14. Berner Ultraschall- und Perinatalkongress au Château ... · PDF file14. Berner...

Click here to load reader

  • date post

    12-Apr-2019
  • Category

    Documents

  • view

    222
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of 14. Berner Ultraschall- und Perinatalkongress au Château ... · PDF file14. Berner...

14. Berner Ultraschall- und Perinatalkongress au Chteau Neues und Bewhrtes zu Ultraschall und PerinatalmedizinFreitag / Samstag, 25. / 26. Januar 2019

Parkhotel Schloss Hnigen, CH-3510 Konolfingen/Stalden bei Bern

Spezialthema: Screening und Prvention der Preklampsie

Wir hoffen, dass wir mit der diesjhrigen Themenauswahl wieder wichtige Gebiete des Faches abdecken knnen und Ihre Bedrfnisse getroffen haben.

Wir freuen uns auf interessante und kollegiale Diskussionen mit Ihnen in der gewohnt freundschaftlichen und gemtlichen Atmosphre des Schlosshotels Hnigen.

Herzlich, Ihre

Prof. Dr. Daniel Surbek Prof. Dr. Luigi Raio

Liebe Kolleginnen und Kollegen

Es freut uns, Sie zum 14. Mal zum Ultraschall- und Perinatal-Kongress nach Konolfingen bei Bern einzuladen. Dank Ihnen ist unser Kongress zum erfolgreichsten geburtshilflichen Kongress der Schweiz geworden und hat jedes Jahr einen festen Platz im schweizerischen Fortbildungs- und Kongresskalender. Wir haben dieses Mal die Themenauswahl Ihren Bedrfnissen und Wnschen angepasst, welche wir durch zahlreiche Rckmeldungen der letzten Jahre erhalten haben.

Als Spezialthema haben wir aus aktuellem Anlass das Thema Screening und Prvention der Preklampsie gewhlt. Aufgrund der guten Ergeb-nisse der ASPRE-Studie, welche gezeigt hat, dass die Preklampsie-Rate mit dem neuen Screening-Algorithmus mittels Aspirin-Prophylaxe um 62% gesenkt werden kann, wird weltweit in Kliniken und Praxen das Pr-eklampsie-Screening eingefhrt. In diesem Zusammenhang ist es uns wichtig, Ihnen die Ergebnisse dieser bedeutenden Studie aus erster Hand zu prsentieren. Dazu htte sich keine bessere Person als Frau Prof. Liona Poon, von der Universitt Hongkong, gefunden, welche in der Gruppe von Kypros Nikolaides am Kings College Hospital in London diese Studie hauptverantwortlich durchgefhrt hat. Ich freue mich persnlich sehr auf diesen Vortrag und hoffe auf eine lebhafte Diskussion, denn das Pre-klampsie-Screening ist auch in der Schweiz zu einem wichtigen Thema geworden.

ab 8:00

Registrierung, Begrssungskaffee

9:00 ErffnungD. Surbek

L. Raio

Warm-up Vorsitz: T. Eggimann / D.Surbek

9:15Impfen in der Schwangerschaft: Neue Empfehlungen

K. Biedermann

9:45 Therapie chronischer Meno-Metrorrhagien G. Husler

10:15Chronisch-entzndliche Darmkrankheiten in der Schwangerschaft

G. Rogler

10:45 Kaffeepause

Ultraschall I Vorsitz: B.Mosimann / L.Raio

11:1520-Wochen-Screening von Kopf bis Fuss und alles dazu

A. Geipel

12:00Organ-Screenng 11 3/7 13 6/7 SSW: Auf was muss geachtet werden

S. Tercanli

12:30 Mittagspause

13:45Typische Komplikationen bei monochorialer Mehrlingsgraviditt

K. Hecher

14:15 Ersttrimestertest versus NIPT: heutiger Stand O. Kagan

Spezialreferat Vorsitz: D. Surbek

14:45 How to prevent preeclampsia L. Poon

15:45 Kaffeepause

Perinatalmedizin I Vorsitz: M. Mller / D.Surbek

16:15Prvention der Frhgeburt: Cerclage, Progesteron und Co.

