados. Ich freue...

Click here to load reader

  • date post

    18-Oct-2020
  • Category

    Documents

  • view

    1
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of ADENDORFER SERENADE 2015/2016katharina- · PDF file ken von Schubert und Granados. Ich freue...

  • ADENDORFER SERENADE 2015/2016

    a d e n d o r f e r S e r e n a d e

    2 0 1 5 / 2 0 1 6

  • VORWORT

    >> Liebe Kammermusikfreunde,

    die Adendorfer Serenade feiert 2015/2016 ihr 35-jähriges Bestehen und lädt dazu „Musikalische Nachbarn“ ein. Viele unserer Künstler haben einen Bezug zu unserer Region und sind oft auch auf der internationalen Bühne zuhause wie beispielsweise Flautando Köln mit der Blockflötistin Kerstin de Witt. Das renommierte Blockflötenquartett spielt im Fe- bruar „Scarborough Fair“ und das Kinderkonzert „Mara und das merkwürdige Meer“. Sprecher ist Burkhard Schmeer vom Lüneburger Theater. Am 3.10.2015 feiern wir 25 Jahre deutsche Einheit mit dem Vokalquintett „Ensemble Nobi- les“. Bei den ehemaligen Mitgliedern des Leipziger Thoma- nerchores steht das Volkslied im Mittelpunkt unter dem Motto „In stiller Nacht“. Im November erleben wir „Violin- virtuosen“ in der Johanneskapelle mit Markus Menke und Michael Wild, den Konzertmeistern der Lüneburger Sinfoni- ker und der Staatsoper Hannover. Im Neujahrskonzert er- klingen die Liebesliederwalzer von Johannes Brahms unter Leitung von Henning Voss mit Mitgliedern des Kammer- chores St. Michaelis und den Pianisten Daniel Stickan und Katharina Hinz. Im März schließt die Serenade mit dem in Hannover lehrenden Pianisten Nicholas Rimmer und Wer- ken von Schubert und Granados.

    Ich freue mich, mit Ihnen 35 Jahre „Adendorfer Serenade“ zu feiern!

    Ihre Katharina Hinz

  • SAMSTAG 03.10.2015

    >> 19.30 Uhr

    >> Veranstaltungsort: Emmauskirche

    >> >In stiller Nacht< - Konzert zum

    Tag der deutschen Einheit Ensemble Nobiles

    „In stiller Nacht“ stellt das romantische Volkslied mit Werken von Brahms, Schumann, Reger und Mendelssohn in den Mit- telpunkt. Traditionsreiche Lieder wie „Ännchen von Tharau“ und „Im schönsten Wiesengrunde“ erklingen neben Wid- mungswerken für das Leipziger Vokalquintett. Lobpreis und Besinnung sind Themen der geistlichen Kompositionen aus dem 20. und 21. Jahrhundert, die im ersten Teil wunderbar auf den Tag der deutschen Einheit einstimmen.

    Das 2006 gegründete Ensemble Nobiles besteht aus fünf ehemaligen Mitgliedern des Thomanerchores Leipzig und erhielt wichtige Impulse vom Ensemble amarcord und dem Hilliard-Ensemble. Die jungen Sänger waren zu Gast beim Schleswig-Holstein-Musikfestival, dem Bachfest Leipzig und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz. Konzertreisen führten die Stipendiaten des Deutschen Musikrates in die Niederlan- de, die Schweiz, nach Australien, Neuseeland und Singapur.

  • SAMSTAG 07.11.2015

    >> 19.30 Uhr

    >> Veranstaltungsort: Johanneskapelle

    >> Violinvirtuosen Markus Menke und Michael Wild, Violine

    Die vier Komponisten Jean-Marie Leclair, Giovanni Battista Viotti, Louis Spohr und Jaques Féréol Mazas waren auch be- deutende Violinisten ihrer Zeit. Neben ihrer internationalen Konzerttätigkeit machten sie zudem als Tänzer und Ballett- meister, Dirigenten, Pädagogen und Organisatoren von Musikfesten Karriere. Von der Frühklassik bis zur Romantik sprüht dieses Programm vor Virtuosität und Leidenschaft für die Violine.

    Michael Wild und Markus Menke verbindet einiges: beide arbeiten als Konzertmeister, sind begeisterte Kammermu- siker und in der Lüneburger Region zuhause. Michael Wild ist Konzertmeister an der Staatsoper Hannover und Mit- glied im Orchester der Bayreuther Festspiele. Markus Men- ke ist 1. Konzertmeister der Lüneburger Symphoniker und Konzertmeister beim Orchester der Eutiner Festspiele.

  • SAMSTAG 16.01.2016

    >> 17.00 Uhr

    >> Veranstaltungsort: Emmauskirche

    >> Neujahrskonzert: >Liebeslieder-Walzer< Mitglieder des Kammerchores St. Michaelis // Katharina Hinz und

    Daniel Stickan, Klavier // Henning Voss, Leitung

    Brahms’ beliebte Liebeslieder-Walzer sind der Höhepunkt des Neujahrskonzerts. Sie tragen den Untertitel „Europäi- sche Volkslieder“ und vereinen zauberhaft die Poesie von Liedern mit Walzerschwüngen. Zu Beginn des Programms erklingen Volkslieder a cappella, gefolgt von Dvoraks Slawi- schen Tänzen und seinen „Klängen aus Mähren“ für Chor und Klavier in der Bearbeitung von Leos Janácek. Improvisa- tionen zu europäischen Volksliedern von Daniel Stickan führen bis ins 21. Jahrhundert.

