ABAP-Programmierung für die SAP PRESS ABAP-Programmierung für die SAP-Finanzbuchhaltung...

Click here to load reader

  • date post

    09-Mar-2018
  • Category

    Documents

  • view

    255
  • download

    4

Embed Size (px)

Transcript of ABAP-Programmierung für die SAP PRESS ABAP-Programmierung für die SAP-Finanzbuchhaltung...

  • SAP PRESS

    ABAP-Programmierung fr die SAP-Finanzbuchhaltung Kundeneigene Erweiterungen

    User-Exits und BAdIs fr SAP FI

    Bearbeitet vonMichael Rohrbach

    1. Auflage 2012. Buch. ca. 385 S. HardcoverISBN 978 3 8362 1863 4

    Format (B x L): 16 x 24 cm

    Weitere Fachgebiete > EDV, Informatik > Datenbanken, Informationssicherheit,Geschftssoftware > SAP

    schnell und portofrei erhltlich bei

    Die Online-Fachbuchhandlung beck-shop.de ist spezialisiert auf Fachbcher, insbesondere Recht, Steuern und Wirtschaft.Im Sortiment finden Sie alle Medien (Bcher, Zeitschriften, CDs, eBooks, etc.) aller Verlage. Ergnzt wird das Programmdurch Services wie Neuerscheinungsdienst oder Zusammenstellungen von Bchern zu Sonderpreisen. Der Shop fhrt mehr

    als 8 Millionen Produkte.

    http://www.beck-shop.de/Rohrbach-ABAP-Programmierung-SAP-Finanzbuchhaltung-Kundeneigene-Erweiterungen/productview.aspx?product=10336535&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_lp&utm_campaign=pdf_10336535&campaign=pdf/10336535http://www.beck-shop.de/Rohrbach-ABAP-Programmierung-SAP-Finanzbuchhaltung-Kundeneigene-Erweiterungen/productview.aspx?product=10336535&utm_source=pdf&utm_medium=clickthru_lp&utm_campaign=pdf_10336535&campaign=pdf/10336535http://www.beck-shop.de/trefferliste.aspx?toc=8249http://www.beck-shop.de/trefferliste.aspx?toc=8249

  • Michael Rohrbach

    ABAP-Programmierung fr die SAP-Finanzbuchhaltung Kundeneigene Erweiterungen

    Bonn Boston

    1863.book Seite 3 Montag, 4. Juni 2012 9:47 09

  • 5

    Inhalt

    Einleitung ................................................................................................. 11

    1 Allgemeines zu kundeneigenen Erweiterungen ................... 15

    1.1 Verwendung von SAP-Erweiterungen (SMOD/CMOD) ............ 151.1.1 SAP-Erweiterungen anzeigen ...................................... 161.1.2 SAP-Erweiterungen implementieren ............................ 181.1.3 SAP-Erweiterungen aktivieren und deaktivieren .......... 251.1.4 SAP-Erweiterungen testen .......................................... 251.1.5 SAP-Erweiterungen finden .......................................... 26

    1.2 Verwendung von Business Transaction Events .......................... 271.2.1 Verwendung und Gruppierung .................................... 281.2.2 Business Transaction Events anzeigen .......................... 301.2.3 Business Transaction Events implementieren ............... 321.2.4 Business Transaction Events konfigurieren ................... 341.2.5 Business Transaction Events testen .............................. 351.2.6 Technische Details zu Business Transaction Events ...... 361.2.7 Business Transaction Events finden ............................. 36

    1.3 Verwendung von klassischen Business Add-Ins ........................ 381.3.1 Klassische Business Add-Ins anzeigen .......................... 391.3.2 Klassische Business Add-Ins implementieren ............... 401.3.3 Klassische Business Add-Ins aktivieren und

    deaktivieren ................................................................ 431.3.4 Klassische Business Add-Ins testen .............................. 431.3.5 Klassische Business Add-Ins finden .............................. 44

    1.4 Verwendung von neuen Business Add-Ins ............................... 451.4.1 Neue Business Add-Ins anzeigen ................................. 451.4.2 Neue Business Add-Ins implementieren ...................... 471.4.3 Neue Business Add-Ins aktivieren und deaktivieren ..... 491.4.4 Neue Business Add-Ins finden ..................................... 49

    1.5 Verwendung von impliziten Erweiterungen .............................. 491.6 Zusammenfassung ................................................................... 50

    TEIL I: Kundeneigene Erweiterungen von Stammdaten

    2 Sachkontenstammdaten ...................................................... 53

    2.1 Technische Details und Transaktionen ..................................... 532.2 Ziel der Erweiterung der Sachkontenstammdaten .................... 55

    1863.book Seite 5 Montag, 4. Juni 2012 9:47 09

  • Inhalt

    6

    2.3 Erweiterung der Datenbanktabellen und Strukturen ................. 562.3.1 Datenelement und Domne fr das Zusatzfeld ............ 562.3.2 Wertetabelle fr das Zusatzfeld ................................... 582.3.3 Langtexte zu Wertetabelle fr das Zusatzfeld ............... 602.3.4 Pflege-View zu Wertetabelle fr das Zusatzfeld ........... 622.3.5 Erweiterung der Tabelle SKB1 ..................................... 642.3.6 Erweiterung der Verarbeitungsstrukturen .................... 65