F. Kainer

16:45Schwangerschaft und Geburt bei BMI > 35 und nach bariatrischer Chirurgie

F. Louwen

17:15Sectionarbe in der Schwangerschaft: (k)ein Problem?

D. Schlembach

17:45Monitoring und Entbindungsindikation bei spter IUWR

H. Stepan

Ab 19:15

Festliches Abendessen im Schlosshotel

Programm Freitag, 25. Januar 2019

Zertifiziert von SGGG, SGUM, DEGUM und FBA/BVF Gilt als offizieller SGGG-Blockkurs Weiterbildung FMH Gynkologie und Geburtshilfe

Zertifiziert von SGGG, SGUM, DEGUM und FBA/BVF Gilt als offizieller SGGG-Blockkurs Weiterbildung FMH Gynkologie und Geburtshilfe

PD Dr. Kurt Biedermann Kantonales Frauenspital, Chur

Prof. Dr. Annegret Geipel Universitts-Frauenklinik, D-Bonn

Prof. Dr. Gnther Husler Universittsklinik fr Frauenheilkunde, A-Wien

Prof. Dr. Kurt Hecher Universittsklinikum Hamburg-Eppendorf,

D-Hamburg

Prof. Dr. Wolfgang Henrich Charit-Universitts-Frauenklinik, D-Berlin

Prof. Dr. Irene Hsli Universitts-Frauenklinik, Basel

PD Dr. Janine Hoffmann Universitts-Frauenklinik, D-Leipzig

Prof. Dr. Karl Oliver Kagan Universitts-Frauenklinik, D-Tbingen

Prof. Dr. Franz Kainer Klinikum Hallerwiese, D-Nrnberg

Prof. Dr. Sven Kehl Universitts-Frauenklinik, D-Erlangen

Prof. Dr. Frank Louwen Universitts-Frauenklinik, D-Frankfurt

Prof. Dr. Werner Rath Universitts-Frauenklinik, D-Aachen

Prof. Dr. Gerhard Rogler Universittsspital, Klinik fr Gastroenterologie und

Hepatologie, Zrich

Prof. Dr. Dietmar Schlembach Vivantes Klinikum Neuklln, Frauenklinik, D-Berlin

Prof. Dr. Ekkehard Schleussner Universitts-Frauenklinik, D-Jena

Prof. Dr. Holger Stepan Universitts-Frauenklinik, D-Leipzig

Prof. Dr. Sevgi Tercanli Praxis Ultraschall-Diagnostik, Basel

Prof. Dr. Boris Tutschek Praxis Prnatal, Zrich

Prof. Dr. Roland Zimmermann Universitts-Frauenklinik, Zrich

Spezialreferentin

Prof. Dr. Liona Poon The Chinese University of Hong Kong & New

Territories, Hong Kong

Vorsitzende

PD Dr. Marc Baumann Universittsklinik fr Frauenheilkunde, Bern

Dr. Thomas Eggimann FMH Gynkologie und Geburtshilfe, Kreuzlingen

PD Dr. Cornelia Hofstaetter Universittsklinik fr Frauenheilkunde, Bern

PD Dr. Beatrice Mosimann Universittsklinik fr Frauenheilkunde, Bern

PD Dr. Dr. Martin Mller Universittsklinik fr Frauenheilkunde, Bern

Prof. Dr. Luigi Raio Universittsklinik fr Frauenheilkunde, Bern

Prof. Dr. Daniel Surbek Universittsklinik fr Frauenheilkunde, Bern

Ultraschall II Vorsitz: C. Hofstaetter / L.Raio

9:00Die hufigsten fetalen Herzdefekte und wie ich sie erkenne

B. Tutschek

9:45Management der CMV-Infektion in der Schwan-gerschaft

O. Kagan

10:15 Kaffeepause

10:45 Nutzen des Ultraschalls im Gebrsaal W. Henrich

11:30Thorakale und abdominale US-Befunde desFetus: Differentialdiagnose

B. Tutschek

12:15Indikation und Nutzen des MRT in der Schwanger-schaft

J. Hoffmann

12:45 Mittagspause

Perinatalmedizin II Vorsitz: M.Baumann / D.Surbek

13:45Prdikation der Frhgeburt mit Ultraschall und biochemischen Markern im Alltag

