11. iga.Kolloquium - dguv.de .Certified Disability Management Professional ... Gesellschafterin des

11. iga.Kolloquium - dguv.de .Certified Disability Management Professional ... Gesellschafterin des
11. iga.Kolloquium - dguv.de .Certified Disability Management Professional ... Gesellschafterin des
download 11. iga.Kolloquium - dguv.de .Certified Disability Management Professional ... Gesellschafterin des

of 2

  • date post

    06-Aug-2018
  • Category

    Documents

  • view

    214
  • download

    0

Embed Size (px)

Transcript of 11. iga.Kolloquium - dguv.de .Certified Disability Management Professional ... Gesellschafterin des

  • 11. iga.Kolloquium Gesund und sicher lnger arbeiten Facettenreich und farbenfroh

    13. und 14. Mrz 2017 DGUV Akademie Dresden

    VeranstaltungskostenTeilnahmegebhr: 330,00 Euro Ermigte Gebhr fr Beschftigte von Krankenkassen des AOK-, BKK- und Ersatzkassensystems sowie der Trger der gesetzlichen Unfallversicherung.

    VeranstaltungsortDGUV AkademieKnigsbrcker Landstrae 2, 01109 Dresden

    AnmeldungAnmeldeformular unter www.iga-info.deAnja Khler

    E-Mail: iga.kolloquium@dguv.de

    Fachliche AnsprechpartnerinnenSusanne Birkner

    Telefon: 0351 457 1766 E-Mail: susanne.birkner@dguv.de

    Stefanie Thees Telefon: 030 26931 1951 E-Mail: stefanie.thees@vdek.com

    ZertifizierungDie DGUV hat die Veranstaltung mit zehn Stunden im Rahmen der Aufrechterhaltung des Zertifikats zum Certified Disability Management Professional anerkannt.

    Fr die Teilnahme an der Veranstaltung erhalten Sie zwei VDSI-Weiterbildungspunkte im Arbeitsschutz sowie einen VDSI-Weiterbildungspunkt im Gesundheitsschutz.

    Zwischen folgenden IMPULS-WORKSHOPS knnen Sie whlen:

    Workshop IPotenzialorientierter Diversity-Ansatz im Kontext von interkultureller ffnungAndreas Merx, Vorsitzender der Internationalen Gesellschaft fr Diversity Management e. V., Organisationsberater und Trainer fr Diversity und interkulturelle Kompetenz

    Workshop IIAuswirkungen von Stereotypen und Unconscious Bias am ArbeitsplatzProf. Dr. Bertolt Meyer, Leiter der Professur Organisations- und Wirtschaftspsychologie der TU Chemnitz

    Workshop IIITabuisierung im Alltag Vom Umgang mit psychischen Erkrankungen in der arabischen WeltSouad El Hasnaoui, Managerin fr Interkulturelle ffnungs-prozesse und Initiatorin von Deutschland lacht mit! Interkulturelle Sensibilisierung durch Humor

    Workshop IVBesser verstehen, Zugnge ffnen: Kultursensible BeratungYvonne Adam, Gesellschafterin des Instituts fr Migration, Kultur und Gesundheit (AMIKO)

    Workshop VWarum gut gemeint nicht gut gemacht sein muss: Eine Sensibilisierung zu Rassismus und Antidiskriminierung im ArbeitskontextTupoka Ogette, Expertin fr Vielfalt und Antidiskriminierung

    Workshop VIMentoring Instrument kultursensibler Personalentwicklung in KMUDana Manthey, Wissenschaftliche Mitarbeiterin amForschungsinstitut Betriebliche Bildung

    Workshop VIIFachkrftebedarfe: In welchen Berufsfeldern wird es eng?Dr. Stephan Brunow, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut fr Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

    Bild

    nach

    wei

    s:

    iga/

    Lian

    e S.