    2.4 Dialogerweiterung in der Sachkontenstammdatenpflege .......... 682.4.1 Subscreen fr das Zusatzfeld anlegen .......................... 692.4.2 Integration des Subscreens fr das Zusatzfeld .............. 712.4.3 Definition der Verarbeitungslogik fr das Zusatzfeld .... 76

    2.5 Zustzliche Prfungen fr Sachkontenstammdaten ................... 802.6 Schnittstellen fr Sachkontenstammdaten ................................ 832.7 Zusammenfassung ................................................................... 84

    3 Debitorenstammdaten ......................................................... 85

    3.1 Technische Details und Transaktionen ..................................... 853.2 Ziel der Erweiterung der Debitorenstammdaten ....................... 863.3 Erweiterung der Datenbanktabellen und Strukturen ................. 873.4 Dialogerweiterung in der Debitorenstammdatenpflege ............ 88

    3.4.1 Subscreen fr das Zusatzfeld anlegen .......................... 893.4.2 Bildgruppe zu Subscreen definieren ............................. 903.4.3 Bildgruppe aktivieren und Subscreen zuordnen ........... 913.4.4 Definition der Verarbeitungslogik fr das Zusatzfeld .... 97

    3.5 Zustzliche Prfungen fr Debitorenstammdaten ..................... 1033.6 Schnittstellen fr Debitorenstammdaten .................................. 104

    3.6.1 Erweiterung der Batch-Input-Struktur ......................... 1073.6.2 Erweiterung des Batch-Input-Programms .................... 108

    3.7 Zusammenfassung ................................................................... 111

    4 Kreditorenstammdaten ........................................................ 113

    4.1 Technische Details und Transaktionen ..................................... 1144.2 Ziel der Erweiterung der Kreditorenstammdaten ...................... 1144.3 Erweiterung der Datenbanktabellen und Strukturen ................. 1154.4 Dialogerweiterung in der Kreditorenstammdatenpflege ........... 117

    4.4.1 Definition der Verarbeitungslogik fr das Zusatzfeld .... 1214.4.2 Fortschreibung von nderungsbelegen fr das

    Zusatzfeld ................................................................... 1274.4.3 Anzeige von nderungsbelegen fr das Zusatzfeld ...... 131

    1863.book Seite 6 Montag, 4. Juni 2012 9:47 09

  • Inhalt

    7

    4.5 Zustzliche Prfungen fr Kreditorenstammdaten .................... 1334.6 Schnittstellen fr Kreditorenstammdaten ................................. 1354.7 Zusammenfassung ................................................................... 136

    TEIL II: Kundeneigene Erweiterungen von Geschftsvorfllen

    5 Buchhaltungsbelege ............................................................. 139

    5.1 Technische Details der Buchhaltungsbelege ............................. 1395.2 Transaktionen .......................................................................... 1465.3 Dialogerweiterungen von Buchungstransaktionen .................... 147

    5.3.1 Zustzliche Funktionscodes in der Erfassung von Belegpositionen .......................................................... 147

    5.3.2 Pflege zustzlicher Belegkopfdaten in Enjoy-Transaktion fr Sachkontenbelege ............................... 152

    5.3.3 Pflege zustzlicher Belegkopfdaten in Enjoy-Transaktion fr Debitoren- und Kreditorenbelege ....... 158

    5.4 Kundeneigene Zusatzkontierungen in Buchhaltungsbelegen .... 1615.5 Erweiterungen der Belegbuchung ............................................ 1665.6 Schnittstellen fr Buchhaltungsbelege ...................................... 167

    5.6.1 Batch-Input bzw. Call Transaction ............................... 1685.6.2 Direct Input ................................................................ 170

    5.7 Validierungen und Substitutionen ............................................ 1715.7.1 Implementierung von User-Exits ................................. 1725.7.2 Beispielsubstitution mit User-Exits .............................. 174

    5.8 Zusammenfassung ................................................................... 177

    6 Elektronischer Kontoauszug ................................................ 179

    6.1 Technischer Ablauf der Kontoauszugsverarbeitung ................... 1796.2 Programme und Transaktionen ................................................ 1836.3 Erweiterungen whrend des Einlesens

    der Kontoauszugsdaten ........................................................... 1836.3.1 SWIFT-Standardformat MT940 ................................... 1836.3.2 Erweiterungen whrend des Einlesens des

    MT940-Formats .......................................................... 1856.4 Erweiterungen whrend der Interpretation der

    Kontoauszugsdaten ................................................................. 1886.5 Erweiterungen whrend der Buchung der

    Kontoauszugsdaten ................................................................. 1926.6 Erweiterungen in der Nachbearbeitung von

    Kontoauszugsdaten ................................................................. 195

    1863.book Seite 7 Montag, 4. Juni 2012 9:47 09

  • Inhalt

    8

    6.7 I