    Nach den beiden ausverkauften Konzerten 2015 in St. Mi- chaelis erklingen die Liebeslieder-Walzer von Brahms nun in Adendorf. „Musikalische Nachbarn“ ist das Motto der dies- jährigen Saison und bringt Mitglieder des mehrfach ausge- zeichneten Kammerchores St. Michaelis und die in der Lü- neburger Region beheimateten Musiker Henning Voss, Daniel Stickan und Katharina Hinz zusammen.

    NEUJAHRS- KONZERT

    ˇ ˇ

  • SONNTAG 21.02.2016

    >> 11.00 Uhr

    >> Veranstaltungsort: Schule am Katzenberg

    >> Kinderkonzert: >Mara und das merkwürdige Meer< Flautando Köln // Burkhard Schmeer, Sprecher

    Die Kraft der Phantasie und des Wissens stehen im Mittel- punkt der Erzählung von Markus Orths. Mara ist ein auf- gwecktes Mädchen, das in der Schule wegen seiner Träu- mereien ständig Schwierigkeiten bekommt, vor allem mit dem Mathematiklehrer Doktor Gonzo Grottenhocker. Als der sie wieder einmal bloßstellt, möchte Mara nur noch im Boden versinken. Das geschieht prompt, Mara landet im merkwürdigen Meer des Wissens und erlebt jede Men- ge Abenteuer. Am Ende erkennt Mara, wie wichtig Selbst- vertrauen und Wissen sind und lernt ihren Lehrer von ei- ner völlig neuen Seite kennen.

    Chiel Meijering hat 2007 die Geschichte von Mara in der Tradition bekannter Hörspiele wie „Peter und der Wolf“ oder „Der Karneval der Tiere“ vertont. Jeder der Hauptcha- raktere erhält ein eigenes Thema. Die Musik wird auch als untermalende Programmmusik eingesetzt oder als Zwi- schenmusik, die von einem Abenteuer ins nächste führt.

    Am Montag, den 22. Februar 2016, gibt es eine weitere Aufführung in der Schule am Katzenberg als Schulveran- staltung.

    für Kinder ab 8 Jahren

  • SONNTAG 21.02.2016

    >> 17.00 Uhr

    >> Veranstaltungsort: Schule am Katzenberg

    >> >Scarborough Fair<

    Flautando Köln

    „Scarborough Fair“ – „Markt in Scarborough“ verspricht ein musikalisch-buntes Markttreiben durch verschiedene Länder, Stilrichtungen und Jahrhunderte. Volkslieder und Tänze aus England und Irland stehen neben bekannten Werken von Bach, Telemann oder Satie. Volkslieder aus der Türkei und Chansons von Kurt Weil zeigen die Zeitlo- sigkeit aller Wünsche, Träume und Sehnsüchte: ein üppi- ges Programm mit vier Musikerinnen, 40 Instrumenten und Gesang.

    Flautando Köln zählt zu den renommiertesten Blockflö- tenquartetten weltweit. 2015 feiert das Ensemble sein 25-jähriges Bühnenjubiläum. Neben regelmäßigen Rund- funk- und Fernsehaufnahmen beim WDR, SWR, MDR und Radio Bremen nahm Flautando Köln bisher neun CDs in Zusammenarbeit mit dem WDR und dem DLF auf. Das Quartett gastierte bei zahlreichen Festivals wie dem Schleswig-Holstein Musikfestival, dem Rheingau Musik- festival und dem MDR Musiksommer. Die jüngsten Aus- landsreisen führten Flautando Köln durch Zentralamerika und China.

  • SAMSTAG 05.03.2016

    >> 19.30 Uhr

    >> Veranstaltungsort: Gemeindesaal Emmauskirche

    >> Klavierabend mit Werken von

    Schubert und Granados Nicholas Rimmer, Klavier

    Mit Enrique Granados' Klavierzyklus 'Goyescas' begegnen wir einem Meilenstein in der spanischen Klaviermusik. Mitreißende Tänze und impressionistische Klangfarben prägen das Werk, in dem der Komponist seine lebenslange Faszination für die Gemälde des Francisco Goya zum Aus- druck brachte. Als Kontrast hören wir in der zweiten Kon- zerthälfte die erhabene G-Dur Sonate von Franz Schubert, die vielleicht eine der innigsten und berührendsten Klavier- sonaten überhaupt ist.

    Nicholas Rimmer studierte Klavier in Hannover bei Chris- topher Oakden und Musikwissenschaft an der Cambridge University. Er rundete seine kammermusikalische Ausbil- dung bei Wolfram Rieger und dem Alban Berg Quartett ab. Rimmer ist Gast bei renommierten Festivals in Schles- wig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Aldeburgh, und Schwetzingen. Er konzertierte auf den Bühnen der Londo- ner Wigmore Hall, dem Münchner Gasteig, der Tonhalle Zü- rich und der Berliner Philharmonie. Zu seinen Einspielungen zählen drei erfolgreiche Alben mit Nils Mönkemeyer für Sony Classical.

  • Bücher und Geschenke aus Adendorf Kirchweg 72 . 21365 Adendorf . Tel. 0 41 31 - 18 70 93

    www.buechervorort.de

    Öffnungszeiten: Mo.- Fr. 09.00 – 18.30 Uhr, Sa. 09.00 – 16.00 Uhr

  • Adendorfer Serenade

    Künstlerische Leitung: Katharina Hinz

    duvenbornsweg 15 | 21379 Scharnebeck

    Telefon: 04136 911 321 | Mail: mail@katharina-hinz.de

    Eintrittspreise

    >> Abendkasse und Vorverkauf

    erwachsene ......................................................................... 15,00 EUR

    Schüler, Studenten, auszubildende ........................ 7,00 EUR

    abonnement erwachsene.............................................. 65,00 EUR

    abonnement Kinder........................................................... 25,00 EUR

    >> Kinderkonzert

    Pro Person ....................................................