    Hod

    er

  • Willkommen zum 11. iga.Kolloquium Gesund und sicher lnger arbeiten Facettenreich und farbenfroh

    Haben wir die Vielfalt im Blick? Das 11. iga.Kolloquium

    thematisiert die kulturelle Diversitt in den Unternehmen,

    denn sie beeinflusst immer mehr unser Arbeitsleben und

    unser Miteinander.

    Dazu wollen wir Raum fr Perspektiven schaffen: Wie

    knnen wir Unterschiedlichkeiten anerkennen, sie als Strke

    sehen und wertschtzen? Wie gelingt das Zusammenspiel

    verschiedener kultureller Prgungen in Unternehmen?

    Welche praktischen Anstze greifen bereits heute schon die

    kulturelle Vielfalt auf?

    Halten Sie die Augen offen und fokussieren Sie gemein-

    sam mit den anderen Teilnehmenden und uns verschiedene

    Facetten des Miteinanders im Arbeitsleben. Wir wnschen

    uns und Ihnen, dass die Inhalte der Veranstaltung dazu

    beitragen, dass Sie auch in Ihrem Arbeitsalltag in der einen

    oder anderen Situation denken werden: Augenblick mal

    da war doch was

    Detaillierte Informationen zu den Vortrgen und Workshops der Veranstaltung finden Sie im Internet unterwww.iga-info.de > Veranstaltungen > iga.Kolloquium.

    Moderation der Veranstaltung: Tobias Heinemann, ipunct

    ab 11.30 Uhr Anmeldung und Willkommensimbiss

    12.30 Uhr Beginn der VeranstaltungBegrungUlrike Pernack, Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)

    12.35 Uhr berblickDemografische Trends, Immigration und kulturelle Vielfalt auf dem ArbeitsmarktDr. Stephan Brunow, Institut fr Arbeitsmarkt- und Berufsforschung

    13.40 Uhr Einstieg und einander kennenlernen

    13.55 Uhr Diversity Slam

    14.20 Uhr Kaffeepause

    14.50 Uhr VORSTELLUNG DER IMPULS-WORKSHOPS

    BlickwinkelWorkshop-Phase zu einzelnen Facetten der Interkulturalittdie Themen dieser Workshop-Phase sind auf Seite 5 beschrieben

    16.40 Uhr Kaffeepause

    17.10 Uhr DurchblickFish Bowl: Zusammenfhrung der Workshops in einer gemeinsamen Diskussionmit Andreas Merx, Prof. Dr. Bertolt Meyer, Souad El Hasnaoui, Yvonne Adam, Tupoka Ogette, Dana Manthey und Dr. Stephan Brunow

    18.30 Uhr Ende des 1. Tages

    19.00 Uhr AbendveranstaltungInternationales Buffet und

    ab 20.15 Uhr BlickwechselRebellComedy: Thematische Stand-up-Comedy

    2. Tag: Dienstag, 14. Mrz 2017

    9.00 Uhr Begrung und aktiver Einstieg in den Tag

    9.15 Uhr RckblickVorstellung der Ergebnisse des Graphic Recordings vom 1. Tag und Austausch

    9.45 Uhr VORSTELLUNG DER PRAXIS-WORKSHOPS

    EinblickeWorkshop-Phase I mit Praxisbeispielennhere Informationen zu den jeweiligen Beispielen finden Sie online

    10.55 Uhr Kaffeepause

    11.15 Uhr Noch mehr EinblickeWorkshop-Phase II mit Praxisbeispielennhere Informationen zu den jeweiligen Beispielen finden Sie online

    12.10 Uhr WeitblickVorstellung eines Projektkonzeptes zu kultureller Vielfalt

    12.30 Uhr AusblickAbschlussimpuls Bndelung der Veranstaltungsinhalte als informierter KommentarDr. Beatrix Behrens, Bundesagentur fr Arbeit sowie Initiative Neue Qualitt der Arbeit (INQA)

    13.30 Uhr Ende der Veranstaltung mit Mittagsimbiss

    1. Tag: Montag, 13. Mrz 2017

    https://www.iga-info.de/veranstaltungen/igakolloquium/igakolloquium-2017/