S. Kehl

14:15Postpartale Blutungen und Gerinnungsstrungen - die Kardinalprobleme

W. Rath

14:45Management der Schwangerschaft bei Antiphospholipid-Syndrom

E. Schleussner

15:15 Geburtseinleitung individualisiert I. Hsli

15:45Spter Schwangerschaftsabbruch medizinische und ethische Aspekte

R. Zimmer-mann

16:15 Verabschiedung, ZertifikatvergabeD. Surbek

L. Raio

Programm Samstag, 26. Januar 2019 Referenten

Zertifiziert von SGGG, SGUM, DEGUM und FBA/BVF Gilt als offizieller SGGG-Blockkurs Weiterbildung FMH Gynkologie und Geburtshilfe

Wissenschaftliche

Leitung

Prof. Dr. Daniel Surbek, Ordinarius und Chefarzt

Universittsklinik fr Frauenheilkunde, Inselspital Bern

Prof. Dr. Luigi Raio, Leitender Arzt und Stv. Chefarzt

Universittsklinik fr Frauenheilkunde, Inselspital Bern

Tagungssekretariat Christa Twellmann, Stv. Chefarztsekretrin

Universittsklinik fr Frauenheilkunde, Inselspital Bern

Friedbhlstrasse19 , CH-3010 Bern

Telefon: +41 31 632 89 81

Fax: +41 31 632 11 05

E-Mail: christa.twellmann@insel.ch

Tagungsort Parkhotel Schloss Hnigen****

CH-3510 Konolfingen/Stalden bei Bern

www.schlosshuenigen.com, Tel. +41 31 791 26 11

Datum und Zeit Freitag, 25. Januar 2019, 09.00 ca. 18.00 Uhr,

19.15 Uhr: Festliches Abendessen mit Unterhaltung

Samstag, 26. Januar 2019, 09.00 ca. 16.30 Uhr

Teilnahmegebhr Seminar Freitag & Samstag, inkl. Kaffeepausen, Mittages-

sen und gemeinsames festliches Abendessen am Freitag

sowie Mittagessen am Samstag

Fachrztin / Facharzt CHF 495

Assistenzrztin / Assistenzarzt CHF 395

Ohne Teilnahme am Abendessen vom Freitag reduziert sich

die Gebhr um CHF 40.

Teilnehmerzertifikate Das Teilnahmezertifikate weist die Anzahl Kredits/Punkte aus.

berweisung Berner Kantonalbank AG, CH-3001 Bern

PC-Konto 30-106-9, Insel Gruppe AG, CH-3010 Bern

IBAN: CH28 0079 0020 0800 0426 7

Swift: (BIC) BECH22

Zahlungszweck: PFF-006 (unbedingt erwhnen)

Anmeldung Schriftliche Anmeldung wird per Post, Fax oder Mail an das

Tagungssekreteriat erbeten.

ACHTUNG!!

Die Teilnehmerzahl ist beschrnkt;

es gilt der Zahlungseingang!

bernachtung Bitte buchen Sie Ihre bernachtung selber.

Wir knnen Ihnen folgende Hotels empfehlen:

Hotel KreuzCH-3510 Konolfingen

www.kreuz-konolfingen.ch, Tel. +41 31 791 10 50

Hotel Appenberg***CH-3532 Zziwil-Appenberg

www.appenberg.ch, Tel. +41 31 790 40 40

Seminarhotel

Mschberg

CH-3506 Grosshchstetten

www.moeschberg.ch, Tel. +41 31 710 22 22

Gasthof LwenCH-3110 Mnsingen

www.loewen.ch, Tel. +41 31 724 31 11

Hotel RssliCH-3627 Heimberg

www.roessli-heimberg.ch, Tel. +41 33 437 12 16

Allgemeine Informationen

Basel

Burgdorf Basel

ZrichLuzern

Gotthard Lugano

Bern

Lausanne Genf Konolfingen

Thun

Konolfingen

Station Stalden

Thun

Schloss Hningen

Bahnhof Kon

olfingen

Ich melde mich an fr (zutre